SM50 AM6 Umbau auf Airsal 80 Racing. BILDER!!!


Recommended Posts

Hallo,

kurz zu mir, ich bin Ben, 30+ und habe eine große Leidenschaft für alles was mit Benzin läuft und habe mir soeben als Ergänzung zu meinen anderen Motorrädern eine Generic Trigger SM 50 geholt.

Soll für Kurzstrecken innerorts genutzt und ab und zu mal zum Büro gefahren werden. Laut Tacho jungfräuliche 2000km drauf, ein Besitzer, mein Alter. Sieht gut gepflegt aus.

 

Ich hatte auch mal eine Beta RR50 und weiss natürlich, dass die Trigger nicht das Beste ist, dazu brauch ich keinerlei Belehrung. 

Ich habe sie im Originalzustand, nur mit Gianelli Auspuff gekauft.

Davor war aber einige hundert km ein Airsal 80 Racing verbaut (Original Vergaser, Original Kurbelwelle, Original Ölpumpe weiterhin, nur Bedüsung angepasst...Kommentare hierzu spar ich mir mal)

 

Alle Teile wurden mir mitgebeben und aus meiner KTM EXC Erfahrung heraus würde ich den Airsal Kolben als leicht angerieben bezeichnen.  

 

Nun zu meinem Vorhaben:

Ich möchte so oder so gerne nächsten Winter (2021/2022) den Motor spalten, verstärkte Kurbelwelle, Lager, Simmerringe, Zylinder usw. tauschen gegen was Haltbares und Alltagstaugliches um die 70cc.

Solang möchte ich noch bissl damit fahren, aber der Original Zylinder ist echt öde.

Daher würde ich gern den Airsal wieder verbauen und "aufbrauchen" mit Samt der Original KW usw. bis er notfalls irgendwann mal stecken bleibt.

Vergaser kommt ein Dello PHBG 21 Black edition inkl. Ansaugstutzen und Membran rein (hab ich noch rumliegen).

 

Meint ihr man kann das so machen oder fliegt mir nach paar Metern metaphorisch gesprochen der ganze Motor um die Ohren?

Bin auch kein Raser oder Drehzahlorgien-junkie.

Im Falle der Airsal würde im Laufe des Jahres mal fressen, schrotte ich nur den Kolben und Zylinder oder?

Die KW und Rest des Motors dürften davon doch nicht in Mitleidenschaft gezogen werden oder?  

 

Alternativ würde ich mir einen günstigen 70cc Grauguss holen um die 60€ und den dann dieses Jahr noch mit Original KW usw. fahren bis zum nächsten Winter.

Fände es nur schade um den Airsal...

 

Hoffe hier versteht jemand mein Anliegen.

 

LG 

 

 

bearbeitet von PropanPanda
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin Ben und willkommen hier im Forum.
Ich spring mal direkt zu deiner Frage.

Der Neuaufbau ist natürlich ne gute Idee. Ich geb dir aber einen Tipp vorweg.

Wenn du den 70cc Airsal als angerieben siehst dann mach das ding weg.

So nn Airsal kostet so gut wie nix. 
Stell dir nämlich vor du baust den Motor auf und irgendwo mitten unter der Fahrt steckt der Kolben. Dann kannste erst wieder alles zerlegen und gucken ob nichts beschädigt ist.

Ich empfehl dir den 80cc Airsal Sport in verbindung mit nem radical racing z.B

Hab den selber in meiner Aprilia falls ich mal lust hab auf ne kleine Dorf runde. Das ding geht schon bei 5k gut ab (hab aber auf 43mm Hub umgebaut=85cc)

 

Gruß 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Andi, danke für deine Antwort, aber leider etwas verfehlt :)

 

Also die Idee war, den Airsal jetzt zu fahren, da mir das jetztige Setup mehr oder minder egal ist. 

Wenn die KW irgendwann den Geist aufgibt z.b. kommt ja eh ne Neue.

 

Hätte auch Bedenken, auf eine neue "Gute" KW den alten Airsal drauf zu machen, nene.

 

Frage 1:  Kann ich den Airsal für einen kurzen Zeitraum (bis zum  nächsten Winter) wohl auf Original KW fahren ?

Frage 2: Falls er doch mal fressen sollte, geht max. KW / KW Lager mit kaputt oder? (Das wäre ja nicht schlimm, da diese ja eh gewechselt werden soll)

 

Will halt verhindern, dass ich mir etwas beschädige durch den vielleicht irgendwann mal fressenden Airsal, was ich nicht vor hatte zu wechseln (z.b. Getriebe etc.)

 

Aber den Airsal einfach wegzutun, wo der wahrscheinlich noch viele KM hält fände ich auch schade.

 

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ah mist sorry🤣

Achso, ja wenn er wie du sagst nur leicht angerieben ist dann sollte er zumindest ne zeit lang keine Probleme machen sovern die bedüsung passt. Wovon ich aber ausgehe ;) 

Der airsal dreht nich sonderlich hoch. Vorallem mit dem Orignal Auspuff und den 2000km (also nahezu neuwertig) darf es da normal keine Probleme geben. Einfach checken das die Schmierung der KW gut funzt. Also das der Öl Anteil passt.

Wenn es ihn frisst geht meistens nur zyli und kolben flöten. KW KANN drauf gehen, hängt aber davon ab wie stark der reiber ist. Hab schon bilder gesehen wo es den Kolben zerissen hat und das Pleuel ab war. Sowas passiert aber äußerst selten. Normal überlebt es die KW.

 

Lehre bei deinem Airsal mal den Ringstoß. Das ist ein typischer Todesgrund für die meisten.

Der sollte bei ca. 0,19mm liegen

 

 

Gruß  

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Antworten. 

 

Mit Ringstoß meinst, den Kolben unten in den Zylinder stecken, dass der Kolbenring zusammengedrückt wird und dann die Luft des Spalts am Stoß zu messen?

Kenne das nur unter Stoßkantenabstand, daher frag ich doof.

 

Hier mal Bilder:

20210217_072447.jpg

20210217_072402.jpg

bearbeitet von PropanPanda
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

wenn die Schleifspuren am Kolben spürbar sind kannste die ganz leicht mit 1000 Schmirgelpappe abziehen. Aber nicht flächig und nicht viel sondern nur so dass die Riefen im Kolben nichtmehr so spürbar sind. Dann kannst den Kolben nochmal ne Weile fahren. Aber so wie das aussieht ist das glaubich kaum notwendig.

Und immer gut Öl in die Möhre kippen.

 

Gruß

bearbeitet von 2Stroka
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Richtig,

Ringstoß ist der Spalt der entsteht wenn der Kolbenring eingebaut ist.

Einfach Kolbenring runter machen, rein in den Zylinder, gerade drücken (mit dem Kolben) und dann mit ner Fühlerlehre lehren.


Gruß 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also doch. 

Bin gestern anfangen und Zylinder usw. demontieren und hab dann mehrere Sachen gefunden, die meine Laune etwas getrübt haben.

 

1. Wasserpumpen-Schaufelrad war lose auf der Welle (Neue ist bestellt), bei der Demontage war die Welle so fest, dass sie nur bis Gewalt raus ging, nun sind Riefen in der Buchse😫

Fürchte ich brauch ich einen neuen Kupplungsdeckel 😭 Falls wer was hat, bitte melden!!! Auch einen AM6 Rumpf oder so zum Schlachten wäre gut.

 

2. Der Simmerring der WaPu war dermaßen tot, dass das Getriebeöl wie Vanille Müllermilch glich. Hoffe der Zustand ist nicht allzu lange.

 

3. Ein Schlauch über dem Kühler hat einen Riss (Zugegeben das kleinste Problem.

 

4. der Airsal hat abgerissene Schrauben im Kopf am Thermostat.

 

Gute Nachricht. der Originalzylinder sieht aus wie neu. 

Hier mal paar Bilder.

 

 

20210215_194531.jpg

20210217_174217.jpg

20210217_175402.jpg

20210217_182356.jpg

20210217_183827.jpg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hoi,

 

wenn das Wapu-gehäuse nicht komplett im Eimer ist sondern nur paar Riefen hat kann man es auch einfach honen und wieder verwenden.

Ich habe bei manchen Kupplungsdeckeln schon gesehen dass die Schmiernut für die Wapuwelle durch so ne Gusshaut verschlossen war. Die muss mit ner kleinen Feile entfernt werden.

 

Ich glaube ich hätte noch nen Kupplungsdeckel hier rumliegen, bereits mit neuer Wapu. Falls Interesse besteht.

 

Gruß

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja auf jeden Fall Interesse. Hab halt keine Lust alles neu aufzubauen und dann fliegt mir später wegen einer fressenden WaPu Welle was um die Ohren.

Ist der Deckel mit Loch für Kickstarter? Aprilia SX & co haben den ja verschlossen.

Kannst mir natürlich gern PN schicken, dann machen wir das klar :)

 

LG 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi, ich nochmal,

 

was mir gerade noch einfiel.. ist vll besser nen CPI Deckel zu nehmen, ich wäre da vorsichtig iwelche CPI und Minarelli-teile bunt zusammen zu mischen, weil so ganz 100%ig identlisch sind die Motoren dann doch nicht... nachher gibts vll doch ein Problem. Hab da keine Erfahrung mit, der Deckel sieht zwar ziemlich gleich aus, sollte ja "eigentlich" passen, aber ich wäre trotzdem vorsichtig. Es gibt da viele Maße die erst in der Endbearbeitung auf Maß bearbeitet werden.. also nur weil die Gussform vll die gleiche ist muss das Teil noch lange nicht identisch sein.

 

und auch vorsicht vor den Nachbau Wasserpumpen Kits die es da gibt.. da gibts echt krassen Rotz der da verkauft wird.. Kumpel von mir hatte mal einen von 101Oktan oder wie diese Pseudomarke heisst.. das Antriebsrad war so dermaßen krumm, das hat so übel geeiert.. unglaublich schlecht.. einfach für die Tonne.

 

Gruß

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 55 Minuten schrieb 2Stroka:

Hi, ich nochmal,

 

was mir gerade noch einfiel.. ist vll besser nen CPI Deckel zu nehmen, ich wäre da vorsichtig iwelche CPI und Minarelli-teile bunt zusammen zu mischen, weil so ganz 100%ig identlisch sind die Motoren dann doch nicht... nachher gibts vll doch ein Problem. Hab da keine Erfahrung mit, der Deckel sieht zwar ziemlich gleich aus, sollte ja "eigentlich" passen, aber ich wäre trotzdem vorsichtig. Es gibt da viele Maße die erst in der Endbearbeitung auf Maß bearbeitet werden.. also nur weil die Gussform vll die gleiche ist muss das Teil noch lange nicht identisch sein.

 

und auch vorsicht vor den Nachbau Wasserpumpen Kits die es da gibt.. da gibts echt krassen Rotz der da verkauft wird.. Kumpel von mir hatte mal einen von 101Oktan oder wie diese Pseudomarke heisst.. das Antriebsrad war so dermaßen krumm, das hat so übel geeiert.. unglaublich schlecht.. einfach für die Tonne.

 

Gruß

Die Generics und KSR nutzen einen Nachbau Am6 Motor, keinen CPI Motor.

Die Nachbauten und originalen AM6 sollten fast ident/ident sein.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kupplungsdeckel is so gesehn kackegal, einfach drauf achten ob mit e-starter oder kicker... die position der schrauben für die ölpumpenabdeckung ist hier und da verschieden.

 

die erfahrung zu den wapus kann ich teilen, mir is deswegen auch nen kühler eingegangen (mit 7km schieben)... vorallem auf nen vernünftigen wellendichtring achten.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja das stimmt. CPI nutzt auch einen Minarelli Am6 Nachbau. 

Hab halt nach Kupplungsdeckeln im WWW gesucht und bin dann auf einen CPI / KSR / Generic Deckel gestoßen. Diesen hab ich nun neu für 40€ kriegen können.

So oder so spiele ich aber mit dem Gedanken, den jetztigen Motor einfach original zu lassen und parallel einen AM6 mit den oben genannten Setup neu aufzubauen.

Dann im kommenden Winter einfach umstecken und fertig.

Hat zufällig wer günstig einen renovierungsbedürften AM6 günstig abzugeben?

 

Puhh 7km schieben hört sich böse an, aber das hatte ich schon oft, leider nie mit 50cc sondern schweren Maschinen. 😫 

Schlimmste war eine übergesprungene Steuerkette bei meiner damaligen GSX-R, Rad blockiert 1km vor Zuhause, Frau hat dann Rollbrett geholt und hab dann mit Rollbrett unterm Hinterrad den Hobel bis nach Hause den Berg hochgezerrt. War leider spät nachts, wollt niemanden nerven und vor lauter Wut bin ich nicht mal auf die Idee gekommen den ADAC zu rufen 😖 

Heut würde ich es anders machen :)

 

LG

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die idee mit dem ori am6 ist nicht so schlecht. zumal die getriebe hochwertiger sind.

 

schieben wäre nich so schlimm gewesen, aber es war massiv schwül warm, schon abends (kam gegen 23:30 erst am ziel an) und natürlich in hohen MX stiefeln... war ziemlich angepisst, zumal ich halt kurz vorher erst den motor gemacht hatte, aber die wapu drin gelassen hatte. die hatte ja erst runde 2500km aufm tacho... aber war halt billigscheiss.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 4 weeks later...

Mahlzeit. 

Kurzes Update, ich habe temporär einen 50€ Zylinder von 2extreme drauf gebaut, dazu den black edition 21er PHBG verbaut und siehe da, lief astrein.

100m Testfahrt später war sie aus und es lief Wasser aus.

Nach abnehmen des Krümmers war klar, Wasser im Brennraum. 

Die sch***s Kopfdichtung ist so klein, dass diese vermutlich nicht sauber abdichtet und auch nach mehrmaliger Montage und zusätzlicher Dichtmasse hat er weiter Wasser gespuckt.

Dann habe ich den Airsal 80 Sport erst einmal mit neuen Dichtungen drauf gebaut. Schien erst einmal dicht zu sein.

Nach vielen Kickversuchen hatte ich wieder Wasser auf dem Boden. Wo kann das noch herkommen? irgendwo Motor intern?

Krieg die Krise mit dem Hobel. Am6 muss doch leichter zu schrauben sein als mein EXC 2 Takter...

 

Neben dem Flüssigkeitsproblem sprang er mit dem Airsal auch nicht an.

GRRR....

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

meinst du nun die zylinderfußdichtung oder die zylinderhaubendichtung? fußdichtung kriegt bei mir auf beiden seiten im bereich des wasserkanals immer dichtpaste). weiter wäre die frage ob dir nicht auch wasser in die kurbelwellenkammer gelaufen ist. dann kann der natürlich sehr gut nicht anspringen.

 

btw... am minarelli am6 schrauben geht, am cpi-am6... naja... 😂

bearbeitet von Loki
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Letztendlich weiss ich ja nicht, wo es undicht ist, kann man ja schlecht testen.

Wasser ist auf jeden Fall in der Kurbelkammer. Wollte es tauschen aber erst die Undichtigkeit abstellen, sonst hab ich wieder neues Wasser in der KW Gegend.

Aber was hat Wasser im KW Gehäuse mit anspringen zu tun?

 

PS: Fussdichtung ist aus Papier und Papierdichtungen kenn ich eigentlich nur in eingefettet aber nicht mit Dichtpaste ?!

bearbeitet von PropanPanda
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja, normal ist bei den rasenmähern leider nichts... beim nächsten mal, wenn ich den zylinder runternehme, werd ich dort ne kurze messinghülse einsetzen, so das ich dort nicht nur die dichtung sitzen hab.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Lädt...