DerbiMan334

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    17
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über DerbiMan334

  • Rang
    Einsteiger

Previous Fields

  • Fahrzeug
    Senda 50 SM Xtreme

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. 88 brk 45mm Hub brk welle brk r45 auspuff NTN C4 Lager Was mich wundert ist, dass der Motor zuvor noch nie gespalten wurde und die Ori Lager im block hielten. Hatte das noch nie jemand?????????
  2. Hi Leute Bin gerade mein Senda H Block auf ein full brk setup am bearbeiten als mir etwas komisches aufgefallen ist. Die Lager flutschen nach dem erhitzen und gefrieren der Kw problemlos auf die Kw und blieben auch dort, wie es sein sollte. Doch die Lager passen ohne erhitzen des Kurbelwellengehäuses (Haben aber praktisch kein Spiel) einfach in den Block. Wieso das?? Hat das schonmal wemand gehabt? Kann ich den Block trotzdem zusammenbauen?
  3. Ich meine woher weiss ich wann der zeitpunkt ist, bei dem die Zündung zündet. Z.b. eine markierung auf dem polrad und der grundplatte. Wenn diese dann übereinstimmen wird der funke generiert. Hat diese elektronische zündung solch eine markierung? wenn ja könnte ich schauen auf wie viel vor ot er ist wenn die markierungen übereinstimmen. Aber wenn es ein solches problem hätte dann würde es doch auch mit einer neuen Kerze nicht ansprigen und nicht gut laufen oder??? Denn wie oben beschriben läuft es mit einer neuen kerze am anfang gut und springt gut an und erstt nach ca. 3 stunden fahren beginnen die Probleme wieder.
  4. ZZP habe ich auf ori einstellung eingestellt. Ich weiss leider nicht wie ich bei ner elektronischen Zündung den Zeitpunkt einstelle. Wann weiss ich das der funke springt (z.b. bei der unterbrecherzündung wenn der unterbrecher öffnet)? Aber wenn ich ein Problem mit spule, einstellung oder CDI hätte dann würde es doch auch mit einer neuen kerze nicht ansprigen?? Das komische an der sache ist, dass es mit einer neuen kerze beim ersten kick ansprigt und super läuft. Das ansprigen geht dann immer schlechter bis es irgendwann gar nicht mehr angeht. Bis ich eine neue Kerze rein tuh. Dann springt es wieder beim ersten kick an. Hatte noch nie so ein Problem. Als würden die kerzen innerhalb von 3 stunden kaputt gehen. komisch.....
  5. Ich konnte das Problem nun eingrenzen. Es muss definitiv was mit der kerze zu tun haben. Als erstes habe ich mir eine neue kerze geholt und den elektroden abstand verrigert. Dann Sprang es eine weile beim ersten kick an. Sobald ich das moped mal ca. 1 stunde heiss gefahren habe fangen die probleme wieder an: Erst springt es nur noch im warmen zustand mit kicken an, später dann nurnoch mit anrollen im warmen zustand und es springt immer schlechter an. Daraufhin habe ich mir eine neue kerze bestellt und das ganze beginnt wieder von vorn. Am anfang gut, dann immer schlechter. So habe ich drei kerzen Probiert und immer dasselbe. Kerzenstecker hat keinen widerstand und bei den kerzen hatte ich eine mit und eine ohne. Bemerkte aber keinen unterschied. Brauche dringend hilfe hatte noch nie so ein problem (Bei der kerze ohne widerstand hatte sich eine goldene, spiegelnde schicht an der elektrode gebildet was bedeutet das?) MFG
  6. Ich habe einen 50cc alu nachbauzilynder drinnen. Wie konntest du das problem lösen? MFG
  7. Hallo vielen dank für die vielen antworten. Ich konnte das Problem nun eingrenzen. Es muss definitiv an der elektrik liegen. Als erstes habe ich eine neue kerze mit 8 er Wärmewert eingebaut. Damit sprang sie dann in kaltem zustand beim ersten kick an. nach einer weile fahren fing das problem wieder an. Dann habe ich mir mal den funken angeschaut und mir ist aufgefallen das es erst bei hohen drehzahlen anfängt zu funken. Desshalb habe ich den abstand der elektrode verringert das es auch bei niedriger spanung einen funken gibt. Hat funktioniert und sie sprang wieder bei ersten kick an. Wieder nach einer zeit fahren fingen die Probleme wieder an. Ich habe mir wieder den funken angeschaut und festgestellt das er wieder erst bei höheren drehzahlen funkt. Da der abstand der elektrode nun schon sehr gering ist müsste es eigentlich schon bei niedrigen drehzahlen (wennig spannung) funken. Kann es sein, dass die Cdi einen zu hohen wiederstand hat oder die Zündspule nicht mehr viel spannung bringt und es desshalb erst bei höheren drehzahlen funkt. Wäre die einzige logische erklärung. Mechanische probleme konnte ich komplett ausschliessen. Brauche dringend hilfe.
  8. Hallo ich habe ein verzwicktes Problem mit meinem Derbi Senda xtreme (EBS motor). Also das problem ist das es einfach nicht ansprigen will. Das komische daran ist, dass sobald es läuft perfekt läuft bis ich es ausschalte dann springt es nicht mehr an (egal ob kalt, warm oder heiss). Um es anzukriegen muss ich es denn berg runter rollen lassen. Nach ca. 20 sekunden 10'000 RPM bei vollgas sprigt es dann an und läuft perfekt. Ich habe den motor mit Kolbenfresser und lagerschaden gekauft und komplett revidiert. Falschluft ist ausgeschlossen, Kerze ist neu (wärmewert 7), Abstimmung ist perfekt (kerze Rehbraun). Wenn es an der Zündung liegen würde dann würde er doch allgemein schlecht laufen und fehlzündungen haben oder? Brauche dringend Hilfe ich muss es bald vorführen...
  9. Ich habe das derbi komplett revidiert (alle lager neu, alle simmeringe neu, neue kupplungsbeläge, neu kurbelwelle, neuer zylinder, neuer membrankblock, vergaser und luftfilter gereinigt und perfekt abgestimmt, neue Kerze). Kompression und falschluft habe ich bereits überprüft. Unterdruckbenzinhan funktioniert auch einwandfrei. Die Zündungseinstellung habe ich markiert und nach dem zusammenbau wieder in originaleinstellung eingestellt. Wenn es also am Zündkabel/stecker liegen würde dann müsste es doch eigentlich überhaupt nicht laufen oder zumindest mit Fehlzündungen oder???? Es läuft aber einwandfrei???? Ich bin mit meinem wissen echt am ende. Hatte jemand das Problem schon mal????
  10. Wieso sollte dieses Problem etwas mit der Lichtmaschine oder Cdi zu tun haben? So weit ich weis würde er wenn die CDI kaputt wäre doch überhaupt nicht laufen? Momentan springt sie jedes mal schlecht an sowohl warm als auch kalt. Immer wenn ich es auschalte brauche ich etwa 30 kicks bis es läuft. Weiss echt nicht mehr weiter. Brauche dringend hilfe!!!
  11. Die senda hat einen auto und manuellen Choke. Den auto choke habe ich abgehängt weil er kaputt ist. Er ist aber garantiert geschlossen. Momentan springt sie auch im kalten zustand manchmal extrem schlecht an, mit und ohne Choke. Ich weis nicht woran das liegen könnte. Es ist alles perfekt eingestellt und abgestimmt. Kerzenbild Rehbraun. Brauche dringend hilfe. MFG
  12. Hallo. Ich habe das Problem, dass meine frisch revidierte Senda, sobald sie eine Weile gefahren ist und ich sie ausschalte erst wieder anspringen will wenn sie nach ca. 20 min. fast kalt ist. Woran kann das liegen? Hitze? Benzin bekommt er und funken hat es auch. Vergaser ist gut abgestimmt und die Zündung ist auch auf Originaleinstellung. Bräuchte dringen hilfe. MFG
  13. Die habe ich vergessen. Habe es aber jetzt dich bekommen. Danke für die Antwort.
  14. Ich habe gehört das auch Kupferfett gut dichten soll. Stimmt das?
  15. Hallo Ich benötige Dichtmasse für den Zylinderkopf meiner Derbi Senda (EBS Motor), da ich ihn sonst nicht dicht bekomme. Sollte ich aushärtende Dichtmasse verwenden oder nicht aushärtende? Wäre diese auf dem Bild (Loctite 5910, -60C - +250C) ok?