Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'anpassen'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • 2Stroke-Tuning
    • News & Ankündigungen
    • Feedback
    • Anleitungen
  • 50 ccm Moped Tuning
    • Einsteigerbereich
    • Technisches Tuning
    • Reparatur Board
    • Optisches Tuning
    • Elektronikbereich
    • High-End Area
  • Andere Moped Themen
    • Allgemeine Mopedfragen
    • TÜV, Gesetze und Co.
    • Moped & Motorradtreffen
    • Geschichten und Erlebnisse
    • Projektvorstellungen
  • Gearparts24 - Das offizielle Supportforum
    • Gearparts24
  • Alles Andere
    • Off Topic
    • Multimedia
    • Werkstoffbearbeitung & Werkzeuge
    • Autos & Motorräder
    • Motocross-Bereich
    • Flohmarkt

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Interessen


Fahrzeug


Baujahr

10 Ergebnisse gefunden

  1. hey hab jetzt öfter mal gesehen das einige die ktm sx 125er 2009 verkleidung auf die cpi machen, wie macht man das? Hab gehört das die tank spoiler so drauf passen sind mir aber so zu tief wie befestige ich die am Tank? Würde auch bohren oder ein gewinde rein machen aber wie genau geht das? Hält das gut? Hat jemand Erfahrungen damit?
  2. Guten Morgen, Community! Und zwar wollte ich fragen ob jemand eine gute Anleitung hat zum anpassen der Überströmer. Ich habe zuvor noch nie etwas am Motor gemacht, jedoch möcht ich mal damit anfangen. Dazu benutzte ich einen D50B0 Block welchen ich von einem Freund um 150€ gekauft habe, als er seine Aprilia geschlachtet hat. Also habe ich als Backup immer noch meinen originalen Block. Als Zylinder kommt der MHR 80 von Malossi in Frage. (Modularer Brennraum) Nun wollte ich fragen ob mich jemand kurz unterstützen kann und mir die wichtigsten Schritt reinschreibt. (Richtig anzeichnen, welche Dremel Aufsätze,...) Danke im Voraus! MfG
  3. Sers Ich hab mir vor 2 Tagen einen Kompletten Plastiksatz von einer ktm smr 450 bestellt. Hab schon das ganze forum durchsucht nach leuten die mir vielleicht sagen könnten wie sie es genau gemacht haben. Aber mir ist klar das es dafür keine Anleitung geben wird. Deswegen wollt ich euch mal fragen ob ihr eventuell ideen habt die Tankspoiler : An dieses Moped anzupassen : Das es so aussieht : Wäre cool wenn jemand ideen hat :-) Mfg
  4. Hey, welche speichenfelgen würden auf meine Rieju Mrt 50 bj 2012 passen? Ich hab schon billige von einer CPI gefunden nur passn de rauf? wenns keine gibt, was muss angepasst werden? (bremsen und üs bedenken!) Danke
  5. Benötigte Werkzeuge - Bohrschleifer (Dremel, Proxxon, etc) - Dremel Aufsätze (Wolfram-Carbid Aufsätze sind zu empfehlen, da sie sehr lange halten) - Schleifrollenaufsätze für dremel + 800er schleifpapier - Kompressor - Gefühl in der Hand 1.Vorbereitung zum Flown und Anpassen Als erstens fangen wir mit den Vorarbeiten an, wenn man das Getriebe drin lassen will klebt man es Vorsorglich ab, dass ja keine Späne reinkommen, wenn man es jedoch rausnehmt ist es egal! jedenfalls sollte man auch die Lager gut abkleben aber wenn die Möglichkeit besteht gleich rausnehmen und neue Lager rein. 2. Ein guter Anfang ist besser als ein schlechtes Ende Dann am besten wäre möglichst nicht nach der Fußdichtung anzupassen, meistens sind die sehr sehr ungenau, aber wenn sie genau sind kann man danach anpassen, am besten vorher auf den Zylinder anheben und testen wie und ob es genau ist. Ideal wäre natürlich wenn man das mit Anreißlack macht, den kriegt man bei jedem Lackgeschäft in der Nähe, den macht man auf den Zylinderfuß drauf setzt den Zylinder auf den Block wartetet bis es fast getrocknet ist und dann kann man das schön sehen was man wegnehmen muss. Also fangen wir an: Hier sieht man einen Original Unbearbeiten Block : Hier ein bearbeiteter Block da wär das Flowing halt Optimal: Natürlich ist der bearbeitete Block von Bidalot und CNC gefräst aber sicher ein guter Ansatz für euch und am Membrankanal sollte man bei einer normalen Membran auch nicht so viel wegfräsen an den Seiten. Aber an den Flow kann man sich gerne halten. Das Überströmer anpassen ist eigentlich das einfachste da man nur das überschüssige Material Wegfräßen muss, da solltet man gleich mal den Dreh raushaben. Soweit ich weiß braucht man sie beim Am6 Motor nicht wirklich anpassen weil da ja die ÜS immer gleich sind außer man habt einen speziellen Zylinder. Man muss einfach mal den Zylinder draufsetzen auf den Block und dann sieht man eh was der Perfekte Flow für das Gemisch ist, am besten sollte man nicht in die KW-Kammer fräßen, und polieren ist auch nicht das beste vom besten aber darüber Streitet man schon seit Jahren! Ich würde eine gleichmäßige und etwas raue Oberfläche empfehlen. 3. Soviel Arbeit aber man weiss nicht wo anfangen? Ich fang immer vom Membrankanal an zum Fräßen, wenn man eine größere Membran reinbringen will wie die Vforceaus der Cr85 dann muss man den Membrankanal dementsprechend ausfräßen, aber wenn man das macht sollte man sowieso etwas mehr Know-How haben. Und bei DB50B0 braucht man da sowieso einen Spacer das es past, jediglich beim EBS geht es ohne. Danach kann man den Rest wegfräßen, man muss sich einfach vorstellen wie das Gemisch fließt und wie es am besten zu den Überströmer kommt ohne dass es, ein Hindernis nach dem anderen überspringen muss. Zum schluss unbedingt noch mit den Schleifrollenaufsätze und 800 er Schleifpapier die Oberfläche glätt [olor=#008000]4. Endlich Fertig was kommt jetzt noch? Und dann sollter man aufjedenfall wenn man fertig ist, alles schön mit dem Kompressor ausblasen das überhauptkeine Späne sind, vor allem die Lagersitze sind da sehr wichtig weil sonst die Lager blockieren würden. Und schlussendlich sollte das dann so aussehen, nicht von einem Ottonormalverbraucher gefräst aber das sollte schon fast jeder hinbekommen: Hoffe es konnte euch weiterhelfen! Natürlich werde ich das hier noch verbessern so gut wie es geht. Die Bilder sind nicht von mir hab sie mal Blitzschnell ausn Netz gezogen, hatte selber nie eine gute Kamera dabei, eigentlich schade. MFG Enduro! Copyright by Enduro#
  6. Hab schon öfters gelesen das öfters Leute Brembo Bremsanlagen an ihre Mops angepasst haben und damit fahren, und da die ja bessere Bremsen sind hab ich mich gefragt, wo ich die her bekomm, welche Arbeit da auf mich zu kommt und wie viel die umsetzung kosten würde mit Material. Den ich habe vor mir ein Setup einzubauen und fahrwerktechnisch auch dabei zu sein.
  7. Servus, Hab bei meiner Derbi die Luffi und die Krümmerdrossel entfernt .... Danach natürlich umgedüst, doch heute meinte mein Händler, dass ich die Ölpumpe auch einstellen muss .... stimmt das und wen ja wie macht man das ? .... und wie merke ich wenns dann passt ? Freue mich auf die Antworten ... Grüße aus Salzburg
  8. Also, weil der motor von meiner CPI den geist aufgegeben hat, muss jetzt ein neuer rein. CPI motor nehm ich auf jeden fall keinen mehr! Meine frage: bei welchem motor (am6,d50b0,ebs) muss ich am wenigsten anpassen? Der alte motor war ein CPI Le Tec (Bj. 2006, der ohne kick). am6 passt ja vom rahmen am besten. Aber ich will den ori pott wenn möglich weiter verwenden. Und da der vom flansch nicht passt, brauch ich eine reduzierhülse. Die dichten anscheinend oft nicht gscheid ab. Wüsste da wer eine lösung? Und beim d50b0 und ebs weiß ich nicht, ob die kühlsysteme und so passen. Also welcher wär da am gscheidesten? Danke im vorraus
  9. Hallo Mopedtuner ;-) Ich besitze zurzeit eine CPI SM Black Tiger. Ich würde mit jedoch gerne einen Sportpott zulegen, am besten einen Upper (Unterheck) Ich habe schon seit langem den Hebo-Performer im Visier, den gibts ja auch als Upper, dieser würde Optisch perfekt passen und mich stört sowieso der Krümmer unterm Motorblock bei den Lowern/Original. Jetzt würde mich interresieren ob dieser auf die CPI Sm passt, diese hat ja einen Minarelli AM6 Nachbau. Es darf auch leicht angepasst werden, falls nötig. Welcher passt den am besten von den Uppern, den gibts ja für verschiedene Modelle. Welches Modell ist den von der Bauweise am ähnlichsten für das ein Upper zur Verfügung steht? Würde mich sehr über Antworten freuen
  10. Wollte mal fragen ob man die Victoria Bull Verkleidung so anpassen kann das sie auch auf der 2011 DRD X-Treme passt ? Mfg.