Jump to content

SturmSimon1312

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    92
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Previous Fields

  • Fahrzeug
    Derbi Senda Racing
  • Baujahr
    2019

Profile Information

  • Geschlecht
    Mann
  • Wohnort
    Oberösterreich

Letzte Besucher des Profils

405 Profilaufrufe

SturmSimon1312's Achievements

Moped-Noob

Moped-Noob (2/15)

2

Ansehen in der Community

  1. Vorführen bei der Landesregierung kostet normalerweise 20€. Taferl bei der BH holen auch nochmal 25€, so war es bei mir.
  2. Ich hatte den 77cc Streetrace mit einem Radical 50/70, da passt der Flansch ohne Probleme drauf ist wei bei einem ori Zylinder. Ich hab ihn mir auch wegen der 49cc Aufschrift gekauft und ging extrem gut, mit 15:59 120kmh laut Tacho mit richtig guter Beschleunigung. Ich würde noch eine Andere Kupplung und evt. KW einbauen, zumindest Kupplungsfedern, gibts von Mallossi für 10 euro und sind die besten die es gibt.
  3. Hätte der Polizist nochmal die Messung gemacht, wäre das Moped auch zu schnell gegangen, also das Tafal wäre so oder so weg gewesen, ich will nur schauen ob ich vielleicht noch was dagegen tuen kann. In der Situation hab ich nichtmal dran gedacht, ich hab nur gewusst, dass sich eine erneute Messung nichts bringt.
  4. Wieso unmachbar? Das ich das Gewicht nicht habe ist ja ein Fakt und das deswegen die Messung nicht gültig is ja im Prinzip auch.
  5. Ich wurde heute so um 2 Uhr abgetafalt mit 98 kmh auf der Walze. Ich saß auf der Walze und habe 66kg und auf der Walze muss man 75kmh +- 2 kg haben. Von diesem Gewicht bin ich ja weit entfernt. Der Polizist meinte zu mir, dass eigentlich der Kollege noch auf die Walze müsste, weil ich ja zu leicht bin, darauf habe ich geantwortet, dass das doch nicht nötig sei weil mein Moped sowieso viel zu schnell ist. Danach wurde keine weitere Messung gemacht. Die Messung gilt ja jetzt als ungütig weil das Gewicht nicht gepasst hat, oder? Wie kann ich am besten dagegen vorgehen bzw. hat das überhaut einene Sinn? Gruß
  6. Weiß zufällig jemand was bei der Euro 4 MVT DD und der Euro 3 MVT DD der Unterschied ist, weil das hört sich im Prinzip von der Verkabelung gleich an, ist die Grundplatten anders?
  7. Danke für die Zahlreichen Antworten, ich werde am WE alles einbauen und wenn ich nicht vergesse lasse ich euch wissen ob es läuft. ^^
  8. Und mit dem wird dann sicher nichts kaputt? Ich will, dass diesmal alles passt.
  9. Ich finde leider keinen wie du ihn beschreibst, GosseRacing machts immer mit Kolbestopper, also Probleme dürfte es damit nicht wirklich geben so viele Motoren wie die machen.
  10. https://www.amazon.de/2EXTREME-Haltewerkzeug-Kupplung-universal/dp/B0083UPT82/ref=mp_s_a_1_9?dchild=1&keywords=Polradhalter&qid=1633445545&sr=8-9 Wäre das so einer, oder mach ich damit das Polrad wieder Krumm? Oder würdest du eher den Schlagschrauber nehmen, weil ich nicht genau weiß ob ich damit die Mutter fest genug anschraube,womit hast du es immer gemacht? Ich habe jetzt btw. eine Barikit Competition mit neuen Lagern, einen neuen Stator und ein Polrad, neue Dichtungen und Simmerringe bestellt.
  11. Mit nem Schlagschrauber bekommt man halt auch nicht die glaube 50Nm hin.
  12. 1. Also wenn ich mir jetzt eine Neue KW einbaue, einen neuen Stator und ein neues Polrad, natürlich mit neuen Simmerringen und Dichtungen, dann müsste sie ja wieder laufen,oder? Der Stator ist denke ich am A****, weil die Eisenteile oder was da außen ist komplett abeschliffen sind. 2. Wie ziehe ich die Polradmutter jetzt am besten an? 3. Sonst noch irgendwas wichtiges worauf ich achten muss?
  13. Meine Methode hab ich glaub ich mal in einem Video gesehen und das ist doch im Prinzip nichts anderes als ein Kolbenstopper, oder? Sorry aber ich weiß nicht was genau der Konus is, die KW kammer und KW hab ich mit Bremsenreiniger gereinigt an der Zündung hab ich glaub ich nichts geputzt und auf der Innenseite des Polrads war ein ca 2mm 1-2g schweres Stück eines Schraubens, ist jetzt nicht viel aber kann schon sein, dass das ein Grund ist. Ich hab mich vor meinem Motor Aufbau sehr lange Informiert, dass alles passt und jetzt, wo ich mit dir schreibe, merke ich erst, dass ich ein paar Fehler gemacht habe.
  14. Ich hab durchs Pleuel, wo eigentlich das Nadellager drin ist, einen Bolzen geschoben eine alte Dichtung auf die Dichtfläche gelegt damit nichts beschädigt wird und dann hab ich das Polrad auf die KW gegeben diese magnetische Beilagscheibe oder was das ist, reingesteckt und danach hab ich die Polradmutter mit einer Ratsche festgezogen.
×
×
  • Neu erstellen...