Jump to content

CerberusRex

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    176
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    4

Alle erstellten Inhalte von CerberusRex

  1. Am unauffälligsten ist es wenn du dir über deinen Mopedhändler von Fantic die Entdrosselanleitung holst. Von Fantic bekommst auch einen SportKrümmer der exakt wie der Ori ausschaut (25mm Flansch) oder eine Rennbirne (28mm Flansch). Günstiger kommst natürlich weg, wenn du nix von Fantic kaufst sondern entweder nen LeoVince Krümmer (ca100Euro) oder gleich ne komplette Anlage von Gianelli (ca 180Euro) holst. Gia ist halt von Haus aus sehr laut und auffällig - genau wie die Rennbirne von Fantic. Falls du einen Auspuff mit 25mm Flansch holst, dann ist es am besten wenn du dir einen Zylinder ohne Bridgeport im Auslass holst (Ori Zylinder, 50cc Polini GG, TopPerformance 50cc GG, MVT IronMax 50cc etc). Mit 28mm kannst dir auch einen mit Bridgeport holen, da der Auslass groß genug bleibt. Alles andere ist AUFFÄLLIG da es entweder sofort erkannbar ist (21mm Vergaser) oder extrem laut wird (Rennauspuff, 50cc+) oder eben beides. Klar kannst auch nen 70cc/80cc Airsal holen und den mit den Original Komponenten fahren. Den OriAuspuff wirst aber nur entdrosseln können, wenn du ihn aufsägst - alle Innereien rausholst und auch die Frischluftzufuhr verschließt. Dann musst du noch zwingend ein anderes Membran und Ansaugstutzen holen. Den Luftfilterkasten bearbeiten. Ölpumpe deaktivieren. Flansch vom Original Krümmer ist 25mm, also wird dir der 70cc/80cc Zylinder füher oder später einen Hitztod sterben. Merke: Ein OriKrümmer kostet ca 600Euro falls du ihn fürs Pickerl machen oder eventuell Vorführen brauchst. Ich finde - am besten ist es - sie einfach zu entdrosseln. Das Geld was du sonst in das Moped pulverst kannst genausogut in den A1 Schein investieren und dann die Fantic gegen eine gebrauchte 125er 2Takt eintauschen.
  2. Versuche mal eine B8ES ZK....Airsal empfiehlt schon bei 70cc ne 8er. Mit dem Doppelkühler würde ich auch ne 7ener ausprobieren aber nur wenn du sicher sein kannst, dass dir ne 7ener nicht gleich ein Loch in den Kolben brennt. Und ja, deine Luftfilterbox ist sicher ein Problem wenn du da noch immer mit einer Luftmenge für nen gedrosselten 50cc Zylinder rumeierst. Du hast doch unter dem Sitz so eine große Luftfilterkastenfläche - da einfach mit dem Bohrer Löcher reinmachen falls der Sitz nicht direkt auf dem Kasten aufliegt wenn er montiert ist. Wäre dann auch nur minimalst lauter. Ansonsten ein paar dieser 20mm Luftfiltereinsätze holen und diese dann in den Kasten einsetzen.
  3. Ok, danke für die Aufklärung. Dann rentiert sich so ein 3-Wege Thermostat wirklich. Ein Arbeitskollege von mir ärgert sich auch über seine RS250, dass er leider nicht mehr fahren kann sobald es kühler wird, da er das Moped nicht auf Temperatur bringt bei normaler Fahrweise - werde ihm das mit dem Thermostat mal weitergeben. Allerdings ist die eh zu schade um bei schlechten Wetter bewegt zu werden
  4. Am besten wäre es, wenn du zu deinem Händler gehst und dort folgendes machst: Entdrosselkit von Beta holen. Da ist alles dabei um auch mit dem Oriauspuff relativ unauffällig schneller als 60kmh zu fahren. Kostet ca 100Euro Fragen, ob er den Original Beta Sportkrümmer besorgen kann. Der könnte aber laut sein (lauter als der Radical). Ist aber auf den Original Zylinder ausgelgt und sollte gut Leistung bringen. Racing Krümmer Beta OEM | Auspuff & Zubehör | RR 50 Teile | Beta-Motor-Shop Leise bleibt es leider nur mit dem Original-Auspuff. Mit diesem Dingen hast du dann die Wahl ob du Teil- oder Vollentdrosselt rumgurken willst.
  5. Hmmm, ja daran habe ich auch sofort gedacht das 40mm eventuell schon zu viel sind. Mit dem Doppelkühlsystem hast dir halt für heißes Wetter ein super Polster eingebaut welches im Herbst/Winter/Frühling eben wieder konträr arbeitet und du irgendwie die Kühlfläche wieder runter bekommen musst. Entweder einen Kühler wieder ausbauen oder die Kühlfläche reduzieren indem man einfach einen Kühler komplett abdeckt. Denn wenn du dir jetzt so ein Thermostat einbaust, welches früh öffnet, kühlt sie trotzdem wieder so sehr runter sodass du nie auf Betriebstemperatur kommen wirst. Deswegen habe ich sofort an die alten 2Takt LKW aus Kanada gedacht, welche im Winter immer die Kühler abgedeckt haben, damit der Motor auf Betriebstemperatur bleibt bzw überhaupt kommt. Die normalen Thermostate im Zylinderkopf haben ja 2 kleine Bypass Löcher damit immer Zirkulation im Kreislauf ist - da könnte man noch 1-2 Löcher selber reinmachen um die Fördermenge bei geschlossenem Thermostat zu erhöhen. Ja, das ist wenn der Motor einfach nicht auf optimale Betriebstemperatur kommt und deswegen das Gemisch nicht schnell genug zündet sondern ein Großteil unverbrannt in den Auspuff gesaugt wird. Bei meinem 50cc Zylinder hat schon die 2win Wasserpumpe alleine gereicht, dass sie nicht mehr so schnell warm wird und auch ohne Joker in der Früh sehr lange zu fett läuft. Dafür habe ich über dem Sommer auch bei 40Grad kilometerweit einfach das Gas offen stehen lassen können ohne Sorge zu haben das sie überhitzt. Spiele deswegen auch schon seit ein paar Wochen mit dem Gedanken über den Winter wieder auf die normale Wasserpumpe zurückzubauen und die letzten 3 Tage haben mir gezeigt, dass es wohl so sein muss. Danke @2Stroka für den Link, glaube sowas werde ich mir auch zulegen sobald ich irgendwann mal ans Motortuning meiner Derbi komme.
  6. habe jetzt mein Original Showa Federbein für Derbi Senda bis BJ 2000 abgemessen: Gesamtlänge: 360mm Länge Augemitte bis Augemitte: 340mm Augenbreite oben: 22mm/30mm mit Lager Augenbreite unten: 18mm/23mm mit Lager Augendurchmesser: 12mm Höhenverstellung: 20mm CPI Dämpfer laut GP24: Artikel-Nr.: 520502 - Lochabstand (mitte-mitte): 280 mm - Oben: Auge M10 / 22mm breit - Unten: Auge M10 / 22mm breit Könnte passen jedoch dann 40mm höher. Die neueren Derbi/Aprilia Dämpfer haben halt nur noch 12mm Augenbreite lt GP24, Rieju 23mm... Wenn du willst, kann ich dir mein altes Federbein schicken da ich es sowieso nicht mehr brauche falls du es austesten willst. Für die Straße kann ich es nicht mehr empfehlen da es eben schon 24 Jahre alt ist und dementsprechend verbraucht... Naja, die Platte montierst sobald es konstant unter 20 Grad hat und nimmst erst wieder runter wenn es über 20 Grad hat. 4 Löcher, 4 Kabelbinder - fertig Oder einfach mit dem Original Thermostat weiterfahren das dann sowieso fast nie komplett aufgehen sollte unter 10 Grad Außentemperatur da du mit dem Doppelkühler nie eine so hohe Temperatur erreichst wenn du normal auf der Straße fährst. Ja es gibt auch Thermostate die zwischen Kühler und Wapu im Kühlschlauch hängen glaube von Koso habe ich sowas gesehen, mit Sensor und allem bi ba bu. HD solltest nicht vergessen anzupassen bei kalten Temperaturen.
  7. Bei dem Zylinder und Auspuff kannst die Kappe ruhig oben lassen. Falls du sie doch runter gibst, musst eventuell auch die HD wieder anpassen bzw Vergaser abstimmen. Ein bisschen Mehrleistung wäre vermutlich schon drinnen - ob sich das im Gegenzug zur erhöhten Lautstärke, Anfälligkeit bei Schlechtwetter und schnellerer Verschmutzung des Filters rentiert musst du entscheiden.
  8. Stoßddämpfer: Vielleicht findest hier was passendes: https://www.tibenmotorsport.com/ Ob das Conti Federbein gut ist oder nicht kann ich nicht beurteilen. Ich habe in meiner alten 97er Derbi Senda ein Doppler ER1 Federbein drinnen und das ist super. (nicht das Gasdruckfederbein sondern das mit Feder). Beim Thermostat fließt immer Flüssigkeit durch nur die Menge wird temperaturabhängig reguliert. Einfacher wäre es, wenn du einfach einen Kühler mit einer Plastikplatte komplett abdeckst, sodass keine Luft durchströmt. So wie es die ganzen alten Ami LKW´s im Winter gemacht haben.
  9. Shit. Dann liegt es vermutlich am Vergaser. Aufmachen, reinigen, kontrollieren und dann statt ankicken gleich mit anrennen probieren. Da du schon den Benzinhahn und Schlauch getauscht hast, sind diese Fehlerquellen schon beseitigt. Kann auch sein, dass du die 2 Schläuche falsch am Benzinhahn montiert hast - ist mir auch schon passiert und ich habe mich gewundert warum das Drecksteil jetzt schon wieder nicht funktioniert 😅
  10. Kann sein, dass dein Kupplungskorb schon verschlissen ist oder wenn er keine Kraft liefert der Kolben. Was für einen Auspuff hast du? Wenn du da eine Rennbirne hast, die nur bei sehr hohen Drehzahlen genug Drehmoment liefert dann verschleißt im Motor alles sehr schnell wenn du ständig die Kupplung schnalzen lässt. Auch Ritzl & Kette ist schnell durch. Auch die Temperatur und Vergaserabstimmung spielen da eine Rolle. Wenn du sagst, du schaffst es nur alle paar Wochen mal, dann kann es schon daran liegen, dass an diesen Tagen die Temperatur genau richtig ist, um sagen wir bei 6k Umdrehungen, noch genug Leistung zu haben um nicht komplett einzugehen wie es bei 10 Grad mehr der Fall ist wo du sofort aus dem Resobereich rauskommst sobald du die Kupplung schnalzen hast lassen. Es kann auch helfen, den Auslass vom Zylinder bzw den Flansch vom Auspuff von 28mm auf 25mm zu verkleinern, sodass du untenrum mehr Leistung anliegen hast. Ein Ein-Ring Kolben ist auch sehr vom Vorteil um nicht sofort aus dem Leistungsband zu fallen, wenn man die Kupplung schnalzen lässt. Normalerweise solltest bei nem kompletten 70cc Setup nicht mehr die Gabel eintauchen müssen sondern bekommst das Teil im 2. Gang ganz easy mit einfacher Gewichtsverlagerung nach hinten hoch wenn du dich der Drehmomentkurve vom Motor anpasst und nicht versuchst gegen die Technik unter deinem Hintern zu kämpfen - eben wie beim Fahrrad wo es ja auch klappt weil du dich dem Fahrrad anpasst und nicht versuchst, dass Fahrrad zu vergewaltigen. Klar, die Übersetzung muss halt auch dementsprechend kurz sein. Sonst kann ich dir nur Raten, einen Auspuff zu holen, der zwar hier im Forum vermutlich runtergemacht werden wird, da er ja auf dem Papier nicht max HP hat und auf nem P4 Stand für nen Lachanfall sorgt, dafür aber perfekt als Enduroauspuff durchgeht wo du schon im unteren Drehzahlbereich viel Leistung anliegen hast. Auf meinem AM6 habe ich einen Gia und seit ein paar Wochen einen BigOne....der BigOne ist eindeutig auf 50cc Endurosport ausgelegt und mit dem geht sogar im 3. Gang bei 50cc easy ein Wheelie während beim Gia es nur geht, wenn ich mit Vollgas losfahre und auch meistens sofort aus dem Resobereich rausfalle nachdem ich die Kupplung schnalzen lasse - zb 3.Gang, 30kmh Kupplung ziehen, loslassen = sofort 0 Leistung (außer im 1. Gang bei 7kmh lol) 50cc, 16mm Vergaser. Klar, der Gia geht in der Endgeschwindigkeit gute 25kmh schneller während beim BigOne schon bei ca 9k Umdrehungen Schluss mit lustig ist. Aber beim BigOne habe ich schon bei ca 4,5k Umdrehungen max Leistung anliegen wo der Gia absolut 0 Leistung hat. Ich habe jetzt aus der Kombi 50cc Airsal Sport, Original Fantic BigOne Auspuff mit 25mm Anschlussweite, 19mm Polini CP Vergaser, VL6 mit 20mm ASS, 13/58 428er Antriebssatz einen perfekten Kompromiss gefunden der komplett Alltagstauglich ist und mit dem man auch Spaß haben kann.
  11. Die war zu fett abgestimmt und nicht zu mager - jetzt mit dem Sportluftfilter passt es anscheinend und ist vielleicht sogar eine spur zu mager. Standgas solltest du natürlich neu einstellen. Was für einen Vergaser hast du? Sportauspuff? cc? Mit diesen Daten findest hier im Forum genug Düsenempfehlungen die pi mal daumen passen sollten.
  12. Ne ganz normale Barikit Competition Welle. Für 10-20Euro mehr bekommst auch schon eine von Polini oder Voca. Wenn es unbedingt günstiger sein muss, dann eine von Jasil. Großen Bogen um Motoforce und wie die ganzen Chinaschrottmarken sonst noch heißen machen.
  13. Kann auch an der Tankentlüftung liegen. Mal probieren, ob sie ohne Tankdeckel Benzin bekommt.
  14. Kann LisiMoped nicht mehr empfehlen. Das ist ein Wucherer der sich darauf spezialisiert hat, 15-16 Jährige Kinder abzuzocken. Scheint auch aus der Region von Goose Racing zu kommen, also da irgendwo in der Steiermark, wo das anscheinend ganz normal ist das sich irgendein Bauer einbildet wenn er nen WikipediaArtikel über BWL und Gewinnmaximierung gelesen hat, der überdrüber Businessman zu sein.... Besser regelmäßig auf Willhaben die Gebrauchtteile durchsuchen. Da ist immer wieder mal was dabei.
  15. Nadel hast du umgehängt? Die sollte auf die mittlere Kerbe eingestellt werden. Dann sollte eine 110er Düse eigentlich gut sein. 130 ist viel zu fett. Also ich würde von 110-120 mal durchprobieren. Beim Entdrosselkit von Beta ist andere Nadel und ne 100HD dabei.
  16. Kann meinen Vorrednern nur zustimmen. 13 Ritzel HD wird irgendwo zwischen 95-105 liegen Ansonsten kannst du noch nachschauen, ob du zwischen Luftfiltergehäuse und Luftfilterschlauch einen Drosseleinsatz drinnen hast der die Luftmenge begrenzt. Falls ja, einfach rausnehmen - falls nein kannst du die 4 Löcher vom Luftfiltergehäuse selber vergrößern.
  17. Ja und da bist du in all den Jahren nicht selber draufgekommen, dass wenn man den Ori Membran Block gegen einen mit nem 20mm Durchlass wechselt, selbst wenn sonst alles gleich bleibt sofort einen Leistungszuwachs hat? Sogar wenn man "nur" entdrosselt, merkt man das sofort! Ich check ja deine Argumentation überhaupt nicht. Jonas sagt er hat nen 21mm Vergaser mit Ori Membranblock und dann kommst du daher und schwafelst was von der Venturieinsatz von nem Ori Membranblock ist keine Drossel um dann in deiner finalen Argumentation dann doch den Rat zu geben, ASS&Membrankorb zu bearbeiten obwohl er eh schon einen offen ASS hat weil du ja so komplett 0 Ahnung hast! WTF!! Das diese 10Euro Ansaugstutzen komplett für die Tonne sind stand nie zur Debatte sondern nur, dass selbst diese UNGEDROSSELT - sprich 20mm Durchlass haben. Und dein Tipp mit den Düsen rumzudoktorn bringt den Jonas bei seiner Frage nach mehr Geschwindigkeit aber so wirklich überhaupt nicht weiter. Ich würde eventuelle noch eine andere CDI empfehlen - aber ob man die 150Euro dafür investieren will steht auf einem anderen Blatt. Ich habe die Polini CDI und ja, es ist sehr praktisch wenn man die Zündkurve an einen "Sport" oder "Racing" Zylinder einfach anpassen und länger Ausdrehen kann.
  18. Der Durchlass von der original Kombi von Ansaugstutzen und Membran ist bei Euro4 von 20mm auf 15mm verkleinert was ja Sinn macht bei einem 16mm Vergaser. Keine Ahnung wie das vor Euro4 beim AM6 war. Mit einem popeligen Nachbau Ansaugstutzen um 10Euro bekommt man 20mm Querschnitt wo dann auch größere Vergaser raufgehen. Wenn man den dann auf den original Euro4 Korb steckt, dann DROSSELT der 15mm Durchlass vom Venturieinsatz! Ist doch nicht so schwer zu kapieren, oder? Deswegen war das meine Erste Frage an Jonas. Also entweder den originalen Venturieinsatz rauspressen oder sich einen Membrankorb zulegen, wo der Ventruieinsatz auch 20mm Durchlass hat - wie zb ein VL6. Es geht ja nicht um die max Drehzahl sondern um den Widerstand der Plättchen gegen den Blowback bis zurück in den Luftfilter. 70cc+Gia siffen wie Sau mit falschen Plättchen da zu viel Gemisch angesaugt und wieder zurückgedrückt wird. Es sifft dann ständig der ESD wie blöde und im Ansaugtrakt (Luftfilterschlauch) steht das zurückgedrückte Benzin. Dann ist noch eine offene Frage, ob Jonas den Luftfilter entrdosselt hat. Hat er da einen normalen Einsatz in seiner Beta den er einfach rausnehmen kann oder muss er den Kasten aufdremeln/schneiden um die 4 kleinen Luftöffnungen zu vergrößern? Güße ebenfalls!
  19. Ja das ist klar, aber ein Euro4 AM6 Motor hat nun mal auch einen gedrosselten Membrankorb und einen gedrosselten Ansaugstutzen original verbaut - das hat sich geändert in 20 Jahren. Da ist nicht mehr viel mit Auspuff aufbohren, andere Düse, anderer Kranz und fertig wie vor 20 Jahren. Leider. Aber warum sind 0,35er Plättchen für 70cc zu dick? Die sollten doch stärker sein da es eh nur ein Sport Zylinder ist - oder hab ich grad nen Denkfehler? Sogar für nen 80cc Polini Grauguss Zylinder gibts passende Plättchen dazu... Und mit Airsal 70cc Sport + Gia wird man nicht viel höher als 12k Drehen weil der "Sport" Zylinder dicht macht oben rum. Ich habe selber ziemlich das gleiche "Setup" im Keller liegen - und Gia+Sportzylinder ist einfach suboptimal da der Gia eindeutig besser auf nen "Midrace/Race" Zylinder funktioniert und dann höhere Drehzahlen zulässt. Also ist laut meiner Meinung nur der original Membrankorb daran Schuld dass es nicht 200U/min mehr werden und die einzige Möglichkeit schneller damit zu fahren ist die Endübersetzung zu verlängern da genug Kraft vorhanden ist für mindestens ein 14erRitzel mit einem 48er Kranz. Ich bastle jetzt schon 2 Jahre auf meinem Krüppel Euro4 AM6 Motor rum...
  20. Naja, mit 60kmh in einer 50er Zone....selber schuld würde ich da sagen. Was du als nächstes Tun sollst? Naja, die Krücke auf Ori zurückbauen, vorführen gehn und dann mal anfangen dein Hirn zu benutzen. Ansonsten kannst nur Einspruch gegen die Strafhöhe einlegen um sie runter zu drücken. Ich seh schon jetzt, dass es dieses Jahr extrem viele Kennzeichenabnahmen geben wird - seit gestern Schulbeginn und jeder 2te glaubt er muss sein 70cc "Setup" voll ausdrehen im Ort...dazu kommen ja jetzt die ganzen 125er ohne DB Killer...also mich wundert es nicht, dass die Polizei/Anrainer immer weniger Toleranz haben.
  21. Ja, sogenanntes Venturi ist gleichzeitig eine Drossel da der Durchlass genau auf die Größe vom gedrosselten Ori Ansaugstutzen angepasst ist welcher bei ca 15-16mm liegt. Der Ventureieinsatz von zb einem VL6 hat einen Querschnitt von 20mm - genau wie ein ungedrosselter Ansaugstutzen. Man merkt schon bei 50cc wie ab ca 7k Umdrehungen die Gemischmenge gedrosselt wird und somit die max Leistung stark beschränkt ist. Untenrum gehts besser da die Ansauggeschwindigkeit höher ist. Länger Übersetzen, anderes Membran (0,35 Membranplättchen würde ich empfehlen) sollte reichen um die Mühle locker auf über 100kmh kommen zu lassen. Falls auf einen Racingzylinder gewechselt wird unbedingt eine andere CDI (Voca, Polini, etc) Düsenset sollte man eigentlich gleich beim Kauf vom Vergaser mitbestellen...
  22. Ori Membran? Hast du aus dem die Drossel - sprich den Plastikeinsatz - rausgenommen? Mit 13/58 Übersetzung passt die Geschwindigkeit. Um schneller zu fahren musst du entweder die Übersetzung verlängern (was kein Problem sein sollte) oder einen "Racing" Zylinder einbauen.
  23. Bzgl Ersatzteilen für deine alte Aprilia: Im Facebook gibts nen Gebrauchtteilehändler was ziemlich viel von den alten RX/SX hat: Lisi Moped Vielleicht findest da was. Wenn du den Ori Luftfilter sowieso behalten und bearbeiten willst dann hol dir einfach einen Ansaugschlauch von einer neuen Beta/Rieju/Fantic/Sherco und das Problem wegen der Anschlußweite erübrigt sich. Außerdem kannst du dann auch gleich einen richtigen Luftfilter von einer Cross einbauen (KTM zb) Ob du nicht gleich eine bessere Kupplung als die Polini einbauen solltest? Irgendeine Kevlar und dann auch gleich auf ein dickeres Getriebeöl wechselt? (Falls ich da nen Blödsinn schwafel - bitte korrigieren)
  24. Ja das ist gut möglich das das Standgas neu eingestellt und die Nadel auf eine andere Position gehängt gehört.
×
×
  • Neu erstellen...