Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gilera smt50

Alles übers Thema Porting

Recommended Posts

So Leute,

Da der ultimative porting Thread Mittlerweile ja wie ausgestorben ist versuche ich hier mal neu zu beleben bzw. zu retten was noch zu retten ist^^

 

Ich hätte mir das so gedacht, jeder schreibt rein was er zum Thema porting weis, Erfahrungen Theorien usw. (ist ja ein extrem großes Thema)

 

Ich hätte auch noch ne excel Tabelle zum ausrechnen der SZ (mit der Formel vom @David Mertes, leider fehlt da eine klammer und ich komm ned drauf wo:no:

ich werde die Tabelle bei Gelegenheit hochladen 

 

Hier die Formel für die Mathematiker unter euch

2*(180-(Arccos( ( (Hub/2)²- X²+ (Hub/2) +X-Pl)² / (2*(Hub/2) * ((Hub/2) + X -Pl)) )

 

 

So ich fang mal an

 

Porting ist im Grunde das bearbeiten des layouts von eurem Zylinder

 

Mann kann den Auslasskanal und den Einlasskanal bearbeiten

 

 

Auslass

 

Beim Auslass kann man verschieden Formen wählen, abhängig von euren Ansprüchen, die können sein,

 

wenig verschleiß -> Verzicht auf Leistung

viel Leistung -> hoher Verschleiß 

es gibt auch ein Mittelmaß, dabei versucht man möglichst wenig ecken im Kanal zu haben

 

wie sollen die Form also aussehen?

Hier mal ein Bild der 3 Grundformen:

 

 

         Auslassformen.jpg.aa78bc13bb4f90da2045bfb9dcd85457.jpg

 

1)    Trapez -> ist die "goldene Mitte", d.h. gute Leistung bei überschaubarem Verschleiß

2)    Oval     -> sehr Wenig verschleiß aber dafür auch weniger Leistung

3)    Eckig   -> maximaler verschleiß und beste Leistung, 

 

Doch warum hängt die form mit dem verschleiß zusammen?

nun es ist so:

der Kolbenring steht ja unter druck, denn er federt nach außen (drückt gegen den Zylinder) 

 

 

um die Maximale Leistung zu erzielen ist es aber nicht immer gut bis auf Anschlag zu Porten, da das sehr oft zu Sprühverlusten führen kann (dabei spielen die ÜS Kanäle eine rolle, dazu später) auf jeden fall würde das Leistungsabfall bedeuten

 

Aus Erfahrungen wissen wir das ein Zyli die meiste Leistung hat mit einem VA zwischen 31 und 32°   VA=(auslasszeit-Einlasszeit)/2 

also hätte euer Zyli einen Einlass von 130° währe z.B eine Auslass zeit von 193 gut.

 

So wo wir nun die oberkant schonmal festgelegt haben können wir ja nun zur breite gehen,

die machbare breite hängt davon ab wieviel Auslasskanäle ihr habt,

bei einem 1tlg sind 65% schon recht das Limit,

bei einem 2tlg können es gerne mal 90% sein

und bei 3tlg sogar noch etwas mehr,                   W-Auslass ist da ein eigenes Thema

 

Was bringt euch aber die Breite? 

je nach dem wv% der breite ihr habt steigt auch das Drehmoment an welches ihr im Reso spürt

 

Nun zum letzten schritt Auslassgestaltung:

Damit eure abgase aber jetzt auch schön strömungsförmig aus dem Zylinder in den Auspuff entweichen können sollte der auch möglichst keine kanten haben

bei stage6 z.B ist es das problem das die Stehboltzen in den Auslass gehen, was natürlich nicht gerade strömungsbegünstigend ist .

Die könnt ihr gleich wegdremeln, aber nicht zu weit! nicht das zuletzt noch ein loch drinn ist, bei den stage6 geht das aber schon ganz gut

 

wenn ihr nun gleich anfangen wollt, gibt's noch paar kleine Ratschläge,

 

wenn ihr beschichtete zylis portet, nehmt keine Diamant Fräser und keine HSS Wolfram, Da platzt die Beschichtung ab und dann könnt ihr den max als deko verwenden 

am besten dazu verwendet ihr normale schleifrollen dies auf amazon und sonst auch überall gibt

 

Bei Grauguss zylis könnt ihr ruhig Diamant Fräser nehmen, geht schneller wie bei schleifrollen.

 

Am besten ihr nehmt zuerst paar verrieben Zylinder zum Porten, und finger weg von den Überströmern fürs erste...da macht ihr mehr kaputt wie ihr gewinnt

 

 

 

Ich habe den Thread noch nicht fertig da wie gesagt viel zeit nötig ist um den ausführlich zu gestalten,

Wenn ihr Erfahrungen, Ratschläge oder andere Sachen zu dem Thema habt bitte gleich drunter schreiben, wird eingefügt ;)

 

               

 

 

bearbeitet von Gilera smt50

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Gilera smt50:

So Leute,

Da der ultimative porting Thread Mittlerweile ja wie ausgestorben ist versuche ich hier mal neu zu beleben bzw. zu retten was noch zu retten ist^^

 

Ich hätte mir das so gedacht, jeder schreibt rein was er zum Thema porting weis, Erfahrungen Theorien usw. (ist ja ein extrem großes Thema)

 

Ich hätte auch noch ne excel Tabelle zum ausrechnen der SZ (mit der Formel vom @David Mertes, leider fehlt da eine klammer und ich komm ned drauf wo:no:

ich werde die Tabelle bei Gelegenheit hochladen 

 

Hier die Formel für die Mathematiker unter euch

2*(180-(Arccos( ( (Hub/2)²- X²+ (Hub/2) +X-Pl)² / (2*(Hub/2) * ((Hub/2) + X -Pl)) )

 

 

So ich fang mal an

 

Porting ist im Grunde das bearbeiten des layouts von eurem Zylinder

 

Mann kann den Auslasskanal und den Einlasskanal bearbeiten

 

 

Auslass

 

Beim Auslass kann man verschieden Formen wählen, abhängig von euren Ansprüchen, die können sein,

 

wenig verschleiß -> Verzicht auf Leistung

viel Leistung -> hoher Verschleiß 

es gibt auch ein Mittelmaß, dabei versucht man möglichst wenig ecken im Kanal zu haben

 

um die Maximale Leistung zu erzielen ist es aber nicht immer gut bis auf Anschlag zu Porten, da das sehr oft zu Sprühverlusten führen kann (dabei spielen die ÜS Kanäle eine rolle, dazu später) auf jeden fall würde das Leistungsabfall bedeuten

 

Aus Erfahrungen wissen wir das ein Zyli die meiste Leistung hat mit einem VA zwischen 31 und 32°   VA=(auslasszeit-Einlasszeit)/2 

also hätte euer Zyli einen Einlass von 130° währe z.B eine Auslass zeit von 193 gut.

 

So wo wir nun die oberkant schonmal festgelegt haben können wir ja nun zur breite gehen,

die machbare breite hängt davon ab wieviel Auslasskanäle ihr habt,

bei einem 1tlg sind 65% schon recht das Limit,

bei einem 2tlg können es gerne mal 90% sein

und bei 3tlg sogar noch etwas mehr,                   W-Auslass ist da ein eigenes Thema

 

Was bringt euch aber die Breite? 

je nach dem wv% der breite ihr habt steigt auch das Drehmoment an welches ihr im Reso spürt

 

Nun zum letzten schritt Auslassgestaltung:

Damit eure abgase aber jetzt auch schon strömungsförmig aus dem Zylinder in den Auspuff entweichen können sollte der auch möglichst keine kanten haben

bei stage6 z.B ist es das problem das die Stehboltzen in den Auslass gehen, was natürlich nicht gerade strömungsbegünstigend ist .

Die könnt ihr gleich wegdremeln, aber nicht zu weit! nicht das zuletzt noch ein loch drinn ist, bei den stage6 geht das aber schon ganz gut

 

wenn ihr nun gleich anfangen wollt, gibt's noch paar kleine Ratschläge,

 

wenn ihr beschichtete zylis portet, nehmt keine Diamant Fräser, Da platzt die Beschichtung ab und dann könnt ihr den max als deko verwenden 

am besten dazu verwendet ihr normale schleifrollen dies auf amazon und sonst auch überall gibt

 

Bei Grauguss zylis könnt ihr ruhig Diamant Fräser nehmen, geht schneller wie bei schleifrollen.

 

Am besten ihr nehmt zuerst paar verrieben Zylinder zum Porten, und finger weg von den Überströmern fürs erste...da macht ihr mehr kaputt wie ihr gewinnt

 

 

 

Ich habe den Thread noch nicht fertig da wie gesagt viel zeit nötig ist um den ausführlich zu gestalten,

Wenn ihr Erfahrungen, Ratschläge oder andere Sachen zu dem Thema habt bitte gleich drunter schreiben, wird eingefügt ;)

 

               

 

 

Zum thema diamant fräser und beschichtung ich hab dir erfahrung gemacht das so diamant rundkopf fräser die beschichtung eigentlich nicht zerstören ehr sind es hss wolfram fräser die einen dir beschichtung abziehen.

 

Thread gefällt mir 👍

bearbeitet von Racing-niki

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Racing-niki:

Zum thema diamant fräser und beschichtung ich hab dir erfahrung gemacht das so diamant rundkopf fräser die beschichtung eigentlich nicht zerstören ehr sind es hss wolfram fräser die einen dir beschichtung abziehen.

 

Thread gefällt mir 👍

hmmm okay..ich habe sowieso noch ein paar Zylinder zuhause..werde das mal testen und meine Erfahrung dann oben einfügen ;) 

 

ja dachte mir währ ein gutes Thema um da vlt. wieder frischen wind rein zubringen 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie gesagt Ziel dieses Threads ist es am Anfang alles übers Thema Porting zusammen zufassen und immer mehr ins Detail gehen,

also schreibt alles was ihr wisst ;) und Erfahrungen , Evtl schaut KaTa oder so mal vorbei 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb EVO-Alex:

V-förmiger und Schmetterlingsauslass fehlen noch. 😉

ok werd mir die mal genauer ansehen und eintragen

Danke ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎08‎.‎04‎.‎2019 um 22:19 schrieb Moppedmops:

Danke für die Auffrischung.. werde mein Glück an einem original CPI zylinder versuchen. muss besagten aber erstmal honen. 

Das Bearbeiten wird aber vor dem honen / ausschleifen gemacht 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Äh stimmt.. klar erst bearbeiten, dann honen.. meite eigentlich dass ich erst ein honwerkzeug kaufen muss.. dann kann ich alles in einem rutsch fertig machen und muss da nicht 2 mal ran.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Stunden schrieb Moppedmops:

Äh stimmt.. klar erst bearbeiten, dann honen.. meite eigentlich dass ich erst ein honwerkzeug kaufen muss.. dann kann ich alles in einem rutsch fertig machen und muss da nicht 2 mal ran.

Kann man normaler Weise nicht selbst machen. Ein Graugusszylinder wird von einer Zylinderschleiferei aus das nächst größere Kolbenmaß ausgeschliffen und gehont. Durch den Betrieb ist die Laufbuchse nicht mehr rund sondern übertrieben "oval". Das wird durch schleifen wieder in Form gebracht. Deshalb kann nan ja auch nicht bei einen benutzten Graugusszylinder einfach einen neuen Kolben verwenden.  Ein beschichteter Zylinder braucht das nicht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Lädt...
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen