Loki

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    777
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    16

Loki last won the day on April 9

Loki had the most liked content!

Ansehen in der Community

36 Sehr Gut

2 User folgen diesem Benutzer

Über Loki

  • Rang
    Hinterhoftuner

Previous Fields

  • Fahrzeug
    CPI SMX 50
  • Baujahr
    2006

Profile Information

  • Geschlecht
    Mann
  • Wohnort
    Bottrop

Letzte Besucher des Profils

821 Profilaufrufe
  1. Loki

    CPI SX Neuaufbau

    2006er SX Basis Rahmen neu lackiert in RAL 3000 Airsal 50 Zylinder aussen geglättet und lackiert Motorblock in schwarz hochglanz lackiert Ölpumpe entfernt und auf Gemisch umgebaut diverse Anbauteile in RAL 7016 alle Schrauben erneuert Bremsanlage geprüft und schafhafte Teile ausgetauscht Tank gegen 2007er Modell getauscht Verkleidungen in Weiss von 2007er Modell SMTH aus 3mm Alublech mit abnehmbaren Haltern für Blinker Batteriefach entfernt, Radkasten mit Kunststoffplatte verschlossen
  2. das einzige, was es dich kostet, wär nen satz lager und dichtungen... interessant ist der ansatz auf jedenfall... berichte da mal, falls du das machst.
  3. ah... nu wird nen schuh draus... sicher könnt man so die axialen kräfte abfangen... wie willst du das machen wegen dem spalten ohne lager zu wechseln? aufpressen/schrumpfen mit hitze musst ja dennoch, hätte da ein wenig bange, das die lager beim zerlegen spiel kriegen, was man so aus dem denken raus machen könnte, jedoch nicht mit serienteilen, eine art konus, der in eines der lager greift und das ganze so an ort und stelle hält. zum zerlegen dann den konus raus, danach hätte man dann die möglichkeit das gehäuse "einfach" auseinander zu ziehen.
  4. zylinderrollenlager, diese haben statt den handelsüblich verbauten lagern im motor wohl keine kugeln sondern wie der name halt sagt rollen verbaut. ich stelle mir da die frage, ob das fehlen einer seitlichen führung nicht probleme erzeugt, insgesamt hats seine vorteile für hohe drehzahlen radial gesehen... jedoch kann so ein lager nahezu garkeine axialen kräfte aufnehmen (wie auch?). um sowas aufzunehmen wäre ein weiteres axialnadellager nötig aus meiner sicht. oder du verbaust ein kombiniertes axial-radiallager (welches jedoch deutlich wuchtiger bauen würde). alternativ ein pendelrollenlager oder vllt auch ein kegelrollenlager (würde ich bevorzugen, jedoch wäre da herauszufinden, welche drehzahlen die ab können) man mag mir einige fachliche ungenauigkeiten verzeihen, bin kein maschinenbauingenieur.
  5. Loki

    Rückstrahler

    danke für die blumen... warte ma den winter ab, ich leg in ph2 nochmal nach 😁😉
  6. ich klinke mich nu mal mit ein mit einer frage. ich habe für das getriebe und auch für die schalttrommel maßangaben, wie gross das seitenspiel sein darf, nur wie messe ich das? ich denke mal, das sich sowas ja im montierten zustand ergibt, jedoch ist dann der block geschlossen. 🤨 oder liege ich da nun einem fatalen denkfehler auf? kann daran auch liegen, das mir z.b. gänge rausspringen bzw ich probleme habe im ersten rauszudrehen? "rupft" bzw springt teils extrem. habe in erster linie aber erstmal die kupplung im verdacht. wobei das einlegen ausm N teilweise sehr laut ist.
  7. Loki

    Rückstrahler

    ??? is nu die frage... positiv oder negativ... 😂
  8. Loki

    Rückstrahler

    habs bei mir so gelöst. weiterhin hab ich die in meinem land vorgeschriebenen 30°, jedoch sind diese von der senkrechten an rücklichtposition gemessen. vom boden her sinds ca 40°... reflektor is einer von louis, hab den nun an meinem 2ten moped, hab den durch schwarze rückleuchten auch am auto verbaut.
  9. Loki

    Echtes XENON

    auf jedenfall darfste keine spannungseinbrüche z.b. im stand haben, sonst haste nen rumblinken... die vorschaltgeräte sind da meist etwas zickig.
  10. naja, für die cpi wirds ja schon nich sein, da dort ne feder für den korb fehlt.. wobei ich aktuell vor der gleichen suche stehe
  11. ja, ist es... aktuell hab ich das problem, das dem ding ab 4ten gang der saft ausgeht, dreht einfach nimmer raus... darunter gehts aktuell wobei ich zur zeit auch das problem hab, das sie im ersten beim zügig rausdrehen extrem rupft (als wenn man die kupplung wild zieht und fliegen lässt, vermute da beläge, bzw hoffe es)
  12. ja, zweifel deine ausführung auch nicht an. nur versteh ich dann die herstellerangaben nicht. kerze sieht aktuell so aus:
  13. 77.5 gibt cpi für entdrosselt vor, mit drossel im auspuff ists noch weniger... naja, werd nu erstmal nen düsensatz besorgen und dann mal weiterschauen...
  14. wieso verbaut denn dann cpi bei dem serienmotor mit entdrosseltem auspuff eben die aktuelle 77.5er? empfinde den sprung dann richtung 100 als brachial... o.O
  15. Loki

    Echtes XENON

    was du auf jedenfall brauchen wirst, ist eine konstante 12V versorgung wie z.b. im auto. eine evtl vorhandene sägezahnspannung durch die lichtmaschine müsste man mit elkos weitestgehend glätten können. um dem ganzen mit dem kabelquerschnitt aus dem weg zu gehen, könntest du mit dem originalen kabelweg auch ein relais anregen, welches eine (separat gelegte) ausreichend dimensionierte leitung (natürlich abgesichert) schaltet.