Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Schumi0610

Von Analog auf Digital

Recommended Posts

Hey Leute. 

 

besitze eine Rieju RR/Spike Bj 2004.

 

dort ist ein analoger Tacho verbaut diesen wollte ich austauschen durch einen digitalen, ist dies überhaupt machbar?

 

zudem wollte ich noch einen Drehzahl Messer nachrüsten. Wie und wo müsste ich den anschließen?

 

welcher wäre empfehlenswert ?

drehzahlmesser würde ich gerne einen analogen verbauen.

 

die am6 Motoren sind ja im Prinzip in allen Modellen gleich, da die neueren auch ein DZB besitzen sollte es eigentlich keinerlei Probleme darstellen ?

 

danke schonmal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Schumi0610:

Hey Leute. 

 

besitze eine Rieju RR/Spike Bj 2004.

 

dort ist ein analoger Tacho verbaut diesen wollte ich austauschen durch einen digitalen, ist dies überhaupt machbar?

 

zudem wollte ich noch einen Drehzahl Messer nachrüsten. Wie und wo müsste ich den anschließen?

 

welcher wäre empfehlenswert ?

drehzahlmesser würde ich gerne einen analogen verbauen.

 

die am6 Motoren sind ja im Prinzip in allen Modellen gleich, da die neueren auch ein DZB besitzen sollte es eigentlich keinerlei Probleme darstellen ?

 

danke schonmal.

Den drehzahlmesser schließt du bei einem kabel der zündung an also z.b das zündkerzensteckerkabe

 

Bin mir nicht 100 prozentig sicher aber es muss aufjedenfall vor den ganzen spanungsreglern angeschlossen werden .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja die digitalen Drehzahlmesser von Koso schließt man am Zündkabel an. Würde gerne aber einen analogen Drehzahl Messer haben ich glaube mal was gelesen zu haben das er die Drehzahl von der kurbelwelle nimmt, bin mir da aber auch nicht ganz sicher 🤔

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ohje ist schon lange her aber wer weiss villeicht hilfts dir ja doch noch... die analoge drehzahl bekommst du aus der rechten motorseite (wenn du auf dem bock sitzt so meine ich die seiten aus gesehen) da ist einmal der öl einfüllstutzen und etwas weiter oben, nahe am zylinder (solange da nichts verbaut ist) normalerweise ein schwarzer "stöpsel" bzw abdeckplatte mit einer schraube die das ganze dicht hält. das rausschrauben und dort kommt dann die drehzahlwelle zum dzm rein. wenn du pech hast, musst du erst den rechten deckel entfernen und das dzm zahnrad nachkaufen und einbauen, ist aber alles machbar:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen