Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation since 2020-10-25 in all areas

  1. 3 points
    Ja genau. Oder man versuchts einfach mal ohne Kühlwasser und tauscht alle paar Kilometer den Kolben und Zylinder.. kann man auch machen! Gruß
  2. 3 points
    Hey Lude, du hast vor gerade mal 15 Stunden ein eigenes Thema "Setup" eröffnet und jetzt spammt Ihr hier wie in nem Chat diesen Thread hier voll. Das hört jetzt sofort auf. Dankeschön!
  3. 2 points
    es gibt 2 versionen des gianellis - die alte (gforce) und der neue gianelli der alter gianelli hat eine e nummer auf krümmer und esd der neue gianelli hat auch eine e nummer der aber nur für die aprilia ist. der krümmer wird auf mopedtuner und auch auf gearparts auch ohne e nummer und ohne drossel angeboten. aber an sich gibt es den auspuff mit e nummer alter gia mit e nummer: https://www.mopedtuner.at/giannelli-gforce-alte-version-derbi-p-1292.html neuer gia ohne e nummer (kann mit einem gia verbindungsrohr mit einem gia esd gefahren werden): https://www.mopedtuner.at/giannelli-kruemmer-derbiaprilia-fuer-original-endschalldaempfer-p-1385.html neuer gia mit e nummer (komplettanlage): https://www.mopedtuner.at/giannelli-upper-derbi-inkl-endtopf-p-89.html
  4. 2 points
    Sagt mal laufen jetzt nur noch aggresive Kiddies hier rum oder was da los? Ständig wird jemand blöd angemotzt! Sollen die Verwahrungen wieder mehr werden? Sorry aber kommt leute...es ist angepinnt!!! Unter Anleitungen!!!...ich raffs nicht wieso das keiner checkt.
  5. 1 point
    Nur leider sind die Bilder nicht mehr vorhanden. bzw zum überwiegenden Teil Ich hab die wayback machine schon genützt für die Wiederherstellung der Anleitungen.
  6. 1 point
    Ich hab eh nen Anleitungsbereich gemacht. So dass ihn jeder findet. da ist alles drin was an daten noch irgendwo auffindbar ist 😕 was da nicht ist das existiert nicht mehr. Sorry Leute. Aber ich kann mittels Archiv Software mein Glück nochmal versuchen. Hab nur momentan alle Hände voll zu tun. Werde hier also zunehmend inaktiver. Leider... Trotzdem die linke zum Gruß und schönen Abend euch
  7. 1 point
    Können die Leute von gearparts nix machen?
  8. 1 point
    Es steht ja in der Bedienanleitung, welches Getriebeöl man verwenden kann ( 10W40, 75W90 usw. ). Bei 4 Takt Motorrädern mit Nasskupplung ist das Motoröl gleichzeitig das Getriebeöl. Auf den Ölkanister muss MA1 / MA2 drauf stehen, dann ist es für Nasskupplung geeignet. Das Motoröl kann man auch anstelle von Getriebeöl einfüllen. Einige verwenden für ihre 2 Takt Tuningmotoren als Getriebeöl auch ATX / ATF Öl.
  9. 1 point
    Hast du die Düse auch gewechselt? Das ist sher wichtig und muss gemacht werden, da sie sonst zu mager laufen würde.
  10. 1 point
    Ich habe so ein ähnliches Problem von Zeit zur Zeit mit meinem AM6 Motor das der 6 Gang nicht rein will. Wenn ich das merke hebe ich den Schalthebel an zum hochschalten lasse ihn in der Stellung mit meinem Fuß und lasse dann die Kupplung mit Gefühl kommen. Dann flutscht er vom 5. in den 6. Gang. Wäre ja evtl. etwas was Du mal probieren könntest.
  11. 1 point
    Ja in so einer Birne sind verschiedene Leuchtdrähte drinn. Der Draht fürs Fernlicht wird durchgebrannt sein. Also Birne auswechseln! mfg
  12. 1 point
    Hab schon viiieele Polräder gesehen die aufgrund Fräsereien drauf gegangen sind. Sowas wünsch ich dir nicht. Da haste mächtige Splitter im fuß stecken. Also ein geschwächtes Bauteil mit zusätzlich erhöhtem Risiko von Unwucht ist eine gaaaaaanz gefährliche sache und ich würde generell davon abraten Gruß
  13. 1 point
    ich merk schon wie viel ahnung deine freunde haben
  14. 1 point
    Anthrazit grau grobstruktur pulverbeschichten sieht mega edel aus. So wird mein nächster Rahmen 😉 Gruß
  15. 1 point
    Achso du hast n goose motor mhmm okeee Was istn da überhaupt drinne? Naja was genau erwartest du dir denn vom Setup? Also was willst damit machen etc? dann kann ich dir paar zylinder vorschlagen. iro bringt immer was. Egal welcher Zylinder. Gruß
  16. 1 point
    Servus, ja das ist richtig. Aso du kannst den Sport schon Porten und nen 1ring kolben rein machen, aber ein Airsal extreme wäre dann vermutlich besser bzw würde sich noch mehr lohnen. Gruß
  17. 1 point
    Hi, Also ich sags gleich. Das Porting entscheidet über leben oder Tot. Meine ersten paar zylinder gingen nach dem Porten schlechter als vorher. Ein normaler 77er sollte ohne Porting auch seine 19-20ps schaffen wenn er gut abgestimmt ist. Mit Profi Porting 24ps, mit nicht so tollem Porting 13ps. Grund? Steuerzeiten falsch gemessen, falsche Auslass Geometrie und einfach nicht genau genug gewusst was ich mache. Ich will dir jetzt echt nicht die Träume vom Porten zerstören, aber das erste mal gleich an einem Teuren Alu Zylinder? Das geht ziemlich sicher in die Hose weil die Beschichtung abplatzt oderso. Probier mal an paar Grauguss oder Kaputten Alu Zylinder. Wie man Steuerzeiten ausrechnet hab ich schonmal in dem How to porting thread erklärt. Bei weiteren Fragen schreib einfach hier runter. Gruß
  18. 1 point
    Beruhige dich mal, ich hab geschrieben "beim leichten draufhauen", nicht draufwichsen bis das Pleuel Spiel hat🤦‍♂️ Ich hab dass bei Goose Racing gesehen, und bei ihm war es ein bisschen leiser als bei mir, dann wollt ich fragen ob dass normal ist
  19. 1 point
    Der Trokel gp3 ist das. Gibt sehr viele sehr seltene Auspuffe. 2win Ard V1, Trokel, diverse Sondernafertigungen etc. Von meinem Trokel hab ich e mal n bild hier gepostet
  20. 1 point
    wenn wir schon beim Thema sind, was ist der seltenste Auspuff ?
  21. 1 point
    Das der original Auspuff der Black Edition. Die sind recht selten..kenn nur n paar stück davon. Gruß
  22. 1 point
    noch nie bei ebay Kleinanzeigen gesehen, der ist unnormal selten
  23. 1 point
    hallo😁 habe eine frage was für ein Nadellager brauche ich zu zur 2win panzer Kurbelwelle ? lg🤔
  24. 1 point
    danke werde ich machen
  25. 1 point
    Die originale Übersetzung sollte 11:53 sein, 14:53 wäre viel zu groß. Ich denke die Hauptdüse sollte so im 105 Bereich sein.
  26. 1 point
    @LudeJo kann dir deinen motor gerne aufbauen wenn du das willst
  27. 1 point
    Sag sowas ned.. Goose racing scheitert da kläglich drann. Die machens immer wieder falsch. Ich empfehl dir einen hier ausm forum. Da weißte dann das es passt.
  28. 1 point
    Danke ist schon draußen Mutter ran schweißen hat nicht funktioniert schraube ist imma wieder abgebrochen dann wurde eine Platte mit Loch rangeschweißt und mit hammerschlägen ging die schraube endlich raus danke für die hilfe!
  29. 1 point
  30. 1 point
  31. 1 point
    Beim gedrosselten brauchst denke ich nicht umdüsen, aber gedrosselt hast weniger Leistung mit nem Sportler. Entdrosselt ca. 10% größere HD.
  32. 1 point
    Hallo Grundsätzlich nicht viel, hast du dein mop selber entdrosselt? Wichtig: Umdüsen! Du musst die HD(Hauptdüse) deines AM6 unbedingt wechseln. Die richtige Größe der HD kann die hier ekiner sagen, das musst du selber herausfinden. Wos sitzt die HD? In der Schwimmerkammer. Also beim Vergaser unten den "Deckel" abnehmen, und die größte Düse in der Mitte rausschrauben. Dann setzt du eine größere ein. Düsensets bekommst bei GP24 für ein paar Euronen. AM6 Motoren muss man wegen des doch recht kleinen Vergaser(16mm) relativ fett bedüsen. Ich kenn mich beim AM6 nicht gut aus, aber ich würde mal mit ner 115er anfangen und dan schrittweise heruntergehen.... Wie weißt du, obs sie fett/Mager rennt? 1. Durch den Sound. Dreht sie nicht gut hoch bzw "Viertaktet" sie bei Vollgas, rennt sie (viel) zu fett: Macht sie BRÖÖÖÖÖÖÖ (wenn dus hörtst weist du ws ich meine) und stirbt ab, rennt sie (viel) zu mager. Dreht sie gut hoch und verhät sich ähnlich wiedein mop jetzt, passts grundsätzlich. Allerdings erfordert das raushören doch einige Erfahrung. Darum würde ich ehe nachn ZK(Zündkerzen) bild gehen. Ist die ZK schwarz, zu fett. Ist sie zu mager, ist sie Grau bzw weißlich. Perfekt: Rehbraun bzw dunkelbraun Zu fett ist grundsätzlich nicht schlimm fürs Moped, erst wenn es extrem fett läuft solls schlecht sein, weils den Ölfilm beim Zylinder wieder herunterwäscht. Zu mager ist viel schlimmer. Zwar hatt dein Moped erfahrungsgemäss (kurz^^) mehr Leistung, allerdings ist die Verbrennung des Gemisches viel zu heiß und es wird zum Verreiber kommen. Ergo= Zylinder neu hohnen/ersetzen und Kolben tauschen. NICHT günstig. Ein WENIG zu Mager sorgt auch für etwas mehr Leistung, aber eben auch mehr Verschleiss. ich fahre immer etwas zu fett,(Minimal), dadurch verringert sich der Verschleiss und gehe so einfach kein Risiko ein. Und ich muss nicht zwingend im Winter umdüsen. Das wärs zum Thema umdüsen. Nächstes Thema: Ritzel und Krantzl Grundsatzt: Das Ritzl "regelt" deinen Topspeed und die Beschleunigung. Kleines Ritzl: (Zb 10er) Ausgezeichnete beschleunigung, geringer Topspeed. Großes Ritzl (zB. 15er) Hoher Topspeed, schlechte Beschleunigung. Beim Kranzel ists genau umgekehrt. Großes Krantzl(zB. 62: Gute beschelunigung, geringer Topspeed Kleines Krantzl(zB 48): Hoher Topspeed, geringe beschleunigung. Du kombinierst das immer: Original bei einer Derbi ist ZB eine ÜS(Übersetzung) von 11:53 verbaut. Also 11er ritzl, 53 er Krantzl Original hatt deine Beta glaub ich ein 11er Ritzl. Kann sein das dein Händler beim Entrdrosseln dir ein 12er verbaut hatt. Bei einem Sportler würd ich ein 13er Ritzl empfehlen. Mit dem Sportpott akzeptable beschleunigung, mittelhoher topspeed. Ein 14/15ner Rtzl ahtt zwar theo. eine höhere WEndgeschwindikeit, allerding ist dein Motor einfach zu schwach dafür das du diesen auch erreichst. Mit einem 13ner Ritzl wird deine beta ca 90-95 laufen(Bitte korrigiert mich, andere Leser, fals ich Falschliege) Mit deim 11er ori würd ich nicht fahren. Ein Freund fuhr mit dem ori 11er und Sportpott auf ner Derbi 85km/h damit, aber der Motor überdreht einfach. Dadurch zerlegts die auf Dauer die KW und KW-Lager. Falls dein Moped eine Euro-4 Abgasnorm erfüllt, ist es auch noch anderartig gedrosselt; entfernst du diese Drossel nicht wird dein Moped nicht schneller als ~60, mit 13ner Ritzl 68km/h laufen. Falls die CDi wie bei der Rieju gedrosselt ist, musst nur ein Kabel ausstecken... Bzw ein Loch bohren... Dazu mehr in anderen Threads... Das wärs erstmal gewesen.
  33. 1 point
    Siehe hier. Isja auch völlig logisch. Gruß
  34. 1 point
    Da ich immer wieder die Frage gestellt bekomme wie viel PS man den mit welchem Setup erreichen könnte habe ich mich entschlossen einen kleinen Sammelthread von Prüfstandläufen zu starten. Das Ziel dieses Threads ist , einem eine ungefähre einschätzung zu geben wie viel PS man den aus seinem Setup rausholen könnte. Ich habe einige Diagramme von oft gekauften Zylindern gesammelt und werde erläutern wie man diese am besten interpretieren sollte. Fast alle Diagramme wurden von Scootfast erstellt aber falls ihr noch interessante habt lasst sie mir bitte zukommen ich werde sie dann dem Thread hinzufügen. Wichtig wäre noch zu wissen , dass die untere Linie bei den Diagrammen das Drehmoment angibt und die ober für die Leistung steht. 50ccm: Ori Zylinder mit Voca Warrior Hier sieht man ein schönes breites Drehzahlband das relativ früh einsetzt und ziemlich langsam abfällt. Vor dem Resonanzberreich ist wie üblich bei 2-Taktern ehr weniger los jedoch fängt der Reso bei ungfähr 7000 umdrehungen an und endet bei 12000-12500 upm. Die Leistung lässt sich mit ungefähr 8.2 PS am Hinterrad durchaus sehen. Stage 6 Streetrace 50 Bei diesem Diagramm denkt man sich im ersten moment warum der Stage 6 weniger Leistung hat als ein Orginaler zylinder jedoch kommt hier die Leistung schon um einiges früher so beginnt das Drehzahlband bei ungefähr 6700 und endet bei ca 11000. Das der reso so früh einsetzt liegt sicherlich auch am Auspuff jedoch weiß ich leider nicht mit welchem auspuff dieser zylinder getestet wurde. Athena Racing 50 Hier haben wir einen Athena 50 Racing mit SCR Racing Line 50 und einem 21. Vergaser. Mit knapp ca 12.2 ps drückt der Athena schon ordentlich jedoch ist das Drehzahlband hier absolut nicht alltagstauglich. Der Reso ist sehr kurz aber hat kurzeitig bis zu 7Nm Drehmoment was für 50ccm durchaus ordentlich ist. Barikit 50 Racing Ähnliches Bild wie beim Athena jedoch ist hier der Reso sehr schnell ein und der Zylinder wird auch etwas länger auf Maximalleistung gehalten. Hier kann man auch das Leistungsloch vor dem Reso sehr gut erkennen dies hat fast jeder 2-Takter jedoch ist es meistens nicht so ausgeprägt. Bidalot 50 Racing Replica Leistungskurve und Spitzenleistung fast identisch mit dem Athena dementsprechend kann ich hier nicht viel mehr sagen. Beide haben ihre Spitzenleistung bei 12 000 upm jedoch hat der Bidalot ein hauch weniger Drehmoment. Getestet wurde auf einem Dell'orto PHBG 21mm und einem Scr racing line 50. 70ccm: Airsal 70 Sport Hier ist ein Leistungsdiagramm vom wohl meist gekauften Mopedtuning Zylinder , dem Airsal 70 sport. Der Einsteigerzylinder hat mit knapp 11.5 ps und einem durchaus schönen drehzahlband ordentlich was zu bieten. Es wurden hier 2 Auspüffe getestet einmal der Bidalot Smr (50-70ccm) und einmal der Yasuni R3 (70-80ccm).Man kann klar erkennen das es sich beim Yasuni um einen 70er Auspuff handelt da dieser einen späteren Reso hat und länger rausdreht. Dafür hat der Bidalot ein höheres Drehmoment (8.5 Nm) sowie ein früheres einsetzten des Resonanzbereiches. Barikit 74 Alu Racing Mit knapp 11.8 PS hat der Barikit im gegensatz zum Airsal 70 die Nase leicht vorne jedoch ist das maximale Drehmoment niedriger. Es wurden auch hier wieder 2 Auspüffe getestet einmal der Yasuni r3 (70-80ccm) und einmal der Scr Racingline (70-80ccm). Zu erkennen ist dass das Drehzahlband später einsetzt dafür aber auch weiter nach oben dreht. So hat der Racingline seine Spitzenleistung erst bei 13 000 upm. Barikit 70 Grauguss Sport Hier ist ein Beispiel wie man es auf keinen fall machen sollte hier wurden 2 viel zu starke Auspüffe auf einem Sport Zylinder verwendet die Steuerzeiten passen hier absolut nicht zusammen und das zeigt sich auch bei der Leistungskruve. Dieses Drehzahlband ist komplett unbrauchbar und man würde sofort aus dem Reso fallen. Der Barikit Brk 80-90 sowie der Metrakit Prorace 3 sind highendpots und haben nichts auf einem 70ccm Sport Zylinder zu suchen . Mvt Iron max 75 Dieses Diagramm ist von einem Iron max 75 mit 28er Polini Pwk und Mvt s-race Auspuff. Sehr guter alltagszylinder da das Drehmoment schön verteilt ist und der Reso früh einsetzt. In diesem zustand bringt der Mvt ca 13 ps aufs Rad aber in kombination mit einer V-force und einer Innenrotorzündung könnte dieses Setup ohne probleme auf 15 ps gebracht werden. Metrakit SP3 Der Metrakit SP3 ist die etwas Drehzahl abgeschwächtere Version des Prorace 3 was noch lange nicht heißt das dieser Zylinder früh zumacht. Das Drehzahlband erstreckt sich von ca 7800-13800. Das relativ sanft ansteigende Drehmoment in kombination mit dem breiten Drehzahlband macht ihn zu einem durchaus attraktiven Zylinder. Auch der Preis von 234 € (Scootfast stand 2018) ist durchaus in gerrechtfertigt wobei es aufgrund des Restsetups trozdem noch einiges zusammenkommt. Metrakit Prorace 70 Die Prorace reihe von Metrakit stand schon immer dafür Drehzahlen zu generieren die jenseits von gut und böse sind und das zeigt der Prorace 70 wiedermal. Es wurden wieder 2 Auspüffe getestet einmal der Voca Racing (70-80ccm) und einmal der SCR Racingline (70-80ccm).Der SCR Racingline gilt unter erfahrenen Tunern schon lange als geheimtipp da dieser sehr ähnlich zu den Auspuffanlagen von Metrakit ist. Somit ist klar das der SCR auf einem Metrakit Zylinder die Nase vorne hat. Bei beiden Auspüffen setzt der Reso erst sehr spät ein und endet beim Voca bei ca 13500 und beim SCR bei 14500. In dieser Konstellation erreicht der Prorace etwas mehr als 16 ps was für 70ccm recht ordentlich ist. Eine Innenrotorzündanlage darf hier aufgrund der hohen Drehzahlen auf garkeinen fall fehlen. 2 Fast 70 2 Fast ist jedem Tuner ein Bergiff jedoch ist der große Bruder (100 2 Fast) wohl ehr der bekanntere da er zu den stärksten Moped Zylinder gehört die es auf dem Markt gibt. Der kleine Bruder muss sich trotzdem nicht verstecken mit satten 20.5 ps aus 70ccm zählt er wohl zu den stärksten in seiner klasse. Dieser Zylinder ist aufgrund seines hohen verschleiß alles andere als alltagstauglich und der Einbau erfordert viel Wissen und einiges an Werkzeug. 80ccm: Athena 80 Der Athena 80 ist ein midrace Zylinder den man gut im Alltag fahren kann. Der Reso beginnt bei etwa 7500 und endet bei 13500 was einem nutzbare Drehzahlband von 6000 entspricht dies ist für 2-Takter ohne Auslasssteuerung ein durchaus guter Wert. Airsal 80 Sport Der Airsal 80 Sport ist nicht umsonst mein Geheimtipp hier hat man ein sauberen Drehmomentverlauf und auch vor dem Reso ist einiges los. In Kombination mit einer 50ccm Sportauspuffanlage könnte man den Reso noch früher einsetzten lassen und somit eine optimale Basis für eine Enduro schaffen. Dabei würde man aber etwas an Spitzenleistung verlieren was aber nicht so tragisch wäre. Außerdem könnte man ihn auf fast orginalen Restsetup fahren (ausgenommen Auspuff). Barikit 80 Racing mod. Der Barikit 80 Racing ist ein Zylinder mit viel porting Potential. Aufgrund seiner Orginal realtiv hohen Überströmerzeiten (130) und seiner relativ niedriegen Auslasszeit (190) ist er ungeportet ein ziemlich zahmer Zylinder und fürs "herumcruisen" perfekt geignet. Jeden Tag mehrer km zur Arbeit / Schule fahren würde ich damit aber trotzdem nicht gerne.Hier wurden ebenfalls 2 Auspuffanlagen getestet einmal der Yasuni r3 (70-80) und einmal der Barikit Brk (70-80). Hier merkt man deutlich das der Yasuni auf 80ccm mit Steuerzeiten über 190 Grad zu kämpfen hat und somit schwächer als der eigens dafür angefertigte Barikit Brk Auspuff ist. Die Leistung beträgt 14,3 PS wobei mit porting und etwas stärkerem Restsetup bis zu 18 PS drinnen wären. Airsal New Xtreme 80 Der Airsal New Xtrem ist das Flaggschiff aus dem Hause Airsal und das lässt sich auch sehen mit fast 20 ps am Hinterrad zählt er schon zu den stärkeren 80ccm zylinder die es für Mopeds am Markt gibt und das nicht ohne Grund. Ein ausgeprägter Boost-port, sehr große Überströmer und ein 4 teiliger Auslass lassen den Airsal nicht alt aussehen. Mit 11Nm Drehmoment sollte es bei geeigneter Übersetzung kein Problem sein das Moped aufs Hinterrad zu bekommen. Der Motorblock auf dem Leistungsdiagramm wurde von Scootfast gewflowt und die Überströmer wurden angepasst um das volle Potential auszuschöpfen. Dieser Zylinder ist nichts für Anfänger da es eine menge Wissen und know-how benötigt um sowas zum laufen zu bekommen. Ich hoffe ihr konntet aus dem Thread was lernen oder es hat euch in irgendeiner weise weitergeholfen außerdem würde ich mich sehr über Feedback freuen.
  35. 1 point
    Hi, das ist eine Airsal welle. Die ist aber baugleich mit der Barikit. Nur das bei den Barikit BRK Modellen das Pleuel poliert ist. Also kein Grund zur sorge, wobei ich dennoch nicht nachvollziehen kann wieso du die bekommen hast. Gruß
  36. 1 point
    Spannung der Batterie messen und ggf. Aufladen. Hält sie danach die Spannung nicht, dann ersetzen.
  37. 1 point
    nein der krümmer und der esd haben eine e nummer
  38. 1 point
    Normalerweise sollte er schon eine haben, meiner hat aber keine.
  39. 1 point
    Leistung haben beide ca. die selbe am ori Zylinder. 2 Kriterien : 1. Nimm den der dir besser gefällt. 2. Der Giannelli hat nen längeren aber schwächeren Reso, beim Voca bin ich mir nicht sicher. Aber der Giannelli ist ein klasse Sportauspuff.
  40. 1 point
    das thema wird echt in die länge gezogen, such die zylinder doch in der such funktion oder bei youtube.... würde mich aber vorher mit dem thema richtig befassen bevor du da irgendwas umbaust würde den 74cc gg nehmen, ich mag gg und ich mag 2 kolben zylinder aber du musst wissen was du willst und auf was es für dich bei einem zylinder ankommt
  41. 1 point
    jo ich hatte den 75er MVT ne lange zeit. Hatte auch nie probleme damit. Aber ich kenn viele denen der gleich mal verrieben ist.. wieso auch immer. Ist halt n guss. Muss man einfahren. Leistungstechnisch ist der mit dem 80er Airsal Sport zu vergleichen. Definitiv besser als ein 74er Barikit. Aber auch etwas schlechter als ein 80er airsal Sport wenn man Faktoren wie Layout und Verarbeitung berücksichtigt. Der 80er Sport ist nicht ohne Grund meine nr1 Empfehlung für Sportsetups. Wenn man den der Kurbelwelle nicht zu traut dann halt eben 70cc Airsal. Gruß
  42. 1 point
    Dann wäre mein account schon mehrmals gelöscht worden.. Bin hier seit 2007 angemeldet.. und wo ist das Problem? Gruß
  43. 1 point
    Mein Vorschlag wäre: Airsal 80cc Sport 21er Dellorto Gasa Malossi Kupplungs Federn Barikit comp kw (ori müsste auch halten) Scr hm Irgendein neuer ASS und MMB
  44. 1 point
    mal ehrlich, es tauchen jeden tag solche auf und schreiben so nen mist in den threadtitel. das du das problem klar schon definieren kannst, zeigt alleine schon das du es editierst und mal was aussagekräftiges reinschreiben konntest, also wieso nicht gleich so? zum thema nerven: vllt sich mal durch den abstimmthread im einsteigerbereich lesen, vergaser vernünftig einstellen, vllt auch mal äussern ob der rest noch serie ist. eine glaskugel hat hier keiner. wenn du jedem so entgegen trittst, wunderts mich nicht, das du nun einen geschlagenen monat mit dem problem da sitzt...
  45. 1 point
    Jo die ist definitiv durch. Die weiter zu fahren wäre grob fahrlässig. Gruß
  46. 1 point
    Hat irgendwer Erfahrung mit der KW ob sie gut ist?
  47. 1 point
    das wird verwendet, wenn eine membrane nicht mehr zuverlässig funktioniert, weil sie entweder anfängt zu schwingen oder nicht mehr abdichtet. weiterhin dürftest du bei geöffnetem schieber deutlich mehr luftfluss haben. mit porten hat das aus meiner erinnerung erstmal nix zu tun. wird statt membrane erbaut. leider aufwändig in der ansteuerung.
  48. 1 point
    ja, bei mir ähnlich, ich hab ja nicht mal genug Zeit und PLatz für meine eigenen Mopeds und deren Baustellen.. Ich mach zwar ab und an mal was kleines für Leute ausm Forum, nen Zylinder oder so, aber nen kompletten Motor richtig aufbauen fehlt mir einfach die Zeit und auch der Platz, da ich selbst gerade 2 offene Motoren auf und neben der Werkbank habe. Gruß
  49. 1 point
    So Leute, Da der ultimative porting Thread Mittlerweile ja wie ausgestorben ist versuche ich hier mal neu zu beleben bzw. zu retten was noch zu retten ist^^ Ich hätte mir das so gedacht, jeder schreibt rein was er zum Thema porting weis, Erfahrungen Theorien usw. (ist ja ein extrem großes Thema) So ich fang mal an Porting ist im Grunde das bearbeiten des layouts von eurem Zylinder Mann kann den Auslasskanal und den Einlasskanal bearbeiten Auslass Beim Auslass kann man verschieden Formen wählen, abhängig von euren Ansprüchen, die können sein, (Das bild unten gilt für 1 oder 3 teilige Auslässe, bei 2 und 4teilern ist aber das Prinzip gleich) wenig verschleiß -> Verzicht auf Leistung viel Leistung -> hoher Verschleiß es gibt auch ein Mittelmaß, dabei versucht man möglichst wenig ecken im Kanal zu haben wie sollen die Form also aussehen? Hier mal ein Bild der 3 Grundformen: 1) Trapez -> ist die "goldene Mitte", d.h. gute Leistung bei überschaubarem Verschleiß 2) Oval -> sehr Wenig verschleiß aber dafür auch weniger Leistung 3) Eckig -> maximaler verschleiß und beste Leistung, Doch warum hängt die form mit dem verschleiß zusammen? nun es ist so: der Kolbenring steht ja unter druck, denn er federt nach außen (drückt gegen den Zylinder), also beschädigt quasi jede kante den Kolbenring minimal, je mehr auslassfläche, umso länger die kante, und umso mehr platz wo der Kolbenring einfedern kann, was dann eben den verschleiß erhöht um die Maximale Leistung zu erzielen ist es aber nicht immer gut bis auf Anschlag zu Porten, da das sehr oft zu Sprühverlusten führen kann (dabei spielen die ÜS Kanäle eine rolle, dazu später) auf jeden fall würde das Leistungsabfall bedeuten Aus Erfahrungen wissen wir das ein Zyli die meiste Leistung hat mit einem VA zwischen 31 und max 33° VA=(auslasszeit-Einlasszeit)/2 also hätte euer Zyli einen Einlass von 130° währe z.B eine Auslass zeit von 193 gut. Erklärung VA= Vorauslass Der vorauslass ist Der Bereich in Grad angegeben zwischen Auslass Oberkante und Einlass Oberkante Der Sinn dahinter liegt darin, das der zuerst der durch die Explosion entstandener Druck entweicht, denn erst danach kann das neue Frischgas in den Zylinder einströmen Ist der Vorauslass gering, also wenig platz dazwischen Oberkante der 2 Kanäle kommt der motor schon in niedrigen Drehzahlen in den Peak, also die Leistung setzt früh ein. Hier ein Beispiel: Kolben ist am OT, es wird gezündet. Kolben fährt nach unten und öffnet den Auslass Kanal, Kolben fährt weiter nach unten währenddessen werden die Altgase durch den Auslass gezogen Mittlerweile ist der ganze druck aus dem Brennraum entweicht, und der Kolben öffnet die ÜS Ports und den Boostport Diese drücken die restabgase nochmal mit raus mittlerweile ist der Kolben am UT angelangt und bewegt sich wieder nach oben Die ÜS Kanäle schließen sich wieder und der brennraum ist voll mit frischgasen Leider ist der Auslass noch offen, also geht ein teil unserer Frischgase dadurch verloren. (durch eine niedrige Auslasszeit ist der Auslasskanal aber schnell wieder zu) Je schneller sich der Auslass Kanal schließt umso weniger Frischgas geht verloren, also kann mehr verbrennt werden. Danach geht alles von Vorne los. So was ist jetzt aber wenn wir durchs porting eine Höhere Auslasssteuerzeit haben? Dadurch verlieren wir zwar über einen längeren Bereich unser Frischgas, dh wir haben bis zu einer gewissen Drehzahl weniger Gemisch zum verbrennen und weniger Leistung, aber durch den Resonanzauspuff werden die "Verlorenen" Frischgase wieder in den Zylinder gedrückt und dadurch kommen die Gase bei einer höheren Drehzahl wieder in den Zylinder. Das ist dann eben der Bereich wo das moped in den Peak kommt und die meiste Leistung generiert 5500 von 14° bis 19° 6000 von 15° bis 20° 6500 von 16° bis 21° 7000 von 17,5° bis 22,5° 7500 von 19° bis 24° 8000 von 20° bis 26° 8500 von 21° bis 27,5° 9000 von 22,5° bis 29° 9500 von 24° bis 30° 10000 von 25° bis 31° 10500 von 26° bis 32° 11000 von 27,5° bis 33° 11500 von 29° bis 33,5° 12000 von 30° bis 34° hier sind die Drehzahlen bei denen beim jeweiligen vorauslass der Leistungshöchstpunkt erreicht wird So wo wir nun die oberkant schonmal festgelegt haben können wir ja nun zur breite gehen, die machbare breite hängt davon ab wieviel Auslasskanäle ihr habt, bei einem 1tlg sind 65% schon recht das Limit, bei einem 2tlg können es gerne mal 90% sein und bei 3tlg sogar noch etwas mehr, W-Auslass ist da ein eigenes Thema Was bringt euch aber die Breite? je nach dem wv% der breite ihr habt steigt auch das Drehmoment an welches ihr im Reso spürt Nun zum letzten schritt Auslassgestaltung: Damit eure abgase aber jetzt auch schön strömungsförmig aus dem Zylinder in den Auspuff entweichen können sollte der auch möglichst keine kanten haben bei stage6 z.B ist es das problem das die Stehboltzen in den Auslass gehen, was natürlich nicht gerade strömungsbegünstigend ist . Die könnt ihr gleich wegdremeln, aber nicht zu weit! nicht das zuletzt noch ein loch drinn ist, bei den stage6 geht das aber schon ganz gut wenn ihr nun gleich anfangen wollt, gibt's noch paar kleine Ratschläge, wenn ihr beschichtete zylis portet, nehmt keine HSS Wolfram, Da platzt die Beschichtung ab und dann könnt ihr den max als deko verwenden am besten dazu verwendet ihr normale schleifrollen dies auf amazon und sonst auch überall gibt oder Diamant schleiffaufsätze, mit denen geht etwas mehr weiter Bei Grauguss zylis könnt ihr ruhig Diamant Fräser nehmen oder HSS Wolfram, geht schneller wie bei schleifrollen. Am besten ihr nehmt zuerst paar verrieben Zylinder zum Porten, und finger weg von den Überströmern fürs erste...da macht ihr mehr kaputt wie ihr gewinnt Überströmer Das sind die kleineren Kanäle in euerem Zylinder die die Aufgabe haben das Frischgas in den Brennraum zu befördern und gleichzeitig das Altgas aus dem Zylinder zu befördern (die primäre Aufgabe übernimmt hierbei der Boostport, auch Stützkanal genannt ) Leider finde ich das Bild eines Überströmers nicht mehr, aber wie die meisten wissen, gibt's Winkel in den ÜS drinnen (Spühlwinkel) mit dem das Frischgas in den Zylinder gedrückt wird, hebt man also die Oberkante der ÜS an verändert man auch die Spühlwinkel, das kann eben zu schwerwiegendem Leistungsverlust führen wenn man bei dem nicht weis was man macht. Aber die Vertikalen Winkel passen von werk aus meist gut. Die müssen normal nicht verändert werden. Die Überströmer haben von werk aus gewisse Vertikal und Horizontalwinkel. Wenn man das Spühlprinzip seines Zylinders nicht kennt dann sollte man da einfach nix rumdremeln. Sonst verhaut man sich die Winkel und die Spühlung funktioniert nicht mehr so gut, oder gar nicht mehr. Und wenn das ist kann man schnell mal 30-70% der Leistung verlieren. und wenn man schon die Strömer komplett erweitert sollte man unbedingt den ganzen Kanal machen. Und nicht nur unten paar cm wild auffräßen, sonst funzt die Strömungsgeschwindigkeit nicht mehr. Nur fräsen an dem Zylinder Fuß unten bei den Strömern sollte aus dem selbigen Grund vermieden werden Ich habe den Thread noch nicht fertig da wie gesagt viel zeit nötig ist um den ausführlich zu gestalten, Bei Fragen/Vorschläge einfach kommentieren. Stand (12.05.2019) Greez
  50. 1 point
    der reso hängt vom bau des auspuffs ab beim 2takter wird ein teil des gemisches unverbrannt in den auspuff gedrückt wird durch den reso wieder in den zylinder zurückgedrückt und erzeugt eine höhere verdichtung-> größere ausdehnung -> mehr schub je länger(flacher) er auseinander geht desto später setzt der reso ein je schneller desto früher setzt der reso ein je schneller er hinten wieder zusammen geht desto stärker aber kürzer wird der reso je langsamer er hinten wieder zusammen geht desto schwächer aber länger wird der reso ori auspuff hat nen langen schwachen reso bis zum den stärkeren auspüffen like scr sehr kurzen starken reso ich hoffe ich konnte helfen