Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'am6'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • 2Stroke-Tuning
    • News & Ankündigungen
    • Feedback
  • 50 ccm Moped Tuning
    • Einsteigerbereich
    • Technisches Tuning
    • Reparatur Board
    • Optisches Tuning
    • Elektronikbereich
    • High-End Area
  • Andere Moped Themen
    • Allgemeine Mopedfragen
    • TÜV, Gesetze und Co.
    • Moped & Motorradtreffen
    • Geschichten und Erlebnisse
    • Projektvorstellungen
  • Gearparts24 - Das offizielle Supportforum
    • Gearparts24
  • Alles Andere
    • Off Topic
    • Multimedia
    • Werkstoffbearbeitung & Werkzeuge
    • Autos & Motorräder
    • Motocross-Bereich
    • Flohmarkt

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Interessen


Fahrzeug


Baujahr

243 Ergebnisse gefunden

  1. Guten Tag, Ich würde gerne Mal so wissen was der größte Unterschied zwischen ein Beispielsweise 70€ 70ccm Zylinder und einem 70ccm Zylinder für ca. 200€.. Also die Langlebigkeit bestimmt auch von der Leistung her? Lohnt es sich für den Anfang einen 90ccm/70ccm Zylinder für ca. 70-100€ zu kaufen, oder taugen die nichts? Wer hat schonmal Erfahrung damit gesammelt Mit freundlichen Grüßen
  2. Halli Hallo, Einmal kurz vorab zu mir: Eigentlich komme ich aus dem Scooter (Minarelli/Piaggio) Bereich und bin dort seit 2010 Aktiv. In letzter Zeit hat mich das Interesse an CVT antrieben verlassen aber das Interesse aus wenig Hubraum das meiste raus zu holen ist geblieben. Der Kreidler Weltrekord hat mich damals schon fasziniert, ebenso wie der AM6 Turbo Motor allerdings sehe ich dort immer wieder Verbesserungsmöglichkeiten. In diesem Post werde ich nicht auf jedes Kleinste Detail und Gedankengang eingehen oder erläutern da dies mein Schreib- & Zeitvermögen Sprengen würde. mein erstes Ziel ist es mit dem Gefährt die 170km/h zu knacken und sich dann weiter nach oben arbeiten. Projekt: Da es sich hierbei um ein sehr großes Projekt handelt ist es angedacht es ungefähr 2023 Fertig zu stellen. Unterstützt werde ich von einem gelernten Schweißer, Mechatronika und einem Fahrzeugtechnik Studenten. ebenfalls wird das Eigentliche Projekt aus vielen Kleinen bestehen um so Stück für Stück seinen Erfolg zu sehen und nicht den Elan zu verlieren. Rahmen & Fahrwerk: Da ich aus dem Rollerbereich komme würde ich gerne eine wie in der DSSC gefahrene Leiter als Grundlage verwenden. Quelle: https://www.scootertuning.de/project-corner/505340-like-the-wind-2fast-leiter-2010-a-4.html?langid=1 Der Rahmen dient nur als Beispiel ich würde mir diesen auf meine Körpergröße und eigenen Ideen Schweißen lassen da andere Anforderungen benötig und vorgegeben sind: 1. Lenkkopfwinkel (aufgrund der der hohen Geschwindigkeit. 2. Motorhalterung für den AM6 Motor. 3. Aufhängung für das Hinterrad und dessen Federbein. 4. Fallschirm als bremse (weniger rotierende Masse) Offene Fragen: 1. Welche Felgen (möglich leicht und schmal) Motor: Hier mal ein paar Stichwortartige Gedankengänge: - Der 50cc Sollte von 13.000 - 15.000 über 15PS anliegend haben (Ohne Lachgas oder Aufladung) - Lachgas (wird zu 1000% verbaut aber nur in den letzten 2 Gängen benutzt) - Ram Air einlass (Vergaser Problematik durch Überdruck) - Aufladung durch einen Jetforce Kompressor - Benzin: Aral Ultimate102 / Elf Race 102 / Elf Perfo 105 / Elf MITS46 - eventuell von Vergaser auf eine Einspritzung Umbauen Geplantes Setup: Zylinder: Barikit 50Alu oder Conti CRX Kurbelwelle: Aus gewichtsgründen eine möglichst leichte (Werde mal mit einer Waage zum Tuninghändler meines Vertrauen Fahren) Auspuff: Piaggio Pro Replica um geschweißt (Später DN-Auspuff) Vergaser: PWK 26-32 Durchtesten (Später wird eine Einspritzung verglichen) Kupplung: Noch offen Getriebe: Original (Später Bidalot, mit Top Perf 6 Gang 26 Zähne) - Zylinder aufgrund meiner Erfahrung würde ich auf einen 2 Teiligen Auslasskanal tendieren ( lasse mich aber eines besseren belehren). ins Auge gefasst hatte ich bis jetzt den Athena 50cc Racing oder den Barkit 50cc, da diese einen 2 teiligen Auslass haben und nur einen Kolbenring. Die Zylinder sollen mit dem Originalen Kolben laufen bis der Motor auf dem Prüfstand soweit fertig eingestellt ist und erste Probeläufe absolviert wurden. Später würde ich diesen aber gerne noch gegen einen Spezialkolben tauschen (Über Ansprechpartner bin ich immer Sehr dankbar). - Der Auspuff soll eine Spezialanfertigung werden und mir kamen Sachen in den Sinn wie eine Variable Krümmer länge. Fragen, Anregungen und Gedankengänge sind hier immer gerne gesehen und erwünscht. Die Tage werde ich hier noch einiges genauer Niederschreiben aber das würde die Beitragsgröße Sprengen. Gruß TopSpeedAm6
  3. richard217

    Kupplung Spacern

    Seas Leid! Kurze frog, wie genau dua i a Kupplung spacern? Danke!
  4. so... bevor ich nun im winter den block spalte (vorallem weil ich gern dinge zuende führe, die ich anfange), wüsst ich irgendwie gern, was mich da erwartet. folgendes problem, ich hab beim anfahren im ersten gang ein extremes "rupfen" (kanns leider nicht anders beschreiben). es äussert sich so, das ich beim beschleunigen abrupten leistungsverlust habe sofort gefolgt mit vollem einstieg dessen. fast so als wenn man unkontrolliert kupplung zieht und fliegen lässt. das führt selbst bei nem mickrigen 50er airsal zu steigendem vorderrad. in allen anderen gängen kann man sauber rausbeschleunigen, lediglich im ersten ists so. weiterhin krieg ich ab und zu den ersten gang nur gefolgt von sehr viel krawall rein. klingt so, als wenn die zähne erstmal übereinander reiben. kann ich da mit nem getriebeschaden rechnen (und mir schonmal neue teile besorgen) oder könnts an der schaltwelle liegen (wobei ich dort leichtes seitenspiel habe und auch ab und zu der 6te nur mit nachdruck reingeht, also ich nochmal nachdrücken muss, da ich sonst im leerlauf lande) WAS wohl ist, das meine kupplungsscheiben und auch die federn am herstellerseitigen limit sind, sind nun auch das nächste, was neu kommt. bezweifel aber, das ich dadurch solche probleme habe.
  5. Erstmal der Ablauf, wies' passiert is: Ich bin aufn feldweg gfahrn der dann in nem bach/fluss endete, und auf der andren seite weiterging. Weil ich schonmal eine blöde begegenheit kabt hab hab ich des Moped ausgmacht, und in neutral reingebn um des Moped durch den bach zu schiebn... xD. Das Wasser ist aber nur so tief gwesn, dass' zur schwinge kumman is. Auf da andren seitn hob i ma meine Schua anzogn, und des Moped aufn seitenständer gstöd, des dann umgflogn is, und mir in Kupplungshebel abbrochn hat. Aufjedenfall hab i ma dacht: sch***e i kann nur in da erst fahrn weil a bissi kann i in hebel vom lenker ziehen. Dann wuit is antretn, und hab gmerkt dass i ka kompression hab (bei OT is a leichter hauch von kompression da) so naiv wie i bin hob is probiert zum anschiabn und kloa da einzige Widerstand der da war, war vom Getriebe. I glaub mir hots an kolbnring zfezt aba i was nd genau. Setup: Rieju RR 50 '01 ~28000km 50ccm Airsal Sport - ungeportet ~6000km 12er Dellorto PHBN 100HD (bin ma owa nd sicha) Turbokit Bufanda R (gedrosselt xD) Und vor 3 tog hob i erst des Moped von da Werkstatt abgholt wegen umdüsen und eben Sportler drauf machen (Werkstatt weil meine Eltern denken ich bin zu behindert dafür) Jetzt wollt ich wissn warum ich keine kompri hab bzw. obs und warums in in hefn zaribn hod (zu mager, alter des zylinders oder was anderes?) LG EDIT: Habs vorher wieder probiert, anzukicken und anschiabn und sie hod teilweise kompression und springt manchmoi a an AUFLÖSUNG: Dadurch dass das moped umgeflogen is, ist der Kupplungshebel abgebrochen und der bowdenzug war so eingefklemmt dass der Ausrückhebel dauernd gezogen war => Kupplung hat gschliffn und deswegen is der Kickstarter nicht gangen
  6. Moin, ich habe eine Rieju 50er Supermoto mit einem Minarelli AM6 Motor. Also das Moped lief gestern beim ersten Kick, es ist von alleine sehr hoch gedreht und dann auch wieder von alleine runter. Als sie dann wieder stiller lief hab ich Gas gegeben und sie hatte dolle Fehlzündungen, also hat ordentlich geknallt. Dann habe ich sie ausgemacht und wollte den Vergaser verstellen, seit dem springt sie nicht mehr an. Ich hab schon alle Kabel von der Zündung geprüft und sie hat auch einen Zündfunken. Ich habe zum testen Bremsenreiniger reingesprüht und sie dann angeschoben, sie hat aus dem auspuff gequalmt und wollte fast angehen aber irgendwie auch nicht. Beim Kicken hört es sich nicht besonders an als hätte sie Lust anzuspringen. Woran kann das liegen? Lg
  7. Ryan

    Motorblock spalten AM6

    Hallo Zusammen Ich hab ein Problem, hab mir nen AM6 Motor gekauft und möchte diesen jetzt spalten um ihn als Tuningmotor aufzubauen. Nun gehen die Hälften aber nicht auseinander, auch nocht mit einem Schonhammer und richtigem Hammer auch nicht. also nur vorne wo die KW drinnen ist, will er nicht aufgehen hat irgendjemand Tipps ? danke im Voraus.
  8. da ich scheinbar leicht unter alzheimer leide 😂 komme ich gerade bzgl meiner wasserpumpe nicht weiter. hab den kompletten kupplungsdeckel zerlegt gehabt und nun krieg ich gerade die wasserpumpe nicht mehr richtig zusammen. wie genau ist da die zusammenbaureihenfolge?? von aussen betrachtet wird ja der simmerring mit der ringfeder nach aussen eingesetzt, dort wird (ohne eine scheibe darunter) das pumpenrad nebst achse eingesteckt. stimmt das soweit?? von innen dann weiss ich jedoch nicht, wo da das antriebszahnrad und die anlaufscheibe hin kommt. egal wie ich das zusammenfummel, das antriebszahnrad "wabbelt" auf der achse rum, kann mir nicht vorstellen das des so soll. den mitnehmer für das antriebszahnrad hab ich natürlich und auch den segering. die positionen sind ja klar. leider hab ich bisher nichts gefunden, wo man aus dem zusammenbau schlau wird. die skizzen zählen wohl die bauteile auf, aber so wie es darauf aussieht, hab ich halt massives spiel in dem ganzen.
  9. Florian Leutgeb

    Moped geht ein

    Servus, hab eine motorhispania furia max: 16er dello 90er hd, tecnigas enox, angeriebener zyli und das problem ist bergauf wenn ich von der 4. in die 5. schalte ist aufeinmal die leistung weg, dann muss ich in die 3. runterschalten und vom gas gehen, dann nach ein paar sekunden fängt sie wieder zum schieben an. Ich weiß sind ungenaue Angaben aber ich hoffe jemand hat eine idee
  10. Hallo zusammen ich habe bei meinem Am6 Motor einen neuen Leerlaufschalter verbaut. Nun ist es so dass er nich wirklich funktioniert, an ihm hängt ja das Kabel der Masse welche für den Anlasser ist. Ich habe alles angeschlossen, aber er zeigt mir trotzdem den Neutralgang oben nicht an, was auch heisst das er nicht anspringen wird. Zum Test habe ich das Kabel an den Motorblock gehalten und es funktioniert. Gibt es etwas dass ich falsch gemacht habe beim Einbau? Danke im voraus:)
  11. Servus, wollte einfach mal wissen ob ihr im direkten Vergleich (Leistung, Haltbarkeit, Alltagstauglichkeit) den Barikit 80ccm Grauguss oder den Top performances due + 80ccm besser findet? Würde beide mit 21mm Vergaser und einer r4r hpc racing welle fahren. Schätzt mal Leistung mit passenden Auspuff und teilt ma eure Meinung. Somit habe die Ehre und seas
  12. Florian Leutgeb

    Sprühfolie

    Servus, wollte mal fragen was ihr für Erfahrungen mit Sprühfolie gemacht habt? Würde nämlich gerne mal wissen ob man damit die Verkleidung gut "lackieren" kann und ob das schön werden kann. Also würde mich freuen wenn mir wer bei meinem Problem helfen kann und vll. auch noch gleich eine Sprühfolie empfehlen könnte.
  13. Servus, wollte mal fragen was ihr vom top 74ccm haltet da ich überlege mir den zu kaufen. Würde den dann mit 21er gasa, tecnigas enox und 13 53 fahren. Mir ist klar, dass ich mitn enox lange nicht das maximale raushole (komplett enddrosselt und die reduzierhülse im auspuff entfernt), wollte aber trotzdem mal wissen was da vom speed und von der leistung rauszuholen ist und vorallem ob der alltagstauglich ist. Außerdem wollte ich fragen mit welcher hd ich fahren sollte und ob es sinnvoll ist mit gemisch zu fahren um einem reiba vorzubeugen.
  14. Hallo, ich habe mir einen neuen Zylinder eingebaut und beim Ausbau des alten Originalzylinders sind mir ein paar Sachen aufgefallen die ich mir nicht erklären kann, bzw nur vermutmaßen kann warum das so ist. Zb die Kolbenbolzenstangen: Von den 4 Stangen sind 3 komplett weiß und sehen irgendwie "verschlissen" aus, während die eine, welche am nächstem zum Wasserkreislauf ist (rechts vorne) ausschaut wie neu. Die Kurbelwelle: Links ist sie wie neu und auf der rechten Seite (Kupplungseite) ist sie Stellenweise schwarz. Zündkerze: auf einer Seite schwarz und auf der anderen Seite glänzt sie wie neu. Kann es sein dass sie mal zu heiß gelaufen ist? Kann es irgendwie möglich sein, dass nur auf einer Seite des Zylinders über die Überströmer das Gemisch in den Brennraum gesaugt werden kann? Kommt einfach zu wenig Gemisch durch den Vergaser? Kann es an den Membranen liegen? Der Kolben selber hat nur Mittig den üblichen Rußfilm und an den Rändern ist er wie "neu". Es ist ein AM6 Euro4 Motor der ca 10tausend KM runter hat. Zylinder wurde getauscht, weil ich den Verdacht hatte, dass er angerieben hat. (Hat er aber nicht) Gruß
  15. Welches Getriebeöl brauche ich bei meiner Rieju auf ori (entdrosselt) bzw welches ist vom Werk aus drinn? Ich weiß, es gibt dazu einen eigenen Thread ,wo das erklärt wird, doch ich blick bei den Zahlen nicht ganz durch. Wär nett wenn mir jemand das auch jemand erklären könnte
  16. Griaß eich, i hob ma ein Motoflow Chrom Rücklicht kauft, aber mia is erzählt woan, dass ma mein spannungsregler puzt wei i keine batterie hob und deswegen kumts anscheinend zu spannungsunterschieden oder spannungsschwankungen wegen dem rücklicht worauf i daun anscheinend den regler zlegt griag. Sprich ohne motor rennt sowieso ka licht weil eben ka Batterie in meina reim standartmäßig fabaut is (also waun de liachtmaschine ned rennt). Jz is des problem ob i afoch bam rücklicht an widerstand einilötn soi oda ob ds afoch ned funktioniert oda wies funktioniert?? Bitte helfts ma!
  17. Hallo. Habe meinen am6 nachbau motor komplett revidiert doch leider bin ich der Meinung das es nicht so fubktioniert wie es soll. Als ich den Motor gespalten habe fiel mir das Getriebe entgegen und ich habe es so gut es ging wieder zusammen gebaut. Ich schätze es liegt bloss an einer unterlegscheibe weil wenn ich die motorschrauben lockere das schalten funktioniert. Doch sabald ich sie anziehe man den schlathebel nur leicht bewegen kann ohne das ein gang rein geht. Meiner Meinung liegt es an der schaltwalze. Kommt Unter die schaltwalze überhaupt eine unterlegscheibe?
  18. hrastjn

    esd selber bauen

    wie ihr schon lesen konntet, möchte ich mir einen esd auf den krümmer von nem big one bauen. wollte fragen, wie ich das am besten mache, also welches material, wie man den dann verdichtet usw. hat irgendwer schon erfahrung damit?
  19. Servus Moped Community Setup: Motoflow 80cc Due+ Replica 24mm Stage6 PWK Hd: 100 Nd: 38 Powerjet: ka MVT S-Road 70-80 Kurbelwelle Barikit Competition Ansaugstutzen-/ Membranblockset Motoflow Kupplung habe ich eine von ScooterStar(Daniel Wilfing) nun wäre die frage 1. welchen luftfilter sollte ich nehmen ich überlege zwischen Voca Racing double layer Sportluftfilter und Stylepro Sportluftfilter für PWK Vergaser und 2. welche düse würde ich brauchen bei strupf(jetzt) und einen der beiden sportluftfilter und ich fahre auf 1:50 gemisch
  20. m4k3r

    AM6 Block Probleme

    Hallo! Und zwar hab ich vor kurzem alle Lager und die Kurbelwelle von einem AM6 Block getauscht. Die zwei Blockhälften habe ich anschließend auch mit etwas Gewalt wieder zusammengebracht. Aber sobald ich die Schrauben anziehe lassen sich die Wellen nicht mehr drehen. Ziehe ich die Schrauben um den KW-Bereich an, so lässt sich die Kurbelwelle nicht mehr oder nur sehr stark drehen. Wenn ich die Schrauben um das Getriebe anziehe lässt sich Primär- und Sekundärwelle nicht mehr drehen. AGW ist in jedem Fall leichtgängig. Ich habs schon mit leichten Schlägen auf die Wellen versucht hat aber nichts gebracht. Woran könnte das liegen? Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Mfg, m4k3r
  21. Hallo Zusammen Ich besitze seit einem Monat eine Fantic Caballero 50 Casa. Habe vor circa 2 Wochen eine Stage 6 Kupplung montiert. Nun habe ich folgendes Problem. Wenn ich z.B an ner Ampel stehe und die Kupplung ganz ziehe und dann den 1 Gang einlege möchte das Motorrad losfahren obwohl ich die Kupplung ziehe und kein Gas gebe. Habe oben die Einstellschraube schon ganz rausgeschraubt. Mein Fahrlehrer meinte man könnte noch Spiel einstellen. Was meint ihr dazu was kann ich machen.
  22. Servus! Bei der heutigen Ausfahrt hats sich ergeben, dass mein Motor einen Lagerschaden hat (bzw. bekam)! Ich werd den Block spalten und alle Lager, Simmerringe und auch die KW wechseln. Kurbelwelle wird brk competition, aber welche Lager und Simmerringe brauche ich? (alles für Am6 ohne Kickstarter) Kann mir jemand eine komplette Liste von ALLEN benötigten Lagern schreiben? Danke! Wie ist es mit dem Revisions-Set von Goose-Racing? Ist da alles dabei zur Revision?
  23. Hallo Leute Nach langer Zeit des lesens und viel gefundener Hilfe habe ich mich jetzt registriert, da ich nach langer Suche hier nicht wirklich etwas zu dem Thema gefunden habe. Ich würde gerne wissen wie eure Erfahrungen zu Dichtringen/Simmerringen aus dem Zubehör sind (z.B. Naraku) bzw. ob ihr eher OEM/Original verbaut. Der Hintergrund ist, daß ich gerade einen Motor neu aufbaue und beim letzten Mal schlechte Erfahrungen mit dem Naraku Satz gemacht habe. Andererseits frage ich mich ob der OEM/Original Satz für leistungsgesteigerte Motoren noch ausreicht. Nun ist es bei mir nicht gerade so, daß ich auf eine lange Schrauberkarriere zurück blicken könnte. Dementsprechend fehlt mir hier einfach die Erfahrung und ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir verratet was ihr bevorzugt...
  24. Moin, ich habe ein kleines Problem. Wenn ich mit meiner Beta RR 50 länger fahre, dann fängt es an am Ausrückhebel, wo der Seilzug vom Kupplungshebel hin geht, an zu ölen. Ich habe schon den Simmerring getauscht, Öl wechsel mit der richtigen Ölmenge gemacht, aber es hat nichts gebracht. Oder kann es sein das der eine Entlüftungsschlauch vom Motor Dicht ist? Ich bitte um hilfe ;)
  25. xStein

    Am6 kupplung einstellen

    Hallo, ich hab mich wegen meines anliegens extra hier registriert und hoffe auf hilfe. Ich hab eine Beta Rr50 mit dem am6 motor. Gestern habe ich den simmerring der kw auf der kupplungsseite gewechselt, da das erste merkwürdige: Da war ein simmerring eingebaut der zu groß war und ein ring drunter gesetzt, könnte standard sein, weiß ich nicht. Mein simmerring hat jedenfalls ohne den ring gepasst. Als ich alles zusammengebauen wollte und ich mitbekommen habe, dass die scheiben der kupplung auf einer seite dünner werden war ich erstmal verwirrt. Google spuckte allerdings aus, dass die 3 scheiben 120 grad versetzt eingebaut werden. Also weiter und ungefähr passen gemacht. Alles fertig, kupplung rutscht durch, motor geht aus wenn ich den gang einlege und kein gas gebe. Also google: madenschraube vor der kupplung zu fest gezogen (festziehen bis ein widerstand kommt, dann ca 0.5 Umdrehungen zurück, richtig?) Gesagt getan. Läuft besser, rutscht aber trotzdem durch und hört sich nicht toll an.. am kupplungszug hilft keine Einstellung. Hat jemand eine idee? Vorher lief es auch mit der Kupplung also selbst wenn sie schon verschlissen ist, sollte es wenigstens wie vorher sein. Ich hoffe auf schnelle hilfe da ich spätestens mittwoch wieder fahren wollte 😪