Jump to content

50ccm Moped


Recommended Posts

Hallo liebe Community,

 

Suche einen Roller bzw. ein Moped welches man mit dem 50er Schein leicht tunen kann. Brauche ein Fahrzeug für den Alltagsgebrauch, welches man aber auch mal ab und zu auf längere Strecken fahren kann. Hab bisher eine beta rr50 oder eine Simson s51 überlegt, bin aber sehr froh über jeden Vorschlag weil ich mich nicht sonderlich gut auskenne...

 

Liebe Grüße

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Grüß dich, Simon sind zwar toll aber in dem FOrum gehts eigentlich nur um Schaltmopeds.

 

Beta hat ein tolles Fahrwerk für längere Strecken, und AM6 & D50B0 sind sehr leicht zu tunen und auch relativ resistent wenn man weiß was man macht.

D50 mopeds mit gutem Fahrwerk wäre zB die DRD Pro oder halt die E4 limited edidtion mit USD und anderem Federbein/Schwinge wie normale E4 Derbis.

 

 

Gruß

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 13 Minuten schrieb RollingRaph21:

Meinst du die Tracked Version oder ? 

Kenn mich mit Beta nicht aus, aber wenns a USD und Speichenfelgen haben mein ich die. Die R16V Gabel fährt sich enorm gut. Beste Gabel auf den Mopeds die ich bis jetzt gefahren bin.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Beta RR50 Racing wäre das Non-Plus Ultra für das was du suchst.

Die Motards sind generell zu hart abgestimmt für den normalen Straßenverkehr und der STVO konformen Leistung. Von allen Herstellern die diese Gabel/Fahwerk Kombi verbauen (Beta, Fantic, Vent, Sherco, Rieju, Valenti).

Dann schau das du eines holst, wo du am besten drauf sitzen kannst und der Kniewinkel passt.

Unterste Preiskategorie wäre eine Gilera SM, teuerste Valenti.

Generelle Empfehlung Aprilia/Derbi für 0815 - falls es etwas besser sein soll Beta/Fantic - Preis egal und nur Qualität zählt: Valenti.

Die kleinsten Mopeds sind von Sherco, die größten von Fantic. Zwecks Körpergröße - Sherco sicher schon ab 150cm, ne Fantic erst ab 170cm.

Euro5 Norm gibt es (bis jetzt) nur von Mopeds mit AM6 Motoren.

bearbeitet von CerberusRex
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

interessant wäre wohl auch, ob der TE eine neue sucht oder eher was gebrauchtes...

generell drauf achten bei gebrauchtfahrzeugen, das du keine bastelbude kriegst, gerade die 50er sind oftmals runtergerockt und viel pfusch. wenn man schon überall an den verkleidungen unterschiedliche schrauben findet, finger weg... da ist meist unter den verkleidungen noch viel mehr mist zu finden. finger weg von den üblichen chinaböllern, die mögen evtl günstig sein, aber nur auf den ersten blick.

sonst generell wirklich mal probesitzen, evtl auch mal ne runde fahren, bei manchen tut einem nach 10-15 min fahrt echt der arsch weh weil die sitzbank nich passt.

ob nun AM6 oder derbi motor ist ne geschmackssache finde ich, beide motoren haben ihre vor- und nachteile.

 

wenn nach tuning geschaut wird, sollte man schauen, das man keinen exoten kauft, denn dort wirds mit einigen anbauteilen, die auf den rahmen passen müssen (abgasanlagen) schwierig werden. einfach mal den markt checken, dann entscheiden.

 

generell würde ich eher auf was vor euro4 schauen, die elektrik ist dort etwas übersichtlicher, leichter zu entdrosseln und man hat generell den ganzen mist wie abgasrückführung und kat nicht zu berücksichtigen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 9 Stunden schrieb CerberusRex:

Beta RR50 Racing wäre das Non-Plus Ultra für das was du suchst.

Die Motards sind generell zu hart abgestimmt für den normalen Straßenverkehr und der STVO konformen Leistung. Von allen Herstellern die diese Gabel/Fahwerk Kombi verbauen (Beta, Fantic, Vent, Sherco, Rieju, Valenti).

Dann schau das du eines holst, wo du am besten drauf sitzen kannst und der Kniewinkel passt.

Unterste Preiskategorie wäre eine Gilera SM, teuerste Valenti.

Generelle Empfehlung Aprilia/Derbi für 0815 - falls es etwas besser sein soll Beta/Fantic - Preis egal und nur Qualität zählt: Valenti.

Die kleinsten Mopeds sind von Sherco, die größten von Fantic. Zwecks Körpergröße - Sherco sicher schon ab 150cm, ne Fantic erst ab 170cm.

Euro5 Norm gibt es (bis jetzt) nur von Mopeds mit AM6 Motoren.

Hab mich gerade umgeschaut und die Valenti Maschinen gefallen mir wirklich sehr gut. Finde leider aber so gut wie keine Angebote, geschweige denn Ersatzteile dafür ist das normal ? 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb RollingRaph21:

Hab mich gerade umgeschaut und die Valenti Maschinen gefallen mir wirklich sehr gut. Finde leider aber so gut wie keine Angebote, geschweige denn Ersatzteile dafür ist das normal ? 

Erkundige dich mal bei einem Suzuki Motorrad Händler.

Ansonsten gibts Schweizer Valentis mit Derbi Motor welche schwieriger für den EU Raum zu bekommen sind als die Italienischen Valentis mit AM6 Motor.

Kann jedoch auch gut sein, dass die ausschließlich in Italien verkauft werden wie zb auch Vent Moto ihre 125iger Zweitakt nur in Italien verkauft.

Da das jedoch auch EU ist und für 50cc Mopeds nicht so ein großer Aufwand betrieben werden muß wie für zb einen PKW/Motorrad sind so Eigenimporte in der Regel kein Problem.

Ersatzteile sind sicher kein Problem da für den AM6 Motor alles überall verfügbar ist. Das Fahrwerk ist auch in vielen anderen Mopeds verbaut. Verkleidung und Fahrzeugspezifische Teile wie Radnaben, Lenkkopflager muss man sich halt erkundigen. 

 

Falls das zu viel Aufwand ist sind die Vent Motos eine Alternative da die so gut wie baugleich sind und Vent Moto ein halbwegs gutes Händlernetz außerhalb von Italien hat.

 

Falls du eine Fantic holst dann gibts in Deutschland bzw deutschsprachigen Raum mit Teuber Motorsport den besten Ansprechpartner.

 

Aprilia ist auch leicht erhältlich. Beta sowieso.

 

Ich würde dir die Beta empfehlen: Top Moped mit einem Top Händlernetzwerk und auch sehr viele (Werks) Tuningteile die man sonst bei zb Aprilia/Derbi/Gilera gar nicht bekommt da die keine Cross (Sumo) Wettbewerbe mitfahren.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 12 Stunden schrieb CerberusRex:

Erkundige dich mal bei einem Suzuki Motorrad Händler.

Ansonsten gibts Schweizer Valentis mit Derbi Motor welche schwieriger für den EU Raum zu bekommen sind als die Italienischen Valentis mit AM6 Motor.

Kann jedoch auch gut sein, dass die ausschließlich in Italien verkauft werden wie zb auch Vent Moto ihre 125iger Zweitakt nur in Italien verkauft.

Da das jedoch auch EU ist und für 50cc Mopeds nicht so ein großer Aufwand betrieben werden muß wie für zb einen PKW/Motorrad sind so Eigenimporte in der Regel kein Problem.

Ersatzteile sind sicher kein Problem da für den AM6 Motor alles überall verfügbar ist. Das Fahrwerk ist auch in vielen anderen Mopeds verbaut. Verkleidung und Fahrzeugspezifische Teile wie Radnaben, Lenkkopflager muss man sich halt erkundigen. 

 

Falls das zu viel Aufwand ist sind die Vent Motos eine Alternative da die so gut wie baugleich sind und Vent Moto ein halbwegs gutes Händlernetz außerhalb von Italien hat.

 

Falls du eine Fantic holst dann gibts in Deutschland bzw deutschsprachigen Raum mit Teuber Motorsport den besten Ansprechpartner.

 

Aprilia ist auch leicht erhältlich. Beta sowieso.

 

Ich würde dir die Beta empfehlen: Top Moped mit einem Top Händlernetzwerk und auch sehr viele (Werks) Tuningteile die man sonst bei zb Aprilia/Derbi/Gilera gar nicht bekommt da die keine Cross (Sumo) Wettbewerbe mitfahren.

Ok vielen Dank für deine Ausführliche Antwort! Wird wahrscheinlich die Beta 50rr Racing werden, obwohl ich die nur als Enduro und in ner Farbe  die mir nicht so gut gefällt sehe, aber das macht nix. Gibt es irgendwo gute Quellen bei denen man sich zum Tuning informieren kann ? Und was schätzt du wie aufwendig ist es diese Maschine zu tunen ? 
Liebe Grüße 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)
vor 21 Stunden schrieb CerberusRex:

Erkundige dich mal bei einem Suzuki Motorrad Händler.

Ansonsten gibts Schweizer Valentis mit Derbi Motor welche schwieriger für den EU Raum zu bekommen sind als die Italienischen Valentis mit AM6 Motor.

Kann jedoch auch gut sein, dass die ausschließlich in Italien verkauft werden wie zb auch Vent Moto ihre 125iger Zweitakt nur in Italien verkauft.

Da das jedoch auch EU ist und für 50cc Mopeds nicht so ein großer Aufwand betrieben werden muß wie für zb einen PKW/Motorrad sind so Eigenimporte in der Regel kein Problem.

Ersatzteile sind sicher kein Problem da für den AM6 Motor alles überall verfügbar ist. Das Fahrwerk ist auch in vielen anderen Mopeds verbaut. Verkleidung und Fahrzeugspezifische Teile wie Radnaben, Lenkkopflager muss man sich halt erkundigen. 

 

Falls das zu viel Aufwand ist sind die Vent Motos eine Alternative da die so gut wie baugleich sind und Vent Moto ein halbwegs gutes Händlernetz außerhalb von Italien hat.

 

Falls du eine Fantic holst dann gibts in Deutschland bzw deutschsprachigen Raum mit Teuber Motorsport den besten Ansprechpartner.

 

Aprilia ist auch leicht erhältlich. Beta sowieso.

 

Ich würde dir die Beta empfehlen: Top Moped mit einem Top Händlernetzwerk und auch sehr viele (Werks) Tuningteile die man sonst bei zb Aprilia/Derbi/Gilera gar nicht bekommt da die keine Cross (Sumo) Wettbewerbe mitfahren.

Ok vielen Dank für deine Ausführliche Antwort! Wird wahrscheinlich die Beta 50rr Racing werden, obwohl ich die nur als Enduro und in ner Farbe  die mir nicht so gut gefällt sehe, aber das macht nix. Gibt es irgendwo gute Quellen bei denen man sich zum Tuning informieren kann ? Und was schätzt du wie aufwendig ist es diese Maschine zu tunen ? 
Liebe Grüße 

bearbeitet von RollingRaph21
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 10 Stunden schrieb RollingRaph21:

Ok vielen Dank für deine Ausführliche Antwort! Wird wahrscheinlich die Beta 50rr Racing werden, obwohl ich die nur als Enduro und in ner Farbe  die mir nicht so gut gefällt sehe, aber das macht nix. Gibt es irgendwo gute Quellen bei denen man sich zum Tuning informieren kann ? Und was schätzt du wie aufwendig ist es diese Maschine zu tunen ? 
Liebe Grüße 

Es gibt ein eigenes Beta Forum wo du dich zb bzgl Fahrwerkstuning informieren kannst.

Für Motortuning bist du hier am besten aufgehoben.

Dieses Moped zu tunen ist weniger aufwendig als andere da man schon einen Doppelkühler und keine Ölpumpe hat. Motor ist ein normaler AM6 Motor den du locker auf 25+ PS tunen kannst.

Farbwahl ja, habe auch schon welche mit einer blauen Verkleidung und Supermoto Bereifung gesehen - habe aber keine Ahnung wo die zu kaufen war.

Normalerweise sollte die auch mit Supermotoreifen typisiert sein - der Satz (Felgen+Reifen Vo+Hi) kostet jedoch um die 1000Euro.

Auf Youtube gibts eh ein paar super Videos zu dem Moped. Allgemeine Tests bis hin zum 30PS Motortuning. 1000PS hat eines speziell über die Racing gemacht.

 

Sonst hol dir halt ne Track und spiel ein bisschen mit dem Gabelöl. Das Fahrwerk funktioniert ansonsten super für Kartbahnen und ab 70kmh. Darunter ist es meines Empfinden nach zu hart. Ich habe zb ne Fantic und da ist man froh nach 150km absteigen zu müssen um zu tanken - die Betas habe allerdings auch einen etwas komfortableren Sitz. Es ist auch überhaupt kein Problem einfach so mal eine 600km Tour zu machen ohne Angst zu haben es wird irgendwas kaputt.

bearbeitet von CerberusRex
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 21 Stunden schrieb CerberusRex:

Es gibt ein eigenes Beta Forum wo du dich zb bzgl Fahrwerkstuning informieren kannst.

Für Motortuning bist du hier am besten aufgehoben.

Dieses Moped zu tunen ist weniger aufwendig als andere da man schon einen Doppelkühler und keine Ölpumpe hat. Motor ist ein normaler AM6 Motor den du locker auf 25+ PS tunen kannst.

Farbwahl ja, habe auch schon welche mit einer blauen Verkleidung und Supermoto Bereifung gesehen - habe aber keine Ahnung wo die zu kaufen war.

Normalerweise sollte die auch mit Supermotoreifen typisiert sein - der Satz (Felgen+Reifen Vo+Hi) kostet jedoch um die 1000Euro.

Auf Youtube gibts eh ein paar super Videos zu dem Moped. Allgemeine Tests bis hin zum 30PS Motortuning. 1000PS hat eines speziell über die Racing gemacht.

 

Sonst hol dir halt ne Track und spiel ein bisschen mit dem Gabelöl. Das Fahrwerk funktioniert ansonsten super für Kartbahnen und ab 70kmh. Darunter ist es meines Empfinden nach zu hart. Ich habe zb ne Fantic und da ist man froh nach 150km absteigen zu müssen um zu tanken - die Betas habe allerdings auch einen etwas komfortableren Sitz. Es ist auch überhaupt kein Problem einfach so mal eine 600km Tour zu machen ohne Angst zu haben es wird irgendwas kaputt.

Wie schwierig ist es eigentlich einen Drehzahlbegrenzer einzubauen, um durch Polizeikontrollen zu kommen? 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 3.8.2022 um 08:57 schrieb RollingRaph21:

Wie schwierig ist es eigentlich einen Drehzahlbegrenzer einzubauen, um durch Polizeikontrollen zu kommen? 

Bei den Euro4/5 Mopeds ist das gar nicht mehr so einfach.

 

Wie das Schicksal so spielt hat gerade der Nachbarjunge von meinen Eltern so eine RR50 Racing bekommen. Kleines schickes Teil und feines einstellbares Fahrwerk.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Lädt...
×
×
  • Neu erstellen...