EVO-Alex

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    1.782
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    73

Alle erstellten Inhalte von EVO-Alex

  1. Der Schlauch am Zylinderkopf muss mit einer Schlauchschelle befestigt sein. Du musst nachschauen. ob Wasser in den Ausgleichbehälter munter sprudelt ( wenn der Motor an ist ). Falls der Schlauch oben am Zylinderkopf immer abspringt, dann bildet sich evtl. ein zu hoher Druck bei hoher Temperatur, weil das Thermostat sich nicht öffnet. Das sollte sich bei 60-70 Grad öffnen. Falls nicht, überhitzt der Motor.
  2. Pumpt die Wasserpumpe ausreichend ? ( sieht man im /am Ausgleichbehälter ), Ist das Thermostat i.O, ?
  3. Ich glaube, er meint mehr die Kühlwasserschläuche. Ist die Ölpumpe noch angeschlossen ? Ist evtl. das Thermostat ( am Zylinderkopf ) defekt ?
  4. Schaue dir auch mal den Doppler Vortex 50ccm Zylinder an. Der hat ein sehr gutes Drehmoment. https://www.scooter-attack.com/zylinderkit-doppler-vortex-50cc-minarelli-am6-cgn480587-38.html?___store=sa_de
  5. Fakt ist, mit unterschiedlichen Auspuffanlagen dreht ein Mopedmotor mal höher und mal nicht trotz gleicher SZ vom Zylinder ! Es ging um einen Enox kürzen ! Woher willst Du denn wissen, ob ein Auspuff am Limit ist ? Eine Auspuffanlage kann man immer optimieren.
  6. Ach so ein Rennen. Kenne ich auch vom 24H Rennen. Da war nur 50ccm ( max. 54ccm ) erlaubt. Und die Fahrzeuge mussten Serienzustand haben.
  7. Dem nach müsste ja die Drehzahl bei ein und dem selben Zylinder immer gleich bleiben auch mit der Verwendung unterschiedlicher Auspuffanlagen. Da ja die SZ vom Zylinder gleich geblieben sind ?! Ist die aber nicht ! Der Auspuff macht die "Musik" !
  8. Ganz einfache Erklärung: die Auspuffgase gehen durch den Diffusor vom Auspuff und prallen dann am Gegenkonus mit Schallgeschwindigkeit wieder ab und zurück zum Auslass. Ein Teil der Gase gehen dann durch den ESD hinaus. Dadurch wird ein am Zylinderauslass ein Unterduck erzeugt, welcher die Füllung unterstützt. Der Unterdruck die der Auspuff erzeugt, ist sogar größer wie der Unterdruck die der Kolben im Gehäuse durch seine Bewegung erzeugt. Der Auspuff "saugt" quasi am Auslass. Ist der Auspuff jetzt kürzer, dann passiert das ganze schneller und eher. Der Auspuff dreht dann höher. Die Länge vom ESD / Anschlussrohr, Gegenkonuslänge usw. spielt auch noch eine Rolle.
  9. Falls die Zeit drängt, dann würde ich versuchen einen kompletten fertigen 50ccm Tuning Motor zu kaufen. Bike-Equipment hatte mal Derbi und Minarelli Tuning Motoren komplett mit Auspuff 16-20 PS verkauft. Falls Du mit einen schwachen 50ccm Zylinder antrittst, kannst Du ja keinen Preis gewinnen. Die meisten fahren 50ccm mit Malossi oder Conti Zylindern. Entweder mit Auslasssteuerung oder Drehschiebersteuerung oder halt Membran. Was hier auch mit den IRO-Zündungen diskutiert wird ?! Etliche haben beim "Rennen" eine Batteriezündung drin. Und die hat keinen Rotor sondern einen "Läufer" eingebaut. Ich hatte mal beim "Rennen" in der offenen Klasse ( bis 80ccm ) gesehen, dort hat einer vom ORP-Team mit einen 50ccm DS Motor ( mit Malossi-Zylinder ) die anderen mit 80ccm "versägt ".
  10. Wie nichts sagen? Den sieht man ja?! Falls man die vor der Durchsicht/Werkstattbesuch wieder abbaut und den orig. wieder anbaut ?! Unter Umständen sehen die Werkstatt Mechaniker auch das dort geschraubt wurde. Ich würde mal beim Händler/Werkstatt nachfragen, was mit der Garatie wäre wenn man einen Tuningkrümmer anbaut. ..
  11. Falls es jemand mitbekommt dann keine Garantie und keine ABE. Die ABE ist mit dem Anbau vom Tuningkrümmer erlöschen. Am besten so was immer zwecks Garantie mit der Werkstatt/Händler absprechen.
  12. Ich kenne zwar dein Moped nicht und weiß auch nicht welche Blinker orig. montiert waren ( 21W oder 10 W ) ?! Ich würde ein lastunabhängiges LED-Blinkrelais kaufen und dann probieren. Die Anschlüssen zum Blinker / Widerstand wurden aber richtig angeschlossen ? Sw/ Sw, Ge/Ge. "Eine LED benötigt einen Vorwiderstand, an diesem fällt die überschüssige Spannung ab. Problem: Die Belastung des Relais nimmt rapide ab. Also muss man zusätzlich je LED den Differenzstrom von Glühlampe und LED über einen Parallelwiderstand ableiten, damit das Relais seine übliche Last bekommt. Je niedriger dieser Widerstand, desto geringer wird die Blinkfrequenz. Beispiele: Glühlampe 12V, 10W, LED 0,5W R = 12V : ((10W - 0,5W) : 12V) = 15,16Ω Glühlampe 12V, 21W, LED 0,5W R = 12V : ((21W - 0,5W) : 12V) = 7,02Ω Dabei nicht zu vergessen: Die Leistung der Widerstände muss der Differenzleistung entsprechen. Wie die Hersteller letztendlich die Anpassung innerhalb ihrer Produkte lösen, weiß ich aber nicht. Da müsste man schon die Technischen Daten der Einzelkomponenten kennen. Von daher ist o.a. Berechnung reine Theorie und als Denkansatz zu verstehen. Und die blödste aller Varianten (Glühlampe als Grundlast parallel zur LED) kann man ja wohl ausschließen."
  13. EVO-Alex

    Reiber?

    Ein Reiber ist das nicht. Außerdem sieht man einen Reiber am Kolbenhemd / Körper. Hier sieht man nur den Kolbenboden mit Ring. Falls der Kolbenring nicht mehr richtig abdichtet, dann fängt der Kolben an zu klappern mit Leistungsverlusten und erhöhten Benzinverbrauch. Und das Kolbenhemd unterhalb von Ring verfärbt sich dunkel / braun.
  14. Na einen Racing Zylinder wurde ich nicht ohne Kurbelwellen wechseln einbauen. Das Set ( letzte ) ist zwar nicht verkehrt. Nur so einen Nachbau 21er Vergaser würde ich nicht nehmen. Die gibt es auch von Dellorto / Stage 6 original. Athena Zylinder sind Top verarbeitet. https://www.roller.com/vergaser-stage6-mkii-dellorto-phbg-21mm-3030775.html
  15. Im schlimmsten Fall ist dann nach einigen km der Zylinder / Kolben futsch.
  16. Ich hatte am Anfang auch die orig. Zündung dran. Ich hatte mir nur ein feingewuchtetes Malossi-Polrad angebaut. Es gibt auch Firmen, die orig. Polräder feinwuchten. Man erkennt gewuchtete Polräder an den seitlichen Wuchtbohrungen am Polradkörper. Das orig. Polrad war nicht gewuchtet. Ab einer bestimmten U/min fängt der Motor dann an zu vibrieren.
  17. Ich hatte keinen Boost Bottle dran. Bei Yamaha gab es mal die BB serienmäßig.
  18. Boost Bottle ist Blödsinn. Die es zu kaufen gibt sind viel zu klein. Bei nicht sachgemäßer Abstimmung hat man dann schnell einen Kolbenklemmer. Hier sind mal Bilder vom Kolben von einen Athena 80ccm Sportzylinder. Gefahren mit 21er Dellorto Vergaser mit Ölanschluss und Gianelli Auspuff, Malossi Membran. Die Ölpumpe war in Betrieb und förderte halt nicht genug Öl für den 80ccm Zylinder. Der Zylinder war natürlich auch hinüber.
  19. Eine Beta hat orig. einen 16er Vergaser. Stimmt, lieber gleich alles richtig machen und auf 75- 80ccm gehen. Früher oder später reicht es deinen Sohn nicht mehr. Spätesten wenn wer mit seiner Beta von anderen Mopedfahrern "versägt" wird.
  20. Ach so... Du meinst die Wuchtbohrungen verkorken / verschließen, damit sich die Vorverdichtung im Kurbelraum erhöht. Dazu muss man den Motor zerlegen / spalten. Evtl. ist so eine Kw schon eingebaut ?! Dann könnte man den Pleuel noch strömungsgünstiger bearbeiten ( Messerpleuel ) Meine Derbi hat schon orig. eine Kw mit verschlossenen Wuchtbohrungen drin gehabt. Bringt wohl aber erst etwas bei hochdrehenden Motoren ab 125ccm. Wir hatten das mal getestet. 70ccm Tuning Zylinder, einmal war die Kw verkorkt und einmal "offen". Mit der verkorkten hatte der Motor sogar etwas weniger Leistung. Du musst mehr den Auspuff im Blickwinkel haben. Bei einen 2 Takter macht der Auspuff bis 40% seiner Leistung aus. Das andere wäre etwas "optimieren". Z.B. größere Membran, Innenrotor Zündung, größerer Vergaser, Luftfilter Bearbeitung usw.
  21. Wie optimiert man denn die Kurbelwelle ?! Der Vergaser ist auch entdrosselt ( Scheibe im Ansaug ) ? 80 ist doch ok. Mit einen anderen Auspuff würde die dann an die 90km/h schnell sein. Die Ölpumpe ist das Risiko. Die ist ja nun einmal für 45km/h und einer bestimmten Drehzahl ausgelegt. Selber mischen geht doch. Da gibt es auch z.B. von Repsol Tuben. Die macht man in die Tank, Benzin hinterher, kurz schütteln....fertig. Hat sich der Paul überhaupt gemeldet ?! Die meisten sind schon mehrere Jahre hier nicht mehr aktiv.
  22. Ein Sportauspuff passt immer. Mit "E"-Prüfzeichen sollte der sein. Da ist eine Drossel drin. Die sollte man dann entfernen. Evtl. reicht es schon aus, dass Moped zu entdrosseln. Im Anfängerbereich kann man sich durchlesen wie das alles geht. Mit einen größeren Zylinder ( mehr Hubraum ) muß man u.U. auch die Ölpumpe stilllegen, weil die das nicht mehr schafft und Gemisch tanken ( selber mixen ). Ich weiß nicht wie das bei dir mit der Zündung geht. Evtl. braucht man einen kompletten neuen Kabelbaum von einen älteren Fahrzeug. Dein Händler / Werkstatt müßte das wissen. Die entdrosseln auch die Moped gegen Gebühr.
  23. Erst einmal musst Du das mit der Zündung auf die Reihe bekommen. Die neuen Euro 4 Modelle sind ja auch über die Zündung gedrosselt. Jetzt zum Porten: das ist die Bearbeitung der Steuerzeiten vom Zylinder. Dazu werden die Kanalfenster ( Port ) vom Zylinder bearbeitet. Das setzt Erfahrung voraus und entsprechende kleine Winkelfräsgeräte ( ca. 500-700€ ), Frässtifte, Abformasse für die Spülwinkel usw. Mit der orig. Kurbelwelle kann man auch einen Hubraum stärkeren Zylinder nehmen. z.B. Airsal 70ccm Sportzylinder , Barikit 75ccm usw. Einen 21er Vergaser noch dazu und einen Sportauspuff. Der Arrowauspuff ist im übrigen baugleich mit einen Gianelli-Auspuff. Durch die Tuningmaßnahmen hat man natürlich keine Garantie mehr und die ABE erlöscht.
  24. Die meisten Dämpfer sind doch heute kombiniert mit Öl und gleichzeitig Gasdruck. Die Stickstofffüllung verdrängt das Öl in den unterschiedlichen Zug und Druckstufen.
  25. Ist auch für leichte PKW Dellen gedacht "!