Recommended Posts

Liebe Community,

 

Mein Vergasersetup:

 

Dellorto VHSB 34 LD
Nadel K57
Nadel 1 Kerbe von oben
HD 162
ND(Leerlaufdüse) 42
Chokedüse 60
Zerstäuber 266 DP
Schwimmer 9gr
Gasventil 300

Ich habe letztens einen 34er VHSB Dellorto in meine Aprilia SX 125 verbaut, ich habe eine 162 Hauptdüse verbaut und eine 42 Leerlaufdüse, Leerlauf passt optimal, Gasannahme ist sehr gut! Volllast ist auch Top! Es ist nur der Übergang von Teillast zu (kurz vorm Reso) Volllast wo sie stark überfettet(stottert bzw. ruckelt) hat, ich habe die Nadel erst auf die zweite Kerbe gehangen(habe eine starke Besserung wahrgenommen), anschließend gleich in die erste Kerbe gehängt und es ist wieder besser geworden doch noch vorhanden, nun kann ich den Clip leider nicht mehr höher hängen. Eine neue Nadel muss her, ich habe noch nie eine Nadel tauschen müssen daher nun meine Fragen...

Ich habe momentan eine K57 Nadel verbaut, um wie viele Größen muss ich hinauf gehen? (Dickere Nadel = magereres Gemisch, kleinere Nadel = fetteres Gemisch) 
Wohin soll ich den Clip bei der neuen Nadel dann einhängen?

Ich würde mir definitiv gleich ein paar Nadeln bestellen! 

Danke im Voraus 
LG Marcus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Marcus:

Liebe Community,

 

Mein Vergasersetup:

 

Dellorto VHSB 34 LD
Nadel K57
Nadel 1 Kerbe von oben
HD 162
ND(Leerlaufdüse) 42
Chokedüse 60
Zerstäuber 266 DP
Schwimmer 9gr
Gasventil 300

Ich habe letztens einen 34er VHSB Dellorto in meine Aprilia SX 125 verbaut, ich habe eine 162 Hauptdüse verbaut und eine 42 Leerlaufdüse, Leerlauf passt optimal, Gasannahme ist sehr gut! Volllast ist auch Top! Es ist nur der Übergang von Teillast zu (kurz vorm Reso) Volllast wo sie stark überfettet(stottert bzw. ruckelt) hat, ich habe die Nadel erst auf die zweite Kerbe gehangen(habe eine starke Besserung wahrgenommen), anschließend gleich in die erste Kerbe gehängt und es ist wieder besser geworden doch noch vorhanden, nun kann ich den Clip leider nicht mehr höher hängen. Eine neue Nadel muss her, ich habe noch nie eine Nadel tauschen müssen daher nun meine Fragen...

Ich habe momentan eine K57 Nadel verbaut, um wie viele Größen muss ich hinauf gehen? (Dickere Nadel = magereres Gemisch, kleinere Nadel = fetteres Gemisch) 
Wohin soll ich den Clip bei der neuen Nadel dann einhängen?

Ich würde mir definitiv gleich ein paar Nadeln bestellen! 

Danke im Voraus 
LG Marcus

Kleinere hauptdüse und nadel wieder mittig hängen probier mal 155

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 2.9.2019 um 21:05 schrieb Marcus:

Liebe Community,

 

Mein Vergasersetup:

 

Dellorto VHSB 34 LD
Nadel K57
Nadel 1 Kerbe von oben
HD 162
ND(Leerlaufdüse) 42
Chokedüse 60
Zerstäuber 266 DP
Schwimmer 9gr
Gasventil 300

Ich habe letztens einen 34er VHSB Dellorto in meine Aprilia SX 125 verbaut, ich habe eine 162 Hauptdüse verbaut und eine 42 Leerlaufdüse, Leerlauf passt optimal, Gasannahme ist sehr gut! Volllast ist auch Top! Es ist nur der Übergang von Teillast zu (kurz vorm Reso) Volllast wo sie stark überfettet(stottert bzw. ruckelt) hat, ich habe die Nadel erst auf die zweite Kerbe gehangen(habe eine starke Besserung wahrgenommen), anschließend gleich in die erste Kerbe gehängt und es ist wieder besser geworden doch noch vorhanden, nun kann ich den Clip leider nicht mehr höher hängen. Eine neue Nadel muss her, ich habe noch nie eine Nadel tauschen müssen daher nun meine Fragen...

Ich habe momentan eine K57 Nadel verbaut, um wie viele Größen muss ich hinauf gehen? (Dickere Nadel = magereres Gemisch, kleinere Nadel = fetteres Gemisch) 
Wohin soll ich den Clip bei der neuen Nadel dann einhängen?

Ich würde mir definitiv gleich ein paar Nadeln bestellen! 

Danke im Voraus 
LG Marcus

Hab das selbe Problem. Hast es gelöst bekommen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Derbi2018Driver:

Hab das selbe Problem. Hast es gelöst bekommen?

Schau mal welche düse und welche nadel du drinnen hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Racing-niki:

Schau mal welche düse und welche nadel du drinnen hast.

Habe das Selbe Problem aber bei weitem nicht so Stark der Resokick ist halt dann gefühlt doppelt gekommen weil sie auf einmal wie sau zieht xD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 22.8.2020 um 08:42 schrieb Racing-niki:

Schau mal welche düse und welche nadel du drinnen hast.

ok werd i morgen oder übermorgen machen. Wie schau ich welche Nadel ich habe? bzw wo steht des dann auf der Nadel?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hatte das gleiche Problem bei meiner mit dem Mikuni Tm 32 Vergaser : einfach den Cutaway vom Gasschieber auf der Fräse größer gemacht und die Bohrung der Nadel 2mm Tiefer gesetzt, dabei ist zu achten das die Ringdüse die zwischen Nadel und Hauptdüse entsteht größer ist als die eigentlich Hauptdüse. 

Mal eine andere Frage warum einen 34 Vergaser auf ner Sx ? Da kommt das reso doch viel früher als bei der Rs was mit einem zu großem Vergaser zu Verlusten führt... egal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 21.9.2020 um 17:48 schrieb 4takt-feind:

Hatte das gleiche Problem bei meiner mit dem Mikuni Tm 32 Vergaser : einfach den Cutaway vom Gasschieber auf der Fräse größer gemacht und die Bohrung der Nadel 2mm Tiefer gesetzt, dabei ist zu achten das die Ringdüse die zwischen Nadel und Hauptdüse entsteht größer ist als die eigentlich Hauptdüse. 

Mal eine andere Frage warum einen 34 Vergaser auf ner Sx ? Da kommt das reso doch viel früher als bei der Rs was mit einem zu großem Vergaser zu Verlusten führt... egal

Bei den frühen war das normal meine RS hat auch noch serienmäßig einen 34 er dello

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die wenigsten wissen warum

Der Rotax motor bzw. Zylinder wurde aus dem kart bereich genommen, welche mit dem 34 ausgestattet warwn weil die bis 15000 upm. drehen konnten. Die hatten echte 34ps , das haben die damals in den ersten Modellen mit 34 Vergaser übernommen aber keine von denen hat die leistung. Weil die Rs grade mal mit dem orginal Krümmer knapp 12.000 upm. schafft ist der 34 etwas zu groß. Die peak Leistung ist bei ca. 10500 upm. Für die Drezahl ist ein 30mm Vergaser am besten ( es gibt eine Formel mit der du das berechnen kannst). Es gibt sogar leute die einen 38 fahren und sich wundern warum sie aufm dyno nur 25 Ps haben. 

Ps für einen größeren Vergaser musst du auch den schnorchel am luftfilterkasten bearbeitent bzw. Hinten ein zweiten einbauen weil der querschnitt vorne zu klein ist ( so wars bei mir so , so hab ichs gemacht) 

Größer als 34 würde ich nicht gehn zumindest nicht auf der straße.

Erinnere dich daran jede standart karre wird deine hochdrehende high end kiste auf einer kurvenstrecke abhängen.

Bin grad auf gestanden deswegen kein groß klein schreibung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also bei mir is so dass wenn i mein Benzinhahn zudreh und dann fahr stotterts garnicht bis halt kein Sprit mehr im Gasa is. Heißt das sie zu fett läuft oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Lädt...