Loki

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    881
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    20

Loki last won the day on September 17

Loki had the most liked content!

Ansehen in der Community

48 Sehr Gut

3 User folgen diesem Benutzer

Über Loki

  • Rang
    Bullenmagnet

Previous Fields

  • Fahrzeug
    CPI SMX 50
  • Baujahr
    2006

Profile Information

  • Wohnort
    Bottrop

Letzte Besucher des Profils

932 Profilaufrufe
  1. bedank dich bei den ganzen baumkuschlern...
  2. ich geb mir aus gegebenem anlass mal selber die antwort, damit nich noch jemand in die falle läuft. die standard für am6 passen NICHT am cpi nachbau...
  3. weniger aufwand bzgl mehrleistung wirste im vergleich ausschliesslich bei 2taktern haben.
  4. Loki

    Vorführen

    zum einen gefahr für die umwelt, zum anderen feuergefahr. insgesamt pack ich mir am kopf, wenn ich die mängelliste seh. blinker stark undicht (muss ja wasser drin stehen, sonst sieht man sowas nich) reflektor fehlt scheinwerfer nicht in ordnung riefige bremsscheiben das hätt man alles vorher ausschliessen können. was ich schwachsinn finde, sofern die schraube die gleiche grösse hat stoßdämpferhalter falsche schraube wo ich mir starke gedanken mach, ist der angeblich gerissene rahmen. wundert mich nicht, das die das ding sofort stillgelegt haben. vieles, gerade was lager und beleuchtung angeht hätt man vorher mal durchprüfen können, das sieht (sorry) nach faulheit aus. bis auf das mit dem rahmen ist das alles kleinkacke, die aber in der summe gravierend ist.
  5. wieso ist dann aber der 70cc TP mit dem gia relativ leise? oder kommt der sprung erst bei 80cc? ja, der gedanke ist mit dem nach hause schicken auch da, vorallem weil man zumindest die motorhälften und teile die man nicht braucht immer noch verkaufen kann. muss ich mir noch durchn kopf gehen lassen und entscheide ich wohl, wenn ich den motor gespalten habe. ich weiss ja immer noch nicht, wieso das getriebe so doof spielt. am ende merkt man leider erst, ob der verkäufer ok ist, wenn man gekauft und die ware auch bekommen hat. insgesamt kostet im schnitt ein (guter) am6 halt auch geld, nen teil fürn 100er, da frag ich mich dann, wo das häufchen ist. hab hier auch noch einen im blick, der nen am6 mit neuer kw und kw-lagern anbietet unter 200, jedoch stösst mir da auf, das der die getriebelager z.b. nicht neu gemacht hat (mit der aussage, die gehen eh nie kaputt)... klingt für mich eher nach schnell billig zusammengepfuscht, wenn ich spalte, mach ich einmal alles. erstmal gehts eh in die herbstsaison, bevor es hier nicht kalt wird, fange ich eh nicht an. es gibt von polini ja verschiedene kupplungen, welche isn da gemeint? die von mir genannte "evolution"? weil ich finde da z.b. auch polini racing und polini "verstärkt"...
  6. da gibts hier nen guten thread, der tuning an e4 modellen beinhaltet. denke den solltest dir erstmal reintun.
  7. zum einen steht die motornummer im typenschein, zum anderen sind zumindest in D die AM6 motoren als schlachtobjekt unangenehm teuer. da wäre so nen motor fürn 100er schon nen "einhorn". ärger mich aktuell das ich meinen verkauft hab. insgesamt wird bis auf ein (gutes, gebrauchtes getriebe nebst schalttrommel) wohl nur neuteileeinsatz sein. will was den motor angeht ruhe haben. kann deinen einwand aber sehr gut verstehen, wirklich echten sinn macht sowas natürlich nich, wobei ich einen ori-am6 eh auch zerlegen und diverses ersetzen würd, wäre also doppelt gezahlt. das bzgl des 6ten gangs hab ich mir fast gedacht, das wird dann wohl so auch gemacht, wobei ich meine, ich hab sowas unabhängig von TP schon gesehen. naja, unauffällig im maße, im bekanntenkreis ist einer mit ner generic unterwegs, komplett gia mit nem 70er TP... das ganze ist nicht deutlich lauter als meine alte mit enox.
  8. der technisch betrachtet modernere motor ist eindeutig der d50b. je nachdem was du vor hast, kann die teileversorgung (ob neu oder gebraucht) schon nen grund sein. aktuell hab ich das gefühl, das mehr d50b teile am markt sind (zylinder, agas) als für den am6. da was geiles zu finden für schmales geld ist schon fast ne glückssache. grundsätzlich würde ich vermutlich eher auch zum d50b greifen, halte ihn für den durchdachteren motor. viele details, die beim am6 sind, wie z.b. die kupplungsbetätigung (links betätigung DURCH den motor um rechts die kupplung zu bedienen) sind nicht wirklich weit gedacht. bei deiner auswahl machst du aber im grunde bei keiner einen schlechten deal, die nachbauscheisse is schonmal nicht dabei. da würdest definitiv fluchen und müsstest viel arbeit reinstecken, bis es läuft (ja, ich hab so nen eimer, ist aber ne herausforderung für mich)
  9. so, nach langem hin und her hab ich mich auch dazu entschlossen dem ganzen einen projektvorstellungsthread zu gönnen. einige kennen das ganze schon, einige noch nicht. ich habe mir mitte 2018 eine CPI SX50 angeschafft, so gesehen meine zweite nach dem durchgehenden ärger mit der ersten. wieso also nochmal eine? aus dem grund, weil ich noch den rahmen hatte (mittlerweile verkauft) und die besagte neue keine papiere hatte (nach prüfung des rahmens -> auspuffhalter oben neu beantragt), dafür aber bis auf kleinkram komplett war, lief und wirklich billig war für meine örtlichen verhältnisse. so, also erstmal heim geholt, alles auf funktion geprüft und mängel gecheckt. danach wurde das ganze fahrzeug komplettzerlegt bis auf den block und in ruhe neu aufgebaut. dazu wurde der rahmen in RAL3000 lackiert, der block und wasserpumpendeckel wurde in glanzschwarz lackiert, der zylinder (airsal 50sport cpi) sollte erst poliert werden. da dieser jedoch mir so nicht gefiel, wurde kurzerhand ebenfalls RAL3000 aufgetragen. zylinderhaube, getriebe- und zündungsdeckel bekamen RAL7016 (Anthrazitgrau). jegliche schrauben wurden gegen hochwertige neue ersetzt, die ölpumpe wurde entfernt und ein radical blinddeckel montiert (aufgrund unterschiede zum original AM6 musste ich dort adaptieren), die wasserpumpe wurde neu gemacht, ebenfalls wurden die stehbolzen erneuert und mit überlangen muttern versehen. überall wurden neue dichtungen verbaut. die gabel wurde geglättet (CPI logo entfernt sowie reflektorhalter entfernt), danach neu silber lackiert und mit carbonfolie teilfoliert, die gabelkronen bekamen mattschwarzen lack. der originale mikuni vergaser bekam aufgrund undichtkeiten eine neue schwimmerkammerdichtung und wurde einmal grundgereinigt. die schwimmerkammerschrauben und die schieberdeckelschrauben sind zwischenzeitlich auch gegen innensechskant getauscht worden. nach ausführlicher prüfung des kabelbaumes wurde dieser neu gewickelt und verlegt. wie man sieht nahm es nun langsam formen an, man konnte erkennen was es werden soll. hier einmal der motor von rechts gesehenm was sich die entwickler bei der fußbremse gedacht haben, weiss ich immer noch nicht, habe nur mit nem eigenbau die gabel des bremszylinders in einer flucht mit dem fußpedal bekommen. eine neue ritzelabdeckung von TNT wurde montiert, der schalthebel wird in naher zukunft auch noch gegen was passendes gleicher marke getauscht (aktuell nicht lieferbar) da mir die originale tafelhalterung nicht gefiel und auch defekt war, kam 3mm alublech zum einsatz, das ganze wurde so knapp wie möglich gehalten. grundlage war ein streifen alu, das kanten übernahm dann ein fachbetrieb für kleines geld da ich das ordentlich haben wollte. der rest wurde mit bohrer, säge und feile bewerkstelligt. abnehmbare halter für die blinker lassen mir die option offen auf ein rücklicht mit integrierten blinkern zu wechseln. am 1.7., fast 11 monate nach dem kauf ging es dann an die ersten ausfahrten, als letzte neuteile kam ein plastic-kit, welcher leider nur für das modell ab 2007 verfügbar war. dadurch musste der tank auch noch getauscht werden. nachdem ich probleme mit den blinkern hatte, wurden diese kurzerhand gegen neue getauscht, die ich noch von meiner alten liegen hatte. (die blaue kiste im hintergrund ist übrigens normalerweise mein fortbewegungsmittel) weiterhin wurde doch wieder eine batterie verbaut. eigentlich wollte ich das moped ohne betreiben, jedoch sponn mir die bordelektrik gerade im leerlauf zu sehr rum. da ich zwischenzeitlich den batteriekasten rausgeworfen hatte und diesen auch nicht mehr verbauen wollte, musste eine lösung her. diese fand sich in form einer 12V-2.3Ah USV batterie welche mittels tamiyastecker ans bordnetz andaptiert wurde. da an meinem crossradsatz der vorderreifen total runter war und mir SuMo räder eh lieber sind hab ich auf meinem noch vorhandenen radsatz neue michelin pilot aufgezogen. handguards waren von anfang an geplant, zu guter letzt konnte ich einen günstigen original acerbis satz ergattern, dieser wurde aufgrund einiger schäden geglättet und weiss lackiert. neue halter für den lenker sowie neue spreizdübel wurden verbaut. damit ist soweit alles auf dem aktuellen stand, mir sei verziehen, das ich nun einen ewiglangen post gesetzt hab. planung aktuell ist eine motorrevision, da insbesondere das getriebe massiv mucken macht (erster gang rutscht ratternd über), gänge springen raus bzw gehen nicht rein. in dem atemzug will ich direkt zylinder, kw und auch den krümmer tauschen, weiterhin kommt eine neue kupplung zum einsatz und mein bereits rumliegender 21er phbg dellorto. der block wird in dem atemzug in ral7016 gepulvert (genau so wie auch die neue zylinderhaube), der zylinder bekommt dann auch wieder RAL3000 (wo da die frage ist, ob man einen aluzylinder ohne weiteres pulverbeschichten kann), kupplungsdeckel sowie zündabdeckung werde ich entlacken und hochglanzpolieren (schriftzüge dann diesmal in farbe nachgezogen). optisch möchte ich die felgen noch weiss/schwarz halbieren und rote spokeskins montieren. weiterhin soll es einige änderungen im lenkerbereich geben, da aber später näheres zu
  10. Loki

    023

    gerade erst gesehen. was meinst du beiden handguards? die inneren schellen musste ich eh umarbeiten, da mir eine der serienschellen fehlte. insgesamt hatte ich eher das problem, das der lenker ja zur mitte hin dicker wird (hab einen 28.6er lenker) IN den lenker an den enden hab ich mittels metallspreizdübel die befestigung gelöst. wird nun wohl doch ein TK krümmer, da der zumindest für den rahmen gefertigt wird und der preis/zustand passt. werde den adaptieren auf den serienschalldämpfer. danke fürs lob, steckt gut arbeit drin und ist auch noch dran. im winter is der motor dran.
  11. mehr geht natürlich immer... das gibt dann aber nen aufschaukeln. den vergaser hab ich aus meinem letzten bastelprojekt noch liegen, sonst hätt ich vermutlich garnich erst über nen aufrüsten nachgedacht. den aufwand für nen 70ccm wollt ich nich betreiben, wenn ich dann auch direkt nen 80er draufwerfen kann. das ich beim block bearbeiten dann auch richtung überströmer gehen werde, war dachte ich klar. wenn dann richtig 😉 achja, was ich vergaß, werd mich dennoch (auch wenn viele sagen, das passt nich) mal drum kümmern, nen ori-am6 getriebe in den block zu kriegen. ich überlege, ob ich dann direkt auf den kupplungskorb vom ori-am6 gehen soll oder das vorhandene drin lassen. hat halt 5 federn, preislich tun sich die kupplungen eh nicht.
  12. block bearbeiten... ich hatte so gesehen schon vor, wenn ich schon spalte den block zu flowen. insgesamt hat das ganze potential, traue ich mir zu und hab auch die passenden werkzeuge dafür. preislich tun sich beide zylis nich viel, der CPI ist 20 euro teurer, klar kommt dann noch der "adapter" dazu, diesen kann ich dann aber am reso hängen lassen (evtl auch anschweissen) und dann nur über den flansch am zylinder das ganze demontieren. die dichtfläche ist in meinen augen besser geeignet etwas gasdicht zu bekommen. wegen der polini schau ich mal, mit den MVT scheiben und federn bin ich auch nicht deutlich günstiger. ich denke schon das der 50/70er upper passen wird, äusserlich soll der 80er CPI airsal wohl nicht anders sein als mein 50er CPI airsal. da passt das ganze dann natürlich. also hab ich nu folgendes: Airsal 80 Sport CPI Dopper Competition KW Motoflow ASS Dellorto PHBG 21 Turbokit Reso Auspufflanschadapter Carenzi Polini Evolution das ganze wird natürlich auf 1:50 gefahren (ölpumpe is jetzt schon abgeklemmt), luftfilter bleibt "serie" (ansaugschnorchel ist entfernt) gibts eigentlich ne liste, wieviel getriebezähne der AM6 pro gang hat? mir kommt mein getriebe komisch vor. wenn ich betrachte das ich an sich ab werk 11:62 fahre, viele andere auf ihren AM6 bikes eher mit 11:53 unterwegs sind. die müssten entdrosselt doch deutlich schneller sein. ich hab aktuell nun 14:62 drauf, fahre die bei rund 76 aus, viel mehr geht da nicht, wenn 80 drin sind, dann wärs viel (drehzahltechnisch, da bei 12000 der begrenzer kommt) ebenfalls finde ich insbesondere den sprung vom 5ten auf den 6ten eher gering.
  13. racingzylinder wollte ich nicht, da das ganze halt im alltag bewegt werden soll -> verschleiß das bzgl der angabrn zu den beiden airsal zylis find ich verwirrend, hast du da nen schimmer was da nu besser is? okay, kw-mässig nehm ich dann das, was am attraktivsten ist, markengeil bin ich nu nich unbedingt, will die halt tauschen da ich dem ori-billigteil nich traue, zumal die an einer stelle nen rostpickel an der seitenwange hat (ja kp wieso das is). bzgl kupplung muss ich eh ran, da die scheiben am minimum (lt hersteller) sind. auspuff wäre bei mir eher die 50/70 variante, da ich gern eher früher leistung hätte. auch ein grund wieso kein racing-zyli, ich dreh ungern hohe drehzahlen (die nerven 😂) ja klanglich wirds anders, ich befürchte es. zumal sie aktuell wirklich extrem leise im vergleich is. bisher hab ich das gefühl die cops wissen hier mit sowas nix anzufangen.
  14. so, da es nu langsam interessant wird... kram ich das ganze wieder raus. planung steht bisher wie folgt: airsal 80 sport (weiss noch nich ob stino am6 oder cpi-flansch, wo mich die verschiedenen daten etwas wundern) im fall des CPI zylinders würde ich den adapter nutzen, da er mir am ehesten sinn macht: Carenzi Flanschadapter turbokit auspuff (nach möglichkeit nur der reso) dellorto phbg 21mm (bereits lagernd) motoflow ASS (bereits montiert) die frage nu: was sonst noch? welche (bezahlbare) kurbelwelle? motor hat runde 8k oben, halt von den cpi teilen nix, wenn ich schon spalte, dann gleich neu. hab da bisher eingrenzen können zu: "Doppler Competition", "Barikit Competition", "MVT Carrera" membranblock evtl noch (hab schon einen mit plastemembrane drin) kupplung kommt noch neu, welche? (cpi korb -> also derbi kupplung für ebe/ebs) passt die zusammenstellung soweit? geht mir im grossen und ganzen eher drum, was zu haben, was im alltag läuft und nicht auffällig wie sau is (wobei es hier geht, da die fast nur auf scooter scharf sind)
  15. Loki

    Rascheln CPI Sm

    wenns beim bremsen mehr raschelt, wirds wohl nicht der km-sensor sein... ausser dir verziehts die bremsscheibe beim bremsen. prüf mal die beläge und den bremssattel. vllt irgendwo nen fremdkörper drin. weiterhin ob die scheibe schleifspuren hat, die nicht an die stelle gehören.