Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Denny 1985

Doppler ASS und MMB

Recommended Posts

Also habe gerade meine Teile ausgepackt und brauche dringend mal hilfe !!!!!!!!!!!!!

1:WAS ist das für ein komischer einsatz (der weiße auf dem Bild)im MMB und muß der drin bleiben oder raus ??

2:Warum ist bei einem Tuning ASS der einlaß so klein also kommt mir so vor (siehe Bild)

3:Diese Anschlüsse für z.B Boost Botle am ASS müssen die wenn sie nicht verwendet werden zugemacht werden?(siehe Bild)

Ich hoffe ihr könnt mir das alles mal erklären!!!

Irgendwie sieht alles kleiner aus als Ori und kleiner ist doch nicht besser oder?

post-1018-1195150652.jpg

post-1018-1195150674.jpg

post-1018-1195150701.jpg

post-1018-1195150733.jpg

bearbeitet von Denny 1985

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also habe gerade meine Teile ausgepackt und brauche dringend mal hilfe !!!!!!!!!!!!!

1:WAS ist das für ein komischer einsatz (der weiße auf dem Bild)im MMB und muß der drin bleiben oder raus ??

2:Warum ist bei einem Tuning ASS der einlaß so klein also kommt mir so vor (siehe Bild)

3:Diese Anschlüsse für z.B Boost Botle am ASS müssen die wenn sie nicht verwendet werden zugemacht werden?(siehe Bild)

Ich hoffe ihr könnt mir das alles mal erklären!!!

Irgendwie sieht alles kleiner aus als Ori und kleiner ist doch nicht besser oder?

bitte brauche diese antwort dringend!!!!! BITTE

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

den einsatz kannst drinnen lassen ist nur dafrü da dass der Übergang besser ist.

der ass passt für nen 19er vergaser denk ich mal.

anschlüsse gehören verschlossen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Och Denny bitte pushe nicht immer so schnell!

Das erste, hab ich mir mal einreden lassen, soll ein Venturi Einsatz sein. Obs stimmt weiss ich nicht, lass es bei dem Ansaugstutzen drinnen, der MMB hat dann nämlich den gleichen Durchgangsflow wie der ASS!

Anschlüsse am ASS sind Öl und Unterdruck. je nachdem ob du sie brauchst oder nicht schliessen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Och Denny bitte pushe nicht immer so schnell!

Das erste, hab ich mir mal einreden lassen, soll ein Venturi Einsatz sein. Obs stimmt weiss ich nicht, lass es bei dem Ansaugstutzen drinnen, der MMB hat dann nämlich den gleichen Durchgangsflow wie der ASS!

Anschlüsse am ASS sind Öl und Unterdruck. je nachdem ob du sie brauchst oder nicht schliessen ;)

aber der einlass ist durch den einsatz jetzt ja winzig , ich dachte der soll schön gr0ß sein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Trotzdem passt der Übergang viel besser. Testest halt mal, hat nur gutes, endlich Aufklärung und das dauert vl 10minuten das zu wechseln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Trotzdem passt der Übergang viel besser. Testest halt mal, hat nur gutes, endlich Aufklärung und das dauert vl 10minuten das zu wechseln.

ja is klar einbauen will ich es sowieso aber ich will doch auch verstehen warum etwas so ist ,wie es ist! Ich dachte so ne profis wie ihr wissen wofür ,warum und wieso das so ist!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

es ist nicht in erster line wichtig das es gross ist sondern das beide teile wie die faust aufs auge passen von den durchflussöffnungen, wie schon gesagt

wenn du den einstaz rausnimmst, ist genau an der stelle wo der ass zu ende ist eine riesige querschnittserweiterung, diese bewirkt das sich die gase an den seitenwänden entlangziehen (in die seiten) anstatt geradeaus zu fliessen

das führt zu schlechterem ansprechverhalten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast ReplicaRacer

Der Übergang und die Oberfläche bei allen Teilen in denen hohe Gasgeschwindigkeiten herrschen sollte möglichst glatt sein und außerdem sollte sich die Querschnittsfläche nicht sprunghaft vergrößern da sonst Verwirbelungen entstehen und die die Leistung verminderen.

Wenn du den Venturieinsatz bei deinem MMB weglässt, entsteht genau dieser sprughafte anstieg der Querschnittsfläche und es kommt zu Verwirbelungen. Daher ist es klüger, den Venturi eingebaut zu lassen und solange du keinen größeren ASS als den Doppler hast, stört er auch nicht.

Übrigens sieht dein MMB ganz nett aus. Das scheint wenigstens halbwegs sein Geld Wert zu sein, nicht wie der MMB von Malossi.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der Übergang und die Oberfläche bei allen Teilen in denen hohe Gasgeschwindigkeiten herrschen sollte möglichst glatt sein und außerdem sollte sich die Querschnittsfläche nicht sprunghaft vergrößern da sonst Verwirbelungen entstehen und die die Leistung verminderen.

Wenn du den Venturieinsatz bei deinem MMB weglässt, entsteht genau dieser sprughafte anstieg der Querschnittsfläche und es kommt zu Verwirbelungen. Daher ist es klüger, den Venturi eingebaut zu lassen und solange du keinen größeren ASS als den Doppler hast, stört er auch nicht.

Übrigens sieht dein MMB ganz nett aus. Das scheint wenigstens halbwegs sein Geld Wert zu sein, nicht wie der MMB von Malossi.

Ich hatte auch so eine Idee bevor ich genau das set bestellt habe wollte alles mit meinem Dremerpolieraufsatz bearbeiten müsste doch einen guten flow geben!

is ja alles aus metall

Ich hatte auch so eine Idee bevor ich genau das set bestellt habe wollte alles mit meinem Dremerpolieraufsatz bearbeiten müsste doch einen guten flow geben!

is ja alles aus metall

Eben habe gelesen von wegen 6klappen sind besser ,aber warum hat der "Tunning MMB den nur 4" oder wie habe es bei Barikit 80 eben in seinem neuen Thread gelesen und davor auch schon irgendwo!!!

bearbeitet von Barikit 80cc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

DENNY! Ich schreibs nocheinmal, bitte nicht während so kurzer Zeit pushen bzw. Doppelposts machen! Für Doppelposts gibts die Edit Funktion! Ist nicht böse gemeint, aber wenn das jeder so macht dann haben wir bald ein Chaos!

Zu den 6 Klappen

Wenn man einen MMB vergleichen würde der komplett gleich ist und man vergleicht 4 und 6 Klappen dann wird der 6 Klappen besser gehen. Ich glaube wegen besserer Füllung und so, kA kenn mich mit solchen High-End Fachgesprächen überhaupt nicht aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DENNY! Ich schreibs nocheinmal, bitte nicht während so kurzer Zeit pushen bzw. Doppelposts machen! Für Doppelposts gibts die Edit Funktion! Ist nicht böse gemeint, aber wenn das jeder so macht dann haben wir bald ein Chaos!

Zu den 6 Klappen

Wenn man einen MMB vergleichen würde der komplett gleich ist und man vergleicht 4 und 6 Klappen dann wird der 6 Klappen besser gehen. Ich glaube wegen besserer Füllung und so, kA kenn mich mit solchen High-End Fachgesprächen überhaupt nicht aus.

erstmal sorry ,jetzt weiß ich dann auch wofür die edit funktion ist ! ;)

Zweitens aber warum sollten leute die tuningteile herstellen dann nicht 6 klappen verbauen wenns besser ist !

ich verstehe das alles nicht mehr ! also sollte ich am besten den ori drinn lassen oder wie ,denn der hat 6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

es gibt viele punkte hier zu beachten.. kanten.. blattdicke.. fenster größe bis hin zum winkel und länge der membran.. in diesem falle fallen viele punkte in die schublade da das hier kein high end ist und die leistung mehr vom wetter als von der membran beinflusst wird.. aber ich würde diesen venturi einsatz drin lassen da er verhindert das die gase sie aufmischen und sozusagen von der bahn abkommen... weil ohne den einsatz kann man sich das so vorstellen: eigendlich ist die membran ein großer raum also kommt das gemisch aus dem ass und dehnt sie sofort in diesem raum aus.. in alle richtungen, bremst somit starkt und staut dann leicht und verhindert dann auch das durchkommen des folgenden gemisches... wenn dieser raum nciht da ist kann das gas nur in eine richtung und zwar gerade nach vorn in das kw gehäuse.. so solls ja sein... und polieren bringt nichts.. ist 1. wieder nen punkt um den sich viele streiten weil das gemsich ja gasförmig und flüssig ist daher wurde eine polierte oberfläche tröpfchen bilden die für verwirbelungen sorgt und eine leicht angeraute oberfläche würde zwar die tröpfchen bildung vermeiden aber das gas verwirbeln.. 2. sind wir hier nicht im high end berreich ;) also alles wie es ist einbauen und hoffen das man was merkt

Ps: in meinen augen sind nicht die klappen an sich entscheiden sondern der flow der durch ihre größe und anordnung erreicht wird

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
es gibt viele punkte hier zu beachten.. kanten.. blattdicke.. fenster größe bis hin zum winkel und länge der membran.. in diesem falle fallen viele punkte in die schublade da das hier kein high end ist und die leistung mehr vom wetter als von der membran beinflusst wird.. aber ich würde diesen venturi einsatz drin lassen da er verhindert das die gase sie aufmischen und sozusagen von der bahn abkommen... weil ohne den einsatz kann man sich das so vorstellen: eigendlich ist die membran ein großer raum also kommt das gemisch aus dem ass und dehnt sie sofort in diesem raum aus.. in alle richtungen, bremst somit starkt und staut dann leicht und verhindert dann auch das durchkommen des folgenden gemisches... wenn dieser raum nciht da ist kann das gas nur in eine richtung und zwar gerade nach vorn in das kw gehäuse.. so solls ja sein... und polieren bringt nichts.. ist 1. wieder nen punkt um den sich viele streiten weil das gemsich ja gasförmig und flüssig ist daher wurde eine polierte oberfläche tröpfchen bilden die für verwirbelungen sorgt und eine leicht angeraute oberfläche würde zwar die tröpfchen bildung vermeiden aber das gas verwirbeln.. 2. sind wir hier nicht im high end berreich ;) also alles wie es ist einbauen und hoffen das man was merkt

Ps: in meinen augen sind nicht die klappen an sich entscheiden sondern der flow der durch ihre größe und anordnung erreicht wird

war wie immer mal ne vernünftige erklärung mit der man was anfangen konnte !!

aber die frage ist jetzt was ist schlimmer (also wegen polieren jetzt)tröpfchen oder verwirbelungen!polieren oder nicht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

genau das gibt jedesmal und überall ne riesen rangelei weil jeder für punkt a oder b stimmt... also ich würde es lassen wie es ist.. oder es soweit mit schleifpapier glätten bis es sich glatt anfühlt.... aber noch nicht glänzt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
es gibt viele punkte hier zu beachten.. kanten.. blattdicke.. fenster größe bis hin zum winkel und länge der membran.. in diesem falle fallen viele punkte in die schublade da das hier kein high end ist und die leistung mehr vom wetter als von der membran beinflusst wird.. aber ich würde diesen venturi einsatz drin lassen da er verhindert das die gase sie aufmischen und sozusagen von der bahn abkommen... weil ohne den einsatz kann man sich das so vorstellen: eigendlich ist die membran ein großer raum also kommt das gemisch aus dem ass und dehnt sie sofort in diesem raum aus.. in alle richtungen, bremst somit starkt und staut dann leicht und verhindert dann auch das durchkommen des folgenden gemisches... wenn dieser raum nciht da ist kann das gas nur in eine richtung und zwar gerade nach vorn in das kw gehäuse.. so solls ja sein... und polieren bringt nichts.. ist 1. wieder nen punkt um den sich viele streiten weil das gemsich ja gasförmig und flüssig ist daher wurde eine polierte oberfläche tröpfchen bilden die für verwirbelungen sorgt und eine leicht angeraute oberfläche würde zwar die tröpfchen bildung vermeiden aber das gas verwirbeln.. 2. sind wir hier nicht im high end berreich :D also alles wie es ist einbauen und hoffen das man was merkt

Ps: in meinen augen sind nicht die klappen an sich entscheiden sondern der flow der durch ihre größe und anordnung erreicht wird

rennmotoren mit 55ps aus 125ccm haben keinen einzigen polierten kanal

gemisch kann keine tröpfchen bilden weil es dabei kondensieren müsste an den wänden, was es aber nicht tut weil es mit mehreren hundert km/h da durchsaust (habs mal genau ausgerechnet aber weis den wert nicht mehr)

das gerücht haben irgendwelche volln00bs (sry) in die welt gesetzt die den zylinder unter einen wasserstrahl gehalten haben ;)

die oberfläche sollte nur möglichst glatt sein (wems besser schmeckt halt poliert), verwirbelungen aufgrund von mikroskopisch kleinen oberflächenrauhigkeiten gibt es NICHT! bei den geschwindigkeiten

ab einem bestimmten grad von rauhigkeit spricht man dann von widerständen, diese bilden sehr wohl verwirbelungen

bis zum venturimittelpunkt im vergaser strömt nur luft hinein, ab da wurstellt sich ein halbfertiges gebräu von benz/öl und luft weiter in richtung kw kammer wo es dann endgültig durchgemixt wird

nochmal, im gp fahren sie keine polierten kanäle ABER AUCH KEINE AUFGERAUHTEN!!!!!! die kanäle sind glatt, sehr glatt sogar aber nicht poliert.... weil es eben keine leisung mehr bringt und auch keine nimmt

und bis sich im high end bereich mal ein auslass zusetzt (was sowieso unmöglich ist wenn man kein billiges und schlechtes öl fährt) ist der zylinder sowieso längst hinüber

irgendwer hat mal wo gesagt das sobald sich an seinen maschinen hinten am esd ein tropfen öl/benz bildet, hat er bei der vergasereinstellung etwas falsch gemacht hat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
rennmotoren mit 55ps aus 125ccm haben keinen einzigen polierten kanal

gemisch kann keine tröpfchen bilden weil es dabei kondensieren müsste an den wänden, was es aber nicht tut weil es mit mehreren hundert km/h da durchsaust (habs mal genau ausgerechnet aber weis den wert nicht mehr)

das gerücht haben irgendwelche volln00bs (sry) in die welt gesetzt die den zylinder unter einen wasserstrahl gehalten haben ;)

die oberfläche sollte nur möglichst glatt sein (wems besser schmeckt halt poliert), verwirbelungen aufgrund von mikroskopisch kleinen oberflächenrauhigkeiten gibt es NICHT! bei den geschwindigkeiten

ab einem bestimmten grad von rauhigkeit spricht man dann von widerständen, diese bilden sehr wohl verwirbelungen

bis zum venturimittelpunkt im vergaser strömt nur luft hinein, ab da wurstellt sich ein halbfertiges gebräu von benz/öl und luft weiter in richtung kw kammer wo es dann endgültig durchgemixt wird

nochmal, im gp fahren sie keine polierten kanäle ABER AUCH KEINE AUFGERAUHTEN!!!!!! die kanäle sind glatt, sehr glatt sogar aber nicht poliert.... weil es eben keine leisung mehr bringt und auch keine nimmt

und bis sich im high end bereich mal ein auslass zusetzt (was sowieso unmöglich ist wenn man kein billiges und schlechtes öl fährt) ist der zylinder sowieso längst hinüber

irgendwer hat mal wo gesagt das sobald sich an seinen maschinen hinten am esd ein tropfen öl/benz bildet, hat er bei der vergasereinstellung etwas falsch gemacht hat

danke x-racer [mein Held :-* :D ] nu habe ich die volle bestätigung das ich es richtig gemacht und gemeint habe.. glatt aber nciht poliert so amche ich das ja auch immer und es lief immer ganz gut ;)

bearbeitet von pit-thiessen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man die richtigen Leute kennt kommt man erst gar nicht auf solche Ideen.

Naja aber das Thema wurde schon vor 2Jahren im Scooterbereich durchgekaut...

Beste Methode ist Glasperlstrahlen oder Sandstrahlen. Die haben sich recht gut bewährt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also das Einlassystem ist konzipiert für 19-21er Vergaser, so wie ich es von den Abmaßen her erkennen kann.

Der Einsatz ist ein Venturisystem ,welches den Gasfluss optimal ohne Kanten in die Membrane leitet und diese dann optimal flächig ausnutzt.

Für 19-21mm Gaser ein super Teil.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen