Mocchanyen

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    16
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Mocchanyen

  • Rang
    Einsteiger
  • Geburtstag 2000-10-03

Previous Fields

  • Fahrzeug
    Rieju MRT 50
  • Baujahr
    2016

Profile Information

  • Geschlecht
    Mann
  • Wohnort
    Graz, Österreich
  • Interessen
    Alles was fliegt, auch Vögel ✈️
    Elektronik und Embedded Systems (ARM mbed)
    Softwareentwicklung (C, C++, C# .NET (WFA), Python und ein bisschen JavaScript)

Letzte Besucher des Profils

28 Profilaufrufe
  1. Hellow liebe Leute.... Hab etwas mit dem Gemisch rum experimentiert und jo. Hab die Zündkerze raus geholt und siehe da, sie war schneeweiß und es hat nach m rausschrauben etwas verbrannt gestunken... Gemisch anscheinend immer noch nicht fett genug ... Ist das jetzt schon kurz vor m Anreiber? Ich hol mir jetzt noch größere Düsen .. lg ✌️
  2. Fühlt sich irgendwas unrund an beim Fahren? Möglicherweise fliegt im Krümmer irgendwas rum. lg ✌️
  3. Hallo liebe Leute. Hab nen Tecnigas Enox an meiner schönen MRT angebracht und jo. So uncool wie ich bin hab ich die Krümmerdrossel drinnen gelassen (hab se aber ca 1mm aufgebohrt). Alles andere ist komplett stock. Sie läuft eigentlich super, kommt schön in den reso und zieht besser an. Mir kommt nur so vor als würde sie im reso ziemlich laut werden, es hört sich so an als wäre sie etwas zu mager. Außerdem raschelt er irgendwie bei Standdrehzahl, als würde im Krümmer n winziges Steinchen rumfliegen. Beim schalten machts hin und wieder zu nen kleinen Knisterer. Nur einmal, hört sich an wie n Zündfunke. Mir wurde gesagt die ori Düse ist ne 78er. Die hat auch 5mm oder? Soll ich ne 80er hd rein machen? Oder soll ich mit der Gemischverstellung rumspielen und schauen was passiert? Bin so ca 15-20km gefahren und die Kerze ist oben am Rand und ganz leicht weiß so wie die Elektrode. Ist aber kaum sichbar Ich hab heute bei warmem Motor das Gemisch so verstellt bis ich die höchste Drehzahl gefunden hab und dann das Standgas wieder eingestellt. Muss morgen weiter schauen. Hab trdm Angst um den Motor. Hab sogar extra noch nen Schuss Öl in den Tank geleert. lg ✌️
  4. Hiii. Ist zwar schon etwas her. Geht sie wieder? Wenn nicht: Möglicherweise ist sie komplett abgesoffen. Dreh mal die Zündkerze raus und schick am besten n schönes Foto rein. Wenn sie komplett nass und dreckig ist, ist die Reibe abgesoffen. Kann aber auch sein dass dein Vergaser verdreckt ist. Am besten sprühst du Starthilfespray oben in die Zündkerzenfassung rein und probiersts nochmal. Schau auch ob n Zündfunke da ist! lg ✌️
  5. Hii. Bei nem Flugzeug mit Kolbenmotor ist es das gleiche. Wenn die Generator ausfällt oder die Batterie tot geht ist zwar die komplette Elektronik aus aber der Motor läuft weiter weil der Zündmagnet immerfort die Zündspule mit Spannung versorgt. Geht die Motordrehzahl runter, bricht die Spannung ein und ich hab keinen Zündfunken mehr. Damit ich im Normalbetrieb die Kiste ausschalten kann muss ich die Zündung ausschalten, dabei wird die Spannungsversorgung unterbrochen und die Zündspule primärseitig auf Masse geschalten damit in der sek Spule keine Spannung mehr induziert werden kann. Wenn ich nur die Spannungsversorgung unterbreche, würde der Motor weiter laufen. Genau die Symptome hatte ich bei da Moped. Versorgungsspannung is weg, Lichter aus, aber die Zündspule war frei geschalten und konnte immer weiter zünden. Motordrehzahl runter -> Ende Ankicken geht nd weil Drehzahl zu gering Anrollen geht weil Drehzahl hoch genug für ausreichend Spannung vom Zündmagneten. Dann hab ich bei der Werkstatt angerufen und gefragt wie ich das Zündschloss überprüfen kann. Zündschloss abstecken und beim mopedseitigen Stecker gelbes und rotes Kabel (glaube ich bin aber nicht mehr ganz sicher) kurzschließen und die Mühle ging sofort weil die Versorgungsspannung wieder da war. Fehler gefunden -> Freude groß Originales Zündschloss 130€ -> nö Nachbau bei Gearparts -> 28€ -> schau ma mal Hab dann das Zündschloss aus neugier aufgemacht, ging ganz leicht, mehr als wie komplett zerstören und n neues hohlen kann eh nicht passieren. Im unteren schwarze Kunststoffteil sind die Schleifkontakte drinnen und siehe da: Es hat ausgesehen als hätte mir jemand ins Zündsschloss reingeschissen, und das Kupfer war schon grünlich oxidiert. Jo, bisschen anständig drüber gewischt und n Dreck raus geholt und es war wieder schee. Jetzt funktioniert wieder alles und bis auf nen unnötigen Kolbenstopper und nen Polradabzieher hab ich nichts kaufen müssen. Hab schon den Mechaniker in meinem Kopf gehört: "Jo wir haben den Fehler gefunden.. War nur a klitzekleine Kleinigkeit. Ds wären dann 500€ bitte" Freu mich schon morgen wieder in die Schule zu fahren! lg ✌️
  6. Bist eigentlich eh ganz gut davon gekommen. Von nem Kollegen ging die Mühle 76 km/h und er hat 600€ zahlen können ..
  7. HAH hab den Fehler gefunden! Hellow meine dudes, es war das Zündschloss.. Da drinnen sind zwei Kontaktschließer.. Dadurch dass ich ins Zündschloss letzten Winter etwas WD40 reingeleert hab, hat es sich mit dem Schmierfett was da drinnen ist vermischt und ist zu den Elektroden runter geronnen und hat dort anscheinend den Kontaktschluss verhindert.. Dadurch war die Zündspule zwar freigeschaltet aber die Versorgungsspannung war nicht da. Dadurch hat die Zündspule bei hohen Drehzahlen vom Zündmagneten genug Saft bekommen um weiter zu zünden, sobald die Drehzahl runter geht ist ende. Hab das Zündschloss auseinander gerissen und die Kontakte wieder schön gemacht. Jetzt läuft alles rund. So schauts da drin aus. Geht ganz leicht zu reparieren. Der Generalimporteur wollte glaub ich 130€ für die Müllhalde haben.. lg ✌️
  8. HAH geil... erst jetzt gefunden... Hab praktisch 1:1 das gleiche Problem.. Geht mir schon langsam aufn Sack weil ich schon so lang nicht mehr fahren kann .. lg ✌️
  9. Hallo ........... Die Mühle ging heute wie durch ein Wunder an .. Hat ca 5 - 10 min funktioniert, dann Licht aus, Motor aus.. Ende Hinter und Vorderlampe gehen normalerweise an beim Kickstarten.. jetzt leuchtet da garnix mehr. Am Spannungsregler liegts sicher nicht .. In die Werkstatt stell ich die Reibe nur wenn alles andere gescheitert ist.. Ich seh schon mein halbes Geld flöten gehen wegen irgend nem winzigen 10c Bauteil, Kabel whatever .. (o)mfg ✌️
  10. Haii, bevor ich da jetzt hingreif werde ich noch andere Sachen austesten. Gibts ne Möglichkeit die CDI zu überprüfen? Ne neue kostet beim Generalimporteur über 300€ und der Nachbau von Yamaha 230.. Die isses: Weiß jemand wo der Massepunk ist? Komme erst später heim, dann müsste ich nicht lange suchen.. lg ✌️
  11. Genau das will ich auch machen, auch wenn dein Beitrag schon übern n Jahr alt ist.. lg ✌️
  12. Hellow, bin richtig froh dass sich überhaupt mal wer meldet, thx! Ja bin Elektroniker von der HTL ✌️ Aber da hab ich in den letzten 4 Jahren nichts von Fahrzeugelektronik gelernt ... Kann ich das Schwungradl (oder "Flywheel" ka) von der Lichtmaschien einfach ohne Bedenken ausbauen wenn ich den Kolben blockier? Kann ich dass dann einfach wieder einbauen? Weil da ist ja ein Magnetstreifen drann der den Zündzeitpunkt angibt. Welchen Kondensator meinst du? Den in der CDI? Wie überprüft man das Teil? Sicherung hats keine. Kabeln hab ich schon überprüft mitm Multimeter. Da gibt's doch sicher nen gemeinsamen Massepunkt, wo könnte der sein? lg ✌️
  13. Hellow, hab den Spannungsregler jetzt ausgetauscht und jo... der wars schon mal nicht.. Könnte der Generator unten was haben? Die Spulen haben da drinnen ja verschiedene Aufgaben. Morgen werde ich die Werkstatt anrufen und mal schauen ob ich sie nicht rein stellen werde lg
  14. Hallo, hat da keiner ne Ahnung? Werde mit wenn geht schon morgen nen neuen Spannunsregler bestellen. Die örtlichen Werkstätten haben den nämlich alle nicht und sind angepisst dass ich mein Moped nicht zu ihnen in die Werkstatt stellen will ...... So schaut das Teil aus: lg ✌️
  15. Hallo, wollte mal fragen ob es mit hitzebeständigem Lack gehen würde den Zylinderkopf vom Minarelli AM6 zu lackieren. Bei mir im OBI gibts Lacke die zwischen 650°C und 800°C hitzefest sein soll. Wollte den Zylinderkopf rot lackieren und nen weißen ROTAX Schriftzug draufmachen. Einfach nur so zu Spaß lg ✌️