Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
CH-RACING-TUNER

Drehzahlen vom Supermoto Pott

Recommended Posts

hallo, ich hab bereits den supermoto pott auf meinem ori setup.

geht ziemlich gut, für das, dass alles andere noch ori ist.

jetzt will ich mir aber den pro race 70cc kaufen.

ich wollte mal wissen, wie das drehzahlband vom supermoto ist.

es steht bei gp24 nur, dass er "heftigste Drehzahlen" hat, jedoch keine konkreten aussagen.

weiss jemand von euch, wie hoch der drehen kann mit nem guten setup (pr2, 26er gaser, mk cdi...)

sschafft der so ca. 14,5k?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab nie so wirklich hohe Drehzahlen zusammengebracht mit meinem Barikit und Malossi Auspuff, dann habe ich ihn bearbeitet, aber schon ordentlich heftig und mehr als 14k ging einfach nicht und schon nach wenigen km ist mir wieder mal meine ori Zündung eingegangen, jetzt habe ich die HPI und jetzt dreht sie erst so richtig, leider weiß ich nicht genau wie hoch dass das ist, mein Drehzahlenmesser ist hin seit ich einmal bis zum anstand (über 15k) gedreht habe, das gleich bei der ersten Fahrt.

Jetzt mit Innenrotor gehts um längen besser, kaum zu glauben, die maximale Leistung setzt erst so zwischen 13-14k uph ein und ich merke eigentlich nie das sich die Leistung gröber verringert. Bald wird eh Tacho gewechselt und dann erhoffe ich mir schon das die Drehzahlnadel über 16k uph hinausgeht!

Also wenn die anderen Komponenten stimmen ist der Auspuff ein Wahnsinn!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also demfall ist der auspuff keine drossel für nen pr2?

innenrotor kann ich mir im mom noch nicht leisten, könnte aber noch kommen, wenn ich mehr geld hab.

haste den die ori cdi ghabt oder ne offene?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
also demfall ist der auspuff keine drossel für nen pr2?

innenrotor kann ich mir im mom noch nicht leisten, könnte aber noch kommen, wenn ich mehr geld hab.

haste den die ori cdi ghabt oder ne offene?

seit wann riegelt denn eine cdi ab? das sind meißtens die zündungen die nimma mitkommen aber das ne cdi abriegeln würde, hab ich noch nie gehört

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nunja, man kann das Wort Drossel ja auch anders sehen. Ich denke eher er meint, dass der Zündpunkt nicht mehr richtig verschoben wird und es zu Fehlzündungen kommt.

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also das mit der Drossel war eigentlich auf den puffi bezogen....

also ne tuning cdi gibt nen stärkeren zündfunken, und kann auch höher drehen, da sie auch für höhere drehzahlen vorprogrammiert ist, so wie ich das bei google gfunden hab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
also ne tuning cdi gibt nen stärkeren zündfunken

das halt ich für blödsinn weil die cdi selbst keinen strom produziert sondern die zündung selbst

die cdi wandelt das ganze ja nur um

das mit dem vorprogrammierten zündfunken klingt plausibel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

schonmal was von kondensatoren und was weiß ich nicht alles gehört? das kann bei einer renn cdi alles ganz anderes aufegabtu werden weil andere ziele und vorgaben sind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist eig ganz einfach zu erklären:

Der wesentlichste Punkt ist, dass der Zündpunkt bei den Originalen CDIs "nur" bis ca. 12K vordefiniert sind. Wenn du jetzt jedoch über 12K , also nehmen wir an bis 13K drehst benutzt die CDI den Zündpunkt von 12K und hier entsteht der Leistungsverlust, da der Zündpunkt nicht mehr richtig verschoben wird. Das alles kannst du jedoch mit einem Innenrotor oder einer "Tuning- CDI" umgehen. Einfaches GameBoy Tuning was bei MidiRace Setups nichts bringt.

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nja liegt doch auf der Hand:

Dadurch du viel weniger Masse auf dem KW Stupf hast die in Bewegung gebracht werden muss, hast du ein viel aggressiveres Ansprechverhalten bzw. mehr mehr Drehmoment und etwas mehr Enddrehzahl.

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bei rennen braucht man einen schnell und gut ansprechenden motor um auch dementsprechend schnelle fahrmanöver fahren zu können

vor allem bei den späten bremspunkten sind die dinger nützlich, dafür wurden die zündungen eben gebaut

bearbeitet von X-RaceR

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen