Elyas M'Barikit

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    27
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

1 User folgt diesem Benutzer

Über Elyas M'Barikit

  • Rang
    Einsteiger
  • Geburtstag 2000-07-19

Previous Fields

  • Fahrzeug
    Generic Trigger
  • Baujahr
    2013

Profile Information

  • Geschlecht
    Mann

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hallo liebe Community, Habe folgendes Problem:Habe meine Felgen von ner Derbi DRD Racing ausgespeicht. Habe alle Speichen schon weggeworfen außer eine von vorn und eine von hinten als Muster. Hab mir jetzt Speichen von der Ersatzteilsparte bei GP24 bestellt nämlich die von der Aprilia SX50. Dabei hab ich jetzt ein paar Probleme mit den Begriffen, bei der Vorderradfelge heißt die Speiche nämlich "Hinterradspeiche" und passt aber genau mit meinem Muster überein, also passt das schonmal. So nun zum zweiten und eigentlichen Problem: Bei der Hinterradfelge gibt es nun "Speiche" (welche auf der Zeichnung und in echt größer ist als die "Hinterradspeiche") und "Hinterradspeiche". Wie gesagt die Hinterradspeiche gibt es auch vorne und die passt da mit meinem Muster. Beim Hinterrad passt jetzt nur die "Hinterradspeiche" mit meinem Muster überein, die "Speiche" ist zu lang. Um endlich Klarheit zu finden hab ich auf Easyparts mein Modell gesucht und dort sind die selben Zeichnungen, die "Hinterradspeiche"(also die kleinere) wird nicht mehr produziert, und die "Speiche" heißt bei denen "Rear Inner Spoke" und ist sowohl in Zeichnung und in Echt größer als die andere. Nun zu meiner Frage, kann es sein dass das Hinterrad zwei verschiedene Speichenlängen hat, und wenn ja wie montier ich diese und wieviel brauche ich? Muss die längere von Beiden, also die "Speiche"/"Rear Inner Spoke" nach innen, sprich in die inneren Löcher der Nabe? Und wahrscheinlich brauch ich von jeder Sorte 18 bei 36 Speichen? Hoffe auf viele Antworten und bitte keine wie "wennst dicht nicht auskennst lass machen" möchte da nämlich gern selber machen und lernen. Danke schonmal.
  2. Eventuell Simmerring gleich mitwechseln, Ring plus ausrückhebel ölen damitst dir die Dichtlippe nicht wegreibst, sonst musste nichts beachten. Natürlich wieder richtig reingeben einfach merken wies vorher war. Grüße
  3. Ist eig ein recht gutes Kit für den Preis, zieht schön, macht gut Leistung für diese cc, einziges problem ist die ersatzteilversorgung. So gesehen passen alle Dichtungen vom orginal 50cc zylinder außer die innere Kopfdichtung aufgrund der anderen Bohrung, Kolben und Ringe gibt es auch keine als Ersatz, jedenfalls bei meiner Suche stieß ich auf nichts. Und (vll wars nur bei mir so) aber bei meiner Lieferung war der Kopf sowas von nicht plan dass ich den erstmal ordentlich schleifen musste damit mein Zylinder dicht wird. Grüße
  4. Push bräuchte wirklich hilfe. Hab heute einiges probiert und mit dem multimeter getestet.... und auch alles auf durchgang geprüft, kein kabelbruch alles passt, ohne dem weiß/schwarzen kabel von der CDI an Zündungsplus springt sie an/ zündfunke kommt, mit dem kabel an zündungsplus (spannung 12 volt ist da, habs geteste) bekomm ich keinen Funken.... wieso Laut anleitung soll ich das weiß schwarze kabel bei am6 auf rot/weiß legen, ist bei allen mopeds von denen ich den schaltplan gefunden habe zündungsplus, bei mir ist weiß/rot auch zündungsplus also müsste es ja passen... hab sogat ein extra neues kabel zum zündschloss gelegt funkt. aber immer noch nicht. Zur restlichen Verkabelung: Gelb von Stator zum Gleichrichter, damit die Batterie geladen wird. Gelb/Grün von Stator auf Masse Schwarz von CDI auf Masse Rot/Schwarz von CDI mit Rot/schwarz von Stator (Laut Anleitung) Das selbe mit Rotweiß von Stator und CDI Blau von CDI frei Weiß von Stator frei Orange von CDI zur Zündspule
  5. Ja das hab ich ja schon lange gemacht um zu überprüfen ob ein Funke kommt.... hat mich eh öfter gestromt :'D. Wenn das Kabel verbunden ist kommt keiner, wenns auseinander ist kommt ein Funken, das schwarzweiße kabel der cdi muss doch irgendwo hin?
  6. Ok springt jetzt an, hab das weiß/schwarze Kabel der CDI auf Zündungsplus gelegt und als ich gelesen hab dass man damit bei der MVT Millenium die Zündung überbrückt hab ichs durchgeschnitten und jetzt hab ich an funken. Problem ist jetzt nur, dass sich das moped, bzw die zündung nicht abstellt wenn man den zündschlüssel dreht. Alles andere der bordelektronik schaltet sich ab nur die zündung nicht.
  7. Hallo liebe Community! Hab ein problem mit meinem Funken, das moped springt schon die ganze Zeit nicht an, dachte es sei der Vergaser, hab mich mit allen möglichen Hauptdüsen, Nebendüsen, Nadelstellungen und Vergasergrößen gespielt bis ich draufgekommen bin dass die Zündung keinen Funken generiert. Hab wie im letzten Thread das Kabel vom DZM ums Zündkabel gewickelt und der gibt ein Signal, also so bisschen über 1000 Umdrehungen. Jetzt funktionieren aber zwei Zündkerzen nicht, und eine die bei nem anderen Moped funktioniert geht bei mir auch nicht. Kanns da was an CDI/Spule haben, obwohl mein DZM etwas anzeigt? Hab vorige Woche das Blinkerrelais falsch angeschlossen->Blinker blinkten dann nicht, kann das einen Fehler im System hervorrufen weil in der Anleitung stehen nur Gruselgeschichten, dass das Relais und Batterie usw. kaputt werden, restliche Bordelektronik funktioniert außer halt der Funken. Zündung ist übrigens ne MVT Millenium, alles laut Anleitung mit Schaltplan angeschlossen. Hoffe auf baldige Antwort. Gr.
  8. Hallo liebe Community, folgendes Problem: Ich hab meine MVT Millenium eingebaut und einen Tacho mit DZM. Allgemein wird ja das Signal abgenommen, indem man ein Kabel um das Zündkabel wickelt, nur in der Anleitung und mitgeliefert wurde ein Kabel, dass ich an + von der CDI und an den Pickup anschließen soll, jetzt kenn ich mich nicht wirklich aus. Es ist ja schon ein Kabel von der CDI an das Pickup von der Zündspule dran, muss ich das vom DZM dazukrimpen oder soll ich das Kabel einfach um das Zündkabel wickeln? Gr.
  9. Hallo liebe Community! Wollt nur euch mal nach eurer Meinung fragen wenns ums Thema 2 Takter in der Führerscheinklasse A2 geht. Welche sind eurer Meinung nach die Besten + Begründung, eventuelle Vor und Nachteile. Bin zur Zeit ziemlich unentschlossen und will mir aber demnächst eine zulegen. Lg
  10. Hallo liebe Community Bei meiner Millenium hab ich bereits alles angeschlossen außer zwei Kabel die aus dem Stator kommen. Das eine ist weiß, das andere gelb und von deren belegung steht kein Wort in der Anleitung die ohnehin nicht viel hergibt. Weiß wer wo die hingehören und bitte keime kabelfarben sondern sagts einfach obs an masse gehört oder zum gleichrichter de farben les ich mir dann aus dem Schaltplan raus und wenn nicht kann ich ja nochmal fragen. Gelb soll an gelb laut anleitung aber da ich keine rieju oder dergleichen hab bringt mir die farbe nichts und aus dem schaltplan werd ich nicht schlau. Lg
  11. Ja war schon mal drinnen, nein die schwinge ist nicht verzogen, also gesehen hab ich nichts, wie kann ich das genau nachmessen, also welche teile. Ist das bei gilera vll normal dass beide beilagscheiben auf die rechte seite gehören? Lg
  12. Hallo liebe community Hatt heute das problem, dass ich einen motor von nem bekannten bekommen hab, der hats vorher von ner werkstatt bissl zerlegen lassen, hab dann die kw gewechselt + lager + zylinder weil alles hinüber war - deswegn hat er sie zur werkstatt gebracht weil sich die das anschauen sollten. Hab ihn zusammengebaut, alles ganz gut gegangen heute wolltn man ihn einbauen, und plötzlich hat die schwinge nicht gepasst, bzw haben wir den motor reingegeben und mit den zwei befestigungen angeschraubt und komischerweise ist links neben dem motor überhaupt kein platz für die beilagscheibe die da hingehört und links könnten zwei reinpassen, mit biegen und brechen ging es nicht die schwinge bzw den motor in die schwinge zu bekommen, jetzt wollt ich fragen, dadurch dass ich bis jetzt nur derbi zerlegt habe und keine gilera, ist das normal und was kann ich machen, müssen vll die zwei beilagscheiben rechts davon hin? Lg
  13. Ok danke jetzt habe ich das lager komplett drauf gepresst da ich ein passendes rohr hatte und jetzt lässt sich das lager 2-3mm links und rechts auf dem stumpf verschieben. Das kann doch nicht normal sein oder? Modell ist ne peugeot 103 falls das hilft. Lg.