derbi_senda_

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    648
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    16

derbi_senda_ last won the day on February 4

derbi_senda_ had the most liked content!

Ansehen in der Community

37 Sehr Gut

1 User folgt diesem Benutzer

Über derbi_senda_

  • Rang
    Feldwegheizer
  • Geburtstag 1994-01-21

Previous Fields

  • Fahrzeug
    senda l, fantic cab
  • Baujahr
    1997, 2018

Profile Information

  • Geschlecht
    Mann

Letzte Besucher des Profils

1.401 Profilaufrufe
  1. derbi_senda_

    ESD Schutz

    Kann auch gut sein, um siffende ESD´s ein bisschen zu "bekämpfen" indem sie das Gesiff nicht über die ganze Auspuffanlage zurück rinnen lassen und gleich am Ende vom ESD zum abtropfen bringt und es einem somit nicht das gesamte Moped vollsifft.
  2. Ähm normal liegt doch die Entdrosselanleitung bei der Beta dabei? Im Forum findest die Anleitung oder du gehst zu deinem Händler und holst dir eine.
  3. Was lötest du da? lol Für die paar Kabel am Moped reicht so ein Anfängerset sicher (reicht ja auch bei meinen Airsoftknarren^^).
  4. üben üben üben und dann kann man es so gut (bei entsprechendem Talent), dass man es auch nicht sieht wie die Gabel (beim ausfedern) mitverwendet wird zum hochziehn.
  5. KEINEN Da ist ein gebrauchter Airsal Sport das beste. Einmal durchhohnen lassen, neuen Kolben und Dichtungen. Kostet auch ca 100Euro. Im Ernst: Diese Billigsdorfer Zylinder sind nur dazu da: Kindern das Taschengeld abzuzocken. Die anderen 50cc Zylinder von TNT, Motoforce etc reichen um das Pickerl zu bekommen oder zum Vorführen - falls sie den Anfahrtsweg überhaupt überstehen^^ Is nix gegen dich aber die sind halt einfach Schrott - von der Konstruktion über die Verarbeitung bis zu den Shops und Typen die sie verkaufen. Jetzt fällts mir ein: Man kann auf diesen Zylinder gut porten lernen - das ist das einzig Positive was ich in denen sehe Wie heißt dieses amerikanische Sprichwort: You get what you paid.
  6. Da ist es besser, du schenkst die 40Euro nen Sandler oder spendest es ner Wohlfahrtsorganisation anstatt den Betrügern in China und Deutschland (Hersteller, Verkäufer) auch noch zu unterstützen...naja is ja nicht mein Geld.
  7. Ja ich war auch mal so "klug" und hab mir so nen 50cc Aludreck von Motoforce geholt. Hat keine 1000km gehalten. Was du daran machen musst? Alles was bei teureren Zylindern im Werk passiert. Vermessen, Feinarbeiten etc etc aber das bringt eh nix weil das Metall aus dem der Zylinder besteht sowieso nur lackierter Schrott ist der für nen Zylinder völlig ungeeignet ist. Es ist ein in Zylinderform gepresster Haufen Altmetall der in der Herstellung 5 Euro kostet!!! Aber wennst mir eh nicht glauben willst, dann bestell ihn dir einfach....40Euro für 70cc Graugussschrott...wer kann da schon nein sagen^^
  8. Na dann mal ein paar Fakten (wie die überhaupt so einen billigen Zylinder produzieren können) 1.) Minderwertiges Metall (verformt sich bei Erhitzung) 2.) minderwertiger Guss (Gussreste in den Kanälen, ungleiche Kanäle, unterschiedliche Steuerzeiten der Kanäle) 3.) sehr großzügige Toleranzen (siehe Kanäle) 4.) du musst selber sehr viel Nachbearbeiten am Zylinder, damit der Kolben nicht schon nach 100km anreibt 5.) Billigsdorfer Kolben 6.) Kein Zylinderkopf dabei usw usw usw
  9. Wenn du Bock drauf hast, 500km Einzufahren um dann weniger Leistung als mit dem 50cc Originalzylinder zu haben...dann ist er ok. Nach dem 2.ten mal Vollgasgeben wird er sowieso verreiben dann holst dir nen neuen 40Euro Zylinder und ums Pfandgeld für den alten Zylinder beim Altmetallhändler geht sich auch noch ein Bier aus^^ Ausserdem musst dir auch noch den passenden Zylinderkopf extra dazukaufen.
  10. derbi_senda_

    gashahn

    Gashahn steht ja umgangssprachlich für den Gasgriff und den bekommst in jedem Tuningshop. Langhub ist original und Kurzhub ist ein Tuninggasgriff.
  11. derbi_senda_

    gashahn

    Was meinst du mit Gashahn?^^ Den Gasgriff oder den Benzinhahn?
  12. Hi Folks Es geht um meinen Athena 50cc Zylinder. Bei dem ist entweder die Zylinderkopfdichtung eingegangen, irgendwas mit dem Kolbenring passt nicht oder es war eine (oder eher mehrere lol) Fehlzündungen dank eingefrorenen Vergaser. Oder eine Mischung aus allem 3n... Kann man den noch so weiterverwenden? Die Riefen in der Zylinderwand sind nur oberflächlich (man spürt absolut keinen Unterschied zur normalen Zylinderwand wenn man mit den Finger drüberfährt) Wenn ich mir den Kolben anschaue, dann glaub ich, dass da ein bypass beim Ringstoß passiert ist bei einer Fehlzündung als mir der Vergaser zugefroren ist. Der hat absolut keine Reibspuren. Mich wundert es nur, dass der Kreuzschliff so schnell weg war. Zylinder hat vlt max 3000km drauf. Thema Auslass: Soll ich den Auslass komplett auffräsen um mehr Leistung rauszuholen? Sodass er genauso groß wie der gesamte Durchmesser ist und nicht mehr so wie jetzt. Jetzt ist er ja eher quadratisch aber es ist genug "Fleisch" am Zylinder um den ordentlich zu vergrößern und die Resowellen würden dann nicht mehr auf die großen Flächen stoßen sondern direkt in den Zylinder gehn. Oder würde das nur was bringen, wenn auch die Auslasszeiten geändert werden? Allerdings geht die Kiste mit dem kleinen Auslassdurchmesser deutlich besser im unteren Drehzahlbereich als der Airsal (größerer Durchmesser) bzw ist das Resoloch beim Gia fast komplett weg da die Abgase schneller sind...
  13. Naja, die Rohformen vom Vergaser kommen anscheinend von Dellorto und werden dann von Polini weiterbearbeitet. Wie die Malossi Gaser. Ich habe jetzt nur die normalen CP Vergaser und die CP Evolution in Shops gefunden. Und bis auf die super Verarbeitung und eben den "Trick" bei der Durchflussmenge habe ich über die Polini Vergaser nichts gehört was gegen sie sprechen würde. Also um den Preis um den sie gerade verkauft werden gibts anscheinend nichts besseres. Aber sobald ich wieder bisserl mehr Geld fürs Moped zur Verfügung habe, werde ich es schon herausfinden weil dann hab ich zu 100% einen CP Evolution
  14. Bilde mir ein, dass die Evo Vergaser irgendwie als "legale Cheatvergaser" gelten, weil die durch ihren konischen Querschnitt das maximale an Durchmessergröße herausholen können und so das Regelwerk lockerer gestalten Ein CP 19mm hat einen Durchsatz wie ein DellOrto 21mm oder so...hoffe ich verwechsle das jetzt nicht mit den Malossi Rennvergasern^^ Habe ich hier im Forum irgendwo gelesen. Ansonsten werd ich mir auf jedem Fall auch so ein Teil zulegen, alleine schon wegen dem Preis - außer sie werden wieder teuerer. Von der Quali sind die sicher auch besser als so ein normaler Dellorto mit den Billigstplastikdichtungen und Schrauben etc. bzw sind es ja eh normale Dellorto´s nur halt von Polini getunt. Smartcarb um 600Euro ist mir dann doch zu teuer^
  15. derbi_senda_

    125ccm

    Yamaha DT 125 Yamaha TDR 125 Cagiva Supercity Sind gebraucht leicht zu finden und gut erhaltene sogar ziemlich Preiswert in der Anschaffung. Yamaha DT125 ist ein Moped mit 125er Motor - die ist kaum größer als eine Derbi und wiegt auch gleich viel. Gianelli Auspuff gibts auch. Allerdings keine 17" Supermotoreifen ohne selber typisieren zu lassen. Yamaha TDR 125 und Cagiva Supercity sind Sumos mit Windschutz bzw im Tourengewand. Yamaha ist der gleiche Motor wie in der DT125 bei der Cagiva der gleiche wie in der Mito(keine 7Speed). Neuere Baujahre sind älteren Vorzuziehen, da es zb bei Yamaha ab BJ1998? zahlreiche Verbesserungen beim Motor gab. Ansonsten gibts ja noch alte Teile von KTM, Husquarna etc welche aber zumeist komplette Neurestorationen benötigen. Mit extrem viel Glück findest eine Fantic TZ 125 mit 2 Takt GasGas Motor, TM SMR 125 oder Aprilia SX125. Die kosten allerdings auch bis zu 3x soviel wie zb die Yamahas - sind aber alle Straßenzugelassen und im Gesamtpaket eben auch deutlich besser als zb eine Yamaha DT 125 wohingegen die DT wiederum die Alltagstauglichste sein sollte weil es genug Ersatzteile gibt, die Werkstätten sich damit auskennen und es eben "ein Moped" ist^^