Jump to content

[CPI SMX50] Scheunenfund goes "Snow White"


Loki

Recommended Posts

so, nach langem hin und her hab ich mich auch dazu entschlossen dem ganzen einen projektvorstellungsthread zu gönnen. einige kennen das ganze schon, einige noch nicht. ich habe mir mitte 2018 eine CPI SX50 angeschafft, so gesehen meine zweite nach dem durchgehenden ärger mit der ersten. wieso also nochmal eine? aus dem grund, weil ich noch den rahmen hatte (mittlerweile verkauft) und die besagte neue keine papiere hatte (nach prüfung des rahmens -> auspuffhalter oben neu beantragt), dafür aber bis auf kleinkram komplett war, lief und wirklich billig war für meine örtlichen verhältnisse.

so, also erstmal heim geholt, alles auf funktion geprüft und mängel gecheckt. danach wurde das ganze fahrzeug komplettzerlegt bis auf den block und in ruhe neu aufgebaut. dazu wurde der rahmen in RAL3000 lackiert, der block und wasserpumpendeckel wurde in glanzschwarz lackiert, der zylinder (airsal 50sport cpi) sollte erst poliert werden. da dieser jedoch mir so nicht gefiel, wurde kurzerhand ebenfalls RAL3000 aufgetragen. zylinderhaube, getriebe- und zündungsdeckel bekamen RAL7016 (Anthrazitgrau). jegliche schrauben wurden gegen hochwertige neue ersetzt, die ölpumpe wurde entfernt und ein radical blinddeckel montiert (aufgrund unterschiede zum original AM6 musste ich dort adaptieren), die wasserpumpe wurde neu gemacht, ebenfalls wurden die stehbolzen erneuert und mit überlangen muttern versehen. überall wurden neue dichtungen verbaut.

 

001.jpg

 

002.jpg

 

003.jpg

 

004.jpg

 

006.jpg

 

die gabel wurde geglättet (CPI logo entfernt sowie reflektorhalter entfernt), danach neu silber lackiert und mit carbonfolie teilfoliert, die gabelkronen bekamen mattschwarzen lack.

 

007.jpg

 

008.jpg

 

der originale mikuni vergaser bekam aufgrund undichtkeiten eine neue schwimmerkammerdichtung und wurde einmal grundgereinigt. die schwimmerkammerschrauben und die schieberdeckelschrauben sind zwischenzeitlich auch gegen innensechskant getauscht worden.

 

009.jpg

 

nach ausführlicher prüfung des kabelbaumes wurde dieser neu gewickelt und verlegt.

 

010.jpg

 

wie man sieht nahm es nun langsam formen an, man konnte erkennen was es werden soll.

 

011.jpg

 

012.jpg

 

015.jpg

 

hier einmal der motor von rechts gesehenm was sich die entwickler bei der fußbremse gedacht haben, weiss ich immer noch nicht, habe nur mit nem eigenbau die gabel des bremszylinders in einer flucht mit dem fußpedal bekommen.

 

014.jpg

 

017.jpg

 

eine neue ritzelabdeckung von TNT wurde montiert, der schalthebel wird in naher zukunft auch noch gegen was passendes gleicher marke getauscht (aktuell nicht lieferbar)

 

019.jpg

 

da mir die originale tafelhalterung nicht gefiel und auch defekt war, kam 3mm alublech zum einsatz, das ganze wurde so knapp wie möglich gehalten. grundlage war ein streifen alu, das kanten übernahm dann ein fachbetrieb für kleines geld da ich das ordentlich haben wollte. der rest wurde mit bohrer, säge und feile bewerkstelligt. abnehmbare halter für die blinker lassen mir die option offen auf ein rücklicht mit integrierten blinkern zu wechseln.

 

020.jpg

 

021.jpg

 

am 1.7., fast 11 monate nach dem kauf ging es dann an die ersten ausfahrten, als letzte neuteile kam ein plastic-kit, welcher leider nur für das modell ab 2007 verfügbar war. dadurch musste der tank auch noch getauscht werden.

 

024.jpg

 

025.jpg

 

nachdem ich probleme mit den blinkern hatte, wurden diese kurzerhand gegen neue getauscht, die ich noch von meiner alten liegen hatte. (die blaue kiste im hintergrund ist übrigens normalerweise mein fortbewegungsmittel)

 

023.jpg

 

weiterhin wurde doch wieder eine batterie verbaut. eigentlich wollte ich das moped ohne betreiben, jedoch sponn mir die bordelektrik gerade im leerlauf zu sehr rum. da ich zwischenzeitlich den batteriekasten rausgeworfen hatte und diesen auch nicht mehr verbauen wollte, musste eine lösung her. diese fand sich in form einer 12V-2.3Ah USV batterie welche mittels tamiyastecker ans bordnetz andaptiert wurde.

 

022.jpg

 

da an meinem crossradsatz der vorderreifen total runter war und mir SuMo räder eh lieber sind hab ich auf meinem noch vorhandenen radsatz neue michelin pilot aufgezogen.

 

026.jpg

 

027.jpg

 

handguards waren von anfang an geplant, zu guter letzt konnte ich einen günstigen original acerbis satz ergattern, dieser wurde aufgrund einiger schäden geglättet und weiss lackiert. neue halter für den lenker sowie neue spreizdübel wurden verbaut.

 

[bild]

 

damit ist soweit alles auf dem aktuellen stand, mir sei verziehen, das ich nun einen ewiglangen post gesetzt hab.

planung aktuell ist eine motorrevision, da insbesondere das getriebe massiv mucken macht (erster gang rutscht ratternd über), gänge springen raus bzw gehen nicht rein.

in dem atemzug will ich direkt zylinder, kw und auch den krümmer tauschen, weiterhin kommt eine neue kupplung zum einsatz und mein bereits rumliegender 21er phbg dellorto.

 

der block wird in dem atemzug in ral7016 gepulvert (genau so wie auch die neue zylinderhaube), der zylinder bekommt dann auch wieder RAL3000 (wo da die frage ist, ob man einen aluzylinder ohne weiteres pulverbeschichten kann), kupplungsdeckel sowie zündabdeckung werde ich entlacken und hochglanzpolieren (schriftzüge dann diesmal in farbe nachgezogen).

 

optisch möchte ich die felgen noch weiss/schwarz halbieren und rote spokeskins montieren. weiterhin soll es einige änderungen im lenkerbereich geben, da aber später näheres zu

 

 

bearbeitet von Loki
bilder-refresh
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 weeks later...

weiter gehts mit teilesammeln für das winterprojekt.

 

heute kam der gesuchte airsal 80 sport und turbokit krümmer für cpi an. einen flansch für den krümmer hab ich noch liegen. dort muss ich aber noch prüfen, ob der so passt, da er schief verschweisst ist.

weiterhin kann ich schonmal meinen dellorto phbg21 bereitlegen, membran und ansaugstutzen hab ich bereits montiert.

 

668773327_029klein.thumb.jpg.36f5c418e1cafb29240d527a4c0809b9.jpg

 

kurbelwelle und kupplung fehlt nun noch, ebenfalls lager und dichtungen. dazu kommt die grosse unbekannte (wieso das getriebe so nen ärger macht). hoffe es tut sich noch eine quelle für ein günstiges original am6 getriebe auf.

bearbeitet von Loki
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 5 months later...

merke grad, ewig hier nix mehr geschrieben. wird zeit für ein update. über den winter hab ich wenig gemacht, auch aus familiären gründen. zwischendurch wurden dennoch paar teile gefunden und erworben. unter anderem ein originales minarelli am6 getriebe mit klauen, schalttrommel und -welle. ebenso der dazugehörige kupplungskorb liegt bereit.

als letztes teil erreichte mich eine doppler er1 welle. war nicht unbedingt mein favorit, sollte aber ausreichend sein.

 

1671106065_032klein.thumb.jpg.a0d69f8e007c45cafccaf13aa19e7841.jpg

 

kupplung werde ich wohl eine radical racing carbon verwenden. kurbelwelle wird mit NJ204 Rollenlager (zündungsseitig) und 6303 (kupplungsseitig) verbaut. weiterhin kommt der zum krümmer gehörige abgasflansch zum einsatz. kolbenbolzenlager ist ein malossi mhr angedacht und ansonsten halt alle dichtungen einmal neu.

zündabdeckung aus alu sowie der kupplungsdeckel werden in dem zusammenhang entlackt, geschliffen, poliert und versiegelt.

 

1785849561_030klein.thumb.jpg.1d73a520e576aca2c8d89bb44f65e2af.jpg

 

1034895907_031klein.thumb.jpg.4c67cb41a46cd72db6b9cb84aa8447bd.jpg

 

block bekommt neuen (benzinfesten) schwarzen lack, der airsal wird wie auch der 80er rot lackiert. ebenso bekommt die maschine eine neue verstärkte KMC kette und einen automatischen kettenspanner von einer derbi senda.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geile CPI muss man dir echt sagen. Da du ja jetzt eh des Getriebe machst, weist du zufällig obder Originale AM6 Korb soa fus cpi getriebe geht oder muss man das tauschen? 

 

BTW ich würde dir empfehlen eine TP Zündung zu verbauen die Zündspulen sind zum Kotzen bei der CPI :D 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

korb und eingangswelle passen wohl nur jeweils aufs richtige gegenstück.

zündung lass ich erstmal bis der motor läuft. wenns sonst nich läuft sucht man sich sonst nen doofen. die drehzahlbegrenzung finde ich nu nich schlimm, höher hätte ich bisher nie drehen wollen...

 

läuft aber auf ne normale offene ducati zündung aus.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

so, weiter gehts trotz der weltweiten panikwelle...

gerade kamen paar pakete an.

im kern ists aktuell:

  • dirko ht-dichtmasse
  • am6 motordichtsatz
  • am6 simmerringsatz
  • radical carbon-kupplung
  • 10w40 motul getriebeöl
  • radical krümmerflansch
  • malossi nadellager
  • 2x c-kolbenclips
  • 6303 rillenkugellager
  • nj204 rollenlager

1458688270_033klein.thumb.jpg.295b89ba982fcf71b6af264ed24618e1.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

weiter gehts... zum glück wie ich nun feststellen durfte, noch vor drohenden lieferengpässen alles bekommen.

heute noch das 26t zahnrad von top performances und ne verstärkte kette bestellt, sollte die woche kommen.

 

für mich ging es samstag dran, den motor auszubauen.

 

ausgangssituation:

 

028.jpg

 

029.jpg

 

gestern angefangen den block zu strippen, kupplung, primärtrieb und zündung ausbauen, block ausbluten lassen und heute dann gespalten. für meinen ersten zelegten am6 gings reibungslos (ausser das direkt die erste schraube des stators natürlich rund ging...).

getriebelager lasse ich drin, fühlen sich gut an und sehen auch noch brauchbar aus (wundersamerweise ina-lager bei nem chinaböller)

kurbelwellenlager wurden auch schon entfernt.

 

030.jpg

 

031.jpg

 

den fehler am getriebe habe ich nun offensichtlich nicht gefunden. jedoch haben die zahnräder auf den wellen auffällig spiel, vermute, das es daher kommt. ebenfalls das spiel der schaltwelle muss ich erstmal prüfen, woher das kommt. mach nu schön in ruhe, fahren is ja wegen der pandemie eh aktuell essig.

 

bearbeitet von Loki
bilder-refresh
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

so... gestern gabs dann ernüchterung... schaltklauen passen nicht in den block, da die stifte, auf denen sie laufen dicker sind. insgesamt sind sie auch anders ausgeführt, ggü den gekanteten blechteilen des minarelli originals ists hier so ne art guß-/schmiedeteil. was nun besser ist, weiss ich nicht, viele grosse maschinen haben eher die auf dem bild links zu sehende konstruktion. ich meine sowas habe ich bei derbi mal gesehen, kann mich grad aber auch täuschen. da wäre interessant ob die untereinander passen könnten.

 

731145948_038klein.thumb.jpeg.c944029811d2110dfd0de2cc134fcdbd.jpeg

 

weiterhin habe ich immer noch nicht das problem, das mir die gänge rausspringen bzw der erste überspringt, finden können. ich habe ein massives axialspiel in schaltwelle und ausgangswelle. vermute, das dort paßscheiben fehlen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

weiter gehts. paßscheiben sind bestellt, in der zeit wird alles bissle aufgearbeitet. erstmal noch kupplungsgehäuse und wasserpumpengehäuse von lack befreit, am block wurde ebenfalls lack entfernt.

 

ebenfalls wurde am kupplungsgehäuse der kragen um die ölpumpe heruntergeschliffen, damit die blindabdeckung besser passt.

 

035.jpg

 

einmal das wasserpumpengehäuse einzeln

 

033.jpg

 

034.jpg

 

und einmal vergleich zum motorblock

 

036.jpg

 

angesichts der doch ganz guten oberfläche überlege ich, ob ich das ganze nicht doch poliere und danach versiegel.

 

wie schauts mit der haltbarkeit bzgl schrauben aus, an den beiden deckeln, würden da rote aluschrauben gehen oder eher sein lassen weils abreissen würde?

bearbeitet von Loki
bilder-refresh
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

heute ging es weiter indem ich den block weiter von farbe befreit habe um eine gute grundlage für die neulackierung zu schaffen. in dem atemzug wurde direkt der anguss für die tachowelle entfernt, welche bei dem block sowieso nicht genutzt wird.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

so, heute wieder ein schritt vorwärts. da der abgasflansch von radical nicht in den zylinder passte, musste ich mir was einfallen lassen.

 

037.jpg

 

038.jpg

 

039.jpg

 

habe mir dann eine vorrichtung gebaut um das ganze in die bohrmaschine zu spannen um das gleichmässig abzu"hobeln"

 

041.jpg

 

042.jpg

 

resultat ist dann folgend

 

044.jpg

 

habe mir dann nen stück edelstahlrohr genommen, einen 5mm ring abgeschnitten und das ganze dann auf die flanschhülse aufgepresst. das ganze sitzt nun zufriedenstellend und dürfte so auch dicht sein.

 

040.jpg

 

043.jpg

 

045.jpg

 

meine paßscheiben kommen leider erst nächste woche, werde nun lager einsetzen und den block schonmal lackieren.

bearbeitet von Loki
bilder-refresh
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

weiter gehts...

zündungsdeckel-, kupplungsdeckel sowie wasserpumpengehäuse wurden nun poliert. werde da noch einmal drüber gehen und das ganze dann mit zapon-lack (der wird nicht gelb durch UV-licht) versiegeln. das ganze sieht komischerweise auf den bildern noch fleckig aus und glänzt nicht wirklich, live ists wirklich genial.

 

047.jpg

 

048.jpg

bearbeitet von Loki
bilder-refresh
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

weiter gehts. heute das gute wetter genutzt, block in RAL7016 lackiert.

 

050.jpg

 

und danach die polierten teile mit zapon gegen erneutes anlaufen versiegelt.

 

049.jpg

 

denke das ganze lass ich nun über ostern aushärten, kümmer mich in der zeit um einige schrauben und die fußrasten, welche ne lage rostschutzlack bekommen werden.

bearbeitet von Loki
bilder-refresh
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

aktuell gibts probleme beim getriebe zusammensetzen/einmessen... entweder gehts schwergängig oder springt über (hab dann 4-5 leerläufe extra...)

insgesamt hab ich das gefühl, das der block alles ist, aber nicht maßhaltig, da ich das problem mit 2 getrieben habe.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

problem ist nun beseitigt, worans nun genau gelegen hat weiss ich nichtmal. es läuft zumindest scheinbar nun...

weiterhin sind die kurbelwellenlager montiert.

block wurde nu erstmal nicht geflowed, das heb ich mir für den winter auf, lager muss ich beim spalten eh nicht erneuern (zündungsseitig rollenlager). kostet mich also nur nen top-enddichtsatz und bissle dichtmasse. lager werden dann mittels scheiben abgedeckt damit nichts rein kommt.

 

051.jpg

 

 

bearbeitet von Loki
bilder-refresh
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

heute weiter gemacht und den block komplettiert. also kurbelwelle rein

 

in die kupplungsseitige motorhälfte eingesetzt, auf dem KW-stumpf den innenring des NJ204 lagers zu erkennen

 

055.jpg

 

probestecken

 

054.jpg

 

danach gings dann ans abdichten und zusammenschrauben des blocks sowie stehbolzen verbauen

 

053.jpg

 

danach kam der kolben rein

 

052.jpg

 

nu is wieder stillstand, weil beim aufsetzen des zylinders auffiel, das der motor sich wieso auch immer nicht durchdrehen lässt. kurz vor UT scheint der kolben unten am block anzusetzen...

bearbeitet von Loki
bilder-refresh
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

zum zwischenlesen verlinke ich nun mal auf einen anderen thread, da ist die problematik bzgl des blockierens soweit erörtert worden und nun auch die lösung gefunden

 

LINK

 

kurzform: kolbenhemd wurde um knapp 1mm gekürzt, nun passts scheinbar. block ist nun auch komplettiert, morgen gibts mal paar bilder bevor ich den kameraden wieder einbaue.

 

056.jpg

 

057.jpg

 

058.jpg

 

059.jpg

 

060.jpg

bearbeitet von Loki
bilder-refresh
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

so... heut gibts wieder bildmaterial. es lief heut alles soweit.

motor weiter komplettiert, leider gesehen das der ansaugstutzen leicht rissig ist (also nur platzhalter aktuell). ansonsten gas- sowie kupplungszug zu lang, wird noch gekürzt. Schalldämpfer wird um rund 2-3 cm nach hinten versetzt, da ich daran nich rumsägen will.

 

der neu gesetzt airsalschriftzug ist ganz gut geworden...

 

061.jpg

 

gesamtbild des motors:

 

062.jpg

 

063.jpg

 

064.jpg

 

das ganze wurde dann auch schon in den rahmen eingesetzt und die auspuffbirne von turbokit auch angesetzt (muss da noch kürzere federn holen, da ich den flansch geändert hatte)

 

065.jpg

 

066.jpg

 

067.jpg

bearbeitet von Loki
bilder-refresh
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

weiter gehts mit guten und schlechten nachrichten...

die gute: die kiste läuft, also springt an, nimmt gut gas an und klingt unauffällig.

die schlechte: getriebe spinnt tierisch, erster gang springt komplett über, leerlauf trennt teilweise nich komplett, 2ter gang läuft gut, 3ter und 4ter gehen nur mit gefummel rein und beim runterschalten hat kurz das getriebe im 3ten blockiert (also karre aus)... also nochmal aufmachen und checken worans liegt.

 

heute dann noch hingestellt und nen neuen halter für den serienauspuff, der nun ja ca 3-4cm weiter hinten sitzt, gebaut aus nem stück alublech. lachhafterweise passte das alles direkt plug´n play. was man von den meisten kaufteilen, die ich nun hatte, nicht sagen kann.

 

068.jpg

 

069.jpg

 

070.jpg

 

071.jpg

 

072.jpg

bearbeitet von Loki
bilder-refresh
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 25.4.2020 um 19:11 schrieb Loki:

...

 

die schlechte: getriebe spinnt tierisch, erster gang springt komplett über, leerlauf trennt teilweise nich komplett, 2ter gang läuft gut, 3ter und 4ter gehen nur mit gefummel rein und beim runterschalten hat kurz das getriebe im 3ten blockiert (also karre aus)... also nochmal aufmachen und checken worans liegt.

 

...

 

so... motor läuft, getriebe schaltet und es funktioniert bis auf den neutral-schalter alles. chokehebel und kettenspanner nun bestellt, damit ich da auch endlich weiter machen kann.

danach sollte erstmal alles klar sein für ne mopedsaison (hoffe ich)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Lädt...
×
×
  • Neu erstellen...