Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
CH-RACING-TUNER

Rennmembrane, wie funktionierts und was bringts?

Recommended Posts

hallo zusamman!

hab mir seit längerem eine malossi rennmembrane gekauft, da mir ein kolleg erzählt hatte, dass eine membrane einiges an leistung bringen kann und die bullen nix merken...

hab sie natürlich gleich nach dem kauf montiert. (auf ori-zyli mit malossi supermoto pott und 19er gaser)

jedoch hab ich keine mehrleistung gespürt, im gegenteil, sie ging schlechter als mit der ori membrane...vorallem wurde sie im reso harmloser, was mich am meisten störte...

ich hab jetz natürlich wieder die ori membran drin.

hab die malossi mal genauer angeschaut und gemerkt, das die blättchen härter sind, als bei der ori membrane.

ich check den sinn nicht ganz... es sollte ja möglichst viel benzin kommen, und mit härteren blättchen kommt weniger benz durch...

ich hab dan mal mit "meinem" Mechaniker darüber gesprochen und der meinte auch, nachdem er viele rennmembrane ausprobiert hat, dass die ori membrane die beste wahl ist...( er hat polini evo 80cc, 21er gaser...und eben ori membrane)

ich kann es einfach nicht ganz glauben... wenn das wirklich so wäre, würden ja nicht alle mit rennmembrane herumcruisen...

könnte mir vielleicht mal jemand der sinn und zweck einer rennmembrane verraten?

mfg marco

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

der mmb hat nur dann sinn wenn der querschnitt der blättchen größer ist..( dh wenn die membranblättchen auf machen und die fläche die offen ist größer ist ) am meisten bringen dir bei einem "normalen" mebranblock nur die blättchen (je dicker desto mehr drehmoment im unteren drehzahlbereich und dafür fangen diese schneller zu flattern an) je dünner ist es umgekehrt

v-force membran ist zu empfehlen aber bei 50ccm hat das nicht viel sinn..

mfg

Gurki

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

es ist umgekehrt ^^

dünne plättchen bringen unten mehr drehmoment und flattern bei hohen drehzahln mehr ^^

und dicke gehn unten schlechter und oben besser

normale membrane sind geldverschwendung bei 50ccm bringen sie noch mehr wie auf mehr ccm und umso stärker ein setup umso schlechter werden diese "tuningmembrane"

eine der wenigen emmbranen die was bringen sind die Vfroce 3 oder die conti CRX

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

viele sagen dass sie durch den tuning mmb ned recht viel bis gar nix bemerkt haben, dem riejunewbie hats auch schon desöfteren die carbonblättchen zerissen wenn er richtig hochgedreht hat, er meint die ori tuns genauso!

ich würd mir auch keinen kaufen, oder wennst unbedingt willst a v-force3, aber bist du nicht der, der noch auf der straße damit fahren will? und das teil soll auch halten? dann lass die unnötigen aber sehr teuren sachen weg, auch wenn du nur den mmb tunst, verschleißt dir der zyli trotzdem schneller

mfg mecki

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja der bin ich:D

verschleiss ist nicht schlimm, wenn er etwas hoch ist... ich will einfach beste leistung, aus dem zeugs was ich hab:D. fahrt ihr denn alle rennen, die ein high end setup fahren, oder fahren auch welche auf der strasse?

wie siehts aus, mit dem mallossi membranblock aber mit den ori plättchen?

könnt das besser gehn?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kauf dir vforce3... den rest kannst vergessen

ausserdem gibts fürn malossi mmb kane ori-blattal

du kannst nur malossi blättchen in den malossi reintun

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der V-Force Membranblock ist neben dem Conti sicher der einzige, ders wirklich bringt! Ansonst sind nur die Plättchen ausschlaggebend, und da auch nur die Dicke, nicht das Material (was Leistung betrifft).

l.g.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die membrane müssen einen strömungs- und schwingungsgünstigen (deshalb die dicke der blätter) übergang vom ass zum motorgehäuse herstellen

wie immer müssen verschiedene membrandicken probiert werden und das, auf wenn möglich sehr gut abgestimmten trägergehäusen... wie schon angesprochen conti oder tassinari sind da sehr gut auf dem bereich

gewöhnliche malossi ohne gummibeschichtung werden auch nicht besser gehen, da bei derbi zB der durchlass genau gleich gross ist, aber wie schon gesagt die auflagefläche viel besser ist

membrane musst du dir so vorstellen wie eine zutat einer torte

viele zutaten alleine von einem koch-neuling der alles nur wild durcheinandermixt, werden kein gutes ergebnis erzeugen. er hat vielleicht zwar die teuersten zutaten (eventuell ein pro race/bidalot setup) und auch alles hineingeschüttet in die pfanne, aber wenn trotzdem die torte gut werden muss, dann braucht man die erfahrung eines kochs der das ganze auch abschmeckt/abstimmt

nur das wir keine torten haben sondern ps prüfstände die knallhart urteilen wenn sie geeicht sind, die berücksichtigen keine namen von 700€ zylindern, keine gravurzeichen von 500€ portern sondern nur wieviel kraft das rad auf die strasse wirft....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen