Recommended Posts

hi,

Folgendes: ich entdrossel mir bald meine Derbi und weiß bis jetzt so ca. Wie man die HD wechselt. Nun aber zu meiner Frage: Sollte man bevor man den Ansaugstutzen lockert noch irgndnen Benzinhahn oder sowas in der Art schließen? Bzw was gibt es allgemein zu beachten vor und nach dem Wechseln? Soviel ich bis jetzt herausgefunden habe, muss man zuerst den Ansaugstutzen etwas locker, den Vergaser drehen, bis man die Schrauben der Schwimmerkammer öffnen kann, muss diese heruntergeben, Die alte HD vorsichtig abschrauben, neue vorsichtig rein, danach die Schwimmerkammer wieder draufschrauben, Vergaser wieder drehen und den Ansaugstutzen wieder fest zuschrauben. Ist das richtig so oder muss man noch was anderes Machen oder sollte man noch auf was achten? Muss man beim Gemisch und Standgas auch was ändern? Wenn ja wie?

Vielen Dank schonmal ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also bei meinem Modell (Derbi senda extreme Bj2017) gibt es keinen Benzinhahn und deshalb hab ich den schlau der zum Vergaser führt einfach zugehalten bzw zugeklemmt. Sonst ist eig. alles richtig alles wieder fest anschließen ned vergessen. Bei mir hab ich nichts vom Stand bzw Gemisch ändern müssen kann aber sein dann musst du einfach die goldene Kreuz Schraube am Vergaser drehen und die Gemischschraube ist die Silberene Schlizschraube links von der Standgasschraube bei einem Dellorto 17,5. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 43 Minuten schrieb DerSchrauber:

Also bei meinem Modell (Derbi senda extreme Bj2017) gibt es keinen Benzinhahn und deshalb hab ich den schlau der zum Vergaser führt einfach zugehalten bzw zugeklemmt. Sonst ist eig. alles richtig alles wieder fest anschließen ned vergessen. Bei mir hab ich nichts vom Stand bzw Gemisch ändern müssen kann aber sein dann musst du einfach die goldene Kreuz Schraube am Vergaser drehen und die Gemischschraube ist die Silberene Schlizschraube links von der Standgasschraube bei einem Dellorto 17,5. 

meinst du den dünnen plastikschlauch? oder einen anderen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 58 Minuten schrieb E0Zire:

hi,

Folgendes: ich entdrossel mir bald meine Derbi und weiß bis jetzt so ca. Wie man die HD wechselt. Nun aber zu meiner Frage: Sollte man bevor man den Ansaugstutzen lockert noch irgndnen Benzinhahn oder sowas in der Art schließen? Bzw was gibt es allgemein zu beachten vor und nach dem Wechseln? Soviel ich bis jetzt herausgefunden habe, muss man zuerst den Ansaugstutzen etwas locker, den Vergaser drehen, bis man die Schrauben der Schwimmerkammer öffnen kann, muss diese heruntergeben, Die alte HD vorsichtig abschrauben, neue vorsichtig rein, danach die Schwimmerkammer wieder draufschrauben, Vergaser wieder drehen und den Ansaugstutzen wieder fest zuschrauben. Ist das richtig so oder muss man noch was anderes Machen oder sollte man noch auf was achten? Muss man beim Gemisch und Standgas auch was ändern? Wenn ja wie?

Vielen Dank schonmal ;)

Also benzinschlauch oder so müsst ihr net zuhalten derbis laufen mit unterdruck also rinnt das nichts solange der motor net rennt. 

Dir wird in der schwimmerkammer bissl benzin entgegen kommen aber es sollte keins nachrinnen.

Mein tipp steck den ansaugstutzen richtig drauf das is wichtig sonst zieht dein moped falschluft egal wie fest die klemme ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Racing-niki:

Also benzinschlauch oder so müsst ihr net zuhalten derbis laufen mit unterdruck also rinnt das nichts solange der motor net rennt. 

Dir wird in der schwimmerkammer bissl benzin entgegen kommen aber es sollte keins nachrinnen.

Mein tipp steck den ansaugstutzen richtig drauf das is wichtig sonst zieht dein moped falschluft egal wie fest die klemme ist.

oki danke;) also sollt ich den ansaugstutzn nochmal ein wenig zum vergaser drücken sodass er aich komplett oben ist oder wie?

 

Zitat

 

 

 

bearbeitet von E0Zire

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb E0Zire:

oki danke;) also sollt ich den ansaugstutzn nochmal ein wenig zum vergaser drücken sodass er aich komplett oben ist oder wie?

 

 

Ja genau einfach schauen das er wirklich ganz oben is und ned nur zur hälfte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Racing-niki:

Ja genau einfach schauen das er wirklich ganz oben is und ned nur zur hälfte

thanks a lot^^

muss I beim drehen des vergasers oder beim entfernen der schwimmerkammer a noch wos  wichtiges beachten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb E0Zire:

thanks a lot^^

muss I beim drehen des vergasers oder beim entfernen der schwimmerkammer a noch wos  wichtiges beachten?

Nein eigentlich nicht . Ich habs früher glaub ich auch immer ohne drehen hinbekommen aber das war immer bissl kake 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb Racing-niki:

Nein eigentlich nicht . Ich habs früher glaub ich auch immer ohne drehen hinbekommen aber das war immer bissl kake 

muss I den vagasa vam luftfilter a lockern oder nur vam ansaugstutzn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Lädt...