Paul_

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    1.921
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    7

Paul_ last won the day on May 7 2017

Paul_ had the most liked content!

Ansehen in der Community

17 Gut

12 User folgen diesem Benutzer

Über Paul_

  • Rang
    Moped Guru

Previous Fields

  • Fahrzeug
    Suzuki DRZ 400 E
  • Baujahr
    2004

Contact Methods

  • Website URL
    www.paul-dzb.at

Profile Information

  • Geschlecht
    Mann

Letzte Besucher des Profils

12.848 Profilaufrufe
  1. Ähnlich wie das Durchtrennen dieser einen Leiterbahn in der CDI auf'm Foto (beim Durchbohren) - Ist wohl so gedacht, dass man von außen mehr oder weniger steuern kann, ob & wie sehr die CDI drosselt. In dem Fall, den ich oben beschrieben hab (der Kollege mit der Fantic), hat's nichts gebracht - Kann also aus eigener Erfahrung nicht sagen, ob das mit dem Kabel auf Steckplatz B5 irgendwas bringt, man hört aber immer wieder dass es helfen soll.
  2. Ich hab das letztens mit jemanden an seiner 2018er Fantic gemacht. Den Stecker auf Steckplatz B5 abzuziehen hat da nichts gebracht, bei anderen Mopeds soll's angeblich hilfreich sein. Was aber dann sehr wohl was gebracht hat, war die CDI durchzubohren. Hat mich selber bisschen gewundert, Tatsache aber, es funktioniert und macht Sinn. Hintergrund: Die CDI ist absichtlich so gebaut, dass man sie durch einfaches Durchbohren entdrosseln kann. Dazu gibt's irgendwoher ein Röntgenbild - Links oben ist die Stelle markiert, an der durchgebohrt wird: Das Bild ging die längste Zeit als Aufnahme von einer Moric-CDI herum (die man ja angeblich auch durch Durchbohren entdrosseln kann)... Kann's aber nicht sein, weil man bei der Moric-CDI unter'm "O" von "MORIC" bohren soll, was aber an ner ganz anderen Stelle ist als die Bohrstelle hier auf'm Bild. Das Bild deckt sich somit (auch von der Anzahl der Anschlüsse her) komplett mit der EFI-CDI.
  3. Kenn mich aus! Wollt grad schon fragen, ob du zufällig aus meiner näheren Umgebung bist, aber das Thema hatten wir eh schon.
  4. Dazu müsst ich dein Moped vor mir stehen haben, tut Leid... :x Wenn du ne Euro 4 auf Iro umbauen möchtest, ist's wohl wie beim Umbau auf Ducati-Zündung bisschen ne "Spielerei", weil man rausfinden muss, was wo hingehört. Schaltplan + Multimeter helfen da sehr.
  5. Masse kann man bei der Hupe nicht abgreifen, nur das geschaltete Plus! Genau das! Das Batterie-Plus geht wie du sagst nicht, weil das geschaltete Plus ja erst dann +12V hergibt, sobald man die Zündung aufdreht. Wenn der DZB dauerhaft Plus bekommt, merkt er es gar nicht, wenn du die Zündung abdrehst und neu starten willst (d.h. bleibt die ganze Zeit ge- oder entdrosselt und lässt sich nicht mehr umstellen). Am besten einfach mal mit'm Multimeter durchmessen, z.B. hinten beim Rücklicht, bei einem Bremslichtschalter, beim Zündschluss, am Spannungsregler usw., evtl. mit nem Schaltplan zur Seite. Gibt auf jeden Fall genug Möglichkeiten, an's geschaltete Plus zu kommen.
  6. Um was für'n Moped geht's?
  7. Paul_

    Cdi & dzb

    Wenn du an dein Euro-4-Moped einen DZB anschließen möchtest (egal ob meinen oder irgendeinen anderen), bleibt momentan nur der Umbau auf die gute alte Ducati-Zündung (Stator + Grundplatte, Polrad, CDI).... :x Kommst du zufällig aus'm Raum Wien bzw. Baden bei Wien? Dann komm ich gern vorbei & schau mir dein Moped genauer an, um meine "Forschung" da weiterzubringen und baldmöglichst ne Lösung für Euro-4-Mopeds zu finden!
  8. Masse = Minus Man sagt vermutlich deshalb "Masse" dazu, weil oft (u.a. bei KfZ und in der Elektronik) der Minus-Pol eines Stromkreises auf einen großen Bereich gelegt wird, größer als notwendig wäre. Im konkreten Fall Moped heißt das, dass die Masse auf den Rahmen gelegt wird, und somit der ganze Rahmen des Mopeds zum Minus-Pol des Bordstromkreises wird. Zugriff drauf hat man (elektrisch betrachtet) natürlich nur über unlackierte Stellen am Rahmen, weil Lack ja in der Regel isoliert. Der Sinn der Sache ist, dass man das Fahrzeug viel einfacher Verkabeln kann: Im Grunde braucht ja jeder Stromverbraucher 1x Plus und 1x Minus, die muss man auch irgendwie dort hinbekommen. Man könnte entweder 2 Kabel hinlegen (eben 1x Plus und 1x Minus), oder nur 1 Kabel (Plus), und den Minus-Pol einfach direkt über'n Rahmen holen (z.B. durch ne Schraube in den Rahmen rein, oder ein kurzes Kabel an Ort und Stelle). Ein Massefehler ist was sehr allgemeines - Bevor du dein Problem lösen kannst, wär's mal wichtig zu wissen, was überhaupt das Problem ist. Daher die Frage an dich: Was funktioniert nicht / nicht so wie es soll?
  9. Vielen Dank für eure Rückmeldung! Jetzt brauch ich nur noch mehr Leute im Raum Baden bei Wien bzw. Wien-Umgebung mit Euro-4-Mopeds, um mir möglichst viele verschiedene genau anschauen & was dafür entwickeln zu können... Ich bin / war in der Annahme, dass man allgemein keinen DZB (egal ob meinen oder irgendeinen anderen) an eine Iro anschließen kann. Du bist in über 6 Jahren "Paul DZB" der Erste, von dem ich das Gegenteil gehört hab... In jedem Fall hoff ich, dass es klappt - Evtl. start ich demnächst mal ne Fragerunde hier im Forum, wer aller schonmal positive Erfahrungen diesbezüglich gemacht hat, wär für die Allgemeinheit bestimmt interessant. ____________________________________________________________________________________ Und davon abgesehen: Leute, bitte macht euch solche Schwanzvergleich-G'schichten ("Airsal 70 kann nieniemals schneller als x km/h!" - "doch schwör, ich hab damit letztens n Flugzeug überholt!") irgendwo anders aus, da geht sonst voll der rote Faden verloren. Ich möcht hier was Sinnvolles rausbekommen, das unter'm Strich der ganzen Moped-Tuning-Community zu Gute kommt. Danke für's Verständnis, hoff da fühlt sich jetzt keiner von mir an's Bein gepisst oder irgendwas.
  10. Ich hab mich heute mit derbi_senda_ getroffen, um seine Euro-4-Fantic durchzuchecken. Da ist zwar auch eine gedrosselte CDI dran, aber es ist die (mehr oder weniger) altbekannte "EFI Technology"-CDI, schaut folgendermaßen aus: Nachdem man das Kabel auf Steckplatz "B5" (die Reihen sind mit A, B & C beschriftet und durchnummeriert) durchgetrennt und die CDI in dieser Kerbe links unten durchgebohrt hat, sollte jegliche elektronische Drosselung weg sein. Dieses Luft-Ventil-Dings, das dem Vergaser zusätzliche Luft zuführt (das, wovon JuliMonkey oben schreibt), haben wir stillgelegt (Öffnung am Vergaser dicht verschlossen). Die Kat-Belüftung / Frischluftzufuhr (wofürauchimmer) am Krümmer haben wir genauso dicht gemacht. Unter'm Strich ist die Kiste dann aber trotzdem nicht schnell(er) gegangen... Liegt aber wohl daran, dass der originale Auspuff an der Euro-4-Fantic irgendwo drin gedrosselt ist, ohne dass man's von außen erkennen kann. derbi_senda_ und ich werden uns in der nächsten Zeit nochmal treffen, und schauen, wie's mit nem Sportauspuff aussieht. Bis dahin: Hat von denjenigen hier, die ein Euro-4-Moped fahren, jemand einen Sportauspuff bzw. entdrosselten Auspuff drauf? Gibt's im Raum Wien / Baden bei Wien irgendjemanden mit einer Euro-4-Derbi, -Aprilia oder -Rieju? Würd mir die gerne anschauen, weil das wohl die Mopeds sind, die bei uns die meisten fahren...
  11. Erstmal fettes Dankeschön an euch für die zahlreichen Antworten! Ich hatte angenommen / gehofft, dass diese Euro-4-Sache von den Herstellern mehr oder weniger einheitlich umgesetzt wird - Scheint aber so, als würd da jeder seine eigene Suppe kochen. Das ist unpraktisch, weil ich gern ne möglichst allgemeine Lösung für das Problem finden möchte... 😕 Mein momentaner (!) Eindruck (kann sich natürlich noch ändern) ist, dass man wohl um einen Zündungs-Umbau auf die gute alte Ducati-Zündung nicht herumkommt. Die Teile gibt's eh recht günstig gebraucht, bloß das Verkabeln ist so ne Sache, aber dazu bring ich dann ein Tutorial. Das ganze Extra-Klimbim (Abgasrückführung / Kat-Belüftung, dieses Teil am Vergaser zum Abmagern usw.) kann man dann höchstwahrscheinlich eh einfach ausbauen bzw. stilllegen, weil das "Hirn" hinter dem ganzen Euro-4-Mist eh die CDI ist. Als ersten Schritt werd ich mich jetzt mal mit derbi_senda_ zusammensetzen und mir seine Euro-4-Fantic genau anschauen... Wenn noch jemand mit nem Euro-4-Moped in meiner näheren Umgebung (Baden bei Wien) daheim ist, bitte ich weiterhin um Unterstützung, damit ich so viele verschiedene Mopeds wie möglich untersuchen kann.
  12. Hallo alle, Wie's bestimmt einige von euch mitbekommen haben, war ich jetzt über ein halbes Jahr weg (Saisonarbeit in der Schweiz). In dieser Zeit hab ich mit Mopeds & der Tuning-Szene wenig bis nichts zu tun gehabt. Da fang ich also an, wieder DZBs zu bauen... Und bekomm langsam mit, dass es jetzt etwas gibt, das sich "Euro 4" schimpft. Ich weiß selbst noch nicht viel über das Thema, und hab auch irgendwie Eindruck, dass die ganze Szene da momentan im Dunkeln tappt... :x Daher möchte ich eine Lösung finden, um auch mit den Euro-4-Zündungen DZB-technisch was anfangen zu können. Falls da überhaupt nichts geht, werd ich eine Umbauanleitung von Euro 4 auf die klassische Ducati-Zündung schreiben, damit das jeder easy daheim nachmachen kann. Meine Bitte an euch: Helft mir und gebt mir alle Infos, die ihr zu dem Thema habt. Sobald ich genug weiß, werd ich was Sinnvolles & Nützliches daraus machen... Entweder nen neuen DZB für die Euro-4-Zündungen, oder eben eine Umbauanleitung... Oder, wenn's richtig gut hergeht (und bisschen Glück im Spiel ist) evtl. irgendein kleines Zusatz-Modul, mit dem man die Drossel in der neuen CDI umgehen kann. Was ich weiß: Mopeds ab 2018 haben ne neue, eigene, gedrosselte CDI Man kann sich ne entdrosselte "Racing"-CDI kaufen und diese statt der originalen Einsetzen --> Motor kann dann normal ausdrehen (wie bei der alten Ducati-Zündung) Was ich nicht weiß: Hat die neue Euro-4-CDI ne eingebaute Zündspule (wie Ducati), oder ist die Zündspule extra? Welche Zündung (Stator / Polrad) haben Euro-4-Mopeds? Ist's die normale Ducati mit ner anderen CDI, oder ne komplett eigene Zündung? Kann man an diese neue CDI (bzw. die offene Tuning-Version) einen DZB anschließen? Wenn ja, was davon ist das Pick-Up-Kabel? Kann man mit der offenen CDI komplett ausdrehen? Die Radical-Racing-CDI auf GP24 dreht laut Beschreibung auch nur bis 12.000 U/min, was ja eigentlich auch nix ist... Gibt's sonst noch irgendwas, das man darüber wissen sollte? Falls jemand mit einem Euro-4-Moped im Raum Wien bzw. Baden bei Wien daheim ist, wär ich sehr dankbar, mir das mal anschauen zu dürfen... MfG, Paul
  13. Ich will hier keine alten Threads ausgraben oder irgendwas, bloß damit die Message ankommt & alle, die noch einen haben wollen, ihre DZBs bekommen: Ich bin ab sofort wieder im Einsatz!
  14. Paul_

    Beta Zündung

    Wenn du wegen DZB-Kompatibilität fragst: Moric oder AET, d.h. leider in jedem Fall Vollpleite. Bleibt als Option nur, die Zündung auf Ducati umzubauen, oder dich nach nem anderen Moped umzuschauen... :x