Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
reimac

Überströmer für mehr Hub bearbeiten

Recommended Posts

Ich will meinen barikit auf die langhub welle anpassen!!!

also auslass werde ich soweit runterziehen wie es der kolben zulässt.. sprich dass das kolbenhemd den auslass noch bei ot verdeckt!!

und die frage jetzt muss ich die überströmer auch nur nach unten ziehn .... und wie weit ?!?!? gibts da auch ne bestimmte grenze ....

Und bitte kommt mir nicht... "lass das mit den Überströmer"... "lass nen profi ran".........und und....

Bitte seit so nett und sagt mir wass ich wissen möchte!! ich wär euch sehr dankbar :thumbsup:^^

Kann ja sein dass ichs nur wissen willl...

greez

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

auslass und überströmer sollten auf einer linie abschliessen :student: also bis zum kolben runterziehen.

ist auch nicht ne so schwere geschichte wie alle immer sagen aber vorher würd das mit den zeiten noch hinkriegen.

du könntest den kopf um 2mm spacern und dafür unten auch nen spacer reinmachen.

das würd sich auch ausgehen bis zum kolbenring :ironie:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

des mit den zeiten lass ich vorerst noch mal!!

kann ja sein dass sie einfach zu wenig kraft hat weil der auslass und die überströmer ned passen!!

also wenn ich nur als beispiel.. des auslass 2mm runterziehe die überströmer auch um 2mm runterziehen... und wie is es mitn boostport??? den auch??

und wie tu ich mir leicht damit alles gleich wird ...

so wie hier kennzeichnen is am einfachsten oder??

http://img378.imageshack.us/img378/1655/lu...raescapexf7.jpg

aber wie kann ich des so genau kennzeichen...?!?!

den kolben als führung nehmen oder??

greez

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja genau :student:

aber ich würd trotzdem vorher den kopf spacern ist doch schnell gemacht.dann kannst den auch richtig porten!! probiers aus bevor du da anpasst weil du dann auch nicht mehr so viel anpassen musst

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

aber verändern sich da die steuerzeiten nicht auch?!?

und wie soll ich den zily kopf spacen?!?

greez

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

machst dir einen spacer aus alu mit ausschnitt für die bohrung und die stehbolzen und fertig.

verändern sich schon noch aber nicht mehr so arg,nur noch um 12° orso

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also das mit den Kanälen nach unten ziehen bekommt fast niemand hin.

Das ist so unfassbar schwer!

Den Zylinder unten abdrehen und oben unterlegen wäre am sinnvollsten , aber es geht auch normal , sodass die Strömer 2mm über dem Kolben liegen!

bearbeitet von dn-performance

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

werds vielleicht doch zum dn schicken!!^^

aber wenn ich nur den auslass runter mach und die überströmer lass gehts auch oder?

greetz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hat nicht xandman das langhub kit? ich würd den mal fragen was daran bearbeitet wurde

glaube das da nur der kopf abgedreht wurde und man deshalb ohne spacer fahren kann. die überströmer schliessen zwar nicht exakt mit dem kolbenboden ab, genauso wie der auslass aber anscheinend ist´s egal weil die bei den metrakit cups die selben kits fahren und da liest man 25ps mit den langhub zylindern

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

dn behauptet dass das gar nicht möglich sei,und er macht sowas auch gar nicht :lookaround:

ich würd nur den zylikopf spacern reicht doch eh

bearbeitet von RXfreak

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jo is es jetzt aber egal wenn ich nix mach und mal nur den auslass nach unter größer mache??

bzw. bringts überhaupt auch was wenn ich die überströmer aber lass?!?

greez

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hat nicht xandman das langhub kit? ich würd den mal fragen was daran bearbeitet wurde

Das hab ich Ihn damals schon gefragt.

Der Zyli ist schonmal länger als der normale PR, der tuts also ohne Spacer.

Also ist der ganze Guss und somit wohl das Layout unterschiedlich.

Und wegen Strömern nach unten ziehen:

Ich würds auch lassen, handwerklich sehr riskant bzw. eigentlich schon zum scheitern verurteilt...

Und selbst wenn mans irgendwie hinkriegt, ist ja nur das Fenster weiter unten.

Den ganzen Kanal nach unten ziehen ist unmöglich, die Kurve im Kanal sieht dann entsprechend SCH***E aus.

Den Kanalquerschnitt auf die Fensterfläche anzupassen halte ich auch für schwierig bis ziemlich unmachbar.

Aja noch was:

Die Strömerrichtung aller Zylis ist ziemlich waagrecht; Die Richtung des Gasstrahls wandert übrigens weiter nach oben, umso mehr man da nach unten fräst und die Kanalkurve dabei ihre Richtung nach oben ändert. Das kommt daher weil es nur mit Zahnarztwerkzeug oder Minifräsmaschinen (Dremel kannst vergessen) möglich ist im Zyli rechtwinklig zur Laufbahn zu fräsen

Und selbst wenn du jemanden finden würdest der das alles kann...bei Animotos gibts einen PR-Langhub-Komplettkit, der wird insgesamt billiger werden.

Die Sache mit Kopf spacern ist auch Quatsch; Zylikopf abdrehen bzw. innen ausdrehen ist angesagt.

Vielleicht gibts auch einen MK-Kopf bei dem der Brennraum/Kalotte nicht 2mm in den Zyli reingeht.

bearbeitet von 2Stroka

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hat nicht xandman das langhub kit? ich würd den mal fragen was daran bearbeitet wurde

glaube das da nur der kopf abgedreht wurde und man deshalb ohne spacer fahren kann. die überströmer schliessen zwar nicht exakt mit dem kolbenboden ab, genauso wie der auslass aber anscheinend ist´s egal weil die bei den metrakit cups die selben kits fahren und da liest man 25ps mit den langhub zylindern

Also bei meinem Langhubkit schließen die Ports schon alle richt ab. Also wie bei einem Zyli der auf ori Hub gefahren wird....

Du hast wahrscheinlich das Bild in meinem Thread gehen. Da hab ich mal beim zusammenbaun reinfotografiert ;) Da war halt der Kolben gerade in dieser Verdechtigen Stellung ;)

Was genau daran verendert worden ist, weiß ich auch nicht. Nur die Brennraumkalotte steht auch wie beim normalen PR in den Zyli. Nur die Steuerzeiten sind ein bisschen höher.

Ich hoff ich grig auch 25PS zam wie die in der Mini Gp :D

mfg X.

bearbeitet von Xandman

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin auch fürs Zylinderkopf höherlegen! Ist doch so ziemlich am einfachsten und am efektifsten, problem ist nur das es ein limit gibt, etwa 2mm oder so werdens beim Barikit sein. Abhängig wie weit der Brennraumeinsatz in die Lauffläche steht.

Nur mal so ne dumme Frage, aber was meinst du mit Zylinderkopf abdrehen? Das was vom Brennraumeinsatzt in die Lauffläche reinsteht wegschleifen? Würde sich dann eh aufs gleiche wie mein Zylinderkopf spacern kommen.

Was ist eigentlich besser? Eher große oder kleine Quetschspalte? Oder gibts da ein optimum?

Ein Freund von mir will jetzt nämlich auch seinen Barikit auf eine längere Welle anpassen.

bearbeitet von aprilia driver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das hab ich Ihn damals schon gefragt.

Der Zyli ist schonmal länger als der normale PR, der tuts also ohne Spacer.

Also ist der ganze Guss und somit wohl das Layout unterschiedlich.

Und wegen Strömern nach unten ziehen:

Ich würds auch lassen, handwerklich sehr riskant bzw. eigentlich schon zum scheitern verurteilt...

Und selbst wenn mans irgendwie hinkriegt, ist ja nur das Fenster weiter unten.

Den ganzen Kanal nach unten ziehen ist unmöglich, die Kurve im Kanal sieht dann entsprechend SCH***E aus.

Den Kanalquerschnitt auf die Fensterfläche anzupassen halte ich auch für schwierig bis ziemlich unmachbar.

Aja noch was:

Die Strömerrichtung aller Zylis ist ziemlich waagrecht; Die Richtung des Gasstrahls wandert übrigens weiter nach oben, umso mehr man da nach unten fräst und die Kanalkurve dabei ihre Richtung nach oben ändert. Das kommt daher weil es nur mit Zahnarztwerkzeug oder Minifräsmaschinen (Dremel kannst vergessen) möglich ist im Zyli rechtwinklig zur Laufbahn zu fräsen

Und selbst wenn du jemanden finden würdest der das alles kann...bei Animotos gibts einen PR-Langhub-Komplettkit, der wird insgesamt billiger werden.

Die Sache mit Kopf spacern ist auch Quatsch; Zylikopf abdrehen bzw. innen ausdrehen ist angesagt.

Vielleicht gibts auch einen MK-Kopf bei dem der Brennraum/Kalotte nicht 2mm in den Zyli reingeht.

wieso solte den kopf spacern quatsch sein?

kommt doch auf selber raus ob er jetzt nen anderen kopf hat oder den kopf spacert...

es kann soweit gespacert werden dass der kolbenring gerade nicht über den spacer drüberfährt,wenn ihr versteht ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hmm hab da ne idee..

was ist wenn ich einfach mit dem auslass etwas 2mm (wie es der kolben halt zulasst) runtergeh und dann statdei überströmer nach unten zu ziehen einfach jeweils beim kolben auf der stelle wo eh die überströmer überdeckt 2mm kürze....

würd des nicht aufs gleiche rauskommen?????????

hoffe ihr versteht was ich meine!!

greetz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hmm hab da ne idee..

was ist wenn ich einfach mit dem auslass etwas 2mm (wie es der kolben halt zulasst) runtergeh und dann statdei überströmer nach unten zu ziehen einfach jeweils beim kolben auf der stelle wo eh die überströmer überdeckt 2mm kürze....

würd des nicht aufs gleiche rauskommen?????????

hoffe ihr versteht was ich meine!!

greetz

Sind wir in den 80ern? Das ist doch Pfusch³.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ob das was wird....Ich schätz mal, das der Koben dann ins Ungleichgewicht kommt. DIe Verdichtung nimmt außerdem ab. Du kannst es ja versuchen. Solange das ganze KLump nicht anreibt, ists ja egal. Wär ja nur ein Koben der draufgeht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sind wir in den 80ern? Das ist doch Pfusch³.

ja würd es aber gehn???

warum pfusch... musst mal zuerst ausprobieren!!!

greez

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also wenn ichs mir recht überlege, einen Versuch ists Wet. Du musst halt genau arbeiten. Am besten wär ne Fräse. Dann gings ganz genau. Aber um die kompression mach ich mir trotzdem sorgen. Sagen wir mal so: Treibts dich in den Ruin wenn du den Barikit ruinierst? Wenn nich, da tus... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also wenn ichs mir recht überlege, einen Versuch ists Wet. Du musst halt genau arbeiten. Am besten wär ne Fräse. Dann gings ganz genau. Aber um die kompression mach ich mir trotzdem sorgen. Sagen wir mal so: Treibts dich in den Ruin wenn du den Barikit ruinierst? Wenn nich, da tus... ;)

nein , weil eigentlich will ich eh wieder umrüsten hehe^^

drum probier ich es für euch... also werd ich mich nächste woche auf ins gefecht machen und alles mit dokumentieren!!!

zuerst kommt noch ein vid vom jetzigen und ne zeitstoppung und speedtest..

damit ich dann vergleich hab...

diesmal könnt ihr euch auf ein vid mit guter quali bereithalten ^^.. hab nämlich ne cam um 1500€ xD

greetz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf was rüstest den um? 8port PR? Aber wenn du eh umrüstest, dann viel spaß! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auf was rüstest den um? 8port PR? Aber wenn du eh umrüstest, dann viel spaß! ;)

ich glaub schon dass es funktionieren wird!!!

wenn mans genau macht und nicht übertreibt!!!

auf was ich umrüste steht noch nicht genau fest!!

der 8port PR wirds aber ned sein ^^

greez

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen