Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'schaltung'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • 2Stroke-Tuning
    • News & Ankündigungen
    • Feedback
  • 50 ccm Moped Tuning
    • Einsteigerbereich
    • Technisches Tuning
    • Reparatur Board
    • Optisches Tuning
    • Elektronikbereich
    • High-End Area
  • Andere Moped Themen
    • Allgemeine Mopedfragen
    • TÜV, Gesetze und Co.
    • Moped & Motorradtreffen
    • Geschichten und Erlebnisse
    • Projektvorstellungen
  • Gearparts24 - Das offizielle Supportforum
    • Gearparts24
  • Alles Andere
    • Off Topic
    • Multimedia
    • Werkstoffbearbeitung & Werkzeuge
    • Autos & Motorräder
    • Motocross-Bereich
    • Flohmarkt

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Interessen


Fahrzeug


Baujahr

8 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo liebes Forum! Ich habe eine DERBI SENDA R (bj. 1998) mit einem EBS Motor. Das Moped stand jetzt bestimmt 8 Jahre in der Garage doch der Motor läuft super! Setup ist ein Airsal 70cc Sport mit einem Metrakit lower Auspuff, zudem wurde umgebaut auf Gemisch 1:40. Da das Moped lange gestanden ist hat die Kupplung anfangs nicht so gut getrennt und man musste mehr oder minder ohne vollständiges Auskuppeln schalten, bis sich das nach ein paar mal fahren und frischem Öl (max 30km) von selbst wieder legte und die Kupplung jetzt eigentlich wieder vollständig trennt. Ein wichtiger Hinweis: Die 2 kleinen Klauen welche die Schaltwalze betätigen werden normalerweise von einer kleinen Feder zentriert so dass der nächste Gang eingelegt werden kann. Diese Feder ist leider vor ein paar Jahren mal abgerissen und wurde dann auch ausgebaut. Somit lässt sich der nächste Gang nur durch vorheriges manuelles zurückdrücken des Ganghebels in die Ausgangstellung einlegen. (Also wenn man zum Beispiel weiter hoch schalten will muss man den Hebel voher kurz nach unten drücken damit die kleine Klaue bei der Schaltwalze einkakt, dann kann man ganz normal den nächsten Gang einlegen). Nun zum Problem: Das hat alles prima funktioniert, man konnte die ersten 30km mit ein bisschen Gefühl und der im Hinweis erwähnten Technik super durchschalten bis man auf einmal nicht mehr in den 2 Gang schalten konnte. Weder vor noch zurückschieben des Mopeds mit oder ohne auskuppeln bringt etwas. Der Ganghebel fühlt sich an als ob der einfach nach oben hin blockiert wäre (so wie im 6 Gang). Noch dazu muss man mit dem Fuß auf dem Schalthebel bleiben da der erste Gang ansonsten unter Last "herausspringt". Ich kann also nur noch mit dem ersten Gang fahren (wenn überhaupt). Somit habe ich den Kupplungsdeckel mal abgenommen und den Kupplungskorb herausgenommen. Die Schaltwalze dreht sich bis zu einem gewissen Punkt, jedoch will selbst der erste Gang nicht einrasten und der zweite lässt sich sowieso nicht einlegen. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen - ich bin ratlos.. Danke
  2. Hallo, ich bin kurz davor mir eine Nagelneue Schalter raus zu lassen.. ich habe mir viele Mopeds angeschaut aber ich bin nur zu diesen gekommen: Aprilia Sx 50 Factory Derbi Senda 50 DRD X-Treme Racing Beta RR 50 Track / R Ich bin mir unsicher ob AM6 oder doch D50b0 usw was meint ihr? ich bin auf eure Meinung gespannt undhund hoffe ihr könnt mir helfen LG
  3. Moinsen, ich bin gerade dabei meinen Kabelbaum zu flicken. Die ganze Zeit war keine Batterie angeschlossen und der Batteriekasten von dem Ding fehlte auch. ich habe jetzt einen aus Blech angefertigt und würde jetzt die Batterie anschließen, unter dem Sitz ist aber noch so ein schwarzes Kästchen, dessen anschluss oder funktion ich mir nicht erklären kann, kann mir hier jemand helfen? was ist das und wo gehört es hin? muss es mit an die Batterie?
  4. Guten Tag. Bei meinem moped (gilera smt50) trat der Fehler bei der Gangschaltung, dass sich nur zwischen zweiten und dritten gang schalten lässt (1. Fall). Nachdem ich auf den ganghebel stark mit dem Fuß druck ausgeübt habe konnte ich nurnoch zwischen erstem und zweiten gang (2. Fall) schalten. 1.Fall: Der Ganghebel befindet sich ,trotz zweitem Gang, ganz unten und kann nicht weiter nach unten bewegt werden dar man auf harten Widerstand stößt. Dasselbe gilt auf den vierten gang. 2.Fall: Der Ganghebel befindet sich ,trotz zweitem gang, viel zu sehr oben und es lässt sich nicht höher schalten, dar man wieder wie bei fall 1 auf harten Widerstand stößt Vielen Dank im Vorraus LG
  5. Hey Leute ich bin echt verzweifelt da ich trotz mehrmaliger suche nicht schlauer geworden bin. Also da meine Derbi als Mofa von Vorbesitzer genutzt wurde wurde der schaltstern so bearbeitet das nur 3 Gänge zur Verfügung sind (vom schaltstern wurden 3 Stäbe davon abgeschlagen). Als ich versucht habe den Schaltstern zu demontieren hat es nicht geklappt obwohl ich die Schraube die in hält schon abgenommen hab. Ich hab wirklich keine Ahnung wie ich den da runter bekomme deswegen suche ich nun hier Hilfe. Würde mich über eine Lösung freuen
  6. Hallo liebe 2Stroker, an meiner 2012er Derbi Senda mit dem D50B0-Motor hab ich nun schon länger das Problem, dass der Schalthebel nach dem Hochschalten oftmals nicht in Nullposition springt. Ich muss den Schalthebel kurz und wenige Millimeter nach unten drücken, damit ich wieder einen Gang höher schalten kann. Ich habe natürlich schon die SuFu genutzt und herausgefunden, dass das wahrscheinlich an einer defekten Feder an der Schaltwelle hängt. Meine persönlichen Schrauberkenntnisse langen nur vorne und hinten nicht aus das zu reparieren(Muss man sich auch ma eingestehen ). Da ich die Derbi nun mit knapp 2000 km verkaufen möchte, steht nun die Frage, was eine Reparatur eurer Erfahrung nach kosten wird(Deutschland). Viele Grüße Fatuus
  7. Hi Leute , hab zurzeit nen Problem mit dem schalten ... Hab nen Airsal 70 Sport (Überströmer angepasst) und 19er gasa drauf und fahr das mit nem Turbokit Carrera ) Zur Zeit hab ich das Problem das der 4/ 5 / 6 Gang sehr schwer reingehen , das heißt ich muss den Hebel stark hochdrücken und der Gang geht auch nicht richtig rein ... Ne ahnung an was das liegen könnte? MFG Simon
  8. Hi Leute. Und zwar ist mir grade was richtig blödes passiert. Ich bin noch Fahranfänger und hab grade mal bischen was über 200km oben. Heute ist mir schon was passiert. Ich fuhr mit denke mal mit 40-50 kmh und musste bei ner ampel ne Notbremsung machen. Weil ich dachte ich komm noch drüber aber dann wurde sie gelb und schon rot. Und es ging schon ein Typ drüber. Also hab ich komplett abgebremst und ich glaube ich hab vergessen zu kuppeln oder so. (kann mich nicht mehr genau drann erinnern) Auf jeden fall ist jetzt meine Schaltung im A* und wenn ich vom leerlauf auf die erste schalten will dann hupft meine Derbi weg und stirbt sofort ab. Wisst ihr was da passiert ist bzw was die Reparatur kostet ? Mfg.