NawB-CH

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    487
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    6

NawB-CH last won the day on November 9 2015

NawB-CH had the most liked content!

Ansehen in der Community

18 Gut

Über NawB-CH

  • Rang
    Düsenwechsler
  • Geburtstag 1996-12-20

Previous Fields

  • Fahrzeug
    Hyosung GT650N
  • Baujahr
    2005

Profile Information

  • Geschlecht
    Mann
  • Interessen
    Rumbasteln, warum wär ich sonst hier angemeldet?

Letzte Besucher des Profils

4.604 Profilaufrufe
  1. Das hatten wir doch schon ein paar mal. Ein Tipp von mir...wenn du vor hast Original rumzufahren, dann lass es komplett Original. Kein gebastel...investier die 20Euro lieber in ein Pflegeset anstatt nen Luftfilter oder so. Für ne gepflegte, originale bekommst schluss und am Ende auch mehr Geld zurück. Unverbastelte Möps aus 1. Hand gibts ja kaum. Das Geld kannst dann in ne schöne grosse Maschiene investieren. Auch, meine persönliche Meinung, ein paar mögens, ein paar nicht. Seitdem ich einen 2 Zylinder fahre, welcher schön tief seine 98dB rausbollert gehen mir 2-Takter aufn Sack. Weiss nicht warum, ist einfach so.
  2. Zum Thema Airsal oder Barikit oder Restsetup können dir sicher andere weiterhelfen. Zollkosten - nach eigenen Erfahrungen - varriieren stark. Lustig ist immer, dass solche Sachen nirgens klipp und klar erklärt werden. Für eine Kurbelwelle, Lager und div. andere Teile Wert ca. 370 Euro, Gewicht um die 4kg musst ich 55.- Zoll und Bearbeitungsgebühren nachzahlen. Seitdem mach ich nurnoch Sammelbestellungen und lass diese in Postfächer an der Deutschen Grenze liefern. Lörrach z.Bsp. Dann wird das mit ner weiteren Person zollfrei rübergeholt.
  3. Hier kostet der Turbo 2 meist weit über 40k Wert ist er's sicher... Gäbe ja auch noch so in der Richtung den Sunny GTi-R. Da Astra ist im Winter ne Katastrophe...komme knapp 6x 18km (13km Autobahn...zur Arbeit (36km) und ab und zu mal paar km wo hin. Durchschnittlich gibt er 9.6l an. Bei sportlicher Fahrweise bist bei ca. 20-25l. Nur Autobahn konnt ich nicht testen, bin noch nie weit gefahren. Mitm 2.2l Signum mit 155PS kamen wa deutsche Autobahn mit teilweise 200km/h und Stadtverkehr (- Frankfurt a.M.) 860km ohne tanken. Als Alltagsauto kommt jetzt ein billiger Kombi mit Gasanlage. Muss leider mein 1. richtiges Auto ein wenig verschieben, aber ne Wohnung war wichtiger...kann ich sparen weil ich 400m zum arbeiten, einkaufen usw. hab
  4. Darf ich mal wissen wie viel dein 0.9l auf der Autobahn schluckt? So bei Tempo 140? Lass den R5 ausm Spiel ... ders cool. ^^ Freu mich schon drauf mit dem Teil zu fahren. Der von der Carosserie wo ich immer meine Mopeds und Autos lackieren lass baut grad einen auf. Den normalen, nicht dem Turbo 2)
  5. Klar ist an den alten schon viel gemacht worden. Haben z.bsp. bei unserem Hyundai SCoupè (1.5l Turbo) schon nach knapp 68'000km Probleme mit dem Zylinderkopf. (ab Werk schlechtes Material...Hyundai hatte halt noch nicht immer die Qualität) Aber an unserem Corsa wurde wirklich noch nie was gemacht. Der hat 100PS und schafft pro Tankfüllung um die 600km mit gemischter fahrweise. Und der hat jetzt kein riesen Tank. Und wie gesagt, bis auf die 2. Kupplung und ab und zu Service 235'000km. Und mit dem kannst Spass haben, reicht auch ohne Turbo weil nichtmal 900kg. Es ist schon so...überall kann etwas kaputt gehen und es gibt auch viele neuere Motoren welche ohne Probleme 250kkm runterspulen. Aber das ist bei den älteren Autos noch faszinierend, die alten kleinen Käfer mit diesen kleinen Motörchen...oder die riesen 7l v8er. Die laufen ohne Pflege und nach Jahren rumstehen immernoch. Und das seit 50-60 Jahren ohne das Wissen was wir heute haben. Will mal den neuen 1.0l 3 Zylinder mit 140PS und über 2 BAR Ladedruck von Ford sehen wie der das so schafft wenn da nichts gewartet wird (10sek. Auto) Klar sind die alten Karren nicht gerade effizient...Aber ja, genau darum halten se auch so lang. So wie uralte PC's, TV's, Stereoanlagen, Werkzeuge, Häuser...man weiss worauf ich raus will. Leistung und effizienz geht meist zu Lasten der Lebensdauer. Diverses macht Sinn, diverses ist einfach unnütz. (Tagfahrlichter bei Schnee und Regen und LED Scheinwerfer welche dir so richtig in die Fresse blenden damit garantiert in den nächsten Baum fährst. Vor allem bei den Drecks SUV's)
  6. E ist schon ein guter Antrieb. Sicherlich auch schön in nem Motorrad zu haben. Aber es gibt mir zu viele Nachteile. Falls sich das wirklich zu 100% durchsetzt gehen auch noch die letzten Familienbetriebe/Kleingaragen zu. Du musst bedenken, dass man die Garage umrüsten und erneuern muss. Ausserdem braucht man Spwzialwerkzeug. Alle guten, kleinen Garagen wo man noch einigermaßen normale Stundenlöhne gezahlt hat - und auch gut und fair gearbeitet wurde, wird hier von Galliker & AMAG in den Bankrott getrieben und aufgekauft. Für normale 0815 1-Garagen Betriebe lohnt sich dass ganze mittlerweile einfach nicht mehr. Einzig ein paar Spezialisten (auf rare Oldies etc.) können gut leben, weil sie halt gute Stammkunden haben. Als ich in nem Grossbetrieb (Peugeot/Chrysler) gearbeitet hab, wurden alten oder unwissenden Leuten einfach Sachen verrechnet ohne dass überhaupt was gemacht wurde! K&N Filter durch original ersetzt. Hat tatsächlich mal n Typ bei nem getunten 300C (absolutes Unikat) vergessen alle 4 Räder anzuziehen. Man kann sich vorstellen wie der Besitzer reagiert hat als seine Karre plötzlich noch tiefer war. Habe dort schnell gekündigt... Jetzt weisst du auch, warum ich nicht unbedingt Fan von dem ganzen neuen Zeugs bin. Es ist überall so...kleine haben keine Chancen mehr weil nur noch "Masse und oder billig" zählt. So funktioniert unsere Wirtschaft...Aber funktioniert mein Auto denn auch wenn ab und zu 1 Zylinder ausfällt? Hier begehen z.bsp. haufenweise Kleinbauern suizid, weil sie einfach nicht mehr weiterwissen & andere, grosse bekommen für alles noch zusätzlich geld in den popo gestopft. Das "Mittel" fehlt...es gibt bald nurnoch garnix oder sehr viel. Zu km-Daten: Opel Kadett 1.3l, 150'000km Seit 3 Jahren kein Service,dabei 28'000km gefahren, nun 1 Jahr gestanden - neue Batterie rein, 2. x Anlassern - läuft. Opel Corsa A GSi, 235'000km, jede mögliche Dichtung pisst, schlecht gewartet, 1. Motor mit 2. Kupplung. Läuft... Ich bezweifle dass auch nur 1 neueres Auto, downsizing 1.4l mit 240PS oder e-Auto je irgendwann mal sowas fertigbringen wird. Naja...in ferner Zukunft vielleicht... Aber darum lieb ich alte Autos...
  7. Ja probiers mal. Nevrdull (jetzt auch richtig geschrieben) kostet ja nicht die Welt und man kann's auch sonst gut brauchen, falls es ned funzt.
  8. Zu JP... Der hat soweit ich weiss auch seinen Supra auf 1000PS+ getunt. Oder er hats versucht. Er hat die Räder an einem Lambo gewechselt...ich würde diese nichtmal anfassen ^^ Also nunja...er fährt Lambo und hat ne Werkstatt. Ich fahr Hyosung und hab nen Werkstattwagen. Weiteres muss nicht geschrieben werden. Zum Thema neue Technologien... Alles was mit E zu tun hat ist reines "ich probier jetzt mal grün zu sein" E-Bikes, E-Autos alles E ist total unnütz für die Umwelt. Woher kommt der Strom für die geplanten Millionen E-Autos? Ach ja...aus AKW's. Und was machen die? Die produzieren nen riesen Haufen SCH***E, welcher 1000e Jahre vor sich hin qualmt. Und die Batterien... Fördert doch Erd/Biogas? Das wäre sinnvoll...und man kann auch schnelle, laute Gasfahrzeuge bauen. So ne Anlage kannst jedem Bauern auf den Hof pflanzen... Aber hauptsache E. Wo man sich nicht mal einigen kann wie denn der Strom gewonnen werden soll. Ein neues, spritsparendes Auto mag zwar umweltfreundlich sein...aber dieses muss auch erstmal entwickelt und produziert werden. Es kommt immer mehr Elektrik zum Einsatz...Zinn wo Kinder in irgendwelchen Gruben ausbuddeln für nen halben Euro am Tag und dabei teilweise noch draufgehen. Nun...wäre es nicht umweltfreundlicher gar keine Autos mehr zu produzieren, die Firmen aufs Ersatzteile herstellen umzuprogrammieren und alte Autos am Leben zu erhalten. Und wenn's sein muss und möglich ist diese noch auf Gas, Gas/Benzin umzurüsten. Die Rohstoffe wären so beinahe endlos vorhanden und alles könnte recycelt werden. Und ich mein...schöne, ältere Autos...auch benzinsparende, gibt's mehr als genug. Klar ist mit mehr Forschung und mehr Technologie mehr möglich. Alles kann irgendwie schneller und effizienter werden...vieles ist beeindruckend. Aber machts sinn...ist's nötig? Korrigiert bitte meine Denkfehler. Edit... Die Umwelt ist mir theoretisch ziemlich egal. Natürlich ist die Natur und das Leben auf dieser Welt einzigartig und schön...was mich aber nicht daran hindert ohne Kat rumzufahren. Man setzt einfach an den absolut falschen Orten an und zieht nichts richtig durch. Solange diese Welt nicht funktioniert, bringt alles nichts.
  9. Kommt drauf an was für ein Material du hast und wie grob der Rost ist. Mit NeverDull z.Bsp. bringst leichte rostflecken ohne Kratzer weg. Mit Stahlwolle zerkratzt du dir den ganzen Auspuff. Unkompliziert und ohne Stundenlanges polieren - sandstrahlen und lackieren.
  10. Ach...Die MX war mein 1. Moped. Da wusst ich noch nichtmal was eine Hauptdüse ist :'D Hatte die auch Original aufgebaut und hätt se eigentlich auch behalten sollen. Ist nämlich, wenn ich so zurückblicke echt n bequemes, solides, gut aussehendes Moped gewesen. Ist immer schade wenn man sich bei etwas Mühe gibt und jemand anderes macht's dann kaputt. Uns wurde ein Lambo-Orange lackiertes Mofa (sandgestrahlt, professionell lackiert, Chromteile etc) Da waren weit über 1000.- drin. Nimmts mein vater der Depp und lässt es bei nem riesen Fest wo 1000de Leute rumlaufen samt meinem Carbonhelm ohne Schloss stehen - zack - weg. Den Kackverein interessierts garned (haben sogar nach 3 Monaten die Mofanummer nicht mehr als gestohlen im System gehabt)...naja. wir hattens 7 Jahre, viele Erinnerungen, 1.x rumbasteln...und jetzt ist's wahrscheinlich schwarz überlackiert und wird von nem Kackkind durch die Welt gefahren wo die Kackeltern des Kackkindes des noch unterstützen weil sie vom gesparten Geld 1e Rate der 2- Zimmer Wohnung + Leasing zahlen können. Ein wenig abgeschweift...tut mir leid ^ω^
  11. Meine arme Aprilia ist im Netz aufgetaucht Der Käufer hat alle Aufkleber abgerissen (auch das schöne Tankpad) Da aber der Lack auf dem Tank von der Aprilia nicht hält (sehr schwieriges Material), hats ihm den ganzen Lack mit abgerissen. Fragt mich nicht warum man die Aufkleber nicht drauflassen konnte, sahen nämlich gut aus. -.- ebenfalls wurde sie mit Motorgeräuschen beschrieben. Tippe auf kaputte Kolbenringe. Die KW ists sicher ned. Wurde für 1300.- verkauft. Hat se son Albaner gekauft, schreib ich ihm heute so rein aus interesse, was denn alles defekt sei. Kommt die Antowrt "nichts, alles sehr gepflegt und guter zustand, wann kommst abhholen?" Hab ich ihm erstma aufgezählt was alles kaputt ist (ich mein, ich hab da Monate lang dran gearbeitet, ich kenn se auswendig) Seit dem herrscht stille Möchte am liebsten grad Anzeige wegen versuchten Betruges erstatten Hätt se lieber gekauft...hab schon fast geheult als ich gsehn hab was der andere mit ihr veranstaltet hat - und jetzt wird se noch rumgeschoben
  12. Wahrscheinlich iwas mitm Vergaser. Hast n E-choke oder so?
  13. NawB-CH

    Umbau RS50

    Umbau von A-Z meiner RS50.
  14. Der MHR Kleber ist so ok. Aber die bunten Malossikleber passen nur an die wenigsten wirklich gut.
  15. Anderer Spiegel, kleine oder keine Blinker, anderer Nummernschildhalter, Malossi Klöeber runter. Schon hast n Mop welches für iwie 100 Euro tuning gut aussieht.