Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Racing-niki

80 Airsal auf 45 mm Hub

Recommended Posts

Hey 2 strokers,

 

Wie vllt einige wissen mach pfusch ich gerne und bis jetzt hat das auch immer ganz gut geklappt. Ich fuhr mit meinem moped eine kleine runde und merkte das mir irgendwie was fehlt .

LEISTUNG .

 

Ich schraube sehr gerne an meinem moped rum und dachte mir diesmal soll es etwas anderes werden als stecktuning .

 

Eigentlich überlegte ich nicht lange und wusste: Mehr hub muss her. Ich lass ein paar beiträge im forum und kam zum entschluss wenn dann richtig 45 mm barikit comp muss her. Eigentlich wollt ich eine kaputte ori kw zum anlass nehmen eine neue einzubauen jedoch glaube ich das dies nie passieren wird.

 

Ich mein 40mm ist schön, 42 mm ist gut, 43mm ist toll , aber 45 mm ist besser .

 

So genug unsinn gelabert .

Also ich will meinen Airsal 80 auf 45 mm hub fahren und somit 88ccm erreichen .

 

Um die steuerzeiten in einem normalen bereich zu hallten werde ich die kallote um 2,5 mm abdrehen da sollte ich eigentlich noch keine probleme mit kolbenringen bekommen da der zylikopf 1,5 mm reinsteht und der ring net direkt oben am kolben ist .

Steuerzeiten wären :

139grad überströmer

191grad auslass

Der vorauslass wäre mit 26 grad schon niedrieg aber glaube auch noch ok und um schlimmesten fall mach ich den auslass auf 195 grad .

 

So meine fragen : 

Hat wer ne drehbank und kann mir den kopf abdrehen ohne die form der kalotte zu verändern ? Also einfach die ganze kalotte 2,5 mm runterdrehen 

 

Der ut wandert ja um 2,5 mm nach unten dann geht er ja 2,5 mm unter den auslass ... ist das sonderlich schhlimm ? 

 

45 mm bringt man ja ohne block spindeln rein oder ? 

 

Was haltet ihr vom projekt ? 😂😂😂

 

Danke schonmal für eure antworten. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Racing-niki:

Hey 2 strokers,

 

Wie vllt einige wissen mach pfusch ich gerne und bis jetzt hat das auch immer ganz gut geklappt. Ich fuhr mit meinem moped eine kleine runde und merkte das mir irgendwie was fehlt .

LEISTUNG .

 

Ich schraube sehr gerne an meinem moped rum und dachte mir diesmal soll es etwas anderes werden als stecktuning .

 

Eigentlich überlegte ich nicht lange und wusste: Mehr hub muss her. Ich lass ein paar beiträge im forum und kam zum entschluss wenn dann richtig 45 mm barikit comp muss her. Eigentlich wollt ich eine kaputte ori kw zum anlass nehmen eine neue einzubauen jedoch glaube ich das dies nie passieren wird.

 

Ich mein 40mm ist schön, 42 mm ist gut, 43mm ist toll , aber 45 mm ist besser .

 

So genug unsinn gelabert .

Also ich will meinen Airsal 80 auf 45 mm hub fahren und somit 88ccm erreichen .

 

Um die steuerzeiten in einem normalen bereich zu hallten werde ich die kallote um 2,5 mm abdrehen da sollte ich eigentlich noch keine probleme mit kolbenringen bekommen da der zylikopf 1,5 mm reinsteht und der ring net direkt oben am kolben ist .

Steuerzeiten wären :

139grad überströmer

191grad auslass

Der vorauslass wäre mit 26 grad schon niedrieg aber glaube auch noch ok und um schlimmesten fall mach ich den auslass auf 195 grad .

 

So meine fragen : 

Hat wer ne drehbank und kann mir den kopf abdrehen ohne die form der kalotte zu verändern ? Also einfach die ganze kalotte 2,5 mm runterdrehen 

 

Der ut wandert ja um 2,5 mm nach unten dann geht er ja 2,5 mm unter den auslass ... ist das sonderlich schhlimm ? 

 

45 mm bringt man ja ohne block spindeln rein oder ? 

 

Was haltet ihr vom projekt ? 😂😂😂

 

Danke schonmal für eure antworten. 

 

 

ja ich pfusch auch leidenschaftlich XD

 

so nun zu deinem Thema

also deine Theorie klingt recht gut aber an das erste an das ich dachte ist das du die kw kammer ausfräßen musst oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb Gilera smt50:

ja ich pfusch auch leidenschaftlich XD

 

so nun zu deinem Thema

also deine Theorie klingt recht gut aber an das erste an das ich dachte ist das du die kw kammer ausfräßen musst oder?

nein soweit ich weiß erst ab 46 mm hub bin mir da aber net sicher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Racing-niki:

nein soweit ich weiß erst ab 46 mm hub bin mir da aber net sicher.

miss den abstand blockinnenseite  zu ori kw und dann blockinnenseite zu neuen kw und dann schau was da so der unterschied ist. bzw was midestaß ist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Gilera smt50:

miss den abstand blockinnenseite  zu ori kw und dann blockinnenseite zu neuen kw und dann schau was da so der unterschied ist. bzw was midestaß ist

Das passt alles das problem ist dass das pleul anstehen wird aber bissl dremel arbeit und fertig 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb Racing-niki:

Das passt alles das problem ist dass das pleul anstehen wird aber bissl dremel arbeit und fertig 

ja ein bischen was abtragen und dann passt das

bearbeitet von Gilera smt50

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 28 Minuten schrieb Gilera smt50:

ja ein bischen was abtragen und dann passt das

Ich muss fast die ganze kolben sperre abtragen naja egal hast du eine eingebaut ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Racing-niki:

Ich muss fast die ganze kolben sperre abtragen naja egal hast du eine eingebaut ?

nein momentan fahr ich noch ori hub aber ich hab nen stage 6 88er big bore  geplant 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ab einer 43er Kw-also ab 44er Hub ( mit 80er Zylinder ca.85ccm) muß man den Block etwas bearbeiten damit die Kw passt.  Möchtest Du den normalen Airsal 80ccm mit einer 45er Kw fahren ? Durch eine größere / längere Kw für mehr Hub steigen ja schon die SZ an. Falls man den Abstand mit Spacern ausgleicht, (Zylinder höher setzt) dann steigen die SZ nochmals an und werden "ungünstig". Die SZ kommen dann durcheinander.  Das müßte man wiederum ausgleichen durch abdrehen vom Zylinderfuß und abdrehen vom Zylinderkopf und hinterdrehen von der Brennraumkalotte. Der AL und die ÜS müßten auch angepasst werden. Zu viel Aufwand und am Ende teurer wie ein 88ccm Zylinder der ja für 45er Hub orig. ist.  Gr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb EVO-Alex:

Ab einer 43er Kw-also ab 44er Hub ( mit 80er Zylinder ca.85ccm) muß man den Block etwas bearbeiten damit die Kw passt.  Möchtest Du den normalen Airsal 80ccm mit einer 45er Kw fahren ? Durch eine größere / längere Kw für mehr Hub steigen ja schon die SZ an. Falls man den Abstand mit Spacern ausgleicht, (Zylinder höher setzt) dann steigen die SZ nochmals an und werden "ungünstig". Die SZ kommen dann durcheinander.  Das müßte man wiederum ausgleichen durch abdrehen vom Zylinderfuß und abdrehen vom Zylinderkopf und hinterdrehen von der Brennraumkalotte. Der AL und die ÜS müßten auch angepasst werden. Zu viel Aufwand und am Ende teurer wie ein 88ccm Zylinder der ja für 45er Hub orig. ist.  Gr.

Habe ich oben bereits beschrieben das ich die kalotte ausdrehen werde und dann komm ich auf akzeptable zeiten .

Mir kostet nur die kw was und dad ausdrehen lassen .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Racing-niki:

Habe ich oben bereits beschrieben das ich die kalotte ausdrehen werde und dann komm ich auf akzeptable zeiten .

Mir kostet nur die kw was und dad ausdrehen lassen .

Damit wird das aber nicht getan sein!  Und die Kalotte wird nicht ausgedreht sondern hinterdreht, damit die höher kommt. Wie möchtest Du denn die Haupt und Nebenströmer bearbeiten bzw. da ran kommen ? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb EVO-Alex:

Damit wird das aber nicht getan sein!  Und die Kalotte wird nicht ausgedreht sondern hinterdreht, damit die höher kommt. Wie möchtest Du denn die Haupt und Nebenströmer bearbeiten bzw. da ran kommen ? 

gute frage werde die net bearbeiten .. is mir klar das ich nur volle leistung habe wenn ich die strömer runterziehe aber naja werkzeug fehlt hald auslass zieh ich mal ganz runter also 2,5 mm bis zum ut

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen