Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast CPIsmu-Freak

Derbi Senda R

Recommended Posts

Gast CPIsmu-Freak

Hallo,

ich habe evtl. vor mir von einem Kollegen eine Derbi Senda R (bj. ´98) zu kaufen. Ich habe irgendwo mal gelesen das die einen "gedrosselten" original-hefn hat. Als wir gestern meinen RSG draufgeschraubt habn habe ich es gar nicht mehr geglaubt: die ist kein bisschen besser als mit ori pot gegangen. Hat die wirklich einen gedrosselten ori hefn? wenn ja - wie kann ich den "tunen"?? Ist nur der auslass oder auch die überströmer gedrosselt??

pls help da ich mir es sonst wahrscheinlich nicht kaufe da ich nicht genug geld für einen anderen hefn habe

EDIT: ich möchte das mop eig NUR für wald und gelände benutzen. deshalb käme ein 50 ccm zyli um 100 in frage wenn überhaupt

mfg

bearbeitet von CPIsmu-Freak

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich glaub das is der 50cc zylinder von derbi , oder steht 49oben dann kanns das nicht sein

weil es gab mal so einen gedrosselten zyl . aber bist du dir sicher das des der zyl ist der gedrosselt ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Er ist sicher durch den Auslass gedrosselt wie die Mina LC Motoren usw. bei den meisten Zylindern einfach mit dem Dremel ran oder lieber gleich mehr ccm ^^

Mitm RSG würde ich einen Polini GG nehmen!

greez

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast CPIsmu-Freak

Naja zu mehr ccm greife ich nicht da der motor schon locker mehr als 10.000 km obn hat. ein 50er rennhefn wäre ideal.

also ist er nur durch auslass gedrosselt?

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen