Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
ishootyou

Moped und Füherschein Klasse B (Auto)

Recommended Posts

Hi,

 

ich habe lediglich den Führerschein der Klasse B (Auto) gemacht und somit automatisch die Klasse AM (Moped) erhalten. Den Führerschein nur fürs Moped hatte ich nicht gemacht.

Ich komme aus Wien und ich durfte mehrmals lesen, dass die Wiener Polizei ganz scharf auf Mopedfahrer ist. Ich kam bisher mit dem Moped in zwei Polizeikontrollen. Ich hatte jedes mal nur meinen Führerschein mit (Zulassungsschein liegt immer im Auto). Bei beiden malen ging es wie folgt ab:

P= Polizist

I= Ich

P: Guten Tag, einmal Ihren Führerschein und Zulassungsschein bitte

I: Händige meinen Führerschein aus und sage, dass ich den Zulassungsschein im Auto habe.

P: schaut sich den Führerschein an und schaut ob der auch Original ist.

P: Schaut sich 5sek das Moped an und sagt: das passt so für mich.

I: Darf fahren.

 

 

Meine Theorie:

Kann es sein, sobald man den Führerschein fürs Auto hat, die Polizisten nicht mehr auf Moped tuning achten? Ich wurde nie gefragt, ob ich etwas verändert habe/geschweige denn wie schnell die fährt. Meine ist aber auch Original :).

Wie sind die Kontrollen bei euch? - BITTE ANGEBEN, OB IHR EINEN AUTOFÜHRERSCHEIN BESITZT

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

toi toi toi, bisher nichtmal ne kontrolle... bin aber auch nen 38jähriger langhaariger bombenleger mit vollbart (denke das sieht man auch unterm helm).

ich denke mal, wenn man die kiste so laut macht, das es garnimmer geht oder wirklich wilde umbauten, dann ist man schnell freiwild.

insgesamt werde ich eher z.b. beim tanken auf das teil angesprochen, wär ja cool, wo man sowas her kriegen würde und ob das alles so ok ist. hätte ja nur nen rollerkennzeichen und dann richtiges motorrad (sieht halt für den unwissenden so aus).

was hier extrem kontrolliert wird, sind vorallem junge burschen mit rollern. denke dadurch das die cops hier nen moped eher weniger als solches wahrnehmen, bin ich da etwas auf der sicheren seite.

 

achja... autoführerschein ist seit 1999 vorhanden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 39 Minuten schrieb ishootyou:

Hi,

 

ich habe lediglich den Führerschein der Klasse B (Auto) gemacht und somit automatisch die Klasse AM (Moped) erhalten. Den Führerschein nur fürs Moped hatte ich nicht gemacht.

Ich komme aus Wien und ich durfte mehrmals lesen, dass die Wiener Polizei ganz scharf auf Mopedfahrer ist. Ich kam bisher mit dem Moped in zwei Polizeikontrollen. Ich hatte jedes mal nur meinen Führerschein mit (Zulassungsschein liegt immer im Auto). Bei beiden malen ging es wie folgt ab:

P= Polizist

I= Ich

P: Guten Tag, einmal Ihren Führerschein und Zulassungsschein bitte

I: Händige meinen Führerschein aus und sage, dass ich den Zulassungsschein im Auto habe.

P: schaut sich den Führerschein an und schaut ob der auch Original ist.

P: Schaut sich 5sek das Moped an und sagt: das passt so für mich.

I: Darf fahren.

 

 

Meine Theorie:

Kann es sein, sobald man den Führerschein fürs Auto hat, die Polizisten nicht mehr auf Moped tuning achten? Ich wurde nie gefragt, ob ich etwas verändert habe/geschweige denn wie schnell die fährt. Meine ist aber auch Original :).

Wie sind die Kontrollen bei euch? - BITTE ANGEBEN, OB IHR EINEN AUTOFÜHRERSCHEIN BESITZT

Ich hab jetzt 5 Kontrollen hinter mir,
jedoch hab ich zum Zeitpunkt aller Kontrollen noch keinen B Schein gehabt.


1. Kontrolle (alles ori): Führerschein,

Zulassung das wars

Anhaltegrund (lt Polizei): Routine
 

2. Kontrolle (Sportler):

Direkt wurde die Walze + Db-Messgerät angefordert. Ich saß schon auf der Wache, konnte dann aber ohne weiterer Kontrolle gehen, nachdem sich meine Mutter als Kollegin ausgewiesen hat. Ich zitiere:“Aso eine Kollegin? Na da schaut die Sache gleich wieder ganz anders aus“. So viel zu unserem System.

Anhaltegrund (lt Polizei): Lautstärke, obwohl ich keine 100m mit niedriger Drehzahl aus meiner Ausfahrt rausgefahren bin.

 

3. Kontrolle (Sportauspuff):

Nachdem mich ein Autofahrer, der ebenfalls herausgewunken wurde, verpetzt hat und meinte ich bin mit über 90 vor ihm gefahren, musste ich nur Vorfahren und 70€ Zahlen wegen dem Auspuff (von den 70€ haben die nie einem Cent gesehen. Seit über einem Jahr hab ich keine Antwort mehr auf meinen Einspruch bekommen).

 

Anhaltegrund: Der Autofahrer der mich dann überholt hat und vorne bei der Kontrollstelle verpetzt hat

 

4. Kontrolle (Mein 80er Racing Setup):
Ich stand ganz vorne bei einer Ampel, kommt von der Seite ein Polizeimotorrad und spricht mich an. Im Endeffekt kannte der Polizist einen Verwandten von mir, der auch Polizist ist, also konnte ich einfach fahren.

Anhaltegrund (lt Polizei): Lautstärke vom Standgas XD

 

5. und letzte Kontrolle (Mein 80er Racing Setup):

Ich bin inoffiziell davongefahren (offiziell natürlich nicht) bzw dachte ich kann mich schleichen ohne dass die was merken. Musste direkt mit in die Wiener Kaserne fahren, wo bereits gute 15 Polizisten und eine Walze erwartete. —> 112km/h Riss
Anhaltegrund: Lautstärke


 

Der erste und wichtigste Eindruck bei den Kontrollen ist die Lautstärke. Die wurde mir dann im Endeffekt auch zum Verhängnis. Jedes mal hat man mir gesagt die ist viel zu laut, auch nur mit Sportler. Ist sie leise und der Auspuff schaut halbwegs ori aus, kommst du durch jede Kontrolle bzw wirst gar nicht erst aufgehalten. Hat wenn dann nix mim Führerschein zu tun, eher mit dem Alter. Einen 50 jährigen werden sie bestimmt nicht so genau kontrollieren wie einen 16 jährigen.

Abschließend kann ich noch sagen, dass die Polizisten bei jeder Kontrolle inkompetent waren. Selbst bei der Verkehrsabteilung in der Kaserne (quasi das Hauptquartier von denen) kamen sie nicht auf die 80ccm, den größeren Vergaser und das kaputte Rücklicht. Nicht mal die Übersetzung haben sie angeschaut. Für mich sagt das schon alles aus, fast alle von denen sind komplett inkompetent

 

 

PS: Die Polizei in Wien ist extrem auf Mopeds aus. Also wirklich extrem. Und die Polizisten die das durchführen sind Inkompetenz in Person. Hab derzeit noch immer 2 Verfahren am laufen (eines davon seit November 2018) und die bekommen nix gebacken. Die ganzen Rechtsschritte sind Bullshit oder widersprechen sich. Und genau so gewinnst du fast jeden Einspruch für dich, besonders bei jungen unerfahrenen Polizisten

bearbeitet von Sxlzstäbchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb Sxlzstäbchen:

Hab derzeit noch immer 2 Verfahren am laufen (eines davon seit November 2018) und die bekommen nix gebacken.

Du Glücklicher! Ich muss am Montag vor gereicht, weil ich gegen November 2019 "du" zu einem Polizisten sagte.

 

Glaubst du fällt es auf, wenn ich lediglich einen enox oder gia sportauspuff dran habe?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb ishootyou:

Du Glücklicher! Ich muss am Montag vor gereicht, weil ich gegen November 2019 "du" zu einem Polizisten sagte.

 

Glaubst du fällt es auf, wenn ich lediglich einen enox oder gia sportauspuff dran habe?

Als ob du deswegen vor Gericht musst ^^XXDD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 41 Minuten schrieb ishootyou:

Ja... am Montag um 13:00 im 19. Bezirk, magst mitkommen? 😂

Hahaha, ist ja ned normal,

gern^^ xDDDD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wurde heute frei gesprochen.

 

Es hätten zwei Polizisten kommen sollen, aber der andere hat "angeblich" keine Einladung bekommen.

Der Polizist war sowas von lächerlich. Hat sich ständig selbst widersprochen und sogar dem eigentlichen Anklagegrund widersprochen. Der eigentliche Anklagegrund war: "Schreien der Worte während eines Polizeilichen Exekutivvorgangs gegenüber einem Beamten: Was ist mit dir?! Du brauchst mich erst gar nicht anzugreifen!".

Er sagte vor Gericht selbst: Darum geht es nicht, sondern das er "du" sagte.

 

Ja... warum lautet der Anklagegrund dann nicht: "Sie sagten trotz verwarnung weiterhin DU, anstatt SIE". xD

 

Jedenfalls habe ich einen richterlichen Beschluss, stets "du" zu sagen auch auf verlangen per "Sie" angesprochen zu werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

gibt schon pfeifen, auch unter den uniformträgern... vllt hat er ja nur den job, weil er sonst nix zu sagen hat und sich da dann geil fühlt bei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Lädt...
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen