Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
xdarkdogx

Kolben

Recommended Posts

hallo

ich wollte fragen ob es leistungsverlust gib wenn die kw ganz ausgefahren ist (also der

wenn der kolben ganz oben ist) und der hinterste überströmer 0,2mm offen steht

hier ein foto

post-700-1196598421.jpg

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nö is egal, das gas strömt ja dann vom kw-gehäuse durch den strömer und dann wieder ins kw-gehäuse... als gar nicht^^

blöd is nur wenn der auslass offen ist :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nö is egal, das gas strömt ja dann vom kw-gehäuse durch den strömer und dann wieder ins kw-gehäuse... als gar nicht^^

blöd is nur wenn der auslass offen ist ;)

ja das weis ich eh mit dsen auslass :)

danke

MFG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

öhm wir haben doch gehäusemembraneinlass... was interessiert uns da der einlass, bzw einlass sowas gibts doch gar nicht, das sind doch alles überströmer oder nicht?

mfg mecki

jetzt fällts mir erst auf... was macht der shice bitte im High-End-Forum?

bearbeitet von Mecki

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi

Der Kolbenschaft gibt dem Kolben auch Führung. Wenn das Pleuel im OT umschlägt stützt der Schaft das ab. Wenn du ihn so kurz machst kann der Kolben viel mehr kippen und der Zylinder und Kolben verschleissen mehr und schneller. Hinzu kommen noch die Seitenkräfte beim Verbrennungsdruck.

Es bringt also überhauptnichts und schadet nur.

ciao

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum hat dann fast jeder Kolben eines High-End Zylinders so ein Boostportfenster? Um das Kippeln zu vermeiden reicht es, auf der Auslassseite paar mm abzunehmen, aber bitte nicht zuviel, der Auslass muss in OT verdeckt sein!

l.g.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das boostportfenster hat nur was mit der kolbenunterseite- kühlung etwas zu tun^^ und high end zylinder sind ja nicht für den alltag ^^ also ist da der verschleiss egal

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab mir jetzt gerade mal einen Hebo Racing Kolben angeschaut. Der hat ein Boostportfenster, ist auf der Auslassseite aber ca. 4mm kürzer als auf der Boostportseite. Das sollte das Ungleichgewicht ausgleichen. Glaub daher nicht, dass High-End Kolben deswegen so stark verschleißen, sondern nur aufgrund der hohen Drehzahlen!

l.g.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also das was du da gemacht hast ist Leistungsmindernd!

Du bekommst einen Unterflow der dir beim hochlaufen des Kolbens frischgas aus dem Gehäuse unter den Kolben drückt!

Schlecht ist das!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

der spalt is doch eh sau klein, das kann nur sogut wie 0 ausmachen, sry aber des glaub ich dir einfach nicht, ausserdem isses ja eh egal, in den strömern und hinter dem kolben sollt ja eh gleich viel druck herrschen

naja mir egal, du wirsts sowieso genau wissen, deswegen halt ich mich lieber raus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also irgendwas stimmt doch hier jetzt nicht!?

Wenn ich bei einem ori. Zylinder den Kolben in OT Stellung bringe, sind die Überströmer fast alle komplett verdeckt, wenn ich allerdings beim MHR oder beim Hebo Racing den Kolben in OT schiebe, sind die Überströmer zum Teil weit offen! Und wenn das angeblich wirklich schlecht wäre, hätte es kein Kolben von Haus aus so! Wäre ja unlogisch einen High-End Zylinder damit zu bestücken.

Wenn man das Kolbenhemd bearbeitet, dann doch so, dass in OT Stellung zumindest die seitlichen Überströmer offen sind. Habs bis jetzt immer so gelesen, gesehen und auch selbst gemacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus

Fakt ist nun mal das der Schaft dem Kolbenkippen entgegenwirken soll. Wenn man ihn unsinnigerweise kürzt fördert man den Verschleiss. Unlogisch ist es auch zu behaupten das macht ja nix, der Verschleiss ist beim Rennzylinder eh hoch. Wenn man mit der Belastung schon am Anschlag ist sollte man jeden zusätzlichen Verschleiss möglichst vermeiden. Oder kauft ihr euch Zylinder, fahrt mal zum protzen die Strasse auf und ab und kauft euch dann einen neuen??

Dass da Seitenkräfte auf den Kolben wirken will ja wohl keiner bestreiten. Das ist auch mit ein Grund warum sich Zylinder bauchig abnützen, also in der Mitte eher mehr wie oben und unten. Deshalb wird auch ein Zylinder dreimal vermessen. Oben, mitte und unten. Erst dann kann man sagen ob und wieviel er verschlissen ist.

Das mit dem underflow kann auch sein, würd ich aber als nicht so gravierend beurteilen wie den erhöhten Kolbenkippeffekt.

Ausserdem wurde nur gefragt ob es schadet, mich würde viel mehr interessieren was es bringen soll. Da bin ich mal gespannt.

Grüße

Bigpipe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ist doch schnurz, sobald der kolben gemisch ansaugt geht sowieso alles richtung kolbenboden, was auch gut ist sonst würde der kolben bei der 20 umdrehung reiben

das frischgas ist bis zu 80% für die kühlung des kolbens verantwortlich

ganz oben bewgt sich der kolben fast nicht mehr und wie schon gesagt herrscht überall der selbe druck

ob die jetzt offen stehen oder in china ein sack reis umfällt ist genauso egal,

bei kolbenfenstern gehts nur um eine erleichterung des kolbens

meistens werden die zur besseren balance der lager eben auf der boostportseite gefräst

bei kolbengesteuerten motoren siehs anderst aus, da bestimmt das kolbenhemd und dessen form auch die leistung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen