Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'kickstart'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • 2Stroke-Tuning
    • News & Ankündigungen
    • Feedback
  • 50 ccm Moped Tuning
    • Einsteigerbereich
    • Technisches Tuning
    • Reparatur Board
    • Optisches Tuning
    • Elektronikbereich
    • High-End Area
  • Andere Moped Themen
    • Allgemeine Mopedfragen
    • TÜV, Gesetze und Co.
    • Moped & Motorradtreffen
    • Geschichten und Erlebnisse
    • Projektvorstellungen
  • Gearparts24 - Das offizielle Supportforum
    • Gearparts24
  • Alles Andere
    • Off Topic
    • Multimedia
    • Werkstoffbearbeitung & Werkzeuge
    • Autos & Motorräder
    • Motocross-Bereich
    • Flohmarkt

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Interessen


Fahrzeug


Baujahr

4 Ergebnisse gefunden

  1. Mahlzeit Gemeinde, Folgende Problematik: Ich fuhr mit der Senda von einem Kollegen nachhause und hatte das Gefühl dass sie kaum Kraft hat, am Ende eines Anstiegs habe ich in den 2. Gang geschalten und war eigentlich fast schon wieder auf der Geraden, da kam keine Drehzahl obwohl ich den Gasgriff voll aufgedreht hatte... ich dachte zunächst... hm eigentlich müsste die das locker schaffen, dachte aber nichts weiter. Weiterhin hatte ich die Symptomatik dass sie, sobald ich beim fahren die Kupplung bis zu einem bestimmten Bereich gezogen hatte, sagen wir hälfte des Kupplungsgriffs, voll mit der drehzahl hoch ging, obwohl ich am Gas gleichzeitig nichts gemacht habe.. fand das schon etwas seltsam, wenn ich die Kupplung dann ganz durchgezogen hatte, konnte ich normal schalten und auch Gasgeben, das Gefühl dass sie keine Kraft bzw. Drehzahl aufbringt blieb, bis nach hause warens ca. 13km ich stellte sie ab und gut. Heute wollte ich mit ihr zur SB Waschstraße, sie sprang auch beim ersten Tritt an, ich konnte normal schalten alles gut, 600m gefahren, fahr einen Tunnel nach unten und direkt wieder bergauf, kurz nachdem ich wieder auf der Geraden war, verlor sie kraft und ging aus. Ich dachte, hm kann der Sprit sein, ich hatte nicht mehr viel drin und man sah auch schon den Tankboden wenn man mit der taschenlampe reinleuchtete, also schob ich sie ein stück richtung tanke... unterwegs dachte ich, so leer kann der garnicht sein... leuchtete nochmal in den tank und ein bisschen war noch drin, ich entschloss es nochmal zu probieren und sie ging mir auch beim 2. tritt an, aber nur für 100m dann wieder aus. Wie als würde sie kein sprit kriegen, halt so ganz langsam aus, nicht ruckartig oder so. Ich war kurz vor der tanke, schob sie den rest, tankte und probierte... danach kam sie garnicht mehr hoch... egal wie oft ich kickte, mit und ohne Gas, mit und ohne Choke nichts tat sich. Da kein Werkzeug da, konnte ich mir die ZK nicht ansehen. Auf dem weg zurück probierte ich es noch einige male... aber es tat sich nix, ich beschloss das stück brücke runterzurollen und haute währenddessen den Gang rein, da hatte ich schon etwas speed und sie ging tatsächlich an, aber tuckerte so auf dem untersten level und ging schließlich wieder aus, nahm kein gas an. Ankicken probiert, nichts mehr. Gemacht wurden vor kurzem: Vergaser gereinigt, Benzinhahn auf Manuell umgebaut neue Zündkerze Kopfdichtung getauscht Ölpumpe stillgelegt auf Gemisch gestellt. Falscher Zusammenbau kann ausgeschlossen werden, da ich schon mehrere Jahre an Rollern schraube. Habt ihr eine Idee? Klar die Klassiker, Auspuff dicht, Elektrik, abgesoffen etc. aber mich wundert der Bereich mit Kupplung bis zu einem bestimmten bereich ziehen, extremer drehzalanstieg und wieder weg wenn man die kupplung weiterzieht, auch dass sie ansprang wenn sie berg ab rollte, aber nicht wenn ich sie ankickte... also ich weiß nicht, inwiefern schaltmotoren da anders nach fehlern zu checken sind, als roller.. vielleicht fällt einem hier was ein auf die symptome
  2. Haltet mich bitte für bescheuert, dumm oder sonst was, aber ich krieg diesen ver******* Kickstart nicht zum laufen! Ich hab schon Zylinder, Lichtmaschinen, Gaszüge sonst was getauscht, aber daran beiß ich mir die verdammten Zähne aus! Ich habe die Anleitung des Forums zum Einbau des Kickstarters benutzt, ich habe mir Videos angesehen, genau darauf geachtet wie die Feder gespannt sein muss. Ich habe alle Distanzscheiben auf der Kupplungs-Motorseite verbaut 4 an der Zahl, eine vor die Öffnung wo der Kickstart reinkommt, eine auf das Plastikteil vom Kickstart, eine auf das Zahnrad der Wasser und eine auf das Zahnrad der Ölpumpe. Ich habe es mit Dichtung, ohne Dichtung versucht, sobald ich diesen Drecksdeckel verschraube geht der Kickstart nicht mehr, ist es locker aufgeschraubt, kein Problem... fest verschraubt, er lässt sich nur noch 2-3 cm runterdrücken und dann gehts nicht mehr weiter, als würd er irgendwo gegenkommen. Ich hab die Scheibe auf dem Kickstart kontrolliert, wos in der Beschreibung heißt, die gehe oft Kaputt, ist intakt. Bitte Helft mir!! Guckt euch die Fotos ganz genau an, so sieht es derzeit aus. Ist da irgendwo etwas nicht so wies sein sollte? So sieht das aus wenn ich ihn eingebaut habe, so wie ich meine ist alles richtig, Feder richtig eingespannt. (hier fehlt die Unterlegscheibe auf der Kickstarterwelle, die hab ich aber auch drauf wenn ich den Deckel zumache. Hier sieht man nochmal die Feder hängt klar in der Nut und auch ganz unten drin Kupplungszeil, ich denke hier gibts nicht viel falsch zu machen, Deckel ist richtig drauf, so das er richtig drin sitzt, extra kontrolliert. Auf die 2 goldenen Gegenstücke der Plastikzahnräder kommen 2 der 4 Unterlegscheiben, habe ich verbaut. So sieht mein Kickstart ausgebaut aus, ist das alles so wies sein soll? das Zahnrad lässt sich hoch und runter bewegen und gleitet ohne Probleme Einbaubereich der Kickstartwelle, hier kommt auch eine Unterlegscheibe drauf, wie zu sehen ist diese verbaut. Die links oben kommt in die Einbautiefe des Motors, auf die Kickstarterwelle. Die 2 unteren sind jeweils für die Zahnräder der Wasser und Ölpumpe die Rechts oben kommt auf das Plastikteil der Kickstarterwelle. Ist das auch wie es sein soll?
  3. Moin, ich hab jetzt meinen Ersatzkupplungsdeckel aufgeschraubt und wollte alles wieder zusammen machen. Ich hab die Kickstart Feder wie in der Anleitung auf der Seite wieder eingehängt. Aber jetzt wo alles zusammen ist, lässt sich der Kickstart nicht wie früher richtig durchtreten sondern nur so 2-3cm runterdrücken und dann blockierts, es fühlt sich auch so an als würde irgendwas nicht richtig greifen. Desweiteren, muss der Deckel des Motors dann wie Butter wieder drüber zu schieben gehen über das Kickstartritzel? Ich muss das den Deckel jedesmal mit Schrauben beiziehen damit ich ihn überhaupt über das Ritzel drüber bekomme, Ich frage mich ob ich hier vom Handlungsablauf irgendwas falsch mache? Vielleicht kann mir jemand der erfahreneren mal sagen wie das Ding da genau nach Reihenfolge rein muss. Leider hatte ich den Ausgangszustand nie vor Augen, da das Ritzel beim ersten Deckelabziehen mitraus gerutscht ist. Auf den Bildern ist zu sehen wie er aktuell drin ist.
  4. Hi Leute Ich suche einen Derbi Senda Xrace ori Schalthebel,ori Kickstart,ori Bremshebel! Farbe is egal!optimal wäre wenn die teile blau wären! Danke mfg DSXR