Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'am6'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • 2Stroke-Tuning
    • News & Ankündigungen
    • Feedback
    • Anleitungen
  • 50 ccm Moped Tuning
    • Einsteigerbereich
    • Technisches Tuning
    • Reparatur Board
    • Optisches Tuning
    • Elektronikbereich
    • High-End Area
  • Andere Moped Themen
    • Allgemeine Mopedfragen
    • TÜV, Gesetze und Co.
    • Moped & Motorradtreffen
    • Geschichten und Erlebnisse
    • Projektvorstellungen
  • Alles Andere
    • Off Topic
    • Multimedia
    • Werkstoffbearbeitung & Werkzeuge
    • Autos & Motorräder
    • Motocross-Bereich
    • Flohmarkt

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Interessen


Fahrzeug


Baujahr

  1. hab 2019 schonmal mit gleichem motor einen defekt an der wasserpumpe gehabt. leider zu spät gemerkt, kühler geplatzt, feierabend. beim zerlegen fiel dann auf, das getriebeöl im kühlkreislauf eingedrungen ist, jedoch kein bzw wenig wasser im getriebe war. die metallscheiben am wapu-antriebsrad zeigten abnutzungsspuren, antriebsrad (aus plastik) war einwandfrei. weiterhin hatte sich der wapu wellendichtring aus seinem sitz rausbewegt und in das pumpenrad gearbeitet. zwischenzeitlich kam neu: komplettes kühlersystem, alle schläuche, zylinderdichtungen, weiterhin durch einen schaden an der kurbelwelle neu: abdichtung zwischen den blockhälften, neue simmeringe an der kurbelwelle (auch der kleine o-ring auf der antriebsseite). schliesse da schon fast eine falschmontage aus. getriebeentlüftung ist frei. nun hab ich vor 2-3 tagen moped nach winterpause wieder in betrieb nehmen wollen, öl im kühler... heute hab ich dann wasser abgelassen, plastekrümel oben im kühler vorgefunden, wapu demontiert, beide beilagscheiben waren auf weniger als 0.5mm "zerrieben", antriebsrad wieder einwandfrei. wapuwelle lies sich leicht ausbauen, direkt mit dem wellendichtring "festgefressen", da diese sich wieder in das plastikpumpenrad gearbeitet hat. klar, neue wapu und gut, aber ich will einen erneuten defekt auf diese weise vermeiden, vorallem da ich nur rund 2500km mit gefahren bin. hier noch etwas bildmaterial von diesem mal: dazu dann noch die bilder von 2019:
  2. Hab rieju MRT1 50, Baujahr 2010, hab gekauft mit nur 1300 km drauf. Dachte super deal. Leider nach 2 Wochen rote Lampe ich dachte zu erst Ölsensor. Hab neue gekauft, wars aber nicht. (Vielleicht wichtig, zuerst dachte ich Ölsensor kaputt oder wegen - Temperaturen und so hab ich die Lampe ignoriert und weiter gefahren. Dann aber gemerkt Auspuff gibt nicht mehr berühmten 2 Takt Öl Geruch, sondern das war wie verbrannt. So hab ich die Seil weggemacht von Ölpumpe und 100ml Öl ins Tank reingetan. Danach ging viel besser aber hat auch geraucht) Dann hab ich Kabel abgezogen von Temperaturfühler, Lampe ging aus. Hab neue Temperaturfühler und Sensor gekauft, neue Temperaturfühler reingeschraubt,Lampe war aus aber leider nach 2 km Fahrt wieder an. Zylinderkopf ist heiß, Wasserkühler auch oben und unter, Wasserschlauche auch. Aus irgendeinem Grund ist es schwer Werkstatt zu finden die so was reparieren (meistens kriege ich antwort nur japaner oder einer wollte 500-600€ ich glaube aber der hat nie an so eine machine was gemacht. Schade ich möchte schon das jemand Inspektion durchmacht und Ölpumpe und Wasserpumpe dabei kontrolliert). Und so überlege ich die Tage Zylinderkopf selber weg zu tun und Temperatursensor selber zu wechseln. 1l Kühlflüssigkeit hab ich auch schon gekauft. Leider keine neue Dichtung aber ich hoffe ich kann alte benutzen. Gibt's irgendwo gute Video Anleitung wie ich das machen soll? Wasser muss ich ablassen? Muss ich auch Wasserschlauch weg tun vom Zylinderkopf? Ich hab hier gelesen manche empfehlen Temperatursensor gar nicht zu benutzen. Wird dadurch Motor kälter? Ich fahre keine rennen, nur so normal zur Arbeit und zurück. Alles original, nur der Vorbesitzer hat als entfernt. Die Rieju dreht ziemlich hoch. Wenn jemand helfen kann, bin dankbar. Werkstatt wird schwer zu finden.
  3. Will mir ein unauffälliges Altagssetup aufbauen (Sport Krümmer ohne cut und original esd damit sie nicht so laut ist) und wollte nach verbesserungsvorschlägen fragen oder ob schon wer erfahrungen mit dem Airsal gemancht hat: (Am6-Fantic-50) -Airsal 70cc (würde der 80 auch gehen ohne sportler und ori kw?) -Sport cdi -andere Zündkerze -Auf gemisch unsteigen -Übersetzung 13:60 oder 14:60 PS: Wie auffällig bzw. unauffälig ist das dann Klang, Optik…
  4. Guten Tag, Ich habe ein Problem mit meiner Rieju mrt 50 Baujahr 2012 und zwar wollte ich von der Schule Heimfahren aber nach etwa 1er Minute fahren ging sie aus als würde sie kein Sprit bekommen, ging zwar wieder an aber nur für etwa 15 sek. Dann habe ich erstmal die Zündkerze gewechselt dann lief sie wieder für einen tag am nächsten morgen jedoch wieder das gleiche Problem also wenn ich eine neue Zündkerze einsetzte läuft sie wieder für eine Zeit aber dann wieder das gleiche. Dann habe ich mir den Vergaser, Benzinhahn, Benzinfiter angeschaut, alles sauber gemacht aber das Problem war immer noch da. Dann habe ich die Ölpumpe abgeklemmt um zu schauen ob es daran liegt das sie zu viel öl bekommt und selber gemischt, lief dann auch wieder für einen tag. Aber nächsten morgen wollte ich dann wieder losfahren und dann wieder das gleiche Problem und jetzt weiß ich nicht mehr weiter also bitte ich um Hilfe. Vielen Dank im Vorraus Falls es fragen gibt gerne stellen!
  5. Hallo, Ich fahre eine Rieju Mrt 50 2014 bj. und ich musss bald mal vorführen. Hab aber seit einer Zeit den Fehler und zwar dass, das Temperatur Lämpchen am Tacho angeht(Also das sie zu heiß ist) auch wenn sie nicht lange läuft also wenn ich sie ankicke geht das Lämpchen auch gleich an und geht dann mal wieder weg und kommt halt wieder. Das passiert auch wenn ich das Kabel am Temperatur Fühler am Zylinderkopf abziehe(AM6 Motor). Ist das wahrscheinlich ein Massefehler oder? Und das zweite Problem ist das sie wenn sie warm ist weniger Standgas hat nur ich hab die Standgasschraube schon ganz drinnen. An was kann das liegen dass, das Standgas immer noch so niedrig ist obwohl sie ganz drinnen ist? LG
  6. Hallo, Ich habe mir vor ca. 2 Monate eine Rieju Mrt bj 2014 gekauft mit einem Reiber(70ccm). Also spaltete ich den Motor und baute ich sie wieder auf Original zurück weil ich sowieso vorführen muss, also neue Kurbelwelle(verstärkt) mit c4 Lager und ein 50ccm Grauguss Zylinderset von gp24 mit dem Originalen Am6 Zylinderkopf. Ich habe aber das Problem das, dass Moped keine Leistung hat auf der Gerade schaffe ich knappe 35km/h obwohl ich sie im Stand gut hoch drehen kann. Ich fahre hier einen Dellorto Phbn 16 ns Vergaser mit einer 94 Düse(anscheind ist der Auspuff entdrosselt) vorher war eine 110 HD drinnen, und die ZK ist Schwarz also brauche ich eher eine noch kleinere HD oder? Meine Übersetzung ist eine 13:62. Woran kann das liegen? mfG
  7. Hallo, Habe ein Problem mit meiner Rieju mrt 50 und zwar läuft sie in Kaltem zustand ohne Probleme doch nach so 10-15 Minuten also wenn sie warm wird geht sie einfach aus und geht erst in Kaltem zustand mit kicken wieder an. Als sie das erste mal ausgegangen ist und ich Licht anhatte sind auch noch alle Birnen durchgebrannt. Danke im vorraus für die Hilfe
  8. Hallo, Ich habe bei meiner Beta den Motor komplett überholt, also alle Lager Simmeringe etc gewechselt. Ich habe auch noch eine Naraku Vollwangenkurbelwelle verbaut. Als ich dann fertig war, habe ich den Motor angekickt er sprang gleich beim ersten mal an. Doch er rauchte sehr stark und wenn ich Gas gegeben habe pfuffte er aus dem Aupuff und würgte fast ab. Dann habe ich denn Simmering der Kurbelwelle gewechselt, da Getriebeöl rein kam und ich einen falschen Simmering verbaut habe. Als ich dann den Motor wieder versucht habe zu Starten, sprang er garnicht mehr an. Nach schnellem ankicken pfufft es aber immer noch aus dem Aupuff ( also es kommt fast nichts raus und dann auf einmal ein starker druckschub, welcher nach einem pfuffen klingt). Bereits ausprobiert habe ich nach dem: -Anderer Auspuff -Anderer Simmering -Zylinderkopfdichtung -Andere Zündkerze Die Kerze funkt, und der Vergaser war vor dem auseinander bauen perfekt abgestimmt und ich habe daran nichts verändert. Könnte das Problem evt auch daran liegen, dass ich ein bisschen zu viel Dichtmasse verwendet habe? Wobei nach dem zusammenbau der Motor ja lief und im Stand lief er auch lange ohne Probleme. Bitte um dringende Hilfe, da ich nicht mehr weiter weiss. Bei mehr benötigten Infos, einfach fragen. Danke im vorraus für jegliche Antworten! (Rechtschreibung könnte bisschen falsch sein, da ich schnell geschrieben habe)
  9. Hey Leute Ich weiß ich war ne Zeitlang nicht mehr in diesem Forum aktiv, Aber ich habe ein echtes Problem. Seid ich eine HondaXl500R wieder zum leben erweckt habe kam mir meine Original Beta RR50 2017 echt wie ein Witz vor, also habe ich einmal einen Tecnigas Enox Evo sowie eine MVT Millenium Zündung zugelegt. (Der 70iger Satz kommt bald) Aber mein Problem ist folgendes meine Beta hat ja keine Batterie, wo schließe ich jetzt mein licht an ich sitze da schon seit tagen daran der Schaltplan von der Beta hilft nicht es ist ein Kabel von Der MVT Zündung unangeschlossen das Gelbe wenn ich das an das weißgelbe von der Beta (da wo die alte Zündung angeschlossen wurde ) stecke leuchtet alles andere bis auf das Licht, Rücklicht, Fernlicht, Bremslicht. Kann mir da bitte jemand weiter helfen bin total am verzweifeln. Danke im voraus
  10. Servus, bei mir hats den Brennraum fürn 80er Barikit racing leider zerstört. Weis jemand wo man nur den Brennraum oder auch Zylinderkopf dafür herbekommt oder hat jemand einen rum liegen und will in mir verkaufen?
  11. hey kann mir einer bitte sagen wie es ist wenn ich ein koso digital tacho an meine beta von 2003 anschließen will ? hab gehört der geht kaputt bei hoher Drehzahl und was genau macht der spannungs regler????? der macht doch den Wechselstrom zu Gleichstrom oder nicht? hab nämlich mal gelesen das die rieju rr Wechselstrom hat aber die hat ja auch einen Spannungsregler
  12. Welches Getriebeöl brauche ich bei meiner Rieju auf ori (entdrosselt) bzw welches ist vom Werk aus drinn? Ich weiß, es gibt dazu einen eigenen Thread ,wo das erklärt wird, doch ich blick bei den Zahlen nicht ganz durch. Wär nett wenn mir jemand das auch jemand erklären könnte
  13. Servus, bei mir hat sich leider letztens die Gründplatte der zündung mit Stator bei meiner Rieju Mrt gelöst und ist dann kaputt gegangen und jetzt hab ich mir ne gebrauchte Grundplatte und Stator gekauft aber irgendwie bekomm ich keine Spannung (hab halt kein Licht beim kicken) zusammen. Kann man den Stator irgendwie Durchmessen ob er funktionstüchtig ist oder an was könnte es sonst liegen?
  14. Hallo wollte mal aus Interesse fragen ob man für dass tpr 86 Kit irgendwas anpassen muss oder nicht? Fahre eine Beta rr50 2006. viele Grüße
  15. Guten Tag, ich hab nun schon seit etwa einem Monat mein Moped "final" getuned, sprich neue Beilagscheibe zwischen Krümmer und Zylinder und Übersetzung geändert (10 zu 71; ich weiß das ist sehr stark) fährt jetzt ungefähr 56 km/h. Nun habe ich das Problem das der Motor bei bestimmten Drehzahlen, vor allem bei hohen Drehzahlen, sich sehr komisch anhört (ich hätte gesagt ungefähr wie ein Hubschrauber). Naja, jedenfalls nun zum Geräusch: Also es tritt nur auf wenn eingekuppelt ist und überwiegend eigentlich nur wenn man auch gas gibt, ausgekuppelt hört man nichts beim rollen (ca. 50km/h bergab) auch wenn man ausgekuppelt mal ordentlich aufs Gas drückt hört sich alles normal an. Im Stand kann man auch ohne Probleme ordentlich mal mit den Drehzahlen hoch ohne das sich etwas ungewöhnlich anhört. Aufgrund dieser Analyse schließe ich nun daraus das es sich höchstwahrscheinlich um einen Defekt in der Getriebegegend handelt, ich habe nähmlich auch manchmal probleme Gänge rein zu bekommen (ganghebel bleibt dann stecken) und muss immer schön zwischengas geben damits geht. Mein Vater meint es ist weil die Drehzahlen zu hoch sind fürs getriebe, das kann ich mir aber nicht vorstellen da das Moped mit der aktuellen Übersetzung ungefähr 56km/h topspeed hat und ich sie auch schon vorher ohne probleme auf ca. 81 km/h auf der Rolle offen hatte. Das es von der Übersetzung kommt fände ich auch komisch. Es könnte natürlich auch sein das es garnicht vom tuning sondern von etwas kommt. Vielleicht Schaltwalze, Druckfeder (Gangstift) oder Fremdkörper im Getriebe? Nun noch mal Moped zustand allgemein: Also, Düse ist 110 und das Zündkerzenbild sieht gut aus, Luftfilterdrossel ist angebohrt und Getriebeöl ein Jahr alt. Ich würde mich alleine schon über irgendwelche Ideen wieso es so sein könnte freuen. Danke! Mit besten Grüßen, Skh4rf
  16. Ich wollte meine CPI SM 50 auf 70cc umbauen und habe da den 70cc Athena im Visier da ich den zu einem guten Preis komplett neu bekommen kann. Jetzt wollte ich fragen ob ich die Originale Kurbelwelle fahren kann, hab gelesen das man fast alle 70cc Sport mit ori Welle fahren kann. Und dazu wollte ich noch wissen ob man den mit einem 24mm Motoflow Flachschieber fahren kann. Habe einen technigas enox und 13:62 ÜS
  17. Hallo, habe eine vollendrosselte beta rr 50 sie geht jetzt auf der geraden 70 km/h habe eine 104er Düse drinnen und wenn ich beschleunige stottert sie kurz bevor der reso einsetzt soll ich jetzt eine größere oder kleinere Düse rein Schrauben?? Danke für die Antworten
  18. Seavas, Ich hab jetzt statt den Ori Membranplättchen Voca Carbon Plättchen eingaubt und statt meinem 21 Dellorto einen gebrauchten 24 Pwk Barikit Vergaser eingebaut und seit dem läuft mei Moped einfach nimma richtig bis gar nicht. Mei Moped hat jetzt a extrem hohes Standgas und gscheit rausdrehen tuts a ned wiakle, sie zieht anfaungs goa ned aber dan af amol extremst und stirbt dan afamol fost ab, HD und Nebendüse hab ich so schon alles probiert und nein Standgasschraube habe eh auch schon komplett raus gedreht aber jetzt weise einfach nima weiter was des noch sein könnte, ich hoff es weis wer was des noch sein könnt. Setup: Rieju Mrt 50 (Bj 16) 80cc Barikit Mod Voca Racing 70-80 Barikit 24 Pwk 4 Scheiben Polini Racing Kupplung Sportluftfilter
  19. wie ist das am5 Getriebe übersetzt ? hab gelesen das der 5 gang genau so übersetzt ist wie beim am6 der 6 gang aber mehr finde ich nicht
  20. Hi, Habe eine Beta RR 50 Track 2021 und habe einen Gianelli Upper zuhause. Nun zu meiner Frage. Welche HD brauche Ich und muss ich auf etwas spezielles achten? Wer die Laune dazu hat kann auch eine Step-by-step Beschreibung schreiben. Freue mich sehr darüber. Danke!
  21. Moin liebes Forum! Ich möchte gern die V-Force 3 von einer SX65 KTM auf einen AM6 montieren. Meine Frage wäre nur ob ich ohne groß anpassen das so machen könnte? Spacern ist mir auch schon eingefallen. Bei der CR80/85 Membran muss man fräsen das weiß ich, aber es gibt kaum Erfahrungen mit der von der SX65 außer in anders sprachigen Foren. Aber ich bin draus nicht ganz schlau geworden. Das ganze hat mich eher verwirrt. Danke schonmal im Vorraus für Antworten! EDIT: Die SX65 Membran soll baugleich mit den Stage 6 V-Force , Top Performance V-Force usw. sein oder zumindestens sehr ähnlich.
  22. Hallo Leute habe mir vor kurzem eine Rieju MRX gekauft welche Jahre gestanden ist deshalb wollte ich einen Ölwechsel machen. habe jetzt unten am Motor die Schraube aufgemacht und es ist einiges rausgelaufen. Aber im Behälter sieht man noch viel Öl wenn man reinleuchtet wird kann muss ich das ablassen? Sind das gar verschiedene Öle? Kann ich normales 10w40 nehmen ?
  23. Hey ich hab mir vir kurzem einen neuen Motor um 110€ gekauft welcher eine neue Kurbelwelle drinnen hat. Der Vorbesitzer hat für die neue Kw plus Einbau 400€ gezahlt. Jedoch ist das schon ein paar jahrw her und er weiß noch genau welche kurbelwelle das ist. ich such schon das ganze internet durch aber finde die nirgendwo. Und nein es ist auch keine von Motoflow auch wenn diese Ähnlichkeiten haben aber es ist zu 100% keine Motoflow. Hier noch ein paar Bilder ich bitte um Hilfe danke. Auf der einen Seite steht 2AI und auf der anderen das Logo entweder TM oder PM oder so. In der Innenseite der Kurbelwelle also im Motor steht noch F00
  24. hab mich durch geklickt aber nicht wirklich was gefunden deswegen hab ich mal ein Theard aufgemacht. Fragen: - Welcher Membranblock ist zu empfehlen für am6, hab was von vforce 3 aus einer honda cr85 mitbekommen - kann es sein das der Motor danach schlechter läuft als vorher? also einen schlechteren Anzug bzw schlechtere vmax hat? - kann man nach dem anpassen auf zb eine vforce 3 aus der honda cr85 auch wieder einen ori membranblock nutzen
  25. Hey liebe 2-Takt Community Ich habe heute folgendes Problem: Ich habe an meiner Beta rr50 Enduro 2017 (Euro 3) auf eine MVT Millennium Zündung gewechselt, nun habe ich das Problem das alles funktioniert bis auf folgende Blinker: - Hinten Rechts - Vorne Links - Vorne Rechts sonst funktioniert alles. Das Blinker- Relay sollte in Ordnung sein ich habe mal die Kontakte Kurzgeschlossen doch es hat nichts gebracht. Übrigens leuchtet der einzigfunktionierende Blinker hinten anstatt zu Blinken. Strom konnte ich keinen an den anderen Blinkern messen (Würde ja auch leuchten wenn was ankommen würde). Hoffe mir kann da jemand weiterhelfen Danke im Voraus ❤️
×
×
  • Neu erstellen...