Loki

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    1.266
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    27

Loki last won the day on June 30

Loki had the most liked content!

Ansehen in der Community

81 Sehr Gut

3 User folgen diesem Benutzer

Über Loki

  • Rang
    High End Tuner

Previous Fields

  • Fahrzeug
    CPI SMX 50
  • Baujahr
    2006

Profile Information

  • Wohnort
    Bottrop

Letzte Besucher des Profils

1.391 Profilaufrufe
  1. eben... aber hat mit dem rausdrehen NULL zu tun. da gehts über hauptdüsengrösse, nadelposition und nadelgrösse... wobei man selbst im leerlauf hier und da bei neuaufbauten die nebendüse machen darf, wenns nich passt. sonst kannste an der süssen schraube drehen soviel du willst.
  2. die gemischschraube is nur für den leerlauf. das hat mit dem rest erstmal garnix zu tun. würd dir empfehlen hier im einsteigerbereich mal nach dem vergaserthread zu schauen, da wird erklärt wie man RICHTIG einen vergaser einstellt.
  3. was fürn baujahr is die maschine?? wäre mir neu, das die nen kat hat...
  4. ich hab z.b. ne w7 drin, 2ter clip von oben (von vieren)... gut, grundsetup istn anderes. sie läuft, stottert aber und nimmt nich wirklich fahrt auf... dreh ich dann aus dem vor-reso raus, gehts einigermaßen, abhilfe schafft aber meist nur entweder vollgas oder gas wegnehmen und mit halbgas rausdrehen in den reso.
  5. ähnliches problem hab ich bei meinem setup... um 1/2 bis 3/4tel stottert sie, vollgas dreht sie sauber raus. zum testen ob ne andere nadel was bringt, evtl clip umhängen, wenns noch geht? oder direkt ne nummer höher bzw niedriger nehmen? weiterhin, ich laufe bei magerer nadelabstimmung nicht gefahr, das die hauptdüse dann wieder zu mager ist?
  6. Loki

    Vergaser

    interessante methode um das zu testen da das ne riesen sauerei gibt... aber gut. du hast recht, da müsste benzin fliessen. allerdings nicht, wenn du einen unterdruck hahn hast (der öffnet durch den unterdruck der im ansaugbereich entsteht) oder wenn der sprithahn zu ist. ich kann dir aber den rat geben, zieh mal den spritschlauch am vergaser ab und schau dann ob sprit kommt. ist dem so, kanns an dem schwimmerventil liegen, das des entweder verklemmt ist oder verdreckt/verharzt.
  7. damit der tacho passt gibts mehrere möglichkeiten... zwischen den cross und sumos besteht bei dem wellenritzel ein unterschied (mehr oder weniger zähne)... oder du hast bei den modellen andere tachos mit anderem index.
  8. ...wenn du dir dein moped ansiehst, weisst du warum 😉
  9. das bremsverhalten schiebe ich da eher auf das höhere heck (wird halt noch schneller leicht). ähnliches verhalten bei meiner, jedoch durch die sehr weiche federung. geh ich in den anker, geht die kutsche vorn in die knie, hinten wird leicht, blockiert. btw... editier das kennzeichen hinten vom pkw noch und lad das bild neu hoch. sonst weiss eh jeder wo du dich rumtreibst.
  10. wenn du den leerlauf vernünftig einregeln kannst lass die düse drin. musst du die gemischabstimmung aber ins extrem regeln (ganz rein oder raus) dann solltest du dort grösser oder kleiner gehen. insgesamt behaupte ich aber, wenns vorher gelaufen ist mit dem vergaser, wirst da nich unbedingt ran müssen. nebendüse ist übrigens eher für den leerlauf zuständig, für teillastbereich ist die düsennadel und deren position zuständig.
  11. @Andi, bzgl des airsal sport muss ich aber einwenden, es kommt drauf an, was du ab werk drauf hast. hab bei mir nen airsal sport 50 drauf gehabt und das teil lief richtig gut. beim kumpel ist nen OEM zylinder drauf, die letzte bude, echt langsam. ansonsten alles das gleiche. richtig abstimmen ist wichtig, dann hast auch keinen reiber. für das bisschen mehrkosten würde ich da aber eher einen 80cc airsal sport verbauen, lohnt sich wirklich. einzig vergaser und auspuff sollte man beizeiten da noch nachlegen. alltagstauglich ist der 80er airsal sport, fahre das ganze selber und bin voll zufrieden.
  12. bin vorher ne 98er im 16er vergaser auf 50cc gefahren... insgesamt säuft die gute aktuell wie nen loch (6-7 ltr auf 100km). denke da kaum, das die zu mager läuft, davon ab das die kerze eher dunkel aussieht.
  13. habe da auch mal ne frage... ab und an, beim wechsel der lastbereiche, meist wenn man gas wegnimmt und wieder gibt, "hustet" meine. macht richtig dann PFFFFFPPP und kurz bleibt auch die kraft weg. woran liegts? leistung ist unvermindert da, daher schliesse ich nen reiber eigentlich aus. insgesamt läuft sie aktuell auch noch eher zu fett (im 3/4tel lastbereich stottert sie aktuell noch). dazu ist auch noch die frage, ob ich eine andere düsennadel verbauen soll oder ob ich das doch über die HD geregelt kriege, aktuell ist eine 92er HD im 21er vergaser verbaut, setup ist 80er airsal sport, malossi kolben, doppler kw und turbokit reso für 50-70... düsennadel ist ein w7, clip 2ter von oben (den umsetzen hat eher das laufverhalten verschlechtert)
  14. klar, es ist ja ne bewegung vorhanden, die auch reibung beinhaltet. dementsprechend kann es auch zu reibspuren bzw kratzern kommen. wie geistig umwandert muss man eigentlich sein um da nen kolben im trockenen zustand im zylinder hin- und herzudrücken?
  15. auf gemisch fahren ist einfach. ölpumpe ausgebaut oder totgelegt. dann tankst du halt deinen üblichen sprit, rechnest aus wieviel öl dabei muss (gibts zur not auch paar nette apps fürs handy) und kippst das dann dabei... danach maschine bissl "durch schunkeln" und gut. nutze beim tanken nen 250ml "babyfläschchen" ohne nuckel. ist billig, hat skalierung, flüssigkeitsdicht.