Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
D4Tw33K4ZZ

Minarelli AM6 Haut gänge extrem hart rein und blockiert...

Recommended Posts

so wie in meinem letzten thema "Teurer Luxusschrott"... schon erwähnt, habe ich mir nun doch einen anderen am6 block zulegen können. hat jetzt eben kickstarter (auf der aprilia rs 50 einen kickstarter zu benutzen ist die reinste quahl xD)

den motor hab ich dann eben auch wieder zusammengebaut und alles geprüft, lager waren alle top, das komplette innenleben vom alten motor übernommen, und fehlende bzw kaputte teile durch die vom neuen motor ersetzt ( mit dem neuen motor ist der den ich bekommen hab gemeint, wieviel der gelaufen ist etc. weiß keiner allerdings sah alles recht neu aus!)

so heute der große tag, motor in den rahmen gesetzt, öl und kühlflüssigkeit eingefüllt auspuff dran gaser druff und cdi ranhängen (mehr wars nicht, ist'n stuntbike seit neuestem :) ) okay gut läuft auch gut an man hört nichts kratzen, rascheln oder klingeln

somit schnell die werktagsklamotten ausgezogen in alltagskleidung rein und ne testrunde gedreht.

die zündung muss noch einen ticken weiter in richtung früh dann dreht sie wieder ihre 20.000

soweit sogut jetzt biegst du mal rechts ab in d...Fu$#! hinterrad blockiert! mitten in der kreutzung!

ich schalte in den 1. gang und zack motor aus das rad blockiert! in den leerlauf schalten ging mal garnicht (überhaupt hochschalten ging nicht) und auskuppeln hat auch nichts gebracht...

also mit aller kraft richtung bordstein schieben. da probier ich dann ne weile rum was los sei, und nachdem ich das moped rückwärts rollen hab lassen konnte ich wieder schalten und das rad befreite sich!

kette war nicht das problem :P

also vorsichtig weitergefahren weil sie im stand bei laufendem motor keine seltsamen geräusche gemacht hat...

hochschalten: haut die gänge rein, spürt man bis zum oberkörper diesen ruck! einmal ist mir auch ein gang rausgesprungen.

runterschalten: manchmal flutscht alles perfekt, und manchmal kommt ein extremer ruck schlimmer als beim hochschalten, eben wieder die blockiergefahr...? aber auch nur bei niedrigeren drehzahlen wie es bei hohen aussieht wollte ich doch nicht probieren...

wenn man vom stand anfährt bzw im ersten fährt (im dritten ists auch so!) und etwa 6000 u/min hält (nach gehör, kein dzm mehr) hört man ein konstantes knattern im abstand von ca. 0.5 sekunden!

wenn ich schiebe (im ersten, motor abgestellt) und die kupplung ziehe, dann merk ich immer einen widerstand... eine bestimmte strecke rollt das moped problemlos aber dann wirds wieder ganz kurz schwerer und es klackt das wiederholt sich dann solang man schiebt. wenn man ganz langsam schiebt blockiert das hinterrad wieder und es hört sich an als ob etwas einrastet, dann kurz zurückschieben und weiter nach vorne schieben.

jetzt meine theorie: beim zusammenbau vom getriebe habe ich die unterlegscheibchen weggelassen fragt mich nicht wieso, warscheinlich in dem moment vergessen oder einfach nicht drangedacht... könnte es sein dass im betrieb durch die fehlenden scheibchen die getriebewellen

hin und herwandern, und somit sich zwei falsche zahnräder kontaktieren? so würde ich mir das reinhauen von den gängen erklären aber hoffe ihr habt mehr ahnung und könnt mir weiterhelfen! -.-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jetzt meine theorie: beim zusammenbau vom getriebe habe ich die unterlegscheibchen weggelassen fragt mich nicht wieso, warscheinlich in dem moment vergessen oder einfach nicht drangedacht... könnte es sein dass im betrieb durch die fehlenden scheibchen die getriebewellen

hin und herwandern, und somit sich zwei falsche zahnräder kontaktieren? so würde ich mir das reinhauen von den gängen erklären aber hoffe ihr habt mehr ahnung und könnt mir weiterhelfen! -.-

Aua :down: Da hast du den Fehler schon gefunden. Hoffe dass das Getriebe jetzt noch brauchbar ist... Hilft nur Motorblock spalten und checken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aua :down: Da hast du den Fehler schon gefunden. Hoffe dass das Getriebe jetzt noch brauchbar ist... Hilft nur Motorblock spalten und checken.

whoops! naja aus fehlern lernt man... das kann einem sogar schon peinlich sein xD aber zumglück hab ich noch den alten motor da samt alten teilen also auch das alte getriebe falls das jetzt hin ist, kommt das alte rein das ist ja noch perfekt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen