Recommended Posts

Hallo,

 

ich wollte euch fragen ob wer weiß wie man bei der Rieju Mrt 2018 die CDI Drossel "entdrosselt" bzw. entfernt.

 

Ich danke euch schonmal im Vorraus

Mfg

bearbeitet von Olli1234

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 53 Minuten schrieb Olli1234:

Bist du dir zu 100 % sicher?

Braucht man nicht ein Kabel ausstecken?

Nein das dürften sie nicht machen wegen den antimanipulationsgesetzten .

Einfach eine neue cdi kaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist links beim öltank. Wenn du die CDI runter schraubst siehst du eine Kerbe, dort musst du mit einem 4mm Bohrer ganz durchbohren und dann mit Heißkleber verschließen... 20180419_182246.thumb.jpg.bb5cf55046bf73ca3447a55bb919447d.jpg

Ist links oben in der Ecke auf dem Bild zu sehen 

 

Du hast eine EFI -Technology verbaut, die gibts bei Rieju erst seit 2018

bearbeitet von B3n1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin neu hier und habe auch eine Rieju mrt replica 2018 und habe jetzt ein 4.2 mm loch in meine cdi gebohrt wo sie es gesagt haben. Leider ohne erfolg. Sie geht zwar ein bisschen schneller aber die Zündaussetzer sind ab 55 km/h immer noch vorhanden jedoch nicht mehr so stark. Kann mir irgend jemand weiterhelfen?

(Krümmerdrossel ist herausen und HD wurde auch geändert)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 22.4.2018 um 11:56 schrieb B3n1:

Das ist links beim öltank. Wenn du die CDI runter schraubst siehst du eine Kerbe, dort musst du mit einem 4mm Bohrer ganz durchbohren und dann mit Heißkleber verschließen... 20180419_182246.thumb.jpg.bb5cf55046bf73ca3447a55bb919447d.jpg

Ist links oben in der Ecke auf dem Bild zu sehen 

 

Du hast eine EFI -Technology verbaut, die gibts bei Rieju erst seit 2018

Du meinst dass das hilft?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb Olli1234:

Du meinst dass das hilft?

Bei mir hat es geholfen nur halt nicht grad den erfolg den ich erhofft habe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb RiejuMRTboy:

Bei mir hat es geholfen nur halt nicht grad den erfolg den ich erhofft habe

Ist Luftfilter drossel draussen bei dir? Und ist der Katalysator draußen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Olli1234:

Ist Luftfilter drossel draussen bei dir? Und ist der Katalysator draußen?

Kat im krümmer ist draußen aber luftfilter drossel ist noch drin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb RiejuMRTboy:

Kat im krümmer ist draußen aber luftfilter drossel ist noch drin

Liegt daran & den Enschalldämpf noch entleeren. Aber waa hast du genau gemacht? (wegen der CDI)

bearbeitet von Olli1234

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Olli1234:

Liegt daran & den Enschalldämpf noch entleeren. Aber waa hast du genau gemacht?

Als erstes hab ich die drei schrauben am krümmer gelöst und die verengung herausgenommen. Dannach noch düse gewechselt und jetzt halt noch die cdi aufgebohrt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb RiejuMRTboy:

Als erstes hab ich die drei schrauben am krümmer gelöst und die verengung herausgenommen. Dannach noch düse gewechselt und jetzt halt noch die cdi aufgebohrt

Ich mein kannst du mir pls es vielleicht detaillierte sagen wie du die CDI entdrosselt hast?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Olli1234:

Ich mein kannst du mir pls es vielleicht detaillierte sagen wie du die CDI entdrosselt hast?

Links oben ist eine kerbe und eine kleine eintiefung. Dort habe ich durchgebohrt

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir hat das alles super funktioniert. Bei der 2018er MRT gibt es nu drei Drosseln: Krümmerdrossel, Luftfilterdrossel und CDI-Drossel, wenn ihr die alle entfernt/deaktiviert habt müsste alles passen...

 

Welche Düse habt ihr danach eingebaut? Vll. sind die Zündaussetzer stotter, etc. wegen einem zu mageren/fetten Gemisch,...

bearbeitet von B3n1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb B3n1:

Bei mir hat das alles super funktioniert. Bei der 2018er MRT gibt es nu drei Drosseln: Krümmerdrossel, Luftfilterdrossel und CDI-Drossel, wenn ihr die alle entfernt/deaktiviert habt müsste alles passen...

 

Welche Düse habt ihr danach eingebaut? Vll. sind die Zündaussetzer stotter, etc. wegen einem zu mageren/fetten Gemisch,...

Hab von ori 84 auf 98 gewechselt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb B3n1:

Bei mir hat das alles super funktioniert. Bei der 2018er MRT gibt es nu drei Drosseln: Krümmerdrossel, Luftfilterdrossel und CDI-Drossel, wenn ihr die alle entfernt/deaktiviert habt müsste alles passen...

 

Welche Düse habt ihr danach eingebaut? Vll. sind die Zündaussetzer stotter, etc. wegen einem zu mageren/fetten Gemisch,...

100 HD

Aber wie hast du die CDI Drossel entfernt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb Olli1234:

100 HD

Aber wie hast du die CDI Drossel entfernt?

Hast du luftfilter drossel auch herausen? Und die cdi wie oben beschrieben einfach bei der kerbe ganz rechts durchbohren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb RiejuMRTboy:

Hast du luftfilter drossel auch herausen? Und die cdi wie oben beschrieben einfach bei der kerbe ganz rechts durchbohren

ja hab ich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe die Luftfilterdrossel entfernt, die CDI aufgebohrt und nen Voca Rookie drauf. Bei der Abdeckung der CDI sitzt ein Sensor, wo ein kleiner Luftansaugschlauch zum Vergaser geht und zwei Kabel in den Kabelbaum einlaufen, wisst ihr wofür das ist? Ich habe das nämlich abgeschlossen, weiß aber nicht was das bringt.

 

Die Düsen müssten bei euch passen. Ori entdrosselt von 98 bis 102 und mit Sportpott von 102- 106 als ungefähren Richtwert.

 

Am besten ihr postet ein Video bzw. Audioaufnahme, wie sich die Zündaussetzer anhören.

bearbeitet von B3n1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weiß es selber leider nicht. Könnte es aber sein, dass mein wiederstand in der cdi nur beschädigt wurde und nicht zerstört?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb RiejuMRTboy:

Weiß es selber leider nicht. Könnte es aber sein, dass mein wiederstand in der cdi nur beschädigt wurde und nicht zerstört?

 

Wenn er beschädigt wurde, ist er nicht mehr funktionstüchtig. Auf keinen Fall größer durchbohren! Hast du dir den Sensor schonmal angesehen bzw. weißt du wofür der ist, ich vermute nämlich, dass der den Luftdurchlas beim Vergaser misst, und ab einer gewissen menge die Zündung durch die CDI abrigelt.20180428_174539.thumb.jpg.a7919c364ef5b0e6f6b7c6a515449ebd.jpg20180428_174554.thumb.jpg.06853572c9d19aad5b0463e5bd00f42b.jpg

bearbeitet von B3n1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden