Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation since 2019-06-18 in all areas

  1. 2 points
    So liebe Community Ich muss das jetzt einfach mal ablassen, weil sowas regt mich schon seit Wochen auf. BITTE nützt doch mal die SuFu bevor ihr einen Beitrag erstellt! Es kann echt nicht sein das am Tag 5mal irgendwelche Düsenfragen Threads und Fragen über die Entdrosselung von 2018er mopeds gestellt werden, sowas nervt nur weil das Forum mit solchen unnötigen Fragen zugemüllt wird, leider ist kein Admin oder Mod. aktiv um dieses Problem durch closen zu beheben. Bitte denkt einfach mal vor jedem Thread nochmal 5sekunden nach ob er wirklich notwendig ist, es gibt nämlich auch einen "Kleinen Fragen" Thread, in den würden locker 20% aller fragen easy reinpassen. PS: doppelposts sind auch unnötig Wenn es so weiter geht stirbt das sowieso schon langsam sterbende Forum ganz schnell aus weil die die sich gut auskennen mit der Zeit keine Lust mehr haben! Einen unserer aktiven User haben wir ja schon verloren leider So ich hoffe ich habe den ein oder anderen erreicht und zum nachdenken gebracht. in dem sinne stay tuned
  2. 2 points
    weiters verändert sich das kurvenverhalten und generell fahrtverhalteb und das meines erachtens nicht zum positiven
  3. 1 point
    nein Euro 2 waren die Derbis/Gileras vor 2006
  4. 1 point
    Nebenbei is die derbi swnda 2016 ein euro 3 moped. Verbrauch wird gedrosselt bei ca 4l auf 100km liegen. Vollentdrosselt kommt es schon stark auf die fahrweise an aber dann so 5-6l auf 100km
  5. 1 point
    Die Nadel brauchst du weder tauschen noch umhängen. Und ob du am Vergaser was verdreht hast ist relativ egal, dann ist er halt schlecht abgestimmt. Aber das kann dir bei dem „Setup“ relativ egal sein. Die richtige Düse verwenden, grob abstimmen und das wars
  6. 1 point
  7. 1 point
    Zündkerzen gibts um 3 euro beim forstinger. Ich würde eine br8es oder eine br9es von ngk nehmen.
  8. 1 point
    da kannst noch locker die ori drinnen lassen ist e ne 8er
  9. 1 point
    würd ich Innensechskant m6×25mm nehmen
  10. 1 point
    Das sind m6 schrauben länge würde ich so 25mm-30mm nehmen
  11. 1 point
    1. so 105 laut Tacho sollten drinnen sein 2. Rechts ist ori und links der Schlauch von dir? Der Durchlass ist ja mal gefühlt doppelt so groß, das drosselt fix bissl 3. Ohne Luffi würde die Düse größer ausfallen als 90/92
  12. 1 point
    Aso, ja dann kanns nicht magnetisch sein XD Dann probier mit Druckluft rauszuspülen
  13. 1 point
    Ja, aber dass Keramik Strom leitet wäre mir neu Innen drinnen und auch dieser Stab, den es dir wahrscheinlich abgebrochen hat, ist aus irgendeinem Metall
  14. 1 point
    Jop, die Löcher verraten dir direkt, dass da was im Brennbraum war. Und am Kolben sieht man seitlich auch riefen also kann es durchaus sein, dass dir was in die KW Kammer geflogen ist. Ka ob der Teil von der Zk magnetisch ist, aber falls ja, könntest mit einem Stabmagneten versuchen das abgebrochene zu finden. Ansonsten mit Druckluft reinigen probieren, das Risiko besteht halt, dass noch Material drinnen liegt
  15. 1 point
    Vorher fahr mal 2km Vollgas, stell den Motor direkt ab und schau dir die Zündkerze an. Dann kannst du dir ziemlich sicher sien, wie die Düse ist
  16. 1 point
    Das hat nix mit dem Gas geben zu tun, dann würde sie nämlich auch bei Halbgas drosseln. Die, die bis 10 000 dreht, ist die alte Version der jetzigen Tuning CDI. Anfangs gab es noch keine, die höher dreht und deswegen gabs dann dieses Kit. War noch vor deiner Zeit
  17. 1 point
    Es kann halt sein, dass deine CDI einfach runterdrosselt. Ich wusste garned, dass es eine "tuning" CDI gibt, die schon ab 10000 u/min abregelt... kenne nur die mit 12000 u/min
  18. 1 point
    Was hast du für eine Zündkerze verbaut? Und wozu hast du die überhaupt gewechselt? Die Düse wird wahrscheinlich zu groß sein
  19. 1 point
    steht echt schön da. Sehr solide Arbeit
  20. 1 point
    Der Benzintropfen kommt eher von einer undichten Schwimmerkammer. Und das mit der Dichtung: Da fließt dauerhaft Wasser, bei meinem Airsal war das vor paar Tagen auch. Aber da war die Dichtung komplett hinig an der Stelle. Also dass es da bissl feucht wird ist normal, solange nix nach innen geht
  21. 1 point
    hab da mal was gefunden, evtl. hilft es dir ein bisschen Warum den Tacho bzw. den Geschwindigkeitsfaktor ändern? Bei der CPI zeigt der Tacho gerne höhere Geschwindigkeiten an als man tatsächlich fährt. Darum kommt es auch häufig zu dem Missverständnis das man 90 km/h fährt, obwohl man sein Gefährt nur entdrosselt hat. Indem man den Geschwindigkeitsfaktor ändert kann man den Tacho richtig stellen und er zeigt dann ziemlich genau die richtige Geschwindigkeit an. Zum Einstellen: Zuerst geht ihr mit dem „Mode“ -Knopf auf die Gesamtkilometer (TOD) und drückt den Knopf 3 Sekunden lang (Nein, die Gesamtkilometer werden dabei nicht gelöscht.). BILD Nun seht ihr den Geschwindigkeitsfaktor und die 1. Ziffer davon blinkt auf. Wenn ihr den Tacho auf z.B. 1650 stellen wollt, dann passt die 1. Ziffer und ihr drückt 3 Sekunden lange den „Mode“ -Knopf um zur 2. Ziffer zu gelangen. Diese stellt ihr ein, indem ihr 1 Sekunde lang auf den Knopf drückt. BILD So stellt ihr euren gewollten Faktor ein und dann drückt für 3 Sekunden den „Mode“ -Knopf. Dann könnt ihr „Kilometer pro Stunde“ oder „Miles per Hour“ einstellen. Die Voreinstellung ist km/h, darum blinkt das auch auf. Um zu Bestätigen drückt ihr wieder 3 Sekunden. BILD Durch das Ändern des Geschwindigkeitsfaktors werden Tageskilometer (TD), Stoppfunktion (LAP) und Durchschnittsgeschwindigkeitsanzeige (AVE) automatisch auf 0 zurückgesetzt. Wenn ihr euch im Geschwindigkeitsfaktormenü befindet und für 20 Sekunden keine Einstellung vornehmt, wird automatisch auf die Standardanzeige zurück gewechselt. Aus eigenen Erfahrungen empfiehlt es sich den Faktor 1650 zu verwenden, damit wird euer Tacho schon ziemlich genau. Die originale Einstellung ist 1840. Achtung! Diese Anleitung gilt nur für die CPI SM. Bei der CPI SX ist der Tacho laut Werkseinstellung schon ziemlich genau! IST DIE ANLEITUNG AUS DEM ALTEN ANLEITUNGSBEREICH VON DEM USER @Derbi-GPR
  22. 1 point
    Hallo liebe 2stroke-Community! In diesem Beitrag möchte ich reinschreiben, wie ich meine Derbi Senda XTreme Bj. 2018 E4 entdrosselt und getuned habe. Hiermit möchte ich auch den Anfängern helfen, die sich dabei noch schwer tun oder komplett neu in diesem Bereich sind und da es eigentlich noch keine gute Anleitung dafür gibt und Euro 4 ein komplett neues Kapitel ist, schreibe ich diesen Beitrag. Erstmal mein Setup: Tuning CDI Entdrosselter / Tuning Krümmer Stillgelegte Abgasrückfuhr Größer bedüst Ori Übersetzung max. 65 KM/h Das ganze ist ein Aufwand von ca. 2 Stunden um alles aus und einzubauen. Als erstes habe ich die CDI gewechselt. Dafür müsst ihr einfach das Dekor auf der linken Seite abnehmen und unter dem Behälter für das Kühlwasser sieht man eine schwarze kleine Box wo drei Stecker reingehen. Diese steckt ihr einfach ab und zieht dann die CDI heraus (das Herausziehen geht ein bisschen schwer!). Anschließend habe ich die neue CDI draufgesteckt und wieder angeschlossen und das Dekor wieder draufgeschraubt. Dann zum Krümmer: Beim Krümmer kann es ein bisschen schwerer werden, weil der Krümmer ist mit drei Schrauben zum Reso verbunden. Die Schrauben haben aber auf dem Gewinde einen Schweißtropfen, sodass man diese nicht runterschrauben kann. Da muss man sich aber bisschen spielen. Entweder man flext die Schrauben runter oder man macht es wie ich mit Gewallt und bricht die Schrauben einfach ab (wahrscheinlich nicht die beste Idee ^^) dann schraubt ihr noch die beiden Schrauben beim Zylinder ab. Was dann auch noch bisschen knifflig ist, ist der Schlauch von der Abgasrückfuhr. Der ist mit so einem Klipp befestigt aber mit ein bisschen herumspielen lässt sich der öffnen und dann kann man den Schlauch abziehen. Dann könnt ihr auch schon den tuning Krümmer einbauen. Den Schlauch von der Abgasrückfuhr müsst ihr irgendwo im Moped verstecken und WICHTIG bei der Öffnung vom Schlauch eine dicke Schraube reinstecken und diese dann fixieren, dass der Vergaser keine Falschluft ansaugt sonst kann es zu Problemen führen. Bevor ihr aber den Krümmer befestigt baut ihr den ganzen Auspuff aus. Denn sonst kommt man nur schwer zum Vergaser. Beim Vergaser wirds dann nochmal so richtig knifflig. Zu erst muss man den Luftfilter abmontieren. Da ist so eine Klemme rundherum die muss man einfach nach Hinten schieben und dann kann man den ganz einfach abziehen. Dann muss man vorne beim Ansaugstutzen die Schraube von der Schelle locker drehen und dann kann man den Vergaser davon auch schon runterziehen/nach Hinten ziehen. Man muss KEINE Benzin oder Öl-Leitung abziehen. Dann schraubt ihr die beiden unteren Schrauben bei der Schwimmerkammer (das ist diese schwarze "Schüssel" unten am Vergaser) auf und nehmt die Schwimmerkammer runter. Da ist bisschen Benzin drinnen. Am Vergaser sieht man dann in der Mitte so eine Goldfarbene "Schraube" mit einem Loch in der Mitte. Das nennt sich Hauptdüse. Die original Größe ist 68 beim ori Vergaser. Diese schraubt ihr heraus und baut eine größere ein. Es kommt immer auf das Setup darauf an. Aber es ist besser, wenn man zu Fett als zu Mager rennt. Fett -> Mehr Benzin-Öl Gemisch, Mager -> Weniger... Für mein Setup verwende ich eine 92er HD. Das ist vielleicht ein bisschen zu Fett aber das macht nichts. Die neue Düse nicht ganz fest reindrehen, da diese leicht brechen! Wenn ihr wieder alles zugemacht habt und fest verschraubt habt, dann baut ihr wieder den Auspuff drauf und fertig! Man kann die Übersetzung noch ändern. Die ori Übersetzung ist 11:59. Viele empfehlen ein 13er oder sogar 14er Ritzel zu verwenden aber das habe ich gelassen und bleib lieber bei der Ori. Ich hoffe, ich konnte euch mit diesem Beitrag helfen, euer Euro 4 Moped zu entdrosseln! (Der Beitrag kann abweichen bei den Rieju Modellen da diese einen Minarelli AM6 Motor haben! Der Beitrag ist bestimmt für: Aprilia, Derbi, Gilera und anderen Modellen mit einem D50B0 Motor!) Wer noch schneller auf den Straßen unterwegs sein will: Tuning Auspuff "Sportler" auf das Moped geben. Vielleicht können unten ein paar Leute gute Sportler reinschreiben, und ihre Erfahrung teilen + Düsengröße Wenn man einen Tuning Auspuff drauf hat, sollte man eine Größe von ca. 100 benutzen bei der Düsengröße es kommt aber auf den Auspuff an. Es empfiehlt sich auch, das Ritzel von 11 auf 13 zu ändern. max. 80-90 KM/h (kommt darauf an) Thema Drehzahlbegrenzer "DZB": Bei Euro 4 Mopeds funktionier das ganze leider nicht mehr. Das liegt daran, dass die Euro 4 Kabelbäume komplett anders aufgebaut sind und der DZB die CDI auch nicht "austricksen" kann. Es gibt zwar eine CDI, wo man einstellen kann ab wann sie drosselt. Da ist der DZB aber in der CDI eingebaut und da kann man auch nicht nachschauen wie das ganze gemacht wurde. @Paul_ macht gute DZBs für Euro 3 und darunter liegende Mopeds. Vielleicht wird ja noch in den Sommerferien ein DZB für Euro 4 herauskommen Vielleicht kann @Paul_ hier noch bisschen was von seinen DZBs hier reinschreiben und das bisschen besser erklären was Euro 4 und DZBs betrifft
  23. 1 point
    Da sie ja keiner kaufen möchte und mir bissl fad wurde kaufte ich einen Großteil der fehlenden Teile, nun sieht's so aus: lfr ass, angepasst auf 34mm und auslass zum mmb 36mm kühlsystem leider immer noch nicht angekommen ebenso wie der vergaser aktuell steht sie aber ohne Vorderreifen da, da der neue reifen noch nicht aufgezogen wurde in paar Wochen sieht die dann aber fertiger aus
  24. 1 point
    Solange der Temperatursensor nicht anschlägt würde ich mir keine Sorgen machen. Dass Alu Zylinder schneller warm werden ist normal, das Kühlwasser bekommt wahrscheinlich auch gute 80 Grad zusammen. Es ist wahrscheinlicher, dass du eine zu kleine Düse drinnen hast, als dass der Vergaser zu wenig Öl bekommt. Das würde nur dann passieren, wenn die Ölpumpe kaputt geht oder du maßgeblich mehr cc hast, wodurch mehr Fläche mit dem Öl benetzt werden muss
  25. 1 point
    5-6 Wicklungen und dann mit kabelbinder festmachen So fest wie möglich aber reiß dir das kabel bitte nicht ab.
  26. 1 point
    na dann hast du den Fehler bereits gefunden
  27. 1 point
    Dass das Kabel da nur gewickelt ist und ins leere geht ist normal, das gehört sich so. Keine Ahnung wozu das dient aber das hab ich auch Wenn die Drehzahlanzeige spinnt ist es meistens ein Massefehler, also dass du das Massekabel von der CDI zb falsch angeschlossen hast (Bsp.: am Rahmen auf den Lack geschraubt)
  28. 1 point
    Hab ich doch glatt was gefunden aus den alten Zeiten😋 Hier erfahrt ihr, wie schnell eurer Moped bei verschiedenen Übersetzungen fahren wird. Diese Werte gelten für den D50b0 bzw D50b1 Motor, das Getriebe der AM6 Motoren ist etwas länger übersetzt, daher können die Werte geringfügig abweichen Speed @12000 rpm Speed@14000rpm 10:70 = 55km/h 10:70 = 64km/h 11:70 = 61km/h 11:70 = 71km/h 10:62 = 62km/h 10:62 = 72km/h 10:60 = 65km/h 10:60 = 76km/h 12:70 ; 10:58 = 67km/h 12:70 ; 10:58 = 78km/h 11:62 = 69km/h 11:62 = 81km/h 13:70= 70km/h 13:70= 82km/h 11:60= 71km/h 11:60= 83km/h 10:53 = 73km/h 10:53 = 85km/h 11:58 = 74km/h 11:58 = 86km/h 12:62= 75km/h 12:62= 88km/h 14:70 ; 12:60 = 78km/h 14:70 ; 12:60 = 91km/h 12:58= 80km/h 12:58= 93km/h 11:53; 13:62 ; 10:48 = 81km/h 11:53; 13:62 ; 10:48 = 95km/h 15:70 = 83km/h 15:70 = 97km/h 13:60 = 84km/h 13:60 = 98km/h 13:58 = 87km/h 13:58 = 102km/h 14:62 ; 12:53 ; 10:44 = 88km/h 14:62 ; 12:53 ; 10:44 = 103km/h 16:70 ; 11:48 = 89km/h 16:70 ; 11:48 = 104km/h 14:60 = 90km/h 14:60 = 105km/h 15:62 ; 14:58 ; 17:70 = 94km/h 15:62 ; 14:58 ; 17:70 = 110km/h 13:53 = 95km/h 13:53 = 111km/h 15:60 ; 12:48 ; 11:44 = 97km/h 15:60 ; 12:48 ; 11:44 = 113km/h 16:62 ; 15:58 = 100km/h 16:62 ; 15:58 = 117km/h 14:53 = 103km/h 14:53 = 120km/h 16:60 = 104km/h 16:60 = 121km/h 13:48 = 105km/h 13:48 = 123km/h 17:62 ; 12:44 = 106km/h 17:62 ; 12:44 = 124km/h 16:58 = 107km/h 16:58 = 125km/h 15:53 ; 17:60 = 110km/h 15:53 ; 17:60 = 128km/h 14:48 ; 17:58 = 113km/h 14:48 ; 17:58 = 132km/h 13:44 = 115km/h 13:44 = 134km/h 16:53 = 117km/h 16:53 = 137km/h 15:48 = 121km/h 15:48 = 141km/h 14:44 ; 17:53 = 124km/h 14:44 ; 17:53 = 145km/h 16:48 = 129km/h 16:48 = 151km/h 15:44 = 132km/h 15:44 = 154km/h 17:48 = 137km/h 17:48 = 160km/h 16:44 = 141km/h 16:44 = 165km/h 17:44 = 150km/h 17:44 = 175km/h
  29. 1 point
    Entweder du versuchst in Facebook dein glück oder du fährst zu nem Händler von beta und kaufst die dir da, da liegst preislich aber gerne mal bei 1200€ oder mehr in Österreichisch/Deutsche Facebook gruppen wirst auch nur schwer fündig, und wenn doch liegen die felgen auch bei 500€ oder mehr. Ich habe ca ein Jahr nach roten Felgen von einer Beta/ Rieju MRT Pro/ Rieju MRT trophy gesucht, vergebens Viel besser siehts hingegen in diversen Französischen Facebookgruppen aus, da hast mehr glück und bei denen ist es auch nicht so teuer weil die da unten nicht so selten sind. Greez
  30. 1 point
    Danke😋 jetzt wartet einiges an Arbeit
  31. 1 point
    Hallo leute ich hab mir gedacht ich mal hier mal so einen gepinnten thread da immer öfters neue threads kommen "Was ich machen könnte" Darum hab ich mir gedacht ich mach den thread hier mal! Hier könnt ihr eure fragen posten. Am besten ein bild vom moped posten und die frage dazu schreiben dann können die user sagen was am moped gut aussehen würde! MFG Basher
  32. 1 point
    Nein, ohne probieren wollte ich damit nicht sagen. Ohne Luftfilter fahren ist Blödsinn und hilft dir in deiner Situation auch nicht. Hat mich nur interessiert Zündaussetzer hast du dann, wenn du zum Beispiel vollgas fährst und dann fehlen Zündungen und dadurch kommst nicht auf Touren. Nachzündungen hast du, wenn du zu viele Zündungen hast. Ich würde mal den Vergaser richtig abstimmen, schauen ob die Düse verstopft ist etc
  33. 1 point
    Hey, also du musst den Tank nicht rausnehmen du ziehst 1. den dicken Schlauch ab, der hinten am Vergaser dran ist. Das ist der Luftschlauch der vom Luftfilter kommt. Dann schraubst du die Schelle auf die um den Ansaugstutzen ist und dann kannst du den Vergaser nach Hinten von dem Stutzen ziehen. Dann schraubst du die zwei Schrauben unten beim Vergaser auf (um die Schwimmerkammer, diese schwarze "Schüssel") um die Schwimmerkammer runter zu nehmen. Dort siehst du dann in der Mitte so eine goldfarbene Schraube mit einem Loch in der Mitte. Das ist die Hauptdüse. Die schraubst du raus und schraubst dann die neue rein ABER nicht zu fest da diese leicht brechen Dir würde ich eine Düse so im Bereich zwischen 85-92 empfehlen
  34. 1 point
    Bitte lies dir dazu vielleicht meinen Beitrag durch
  35. 1 point
    Schwer, also eher nicht. Nur mit Gefühl zu schätzen ob er zu heiß ist, kannst du nur dann, wenn er wirklich extrem heiß ist.
  36. 1 point
    Die e Nummern passen in 90% der Fälle nicht auf das jeweilige Moped zu. Ich hatte den selben Fall: Hab 70€ gezahlt und musste vorführen. Dort hab ich noch einen Mopedfahrer getroffen und mich halt unterhalten, während wir gewartet haben. Der hatte eine Rieju mit Hebo, hat ihn aber gedrosselt. Und im Endeffekt: er hats nicht geschafft, weil er keine Papiere für sein Moped mit den Auspuff hat. Also ein Auspuff mit e-Nummer ist genauso illegal wie einer ohne. Aber sie können dir das Taferl nicht reißen. Außer du überschreitest die db (A) im Zulassungsschein um 12 db
  37. 1 point
    kannst ruhig einen von Motoflow nehmen hatte nie schlechte Erfahrungen damit
  38. 1 point
    Also die von Dellorto sind gut - würde auch zu dem tendieren. Die von Motoflow sollen aber auch nicht so schlecht sein. Also Preis Leistung ist gut.
  39. 1 point
    beim choke ziehen hast du ständig die selbe Überfettung, auch bei geringeren Drehzahlen das musst auch mal so hinbekommen dass das einigermaßen gut läuft
  40. 1 point
    nein technisch gesehen nicht gut, aber ich bin einige tausend km so gefahren und der Zyli hatte keine einzige minimale Reibspur also der war total i.O
  41. 1 point
    meine war ori entdrosselt und so abgestimmt das sie mit choke 76 läuft (11:62) und ohne choke lief sie 56 sowas als ich vor 2jahren so auf der walze war ohne choke zeigte die walze 63 km/h an, ich habe sie auf die Toleranz angesprochen, sie meinten das sei schon integriert (?) Waren generell sehr aufgeklärte Polizisten sie wollten mir auch einreden ich hätte sie höher gelegt, haben sie dann nach 1h aber eingesehen dass das nicht so war Laut Polizisten war es i.O und hat gepasst, ab 66 gibt's strafe Vorführen musste ich trotzdem wegen meiner "Schiefen lichtmaske" die BTW ori war
  42. 1 point
    Ja den braucht man, sonst fährt man nur 3-5km/h schneller als zuvor. Und legal davon ist theoretisch gesehen nichts, aber unter 65km/h passt bei der polizei eh immer alles
  43. 1 point
    Mopeds sind 50er Derbis auch. Du willst wahrscheinlich die Vor- und Nachteile von Rollern und richtigen Schaltmopeds hören. Da du hier in einem Schaltmoped Forum bist, wirst du immer die selbe Antwort bekommen. Kauf dir eine Supermoto/Enduro und keinen Roller.
  44. 1 point
    ja ist illegal, und das ist (ausnahmsweise XD) mal auch gut so
  45. 1 point
    bei am Spezl ham sis mit 74 zupft... wie gesagt sie könnens dir nehmen sobald sie schneller als 45 geht -> sie tun es aber ned
  46. 1 point
    Tolles Video, den Überganseffekt würd ich aber noch ändern, den empfinde ich als zu aufdringlich.
  47. 1 point
    @Rasputin Erstmal Lob, dass du so ausführlich schreibts. Es wurden schon zivilprozesse im Streitwert von 10€ geführt, war gaub ich ein Gärtner, dessen Klee-rasen vom Postboten beschädigt wurde.Als sie mir das erste mal mit dem Anwalt gedroht haben, sagte ich ganz klar ab jetzt ist Freundschaft/Kolanz vorbei und hab nochmal auf die Vorfälle von 2 Jahren hingewiesen, wobei sein älterer Bruder mit meiner Rieju einen totalschaden gebaut hat und ich alles mit gebrauchtteilen repariert habe ohne einen Cent zu verlangen. Sieh mal die positive Seite drann; Hätt ich 2-3 Briefe von ihrem Anwalt abgewartet, wären sie auf ca. 300€ sitzen geblieben und hätten sie meinem Anwalt nicht geblaubt und hätten selbst einen eingeschalten, was hätte ihnen das dann gekostet und nichts gebracht. Einen Streitpunkt habe ich ausgelassen; 100€ waren die Kosten in der KFZ Werkstatt, wobei ich angeboten habe die Karre mit Gebrauchtteilen pickerlfertig zu machen, das wollte die Mutter nicht weil ein gebrauchtes Kranzel, ein Blinker und eine Gabel die neu abgedichtet wird ja eine Todesfalle darstellt. Als nächstes wurde am Motor rumgepfuscht, den ich erstmal wieder zum Laufen bringen muss. Ich habe ihm vor dem Kauf auch gefragt, wieviel Geld er angespart hat, dann kam rauß dass er nur 300€ hatte, also kein geld für Anmeldung, pickerl, Sprit, Strafen, Verschleißteile, hab ihn gewart dass er sich übernimmt und geraten nocht 2 Monate zu sparen. Ohne die Familie runterzumachen, das ist ne 8 köpfige Familie, 100% Arbeitslos, die Mutter ist aus dem AMS Kurs rausgeflogen weil is iwi den Chef oder so bedroht hat, und der Sohn/Käufer ist rausgeflogen weil er es nicht für nötig hielt in den AMS Kurs zu gehen. Die beiden rauchen pro Tag je 2 Packerl blaue Chester und trinken 5+ Redbull, ganz ehrlich, da frag ich mich nicht wo das Geld bleibt. Irgendwo tun sie mir ja auch leid aber wenn mir wer ohne rechtliche Grundlage mit dem Anwalt droht braucht dann nicht wenn er durchschaut, dass er nicht gewinnen kann auf Kolanz hoffen.
  48. 1 point
    Hier wird der Weg von einem originalen Moped bis zum High-End Fahrzeug erläutert. Der Beginn: Du bekommst dein Moped neu oder gebraucht und fährst die legalen 45 km/h. Allerdings merks du schnell, dass das Moped nicht gerade schnell ist und und deine Freunde sagen dir ''entdrossel doch und verbau einen Sportauspuff, der Motor muss frei ein und aus atmen !''. Also nimmst du deinen Auspuff herrunter und kaufst dir einen Sportauspuff welcher dank seiner E-Nummer legal ist. Aber um dem Auspuff Leistung zu entlocken musst du ihn entdrosseln sprich die Durchsatzbegrenzenden Scheiben entfernen welche z.B. im Krümmer eingeschweißt sind. Dadurch erlischt die Betriebserlaubnis des Auspuffes! Der Sportauspuff nutzt das Resonanzprinzip, die Abgase treten aus dem Zylinder herraus, da jedoch Überströmerkanäle und Auslasskanal gleichzeitig offen sind versucht das Gemisch aus dem Zylinder zu gelangen, in dem Moment (der ''Moment'' ist entscheident, deshalb muss der Sportauspuff auch zum Zylinder passen) prallen ein Teil der Schallwellen der Abgase am Gegenkonus ab und drücken das entweichende Frischgas zurück in den Zylinder. /w/index.php?title=Datei:Arbeitsweise_Zweitakt.gif&filetimestamp=20110409215252'>Animation Willst du unauffällig bleiben, entfernst du die Drossel aus deinem Originalaspuff. Dieser hat zwar nict so viel Leistung wie ein Sportauspuff, ist aber viel unauffälliger. Nun entfernst du auch die anderen Drosseln (Auspuff drosseln vernachlässigen, diese hast du bereits im Sportauspuff oder Originalauspuff entfernt, was die E-Nummer erlöschen lässt, jedoch zu Mehrleistung führt). Da dein Moped nun genug Leistung hat um eine größere Übersetzung zu ziehen, schaust du hier nach einer angemessenen Übersetzung. Im kleine Fragen Thread kannst du erfragen ob dein Moped die Übersetzung ausdrehen kann, stell dir vor du hast ein Fahrrad mit einer 27 Gang Schaltung und willst im höchsten anfahren ! Bevor du nun losfährst, schaust du hier nach welche Hauptdüse du ihm Vergaser verbauen musst damit dein Motor nicht abmagert (zuviel Luft auf zu wenig Benzin) und einen der beliebten Hitzereiber Motorschäden bekommt. Nun wo dein Moped entdrosselt ist und einen Sportauspuff zum Lärm machen hat schafft es etwa 85 Kmh. Wenn die Polizei das nicht spitzkriegen soll kaufst du dir einen Drehzahlbegrenzer und sparst dir ne Menge Ärger. Bitte gewöhne dir das schreckliche Wort Blackbox garnicht erst an, da wir keine Flugzeuge fahren sondern Mopeds ! Mehr Hubraum: ''Ey Oida hast du auch nen Kubiksatz drin Oida?'' Was meint dein Kollege? Genau er meint einen Zylinder mit mehr Hubraum ! Stell dir den Zylinder als Behälter vor, 50 ccm / 50 ml Wasser würden in deinen Zylinder passen wenn du ihn ausfüllen würdest (nein lass Mamas Blumengießkanne stehen, das verträgt der Zylinder nicht so gut). Dies ist auch der Raum indem die Verbrennung stattfindet. Rein Geometrisch berechnet sich der Hubraum aus der Bohrung also dem Durchmesser und dem Hub also dem Abstand zwischen Obersten und untersten Totpunkt. Also der Strecke die der Kolben von Oben bis Unten zurücklegt. Beliebt sind Zylinder die auf der Original Kurbelwelle fahrbar sind, also weder zuviel Drehmoment haben, noch zu hoch drehen. Drehmoment ist die Kraft mit der eine rotierende Masse auf Drehzahl gebracht wird. Du hast nun die Möglichkeit entweder einen 70 ccm Zylinder, oder einen mit 80 ccm zu kaufen. Auch Zwischenwerte sind möglich. 1 Ring Kolben gehören zu Racing/Midrace Zylindern welche nicht unbedingt auf der Original Kurbelwelle gefahren werden sollten und 2 Ring Kolben zu Sport Zylindern. Also suchst du dir einen Zylinder mit 70 ccm doer 80 ccm aber achtest natürlich auf den Motorblock welchen du in deinem Moped verbaut hast. Entscheidende Unterschiede sind zwischen dem AM6, D50B0 und dem EBS Motor auszumachen. Bitte nur passend bestellen. Da der Zylinder mehr Hubraum hat, kann er auch mehr Gemisch für die Verbrennung nutzen, also benötigst du einen größeren Vergaser wobei ein 21 mm Vergaser ausreicht. Da der Zylinder einen anderen Hubraum hat sind auch mehr Abgase und andere Abgasgeschwindigkeiten mit einem Auspuff in Einklang zu bringen. Es kann weiter der Sportauspuff gefahren werden da die Zylinder noch nicht sehr Leistungsstark sind und du Alltag fahren möchtest. Eine verstärkte Kupplung ist aber nötig da die Kupplungslamellen sonst nicht stark genug zusammengepresst werden und somit durchrutschen. Das heisst die Kupplung schleift als würdest du den Hebel etwas beim fahren ziehen und somit hast du Leistungsverlust ! Nachdem du den Vergaser mit passenden Düsen abgestimmt hast und eine größere Übersetzung gewählt hast schaffst du die 100er Marke. Wenn du nun zufrieden bist kannst du so unterwegs sein... oder du sparst Geld und dann kommt Der große Sprung Jetzt wenn du erfolgreich getunt und gefahren bist und auch mit dem Abstimmen Erfahrung hast, zuviel Geld und ne zitterige Hand bei schnellen 2-Rädern kriegen willst steigst du auf ein stärkeres Setup um. Du hast die Möglichkeit eine Zylinder und Vergaser Kombination zu wählen welche einen sehr starken Resonanzbereich hat, oder umso mehr Drehmoment hat. Drehmoment haben wir ja schon kennen gelernt. Der Resonanzbereich ist der Bereich um die Drehzahl der maximalen Zylinderfüllung, das heisst der Drehzahlraum zum Beispiel von 8000-11000 indem der Auspuff sehr gut das Frischgas zurück in den Zylinder drückt und somit eine sehr effiziente Verbrennung statt findet. Wieder ist die Wahl zwischen 70 und 80 ccm oder mehr ! mehr? Ja genau, durch einen größeren Hub zum Beispiel ist deutlich mehr möglich. Wir erinnern uns, der Hub ist die Distanz zwischen oberem und unterem Totpunkt. Durch einen ''höheren'' Zylinder und ein längeres Pleul (das Ding wo der Kolben dran ist an der Kurbelwelle) welches ausschliesslich zusammen mit verstärkten Kurbelwellen (ist ja ein Bauteil davon) gekauft werden sollte ist mehr Hubraum möglich. Willst du viel Drehzahl so nehme lieber etwas weniger Hubraum da das Gewicht der zu bewegenden Teile (Kolben) und die Reibung geringer ist. Mehr Drehmoment gibts mit einem größeren Hubraum. Nun was brauchst du denn ? Da du jetzt im Midrace Segment bist kannst du dir schonmal eine Liste machen mit: -Zylinder -Kurbelwelle, Kurbelwellenlager -24 mm Vergaser (mehr Verbrauch aber auch mehr leistung) -Ansaugsystem (Membranblock und Ansaugstutzen wo der Vergaser dran ist) -Auspuff (der Sportauspuff reicht nicht mehr aus) -Bei Bedarf eine Innenrotorzündung Eine Innenrotorzündung ist einerseits von der Zündeinheit für mehr Leistung ausgelegt als die Original Zündung und hat andererseits eine geringere Masse welche an der Kurbelwelle mit bewegt werden muss. Es gibt auch Unterschiede. Zum einstellen les dir diesen Thread durch. Als Zylinder nenne ich dir hier ein paar Beispiele mit passenden Auspuffanlagen: Airsal Racing 70 ccm + Yasuni R2/R3 / SCR Racing Line... Metrakit SP 70 ccm + Yasuni R2/R3 / SCR Racing Line... Athena Racing 70 ccm + Yasuni R2/R3 / SCR Racing Line... Airsal Racing 80 ccm + Turbokit Carrera 80... Barikit Alu Racing 80 ccm + Turbokit Carrera 80... Hebo Tomahawk 80 ccm + Turbokit Carrera 80... bitte vergiss Malossi Zylinder... der Preis ist Kaufdisqualifizierend. Als Kurbelwelle ist die Barikit Competition mit C4 Kurbelwellenlagern sehr gut ! Hält viel aus und ist super verarbeitet. Kurbelwelleneinbau wird unten unter ''Die Erfahrung und das Geld sind da? dir reicht die Leistung nicht? 20 PS + willst du?'' beschrieben. Beim Ansaugsystem ist viel Gerede und wenig Fakt, du kannst dich da selbst informieren und einen Passenden Ansaugstutzen zum Vergaser wählen. Als Vergaser sollte ein Flachschieber auf Drehzahlstarken Setups gewählt werden, ein Rundschieber kann auf Drehmomentstarken Setups welche nicht sehr sehr hoch drehen punkten. Wenn du nun hier angelangt bist hast du ein starkes Setup mit dem bei guter Abstimmung und richtiger Übersetzung 120 kmh drin sind. Die Erfahrung und das Geld sind da? dir reicht die Leistung nicht? 20 PS + willst du? Nun solls also richtig knallen, die Nachbarskatze soll morgens vom Garagentor stürzen wenn du deinen Weg zur Schule antrittst? du möchtest den Frisör Termin nicht verpassen der gestern Mittag war? Dann brauchst du: -einen Zylinder mit hohen Steuerzeiten, einer hohen Verdichtung -einen Vergaser wo du deine Bankkarte direkt in den Schlitz stecken kannst -auf JEDEN FALL (ich hab keine muhaha) eine Innenrotor oder Aussenrotor Tuningzündung Aber okay du wolltest es so. Als erstes musst du eine Motorrevision machen und dir mal anschauen womit du es denn nach den letzten Drehzahlorgien zu tun hast. Wenn das Getriebe klemmt und murkst beim Schalten würde ich die Lager wechseln. Beim AM6 eine Top Schaltwalze verbauen da ansonsten die nächsten 3 Mittelfußbrüche zeigen wann du Moped gefahren bist, AM6 Getriebe sind nich soo der Renner und verschalten kann weh tun bei einem Starken Zylinder. Bei den Derbi Motoren ist ein neuer Dichtsatz und Simmerinsatz PFLICHT ! Nun erstmal zum Wissen: Die Kurbelwelle dreht sich bei jeder Umderhung 360 °, die Steuerzeiten in ° geben an nach wie viel ° Umdrehung zb die Oberkante des Auslasses wieder vom Kolbendach erreicht wird. Genauer wird das hier und besonders hier beschrieben. Hohe Steuerzeiten verursachen einen starken Reso aber ein schwaches Drehmoment vor dem Reso. Die Verdichtung ist der Druck der entstanden ist wenn der Kolben am obersten Totpunkt angekommen ist und das Gemisch Verdichtet hat. Ein standart PKW verdichtet das Gemisch im Verhältnis 10:1. Je höher die Verdichtung desto höher der Wirkungsgrad aber desto stärker auch die Klopfneigung (Gemisch Detonation). Erhöhen kann man die Verdichtung durch abdrehen des Zylinders an der Oberseite, verringern durch eine dickere Dichtung welche auch die SZ etwas erhöht also nicht übertreiben ! Nun gehts also los ! Jetzt wird bestellt, von 50-87 oder mehr ccm ist alles möglich. Üblich sind Setups mit 70, 80 oder 85-87 ccm. Bekannt wären: -Metrakit Pro Race 2/3 70 ccm -Metrakit Pro Race XL (selber, Kalotte ausgedreht sodass sie nicht so weit in den Zylinder hineinsteht und Langhubwelle 43 mm) -Barikit BRK 88 -Top Performance 80, 85, 86, 87 (unterschiedliche Bohrungen und Hübe) -Airsal X-Treme 88 -Malossi MHR Team 80 (überteuert, Finger weg!) Dazu gibt es unterschiedliche Auspuffanlagen deren Eignung eigentlich klar sein sollte: -Metrakit Pro Race 2/3 -MVT Racing 80-90 ccm -Barikit BRK 90 . . . Als Vergaser könnt ihr zu einem 28-32 mm greifen. Das Ansaugsystem muss natürlich wieder zur Anschlussweite des Vergasers passen. Also wo waren wir? Der Motor ist zerlegt vor euch, Lager und Kurbelwelle gefroren im Tiefkühlfach. Also raus mit dem Heißluftföhn und aus etwas Entfernung die Lagersitze anwärmen. Nach 10 Minuten die Lager reinstecken (fallen regelrecht rein) und etwas raufklopfen mit einem Gummihammer damit sie sich nicht verkeilen. Blos keinen Schmutz unter den Lagern einquetschen ! Nun warte bis die lager sich durch die Rückkehr auf normal Temperatur wieder ausgedehnt haben und klopfe nochmal etwas. Nun die Lager ganz vorsichtig ein bisschen erwärmen und die kurbelwelle schonmal in eine Blockhälfte stecken. Darauf achten das das Getriebe einbaufertig drinnen ist. Wenn der Dichtsatz dazwischen ist können die Motorblockhälften wieder zusammen. Nun Den Antriebsstrang bei dem ihr hoffentlich beim Ausbau Fotos gemacht habt richtig einbauen. Nun den Zylinder richtig einbauen und die Quetschspalte zwischen Kolben und Zylinderkopf abstimmen durch unterschiedlich dicke Dichtungen bis sie etwa 0,65-0,9 mm hat. Nun die Zündung einbauen und einstellen sowie das Ansaugsystem einbauen. Der Vergaser MUSS zu Fett eingestellt werden da nun wenn der Motor eingebaut ist und der Auspuff dran ist das Abstimmen folgt. Wenn ihr dies alles richtig macht und nicht pfuscht, zusätzlich villeicht noch einen Durchlaufkühler und eine elektrische Wasserpumpe verbaut habt könnt ihr Nachbars Katze mal so richtig ärgern ! Aber vorsicht, die Leistung hat sich vervielfacht und es werden ganz andere Anforderungen an den Fahrer gestellt. Ausserdem ist der Spritverbrauch höher als bei Nachbars Dieselgenerator von 1892. %5Bsize="5'>Sinnvolle Zusatzinfos von Stardust im Leitfaden Ergänzungen folgen... Bitte kommentieren und korrigieren -Fabian
  49. 1 point
    wie kann man so gut faken? nicht schlecht
  50. 1 point
    naja der motor verbrennt viel sauberer und naja ein bisschen mehr leistung hast du ^^