FloBro98

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    471
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

37 Sehr Gut

5 User folgen diesem Benutzer

Über FloBro98

  • Rang
    Düsenwechsler
  • Geburtstag 1998-10-27

Previous Fields

  • Fahrzeug
    Rieju MRX
  • Baujahr
    2007

Profile Information

  • Geschlecht
    Mann
  • Wohnort
    Stmk - Hartberg

Letzte Besucher des Profils

1.800 Profilaufrufe
  1. Du kannst versuchen Leo Vince selbst per E-mail zu kontaktieren, die haben die Betriebsanleitung sicher noch irgendwo als PDF gespeichert.
  2. Hallo, das habe ich dir eigentlich eh in deinem letzten Thread schon beantwortet. Also zusammen gefasst: Versicherungskosten: ca. 100€ im Jahr Versicherung ich glaube man muss auch einen kleinen Betrag für das Kennzeichen und den Zulassungsschein selbst, bezahlen Ich glaube auch das es einen Betrag gibt den man beim Anmelden generell zahlen muss (Was ich mich erinnern kann bin ich insgesamt auf 200€ oder so für das Anmelden gekommen, bin mir aber nicht sicher da das ist schon über 3 Jahre her ist. Der Preis schwankt wahrscheinlich auch in den verschiedenen Versicherungsfirmen Frag für genaue Zahlen einfach mal bei deiner Versicherung nach Ausrüstung Verbandszeug kostet je nachdem wo und welches man kauft ein paar Euro, ich kann dir das empfehlen: https://www.forstinger.com/Produkte/AUTO/KFZ-Grundausstattung/Apotheken/Verbandtasche-fuer-Motorraeder.html Den Betrag hierfür sparst du dir natürlich wenn dein Vorbesitzer dir ein nicht abgelaufenes, zulässiges mitgibt Kosten für Diverse Reparaturen Hängen von den Reparaturarbeiten ab Jährlich die Pickerlkosten Etwa 30€ Kosten für Benzin und 2 Takt Öl Sind ziemlich gering da man mit einem Moped nicht so viel tanken muss Hängt davon ab welches Öl man kauft und wieviel man fährt Das müssten denke ich alle Kosten sein, ich hoffe ich hab nichts vergessen. Falls was nicht ganz stimmt oder ich etwas vergessen habe, darf ich natürlich gerne ausgebessert bzw. eines besseren belehrt werden.
  3. Ok dann liegt es halt an dir.
  4. Ok, ja sonst kannst du den Verkäufer auch sagen das du die Derbi nimmst wenn er den Blinker und den Tacho noch repariert bzw. tauscht.
  5. Was macht dich so sicher das der Tacho selbst kaputt ist?
  6. Unter dem Kupplungsdeckel direkt oder vielleicht weiter oben?
  7. Genrell kann ich dir sagen das kaum ein Mopedfahrer etwas in der Werkstatt reparieren lässt, da es oft einfach sehr teuer ist. Außerdem hab ich echt schon echt extreme Sache über die Qualität von manchen Werkstätten gehört, das muss aber natürlich auch nicht stimmen was man ab und zu so hört. Etwas anderes ist es natürlich wenn man noch Garantie hat, das ist bei dir aber nicht mehr der Fall. Beim Tacho ist wieder so eine Sache was wirklich kaputt ist, es kann da eigentlich nur der Signalgeber, die Tachowelle oder der Tacho selbst kaputt sein. Die Teile kann man alle selber tauschen. Wichtig ist nur dass du wenn du einen gebrauchten Tacho kaufst, möglichst den gleichen bzw. einen ähnlichen wie deinen derzeitigen erwischst, damit die einzelnen Komponenten(Tachowelle, Signalgeber) zusammenpassen. Hast du derzeit einen analogen oder digitalen Tacho verbaut?
  8. Bitte gerne.
  9. Hallo, Woher kommt denn das Öl jetzt genau? Kommt es vom Motor bzw. den Motorhälften selbst oder vom Auslass des Zylinders? Da du das Öl über Nacht verloren hast würde ich den Auslass eigentlich auschließen, aber mein weiß ja nie. Es sieht ansonsten eher danach aus das eine Dichtung kaputt ist. Schau am besten mal wo das Öl genau herauskommt und mach davon vielleicht noch ein Foto und stellt das hier herein.
  10. Hallo, Ich glaube nicht das das Gearparts24.de Team hier noch aktiv ist, sende deinen Text am besten an ihre Email Adresse: support@gearparts24.de
  11. Hallo Willkommen im Forum , Was es kostet einen kaputten Blinker herrichten lassen wird dir hier keiner beantworten können, da das hier sehr wahrscheinlich noch nie jemand machen hat lassen. Generell kann man das auch nicht so im vorhinein sagen: Es kann sein das etwas gröbers bzw. teureres kaputt ist oder das einfach eine kaputte Birne oder ein Wackelkontakt die Ursache des Problems ist. Was man dann in der Werkstatt zahlt hängt natürlich auch davon ab wie lange der Mechaniker dann nach dem Fehler sucht, weil die Hauptkosten in einer Werkstatt immer noch die Arbeitszeit bzw. Arbeitsstunden ausmachen. Ich würde dir deshalb raten den Blinker selbst zu reparieren, das kann man selbst als Laie oder Mopedanfänger schaffen. Dazu gibt es schon einige Threads im Forum, ansonsten kannst du auch einen eigenen dafür eröffnen und danach fragen. Ansonsten darfst du mir auch gerne eine PN schreiben, wenn dir das lieber ist. Also das Picker selbst hat bei mir immer so um die 30€ gekostet, den genauen Preis weiß ich jetzt leider aber nicht auswendig. Das sind aber nur die Kosten für das Pickerl selbst bzw. auch die Kosten für die Überprüfung des Mopeds, dazu kommen natürlich Reparaturkosten, falls man die Reparatur in der Werkstatt durchführen lässt. Also die Mopedversicherung kostet im Jahr für ein typisches Schaltmoped so um die 100€, den genauen Betrag weiß ich jetzt leider nicht auswendig. Ich glaube auch das der Betrag gleich bleibt bzw. annährend gleich bleibt. Das Taferl bekommt man normal von der Versicherung, bin mir da aber nicht sicher, aber Versicherung hört sich auch am logischten an. Ich hoffe ich konnte dir helfen.
  12. Hallo, Ein Erste Hilfe Set musst du immer mitführen. Wie man die Sitzbank bei einer Rieju MRT abnehmen kann, weiß ich leider nicht. Das von den Seitenteilen hab ich noch nie gehört und man soll ja auch möglichst schnell und zuverlässig auf das Erste Hilfe Set zugreifen können, wenn man jetzt in einer Notsituation zum Schrauben anfangen muss, ist das sehr blöd, besonders wenn man dann vielleicht auch nicht das passende Werkzeug mitführt. Außerdem ist dann auch die Frage wo man das nötige Werkzeug verstauen soll. Bei meiner Rieju MRX ist es auch so eine Frage wo man das Verbandszeug verstauen soll, weil der Sitz angeschraubt ist, sodass man unter diesem nicht verstauen kann. Der Vorbesitzer hat das Verbandszeug hinter der Lichtmaske platziert, das geht aber nur gut wenn die Lichtmaske mit "Gummigurten" bzw. Gummihalterungen befestigt ist und nicht angeschraubt. Dann kann man ohne Werkzeug schnell auf das Verbandszeug zugreifen und stören tut das Verbandszeug dort auch nicht.
  13. Hallo Willkommen im Forum , Das Montieren von Kennzeichen im Radkasten ist nicht erlaubt, da man es dort nicht ausreichend sehen kann und es außerdem nicht durch die Kennzeichenbeleuchtung beleuchtet wird. Außerdem ist es nach Offroadfahrten nicht mehr zu sehen, wenn es von Erde und Schlamm verdeckt ist. Das Taferl selbst muss an einer geeigneten Kennzeichenhalterung, wo es auch von einer Kennzeichenbeleuchtung beleuchtet wird, in einem vorgegebenen Winkel montiert sein. Hochbiegen o.ö. wie man es öfters sieht, ist auch nicht erlaubt. Auch das Montieren des Kennzeichens durch Schrauben, welche durch das Kennzeichen gesteckt werden, wie man es oft bei Smths sieht, ist nicht erlaubt. Viele nutzen deshalb mittlerweile Klettbänder um das Kennzeichen ohne Schrauben zu befestigen, halten tut das so auch. Man muss halt bedenken das bei der Anwendung solcher Klettbänder das Kennzeichen leicht gestohlen werden könnte. Ich hoffe ich konnte dir helfen. PS: No Helmet, no Respect (Dein Benutzerbild)
  14. Vielen Dank für deine Hilfe. Wenn ich mal Zeit hab probier ich mal eines zerlegen, schlimmer als undicht geht eh nicht.
  15. Hallo, danke für deine Antwort. Sicher dass das bei jedem Federbein so ist? Und hättest du vielleicht eine Idee wie man so ein geschlossenes System vielleicht doch öffnen könnte?