4takt-feind

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    17
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über 4takt-feind

  • Rang
    Einsteiger
  • Geburtstag 2003-03-26

Previous Fields

  • Fahrzeug
    Aprilia rs 125
  • Baujahr
    2002

Profile Information

  • Geschlecht
    Mann

Letzte Besucher des Profils

87 Profilaufrufe
  1. 4takt-feind

    Vorverdichtung

    Hallo Viele Leute meinen ja eine möglicht hohe Vorverdichtung zu benötigen um richtig Leistung zu bekommen. Jetzt habe ich herausgefunden das eine geringe Vorverdichtung bzw. großes Kurbelgehäuse Volumen wichtig für die Resonanz ist. Eure Meinung würde mich Interessieren eventuell kann man ja ein bisschen diskutieren vor allem da ich von vielen hier gelesen habe das eine hohe Vvd wichtig sei. LG
  2. Hatte das gleiche Problem bei meiner mit dem Mikuni Tm 32 Vergaser : einfach den Cutaway vom Gasschieber auf der Fräse größer gemacht und die Bohrung der Nadel 2mm Tiefer gesetzt, dabei ist zu achten das die Ringdüse die zwischen Nadel und Hauptdüse entsteht größer ist als die eigentlich Hauptdüse. Mal eine andere Frage warum einen 34 Vergaser auf ner Sx ? Da kommt das reso doch viel früher als bei der Rs was mit einem zu großem Vergaser zu Verlusten führt... egal
  3. Ab da kann der Kolben anfangen zu schmelzen bzw. sich am Auslass abtragen
  4. Ich misch selber die ölpumpe ist bei mir schon rausgeflogen
  5. Ach egal ich probier einfach mal dss motul 800 simson 4.0 fährt das auch in ihren optimierten mobilen
  6. Gibts da nicht so ein mittel ding Öl wo der flammpunkt zwischen castrol und motul liegt das nicht so krass sifft schlechte Öle gibts doch eigentlich nicht mehr ?! Ich hab mal gelesen das die heutigen standart öle ca. 3-5 fache Schmierleustung haben als die Öle von früher aus den 80 gern
  7. Nein noch das castrol aber motul 800 werd ich als nächstes fahren. 650 grad ist laut rotax zulässig. Und 670 grad erreich ich erst nach ca.20 sek bei 12000 upm sprich topspeed und auf der Staße kommt man da eh nie hin, das geht nur auf der Bahn Die siffe läuft so oder so bei normal fahrten raus auch mit Castrol
  8. Kommt drauf an bei einer Luftgeküglten würde ich ein Öl mit so niedrigen Flammpunkt nicht fahren. Ich selbst hab zwar eine Wasserkühlung aber mir ist aufgefallen das ich nach Testfahrten (Autobahn etc.) über dem Auslass kleine spuren hatte. Ich vermute das, dass Öl da an die grenze gekommen ist und der Schmierfilm abgerissen ist (mit Castrol 1:40 / Egt-Temp war ca. 670 grad). Ich fahr mit dem Gerät nie um von A nach B zu kommen. Kann aber sein das ich eine tour fahre und erst auf Strecken gas gebe die 50 oder 100km entfernt sind. Kurz gesagt einfach freifahren, sollte auch mit dem motul 800 klappen, da könnte man auch ein geringeres mischungsverhältniss fahren. Was fahrt ihr für ein Mischungsverhältniss mit welchem Öl ? Lg
  9. Das Castrol (power rs) hab ich auch, werde aber auf Motul 800 umsteigen da der Flammpunkt dort um knapp 200grad höher ist als beim Castrol. Außerdem soll es extrem sauber verbrennen ( durch ester bzw. Alcohol basis ). Mal schaun wie's riecht Lg
  10. Ich kenn das nur das man das fürs Öl macht damit es nicht da anhaftet oder um der Kerbwirkung entgegen zu wirken
  11. Was haltet ihr vom Polieren des Pleuls Schwachsinn oder von Vorteil ?
  12. Die Oberfläche ähnelt von der Rauigkeit her stark an eine gesandstrahlte Oberfläche aber schon klar das man das kaum messen und schon gar nicht erst spüren kann, aber es sind halt kleine Überlegungen an denen ich meinen Spaß hab. Aber wir sind uns alle einig das Polieren Schwachsinn ist Danke
  13. Hallo Communtiy Was meint ihr zum Thema Oberfläche der Überströmer bzw des gesamten Einlasses. Polieren senkt ja die Strömungsgeschwindigkeit herab und es "könnten" sich Gemisch Tröpfchen bilden ( am Kurbelgehäuse wo die Strömungsgeschwindigkeit sehr niedrig ist). Dagegen soll extra anrauen zb. mit einer Hiebfeile sehr gut sein. Vor allem im Punkt Gemisch Aufbereitung, da sich kleine Wirbel an der Grenzschicht (Wand) bilden, welche das Gemisch weiter aufbereiten sollen ohne die Strömung zu behindern. Was meint ihr? oder Kennt ihr noch andere Oberflächen zb. die Golfball Oberfläche Hier mal ein bild von der Oberfläche die ich meine