Recommended Posts

Hallo und frohe ostern erst mal ;)

Ich bin neu hier und das ist meine erste frage.

Ich habe eine gebrauchte cpi sm 50 mit elektrostarter. Das problem ist das der nur sehr selten startet. Die meiste zeit hört es sich so an als würde er durchdrehen und greift nicht.

Was könnte da das problem sein und wie behebe ich es?

 

LG Martin

Danke im voraus.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nimm mal die lichtmaschinenabdeckung runter und schau mal ob das anlasserritzel beim starten in die verzahnung einspurt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Loki:

Danke für die Antwort :)

Kann ich den einfach so abnehmen und mit den Elektrostarter starten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ist ja nur die plasteabdeckung, könntest sogar ohne fahren...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ok danke für die schnelle Antwort.

Was ist wenn er nicht greift? 

Was ist da Kaptt und zu reparieren?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

würde den (handwerkliches geschick vorausgesetzt) mal demontieren und prüfen ob die feder und mechanik in dem ritzelmechanismus in ordnung ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab nachgeschaut und der Elektrostarter greift nur kurz fährt dann aber sofort wieder ein= startet nicht.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Muss ich da einfach das große Zahnrad demontieren damit ich dann zum Ritzel komme?

Wie kann ich ihn überprüfen?

 

Danke für die Antworten.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

den kannst auch so ausbauen als ganzes, schau dir das moped am besten mal von unten bzw von der kupplungsseite an, evtl nimm dir mal ne explosionszeichnung vom am6 zur hand, hat mir zumindest sehr geholfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Idee wäre jetzt einfach mal den Starter auszubauen und den mit Bremsenreiniger einsprühen und danach ölen?

Ist das so richtig, oder sollte ich das irgendwie anders machen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So sieht das zahnrad aus!

ist das schn zu viel abgenutz und der grund warum das moped nicht mehr startet?

7B546DD4-4CE8-43C6-968E-C612879953C6.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

dreht der starter nicht länger? normal dürft der erst wieder zurückgehen wenn man ihn los lässt.

 

hast den mal im ausgebauten zustand betätigt? (zusätzlich für masse sorgen)

 

das ritzel sieht nun nicht so aus, als wenn es getauscht werden muss. du hast doch im oberen bildbereich eine trennstelle am anlasser, dort wo auch die grüne dichtung sitzt, dort vorsichtig lösen und die ganze mechanik mal reinigen, würde aber eher zu fett statt öl greifen. prüfe in dem fall die feder, die das ritzel richtung anlasser drückt mal (sitzt unter dem dunkelgrauen zylinder auf dem bild unter dem ritzel)

 

merke dir auf jedenfall die reihenfolge, wie das zusammengesetzt ist, möchte ungern zur hilfestellung morgen meinen anlasser zerlegen ;)

 

dein problem wirkt aber eher als wenn was an der stromversorgung nicht stimmt, da der anlasser solange eingespurt drehen sollte bis du den loslässt.

bearbeitet von Loki

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Zahnflanken haben auch am Anfang eine Phase dran, dass ist normal. Austauschen würde ich das Ritzel aber trotzdem. Falls die Spurstange / Ritzel sich nicht weiter heraus dreht oder das zu kurz ist, dann würde ich das Problem bei der Batterie oder dem Anlasserrelais,  beim Verschleiß der Spurstange, Anlassermotor/ Kohlebürsten ect.  suchen. Gr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die antworten.

 

ich glaube über das zerlegen des starters traue ich mich nicht ran darum lass ich es wie es ist. Muss ich halt mitn kickstarter starten.

 

danke für eure hilfsbereitschaft

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden