Recommended Posts

vor 58 Minuten schrieb tobi_chesta:

Du hast wahrscheinlich nicht genug Power um das Moped auszudrehen. 60kmh laut Tacho sind so ungefähr 50-55 echte kmh daraus erschließe ich, dass dein Moped noch gedrosselt ist und somit hast du 0 Leistung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Geriho:

Du hast wahrscheinlich nicht genug Power um das Moped auszudrehen. 60kmh laut Tacho sind so ungefähr 50-55 echte kmh daraus erschließe ich, dass dein Moped noch gedrosselt ist und somit hast du 0 Leistung.

Ja Vergaser drossel

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 16.6.2019 um 15:06 schrieb AustriaDerbi:

Hallo liebe 2stroke-Community!

In diesem Beitrag möchte ich reinschreiben, wie ich meine Derbi Senda XTreme Bj. 2018 E4 entdrosselt und getuned habe. Hiermit möchte ich auch den Anfängern helfen, die sich dabei noch schwer tun oder komplett neu in diesem Bereich sind und da es eigentlich noch keine gute Anleitung dafür gibt und Euro 4 ein komplett neues Kapitel ist, schreibe ich diesen Beitrag. Erstmal mein Setup:

  • Tuning CDI
  • Entdrosselter / Tuning Krümmer
  • Stillgelegte Abgasrückfuhr
  • Größer bedüst
  • Ori Übersetzung
  • max. 65 KM/h 

 

Das ganze ist ein Aufwand von ca. 2 Stunden um alles aus und einzubauen. Als erstes habe ich die CDI gewechselt. Dafür müsst ihr einfach das Dekor auf der linken Seite abnehmen und unter dem Behälter für das Kühlwasser sieht man eine schwarze kleine Box wo drei Stecker reingehen. Diese steckt ihr einfach ab und zieht dann die CDI heraus (das Herausziehen geht ein bisschen schwer!). Anschließend habe ich die neue CDI draufgesteckt und wieder angeschlossen und das Dekor wieder draufgeschraubt. 

 

Dann zum Krümmer:

Beim Krümmer kann es ein bisschen schwerer werden, weil der Krümmer ist mit drei Schrauben zum Reso verbunden. Die Schrauben haben aber auf dem Gewinde einen Schweißtropfen, sodass man diese nicht runterschrauben kann. Da muss man sich aber bisschen spielen. Entweder man flext die Schrauben runter oder man macht es wie ich mit Gewallt und bricht die Schrauben einfach ab (wahrscheinlich nicht die beste Idee ^^) dann schraubt ihr noch die beiden Schrauben beim Zylinder ab. Was dann auch noch bisschen knifflig ist, ist der Schlauch von der Abgasrückfuhr. Der ist mit so einem Klipp befestigt aber mit ein bisschen herumspielen  lässt sich der öffnen und dann kann man den Schlauch abziehen. Dann könnt ihr auch schon den tuning Krümmer einbauen. Den Schlauch von der Abgasrückfuhr müsst ihr irgendwo im Moped verstecken und WICHTIG bei der Öffnung vom Schlauch eine dicke Schraube reinstecken und diese dann fixieren, dass der Vergaser keine Falschluft ansaugt sonst kann es zu Problemen führen. 

 

Bevor ihr aber den Krümmer befestigt baut ihr den ganzen Auspuff aus. Denn sonst kommt man nur schwer zum Vergaser. Beim Vergaser wirds dann nochmal so richtig knifflig. Zu erst muss man den Luftfilter abmontieren. Da ist so eine Klemme rundherum die muss man einfach nach Hinten schieben und dann kann man den ganz einfach abziehen. Dann muss man vorne beim Ansaugstutzen die Schraube von der Schelle locker drehen und dann kann man den Vergaser davon auch schon runterziehen/nach Hinten ziehen. Man muss KEINE Benzin oder Öl-Leitung abziehen. Dann schraubt ihr die beiden unteren Schrauben bei der Schwimmerkammer (das ist diese schwarze "Schüssel" unten am Vergaser) auf und nehmt die Schwimmerkammer runter. Da ist bisschen Benzin drinnen. Am Vergaser sieht man dann in der Mitte so eine Goldfarbene "Schraube" mit einem Loch in der Mitte. Das nennt sich Hauptdüse. Die original Größe ist 68 beim ori Vergaser. Diese schraubt ihr heraus und baut eine größere ein. Es kommt immer auf das Setup darauf an. Aber es ist besser, wenn man zu Fett als zu Mager rennt. Fett -> Mehr Benzin-Öl Gemisch, Mager -> Weniger...

Für mein Setup verwende ich eine 92er HD. Das ist vielleicht ein bisschen zu Fett aber das macht nichts. Die neue Düse nicht ganz fest reindrehen, da diese leicht brechen!

 

Wenn ihr wieder alles zugemacht habt und fest verschraubt habt, dann baut ihr wieder den Auspuff drauf und fertig! Man kann die Übersetzung noch ändern. Die ori Übersetzung ist 11:59. Viele empfehlen ein 13er oder sogar 14er Ritzel zu verwenden aber das habe ich gelassen und bleib lieber bei der Ori. 

 

Ich hoffe, ich konnte euch mit diesem Beitrag helfen, euer Euro 4 Moped zu entdrosseln! :) 

(Der Beitrag kann abweichen bei den Rieju Modellen da diese einen Minarelli AM6 Motor haben! Der Beitrag ist bestimmt für: Aprilia, Derbi, Gilera und anderen Modellen mit einem D50B0 Motor!)

 

Wer noch schneller auf den Straßen unterwegs sein will:

Tuning Auspuff "Sportler" auf das Moped geben. Vielleicht können unten ein paar Leute gute Sportler reinschreiben, und ihre Erfahrung teilen + Düsengröße :) 

Wenn man einen Tuning Auspuff drauf hat, sollte man eine Größe von ca. 100 benutzen bei der Düsengröße es kommt aber auf den Auspuff an. Es empfiehlt sich auch, das Ritzel von 11 auf 13 zu ändern. 

  • max. 80-90 KM/h (kommt darauf an)

 

Thema Drehzahlbegrenzer "DZB":

Bei Euro 4 Mopeds funktionier das ganze leider nicht mehr. Das liegt daran, dass die Euro 4 Kabelbäume komplett anders aufgebaut sind und der DZB die CDI auch nicht "austricksen" kann. Es gibt zwar eine CDI, wo man einstellen kann ab wann sie drosselt. Da ist der DZB aber in der CDI eingebaut und da kann man auch nicht nachschauen wie das ganze gemacht wurde. Paul macht gute DZBs für Euro 3 und darunter liegende Mopeds. Vielleicht wird ja noch in den Sommerferien ein DZB für Euro 4 herauskommen :crusin:

Vielleicht kann Paul hier noch bisschen was von seinen DZBs hier reinschreiben und das bisschen besser erklären was Euro 4 und DZBs betrifft

Seas wenn i vollgas gib gehts nur 60 und wenn i ned vollgas geb 66

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb tobi_chesta:

Habs gleiche Problem mit 90 Düse also größer bedüsen? 

Ja, hab ich dir inzwischen eh schon öfters gesagt

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servas, 

Wie viel km/h würde ich bei meiner 2019er Derbi schaffen wenn mein Händler, das Ritzel auf einen 12er ändern würde,die Vergaserdrossel rausnimmt, einen Tuningkrümmer von Motflow einbaut und ne Racing CDI mit 12k U/min? Kann sie dann schneller als 65 gehen? 

Oder sollte ich doch lieber Ori Übersetzung lassen? 

Wird sie dann auch ein Stück lauter? 

 

Und welche HD würdet ihr empfehlen? 

bearbeitet von MopedHatzer334
edit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb tobi_chesta:

Habs gleiche Problem mit 90 Düse also größer bedüsen? 

Sonst schau dir doch einfach das Zündkerzenbild an. Da siehst du dann eh ob sie zu mager oder zu fett läuft. Meine is mit 90er viel zu fett gelaufen, hatte da aber auch noch die Vergaserdrossel drinnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb MopedHatzer334:

Servas, 

Wie viel km/h würde ich bei meiner 2019er Derbi schaffen wenn mein Händler, das Ritzel auf einen 12er ändern würde, einen Tuningkrümmer von Motflow einbaut und ne Racing CDI mit 12k U/min? Kann sie dann schneller als 65 gehen? 

Oder sollte ich doch lieber Ori Übersetzung lassen? 

 

Und welche HD würdet ihr empfehlen? 

Wird um die 70 gehen mit 12er Ritzel und mit dem Ritzel fährst du ganz gut. Düse ca. 88 (kommt darauf an ob die Vergaserdrossel draußen is oder nicht)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Derbi2018Driver:

Wird um die 70 gehen mit 12er Ritzel und mit dem Ritzel fährst du ganz gut. Düse ca. 88 (kommt darauf an ob die Vergaserdrossel draußen is oder nicht)

Danke für die schelle Antwort! Ja die wird warscheinlich auch rausgenommen. 

 

Wird sie dann auch ein Stück lauter? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb MopedHatzer334:

Danke für die schelle Antwort! Ja die wird warscheinlich auch rausgenommen. 

 

Wird sie dann auch ein Stück lauter? 

Ja, aber das hält sich in grenzen. Sie hört sich einfach etwas schöner an. Lauter würde sie werden wenn man den Endschalldämpfer ausräumen würde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Derbi2018Driver:

Sonst schau dir doch einfach das Zündkerzenbild an. Da siehst du dann eh ob sie zu mager oder zu fett läuft. Meine is mit 90er viel zu fett gelaufen, hatte da aber auch noch die Vergaserdrossel drinnen.

Zündkerze ist Rehbraun aber ich habe an der Gemischschraube gedreht und es heißt doch das bikd ist dann verfälscht oder? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb tobi_chesta:

Zündkerze ist Rehbraun aber ich habe an der Gemischschraube gedreht und es heißt doch das bikd ist dann verfälscht oder? 

Ja dass is blöd aber da kann dir sicher ein anderer hier im Forum genauer helfen weil an dem Gemisch habe ich selbst noch nie was geändert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 16.6.2019 um 15:06 schrieb AustriaDerbi:

Hallo liebe 2stroke-Community!

In diesem Beitrag möchte ich reinschreiben, wie ich meine Derbi Senda XTreme Bj. 2018 E4 entdrosselt und getuned habe. Hiermit möchte ich auch den Anfängern helfen, die sich dabei noch schwer tun oder komplett neu in diesem Bereich sind und da es eigentlich noch keine gute Anleitung dafür gibt und Euro 4 ein komplett neues Kapitel ist, schreibe ich diesen Beitrag. Erstmal mein Setup:

  • Tuning CDI
  • Entdrosselter / Tuning Krümmer
  • Stillgelegte Abgasrückfuhr
  • Größer bedüst
  • Ori Übersetzung
  • max. 65 KM/h 

 

Das ganze ist ein Aufwand von ca. 2 Stunden um alles aus und einzubauen. Als erstes habe ich die CDI gewechselt. Dafür müsst ihr einfach das Dekor auf der linken Seite abnehmen und unter dem Behälter für das Kühlwasser sieht man eine schwarze kleine Box wo drei Stecker reingehen. Diese steckt ihr einfach ab und zieht dann die CDI heraus (das Herausziehen geht ein bisschen schwer!). Anschließend habe ich die neue CDI draufgesteckt und wieder angeschlossen und das Dekor wieder draufgeschraubt. 

 

Dann zum Krümmer:

Beim Krümmer kann es ein bisschen schwerer werden, weil der Krümmer ist mit drei Schrauben zum Reso verbunden. Die Schrauben haben aber auf dem Gewinde einen Schweißtropfen, sodass man diese nicht runterschrauben kann. Da muss man sich aber bisschen spielen. Entweder man flext die Schrauben runter oder man macht es wie ich mit Gewallt und bricht die Schrauben einfach ab (wahrscheinlich nicht die beste Idee ^^) dann schraubt ihr noch die beiden Schrauben beim Zylinder ab. Was dann auch noch bisschen knifflig ist, ist der Schlauch von der Abgasrückfuhr. Der ist mit so einem Klipp befestigt aber mit ein bisschen herumspielen  lässt sich der öffnen und dann kann man den Schlauch abziehen. Dann könnt ihr auch schon den tuning Krümmer einbauen. Den Schlauch von der Abgasrückfuhr müsst ihr irgendwo im Moped verstecken und WICHTIG bei der Öffnung vom Schlauch eine dicke Schraube reinstecken und diese dann fixieren, dass der Vergaser keine Falschluft ansaugt sonst kann es zu Problemen führen. 

 

Bevor ihr aber den Krümmer befestigt baut ihr den ganzen Auspuff aus. Denn sonst kommt man nur schwer zum Vergaser. Beim Vergaser wirds dann nochmal so richtig knifflig. Zu erst muss man den Luftfilter abmontieren. Da ist so eine Klemme rundherum die muss man einfach nach Hinten schieben und dann kann man den ganz einfach abziehen. Dann muss man vorne beim Ansaugstutzen die Schraube von der Schelle locker drehen und dann kann man den Vergaser davon auch schon runterziehen/nach Hinten ziehen. Man muss KEINE Benzin oder Öl-Leitung abziehen. Dann schraubt ihr die beiden unteren Schrauben bei der Schwimmerkammer (das ist diese schwarze "Schüssel" unten am Vergaser) auf und nehmt die Schwimmerkammer runter. Da ist bisschen Benzin drinnen. Am Vergaser sieht man dann in der Mitte so eine Goldfarbene "Schraube" mit einem Loch in der Mitte. Das nennt sich Hauptdüse. Die original Größe ist 68 beim ori Vergaser. Diese schraubt ihr heraus und baut eine größere ein. Es kommt immer auf das Setup darauf an. Aber es ist besser, wenn man zu Fett als zu Mager rennt. Fett -> Mehr Benzin-Öl Gemisch, Mager -> Weniger...

Für mein Setup verwende ich eine 92er HD. Das ist vielleicht ein bisschen zu Fett aber das macht nichts. Die neue Düse nicht ganz fest reindrehen, da diese leicht brechen!

 

Wenn ihr wieder alles zugemacht habt und fest verschraubt habt, dann baut ihr wieder den Auspuff drauf und fertig! Man kann die Übersetzung noch ändern. Die ori Übersetzung ist 11:59. Viele empfehlen ein 13er oder sogar 14er Ritzel zu verwenden aber das habe ich gelassen und bleib lieber bei der Ori. 

 

Ich hoffe, ich konnte euch mit diesem Beitrag helfen, euer Euro 4 Moped zu entdrosseln! :) 

(Der Beitrag kann abweichen bei den Rieju Modellen da diese einen Minarelli AM6 Motor haben! Der Beitrag ist bestimmt für: Aprilia, Derbi, Gilera und anderen Modellen mit einem D50B0 Motor!)

 

Wer noch schneller auf den Straßen unterwegs sein will:

Tuning Auspuff "Sportler" auf das Moped geben. Vielleicht können unten ein paar Leute gute Sportler reinschreiben, und ihre Erfahrung teilen + Düsengröße :) 

Wenn man einen Tuning Auspuff drauf hat, sollte man eine Größe von ca. 100 benutzen bei der Düsengröße es kommt aber auf den Auspuff an. Es empfiehlt sich auch, das Ritzel von 11 auf 13 zu ändern. 

  • max. 80-90 KM/h (kommt darauf an)

 

Thema Drehzahlbegrenzer "DZB":

Bei Euro 4 Mopeds funktionier das ganze leider nicht mehr. Das liegt daran, dass die Euro 4 Kabelbäume komplett anders aufgebaut sind und der DZB die CDI auch nicht "austricksen" kann. Es gibt zwar eine CDI, wo man einstellen kann ab wann sie drosselt. Da ist der DZB aber in der CDI eingebaut und da kann man auch nicht nachschauen wie das ganze gemacht wurde. Paul macht gute DZBs für Euro 3 und darunter liegende Mopeds. Vielleicht wird ja noch in den Sommerferien ein DZB für Euro 4 herauskommen :crusin:

Vielleicht kann Paul hier noch bisschen was von seinen DZBs hier reinschreiben und das bisschen besser erklären was Euro 4 und DZBs betrifft ;) 

Hallo alles perfekt ich ab halt de Gasa drossel noch raus getan und sie geht 67 aberich hab mal ein 13 Ritzel mit drossel probiert und sie ging nur 60 woran kann das liegen weil ein freund hat genau das gleich eingebaut gehabt und hat 80 geschafft 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 19.1.2020 um 20:37 schrieb MopedHatzer334:

Servas, 

Wie viel km/h würde ich bei meiner 2019er Derbi schaffen wenn mein Händler, das Ritzel auf einen 12er ändern würde,die Vergaserdrossel rausnimmt, einen Tuningkrümmer von Motflow einbaut und ne Racing CDI mit 12k U/min? Kann sie dann schneller als 65 gehen? 

Oder sollte ich doch lieber Ori Übersetzung lassen? 

Wird sie dann auch ein Stück lauter? 

 

Und welche HD würdet ihr empfehlen? 

92Hd

Mit 11 Ritzel und ihn Gasa drossel geht 67 mit 12 um die 73

Ohne Gasa drissl hat sich mei mir viel getan beim Thema Lautstärke sie ist echt viel Lauter geworden und Knatter schön 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute,

 

ich hab mal ne ganz doofe Frage bzgl der Euro4 Modelle: Warum sind die eigentlich so langsam? Also auch wenn angeblich alle Drosseln entfernt wurden?

Meine olle Rieju ging entdrosselt locker 90. Da können die neuen Euro4 Dinger nur davon träumen... oder betrifft das nur Derbi? Gehen die Euro4 mit AM6 Motor besser?

Anscheinend kann man bei den Euro4 Mopeds den KAT nichtmehr einfach ausbauen wie früher. und kann es sein dass die neuen Zündungen auch nix taugen, trotz angeblicher Entdrosselung drehen die doch keine 12k oder?

 

Ja sagtmal und wenn Ihr das doch alle wisst, warum kauft Ihr euch dann trotzdem diese blöden Euro4 Dinger mit diesen ganzen Shicedrosseln? Kauft euch doch einfach die alten Modelle, die sind besser und billiger.

Also bitte fragt euch mal ernsthaft..

 

Gruß

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb 2Stroka:

Hallo Leute,

 

ich hab mal ne ganz doofe Frage bzgl der Euro4 Modelle: Warum sind die eigentlich so langsam? Also auch wenn angeblich alle Drosseln entfernt wurden?

Meine olle Rieju ging entdrosselt locker 90. Da können die neuen Euro4 Dinger nur davon träumen... oder betrifft das nur Derbi? Gehen die Euro4 mit AM6 Motor besser?

Anscheinend kann man bei den Euro4 Mopeds den KAT nichtmehr einfach ausbauen wie früher. und kann es sein dass die neuen Zündungen auch nix taugen, trotz angeblicher Entdrosselung drehen die doch keine 12k oder?

 

Ja sagtmal und wenn Ihr das doch alle wisst, warum kauft Ihr euch dann trotzdem diese blöden Euro4 Dinger mit diesen ganzen Shicedrosseln? Kauft euch doch einfach die alten Modelle, die sind besser und billiger.

Also bitte fragt euch mal ernsthaft..

 

Gruß

 

"damals" kannte ich micht absolut 0 aus mit Mopeds, mein dad hat gemeint NEU ist sicherer wegen tüv etc..

Dann hat er mir eine neue gekauft

langsam hab ich gemerkt wie kacke das ist

Ich habe einen freund der was mechaniker ist, er hat sich das mal angeschaut

Krümmer runter, und da war eine drossel

Die haben wir raus getan aber gebracht hat sich das genau 0

Weil der KAT sozusagen die 2e drossel ist, und bis du den rausarbeitest kannst dir gleich das komplett entdrosselte krümmertsück auf gearparts etc kaufen..

das mit der E-Drossel (cdi) ist halt auch dumm, einfach neue kaufen und einbauen, hat auch eine zeit gedauert bis halt die erste CDi für E4 modelle gekommen ist

"abgasrückführung" oder was das auch ist hab ich rausgerissen weil man das einfach nicht braucht

So hab ich jetzt getauscht gehabt:

CDI

dann gleich nen Enox drauf gegeben.

War nicht so gut abgestimmt aber ging trotzdem seine 80-90 sachen

ritzel wurde auch ein 14er eingebaut

dann hatte ich die übersetzung von 14:59

Meine Meinung dazu ist das es echt "umständlich" ist die E4 Mopeds zu tunen, aber alte modelle haben ja auch gedrosselte cdi´s und ne drossel

E4 mopeds zu tunen kostet halt am anfang bisschen mehr und dann gehts genauso wie bei älteren modellen.

 

Bezüglich der Frage der Zündung, ich habe eine komplett offene CDI drin und ich denke schon das die zündung 12k+ locker packt

Am6 weiß ich leider nicht viel ^^

 

bearbeitet von Nils123

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ok, also Sportauspuff + CDI sagen wir mal 300€

 

Entdrosseln von meiner Rieju (Euro2) hat nix gekostet. Nur Reduzierhülse und Kat raus und große Düse rein, 12er Ritzel drauf, fertig. Dauert ca. 1h.

Das "Entdrosselkit" bestehend aus Düse, Ritzel und Distanzplatte (Kat-ersatz) hat mir der Händler damals kostenlos dazu gegeben.

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb 2Stroka:

ok, also Sportauspuff + CDI sagen wir mal 300€

 

Entdrosseln von meiner Rieju (Euro2) hat nix gekostet. Nur Reduzierhülse und Kat raus und große Düse rein, 12er Ritzel drauf, fertig. Dauert ca. 1h.

Das "Entdrosselkit" bestehend aus Düse, Ritzel und Distanzplatte (Kat-ersatz) hat mir der Händler damals kostenlos dazu gegeben.

 

Gruß

Jop kannst schon mit 300€ rechnen

nimmst du einfach den "tuningkrümmer" 

dann wirds um die 120-150€ sein und du fährst deine 65-70

bei älteren modellen kostet es genau gar nichts, drossel wegflexen, größere düse und du fährst deine 80 haha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na siehste, meinetwegen würde ich sogar dafür stimmen hier im Forum allgemein von Euro4 Mopeds abzuraten. Zumindest wenn man es tunen will. 

Quasi erster Schritt: Euro4 Maschine verkaufen, Euro2 Moped kaufen und mit der gesparten Kohle Tuning Teile kaufen. 

Ich finde diese Euro4 Fragen nerven doch nur und sind eigentlich unnötig.. Erster Ratschlag sollte lauten: Verkauf den Hobel, kauf dir was älteres. 

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stimmt, hast recht.

Eine ganze alte Rx50 von meinem arbeitskollegen, einer der ersten hat 75 malossi drin gehabt und die ist locker 120+ grennt.

Damals hat man zyli, gasa und auspuff getauscht und hatte gefühlt eine Rennmaschine hahaha^^

Lg

(erzählungen von arbeitskollegen, arbeite bei einem Aprilia händler ^^)

bearbeitet von Nils123

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das liegt einfach daran dass man damal noch Ahnung von 2Takt-tuning hatte und einfach aus den verfügbaren Teilen das Beste geholt hat.

Heute isses genau umgekehrt, es gibt die besten Teile überall verfügbar aber die wenigsten haben ne Ahnung wie man das ordentlich zum laufen kriegt oder man macht sich einfach nicht die Mühe den Kram auch gscheit abzustimmen.

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb 2Stroka:

Na siehste, meinetwegen würde ich sogar dafür stimmen hier im Forum allgemein von Euro4 Mopeds abzuraten. Zumindest wenn man es tunen will. 

Quasi erster Schritt: Euro4 Maschine verkaufen, Euro2 Moped kaufen und mit der gesparten Kohle Tuning Teile kaufen. 

Ich finde diese Euro4 Fragen nerven doch nur und sind eigentlich unnötig.. Erster Ratschlag sollte lauten: Verkauf den Hobel, kauf dir was älteres. 

 

Gruß

Sowas ist blödsinnig und führt zu nichts....

Natürlich sind die euro 4 mopeds fürs tuning ehr ungeeignet jedoch sollte man ehr nach lösungen suchen anstatt einfach zu sagen kaufts euch euro2 oder euro 3 mopeds.

Und außerdem sobald die zündung und der auspuff mal weg sind unterscheiden sich die euro 4 modelle nicht zu den Euro 3 modellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Lädt...