Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'zündfunke'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • 2Stroke-Tuning
    • News & Ankündigungen
    • Feedback
  • 50 ccm Moped Tuning
    • Einsteigerbereich
    • Technisches Tuning
    • Reparatur Board
    • Optisches Tuning
    • Elektronikbereich
    • High-End Area
  • Andere Moped Themen
    • Allgemeine Mopedfragen
    • TÜV, Gesetze und Co.
    • Moped & Motorradtreffen
    • Geschichten und Erlebnisse
    • Projektvorstellungen
  • Gearparts24 - Das offizielle Supportforum
    • Gearparts24
  • Alles Andere
    • Off Topic
    • Multimedia
    • Werkstoffbearbeitung & Werkzeuge
    • Autos & Motorräder
    • Motocross-Bereich
    • Flohmarkt

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Interessen


Fahrzeug


Baujahr

5 Ergebnisse gefunden

  1. Meine CPI-SX 50 (Bj. 2011) hat wie im Titel schon steht unregelmäßige Zündfunken. Hatte den Motor offen und denn Auslassquerschnitt vergrößert(daran sollte es aber eigentlich nicht liegen) und einen DZB eingebaut und am Anfang ist alles gut gelaufen, aber nach einem Monat starb das Moped beim Gas geben mitten in der Fahrt ab (bei über 4000 Umdrehungen). Dann baute ich den DZB aus und alles lief wieder für einen Tag, am nächsten tag fing sie an zu Stottern.Die Drehzahlanzeige funktioniert auch nicht mehr wie sie soll, sie zeigt alles zwischen 1000 umdrehungen und overload an😂. Dachte am Anfang es liegt an der Düse also baute ich eine 86er ein. Merkte aber keinen Unterschied und nahm dann eine noch größere (habe jetzt wieder eine 84er), das hat auch nicht geholfen also gab ich sie einem Mechaniker der die elektronik repariert und gemessen hat. Dann lief sie wieder ca. 65 hm/h von 80, als sie komplett kaputt war lief sie 40, aber die leistung ist trotzdem nicht zu vergleichen so wie das Moped normal laufen würde. Mein Vergaser (17mm von Mikuni) Hat einen automatischen Choke, und wenn der sich aktiviert habe ich die Ganze fahrt über leichte bis heftige Fehlzündungen kann das daran liegen dass sich in meinem Auspuff eine leichte Ruß-Öl-Schicht gebildet hat? Achja und die Kupplung trennt nicht mehr und die Rückholfeder beim Kickstarter ist kaputt, aber das Problem kann ich selbst lösen. Ich Hoffe ihr habt hilfreiche Antworten!😀
  2. jack_6

    Kein Zündfunke

    Ich habe ein Problem mit meiner Yamaha Tzr 50. Und zwar wenn ich versuche das Moped zu starten kommt kein zündfunke, aber das komische daran ist wenn ich jetzt den E-Starter auslasse kommt auf einmal ein einzelner Funke. Drücke E-Starter - kein Funke lasse E-Starter wieder aus und zack - ein einzelner Funke. Vielleicht kann mir ja jemand von euch weiterhelfen PS: Habe vor kurzem Lichtmaschine (Stator) getauscht. Könnte das zusammenhängen?
  3. Hallo allerseits! Ich bin neu hier und besitze eine CPI SM 50 Baujahr 2007! Am Anfang sprang das Moped noch sporadisch durch schieben an, jetzt gar nicht mehr! Was ich alles schon vorgenommen habe: Neue Zündkerze NGK BR7ES Vergaser gereinigt (Ultraschallbad) Neuer Luftfilter Membrane gecheckt Neue Zündspule, Kabel, Stecker Neue Masse gelegt Mit Autobatterie versucht Kompression 11bar Benzinzufuhr ist frei Neuer E-Choke Zündung&NW-Keil ist nicht verstellt Zündschloss in Ordnung Vergaser hatte ich immer schön eingestellt Der Zündfunken (guter Massekontakt) ist meiner Meinung nach wirklich mikrig im Vergleich zu meiner 30Jahre alten Puch und Sachs. Vielleicht liegt es an dem Stator/Spulen? Leider habe ich keine Vergleichswerte bzw. Messdaten Ebenfalls habe ich keine Ahnung welche Messwerte die CDI aufweisen sollte bzw. andere Elektronikkomponenten! Wenn da bitte jemand Daten hat...! Schöne Grüße Matthias
  4. Hallo Ich habe mich entschlossen ein neues Thema zu starten da ich überall gesucht habe und nichts passendes gefunden habe. Denn bei meiner CPI SM Bj. 06 die ich gerade herrichte ist kein Zündfunke da wenn ich ihn per E-Starter starten möchte. Jedoch wenn ich das Moped anschiebe fährt es also muss folglich ein Zündfunke vorliegen. An was könnte das liegen? Würde mich freuen wenn ihr mir helfen könntet. Gruß
  5. Hallo ! Ich habe vor kurzem eine Rieju rr (Minarelli am6 Motor) mit Kolbenfresser gekauft und hab dann einen neuen Zylinder eingebaut, ein paar mal gekickt und lief Dann hab ich allerdings gemerkt, dass Kühlflüssingkeit vorne unterm Auslass vom Zylinder aus dem Motorblock kam, weil der Zylinder ein Loch für die Kühlflüssingkeit nicht ganz zu gemacht hatte ( der Zylinder der vorhher drauf war, war da ein bisschen anders geformt) Ich hab die Kühlflüssigkeit rausgenommen und hab den Zylinder kurz im Stand laufen lassen, dann aber ausgemacht damit er nicht zu heiß wird. Abends wollte ich dann ncih einmal nur ein paar Meter ohne Kühlflüssigkeit fahren, ich fahr die Ausfahrt raus, und dann nach 20 secunden geht der Motor aus und seit dem nicht wieder an ( Kein Kolbenreiber oder ähnliche Schäden durch überhitzung zu sehen ! lief ja auch nichtmal ne Minute. Der Zündfunke ich da und Nass wird die Kerze auch ! Beim Anschieben zündet er manchmal, beim Kicken garnicht ! Hoffentlich könnt ihr mir helfen! Mfg Daniel !