Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Malossi

[V] Scootertech Carbon-Racingclutch

Recommended Posts

Hallo,

ich verkaufe eine originalverpackte Carbon-Racingkupplung von Scootertech, für Mina AM6 Motor!

Neupreis liegt bei 50€

Verkaufpreis: 30€ exkl. Porto

Bei Interesse bitte melden :lol:

greez Andi :D

SA400306.jpg

bearbeitet von Malossi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hätte schon Interesse, aber ich weis nicht wie ich die Einbauen soll ^^

MfG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kupplungseinbau @ am6 Motor ( © CASEMODDER )

Zuerst lasst ihr die Kühlflüssigkeit und das Getriebeöl ab. Für das Getriebeöl müsst ihr die 6Kant Schraube auf der Unterseite des Motors aufschrauben.

Damit ihr das Kühlwasser ablassen könnt müsst ihr einfach den Wasserpumpendeckel der sich auf der rechten Seite des Motors befindet abschrauben.

Jetzt müsst ihr alle Schläuche die zum Getriebedeckel gehen abmachen - also sprich Ölpumpenschläuche, Wasserpumpenschläuche.

Es wäre auch von Vorteil wenn ihr den Bremshebel abbaut da der sonst im Weg ist und den Kickstarter müsst ihr sowieso abschrauben.

Nun müsst ihr die 7 Imbusschrauben auf dem Getriebedeckel aufschrauben.

Jetzt den Getriebedeckel abziehen! Es kann sein das es einen lauten Knall macht, aber keine Angst, da is nix hin, das ist nur die Kickstarterfeder die sich entlastethat!

Nun seht ihr den Kupplungkorb. An dem könnt ihr jetzt zB. nur die 4 Federn wechseln - aber bitte einzeln wechseln wenn ihr NUR die 4 Feder tauscht weil sonst die ganzen Kupplungslamellen raus fliegen und das macht dann wieder unnötige arbeit diese wieder anzubringen!

Wenn ihr die Kupplungslamellen auch gegen neue tauschen wollt müsst ihr natürlich alle 4Feder raus schrauben und dann die Kupplungslamellen raus nehmen und die neuen rein geben, aber achtet auf die Position bzw. auf die Reihenfolge! Die Druckplatte der Kupplung passt nur bei einer der 4 Stellungen. Ihr müsst darauf achten dass zwischen Kupplungsdruckplatte und Kupplungslamellen kein großer Abstand isr (vl 1-2mm max!) wenn der Abstand größer ist müsst ihr den Deckel in einer anderen Stellung versuchen. Nun könnt ihr die Kupplungsfedern wieder richtig fest Schrauben.

So sieht das dann aus:

Wenn ihr das gemacht habt seit ihr eigentlich schon fertig...jetzt kommt aber wieder ein Teil der vl. ein bisschen schwerer ist!

Wenn nicht schon die Kickstarterwelle aus dem Motor, beim abnehmen des Getriebedeckels, rausgeflogen ist, dann nehmt diese jetzt heraus und schraubt die große Messingschraube auf die oberhalb der Getriebewelle im Motor ist. Aber nicht ganz aufschrauben. Nur so weit, dass sie gerade nicht herausfliegt.

Jetzt gebt ihr die Kickstarterwelle (1) mit allen Teilen was drauf sind in den Getriebedeckel

Achtet darauf das die Feder in der Richtigen Stellung im Getriebedeckel ist. (2)

Wenn das geschehen ist reinigt ihr die Dichtflächen am Motor und am Getriebedeckel und setzt danach eine neue Dichtung ein oder besser noch ihr gebt Dichtmasse (die bis 300°C hält) drauf, weil das ist wesentlich billiger.

Nun müsst ihr nur mehr den Getriebedeckel wieder drauf setzten. Vielleicht müsst ihr ein bisschen herumrütteln dass der wieder passt. Das ist aber normal.

Danach müsst ihr wieder alle Imbusschrauben festschrauben.

Jetzt kommen wir zu einem etwas komplizierten Teil. Die Kickstarterfeder spannen.

Das geht so:

Ihr lässt die Messingschraube herausgeschraubt (so das sie gerade nicht raus fliegt)

Dann gebt ihr den Kickstartet ein kleines Stück auf die Welle und dreht ihn ca. 2 Runden GEGEN den Uhrzeigersinn und haltet ihn in dieser Position. Jetzt müsst ihr die Messingschraube reinschrauben UND den Kickstarter UNBEDINGT halten. wenn ihr jetzt mit der Spannung des Kickstarter zufrieden seit passt das ;) ansonsten müsst ihr den Kickstarter noch weiter drehen (aber zuerst wieder die Messingschraube lösen!). Das ist eine kleine Spielerei. Aber passt auf dass ihr die Feder nicht überspannt.

Jetzt wieder alle Schläuche anbringen und Getriebe ÖL und Kühlwasser einfüllen...

Ja und das wars auch schon...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen