Jump to content

70ccm airsal


Recommended Posts

Servus Jungs,

ich hab mir heute einen 70ccm airsal sport alu verbaut. Jedoch macht der zylinder lautere geräusche als der originale und er verbrennt kühlwasser. Das kühlwasser rinnt beim auslass raus und der behälter meiner 2020er derbi raucht extrem. Was kann ich da machen?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Neuen Dichtungssatz kaufen, beim Einbau die Zylinderkopfdichtung oder in den Dichtungssitz vom Zylinderkopf ein bisschen hitzebeständige Dichtmasse schmieren. Das verhindert, dass dir die Zylinderkopfdichtung bei der Montage wieder aus der Nut rausfällt. Den Zylinderkopf mit 12-15NM überkreuzt festmachen. 

bearbeitet von CerberusRex
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 6.8.2022 um 18:50 schrieb CerberusRex:

Neuen Dichtungssatz kaufen, beim Einbau die Zylinderkopfdichtung oder in den Dichtungssitz vom Zylinderkopf ein bisschen hitzebeständige Dichtmasse schmieren. Das verhindert, dass dir die Zylinderkopfdichtung bei der Montage wieder aus der Nut rausfällt. Den Zylinderkopf mit 12-15NM überkreuzt festmachen. 

Also geht es nur um den zylinderkopf? Also von der Dichtung her? Und ich kenn mich da nicht so aus, muss ich das Kühlwasser wieder ablassen wenn ich den zylinderkopf abnehme und den rest oben lasse

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 17 Stunden schrieb Baul__Q:

Also geht es nur um den zylinderkopf? Also von der Dichtung her? Und ich kenn mich da nicht so aus, muss ich das Kühlwasser wieder ablassen wenn ich den zylinderkopf abnehme und den rest oben lasse

Vermute schon. Kann aber auch an der kleineren schwarzen Dichtung um der Bohrung liegen. Am besten einen komplett neuen Dichtsatz verwenden und nicht versuchen so eine Dichtung einzeln zu wechseln.

Vorm Einbau leicht die kleine Schwarze und große Rote Dichtung dehnen bis sie so gut es geht in ihren Sitzen liegen. Dann etwas Dichtmasse auf die große Rote Dichtung geben, damit die nicht rausfällt wenn du den Zylinderkopf montierst und somit gleich wieder undicht ist da sie nicht mehr richtig sitzt.

 

Klar mußt du das Wasser vorher wieder komplett ablassen.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 8.8.2022 um 12:54 schrieb CerberusRex:

Vermute schon. Kann aber auch an der kleineren schwarzen Dichtung um der Bohrung liegen. Am besten einen komplett neuen Dichtsatz verwenden und nicht versuchen so eine Dichtung einzeln zu wechseln.

Vorm Einbau leicht die kleine Schwarze und große Rote Dichtung dehnen bis sie so gut es geht in ihren Sitzen liegen. Dann etwas Dichtmasse auf die große Rote Dichtung geben, damit die nicht rausfällt wenn du den Zylinderkopf montierst und somit gleich wieder undicht ist da sie nicht mehr richtig sitzt.

 

Klar mußt du das Wasser vorher wieder komplett ablassen.

 

Also hab heute die dichtung noch mal angeschaut und vernünftig reingedrückt. Hab sie dann wieder gestartet und diesmal ist sie nicht wie beim letzten mal nach 2 sekunden abgesoffen sondern ist ein paar  Minuten ohne Probleme gelaufen. Jedoch ist trotzdem is alles rund um den Zylinder, also kopf und fuß und auch auslass mit küwa verschmiert. Ka wo das rauskommt. Gefühlt überall. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Baue den Zylinder komplett aus und gib einen neuen Dichtungssatz rein!

Die Dichtungen vor dem Einbau mit einem Multifunktionsfett einschmieren, die Zylinderkopfdichtung und die Brennraumdichtung vorher auf das richtige Maß dehnen. Eine neue Schelle für den Kühlwasserschlauch verwenden.

Dann sollte das 100% dicht sein - außer du pfuscht weiter rum 😅

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 9 Stunden schrieb CerberusRex:

Baue den Zylinder komplett aus und gib einen neuen Dichtungssatz rein!

Die Dichtungen vor dem Einbau mit einem Multifunktionsfett einschmieren, die Zylinderkopfdichtung und die Brennraumdichtung vorher auf das richtige Maß dehnen. Eine neue Schelle für den Kühlwasserschlauch verwenden.

Dann sollte das 100% dicht sein - außer du pfuscht weiter rum 😅

Ich glaub das er jetzt endlich dicht is. Aber rinnt das kühlwasser bei dem temperatursensor am zylinderkopf ein wenig raus. Ich glaub das der ori temperatursensor der euro 4 mopeds nicht genau rein passt aber bin mir ned sicher. Aber auf jeden fall danke für deine Hilfe bis jetzt. Kuss

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)
Am 11.8.2022 um 17:55 schrieb Baul__Q:

Ich glaub das er jetzt endlich dicht is. Aber rinnt das kühlwasser bei dem temperatursensor am zylinderkopf ein wenig raus. Ich glaub das der ori temperatursensor der euro 4 mopeds nicht genau rein passt aber bin mir ned sicher. Aber auf jeden fall danke für deine Hilfe bis jetzt. Kuss

Kann auch sein das du diesen Temperatursensoradapter für D50B Euro4 Motoren brauchst...

bearbeitet von CerberusRex
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 16 Stunden schrieb CerberusRex:

Kann auch sein das du diesen Temperatursensoradapter für D50B Euro4 Motoren brauchst...

So, der zylinderkopf ist jetzt dicht. Also es rinnt nichts mehr aus dem zylinder heraus jedoch immer noch in den brennraum hinein. Kann ich statt dem mitgelieferten gummi ring, also der brennraumdichtung auch eine normale runde gummidichtung nehmen? Weil ich habe eine gefunden die von der größe her genau rein passt und etwas dicker als die mitgelieferte ist.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 13.8.2022 um 11:56 schrieb Baul__Q:

So, der zylinderkopf ist jetzt dicht. Also es rinnt nichts mehr aus dem zylinder heraus jedoch immer noch in den brennraum hinein. Kann ich statt dem mitgelieferten gummi ring, also der brennraumdichtung auch eine normale runde gummidichtung nehmen? Weil ich habe eine gefunden die von der größe her genau rein passt und etwas dicker als die mitgelieferte ist.

Kommt drauf an wie hochwertig dein O Ring ist. Aber bau ihn ein und du wirst sehen ob es hält oder nicht.

An deiner Stelle hätt ich mir mal den Zylinder und Kopf angesehen ob der wircklich Plan ist. Fals nicht Schleifpapier und Glasplate und geht schon.

Du könntest auch den originalen O Ring mit Dichtmasse einschmieren. (z.b Innotec, Würth Marken eignen sich dazu gut)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Lädt...
×
×
  • Neu erstellen...